1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2

    Code Vein - Mehr Soulsborne für das Land





    Code Vein, ein Soulsborne von Bandai Namco mit größeren Storyfokus, kommt 2018 und wurde schon vor einigen Monaten angekündigt (man könnte ja meinen das Forum hier sei Aktiv )

    Spoiler:
    ja, ich reiche das jetzt morgens kurz vor 6 nach, weil ich noch auf meinen Bus warte und sonst nix für ne halbe Stunde zu tun habe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.737
    Sieht interessant aus. Aber ich hab noch andere Spiele zu zocken.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.735
    Blog-Einträge
    3
    Das man einen Gefährten dabei hat, ist toll. Das Design geht in Ordnung, hoffe nur dass Story und Dialoge nicht zu japanisch-kitschig werden.
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.246
    Blog-Einträge
    3
    Der Großteil der Kommentare fassen ganz gut zusammen, wieso es mich wie The Surge nicht anspricht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.400
    Blog-Einträge
    1
    Also ich finde diesen Anime-Look schon ziemlich cool.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2


    28. September kommts

    Auch ganz cool: das spiel kommt mit einem sehr sehr ausführlichen Charactercreator:



    ...wobei ich mir sicher bin das alle entweder dickbrüstige Waifus, oder wegen der Animehaften Vampirthematik überall kleine Alucards und Dios rumspringen lassen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2
    Das ganze wurde auf 2019 verschoben: Code Vein Delayed to 2019 - IGN

    Ich hoffe die schrauben auch am Leveldesign, denn sind wir mal ehrlich: alles was ich bisher vom Spiel gesehen habe sind Lineare Schläuche, und der Reiz bei den großen Vorbildern war ja auch unter anderm wie groß und offen die Level waren, man viel zu erkunden hatte und sich gar darin verlaufen konnte, wäre bei dem hier gezeigten gar nicht möglich.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel aus der Most wanted Liste Beitrag anzeigen
    Code Vein (gute Frage: was ist denn eigentlich aus dem Spiel geworden?)
    Na wenn man mal vom Teufel spricht:


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2
    https://opencritic.com/game/8079/code-vein



    Hm

    Ich denk ich werde mal abwarten was Spieler von dem Titel halten.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.865
    Auf der PlayStation kann man eine Testversion spielen. Ich finds gar nicht mal schlecht.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2
    So, ich habe mir das Spiel jetzt doch mal gegönnt und auch schon etwas gespielt, ich hab dazu schon einen Text auf Englisch geschrieben, aber da einfaches copy & pasten von mir bereits geschriebenen Texten eher ungern gesehen werden, habe ich mir mal die Mühe gemacht und es direkt für euch eingedeutscht:

    Spoiler:





    Ok, aber jetzt mal ohne Flax:



    Das Spiel funktioniert echt gut. Das Leveldesign ist jetzt nicht so individuell wie in Dark Souls und besteht im Grunde nur aus schmalen Korridoren, aber dennoch hat man so seine alternativ Routen, Secrets und Möglichkeiten Gegner von ‘nem anderen Winkel zu flankieren.
    Wo ich noch nicht sicher bin ob es mir gefällt ist dieses Partnersystem, man hat am Anfang einen Partner, und er macht quasi die ganze Arbeit für dich! Gegner macht er quasi im Alleingang und für dich bleibt nur wenig zum eindreschen übrig, und leider hält er auch nie die Fresse, ständig redet er, und das nervt, dann aber kommt man in einen Abschnitt wo man alleine ist, und direkt wird das Spiel besser, da man nun mit eigenen mitteln zusehen muss wie man zurecht kommt! Hier blühen dann auch die Mechaniken und Skills auf welche man so hat und eine Herausforderung ist es dennoch. Später trifft man auch noch jemanden welchen man Rekrutieren könnte, aber da hat man auch die Möglichkeit abzulehnen, was ich auch gemacht habe. Ich hoffe man ist jetzt nicht das Ganze spiel über an dem Partner gebunden, und wenn doch dass wenigstens das Gegner design mit dem System halbwegs gut mitspielt, denn ohne macht es jetzt mehr spaß (beim Boss übrigens wird einem wieder einen Partner aufgezwungen, ob man will oder nicht, aber hier hat es weniger genervt, da es selbst mit Partner immer noch nen Tick herausfordernd ist, quasi als ob man nen DS boss mit nem summon macht).
    Dann noch der Charaktereditor: Ja, der ist echt gut, aber auch nicht DAS Pro tool. Jetzt könnte man nen flachen Witz machen und sagen „ÖÖÖÖÖH, keinen Titten, Arsch und Penis Slider, 0/10, flopp des Jahres“ (auch wenn es stimmt T-T ), aber was Körperbau betrifft gibt es halt wirklich nur dünn, und ein bisschen Muskulös, mehr nicht. Auch Gesichter enttäuschen, da hat man nur 9 vorgefertigte, und Details darf man nicht selber bestimmen. Der Rest jedoch rockt! Man hat eine große Anzahl an Frisuren und eine Stolze Anzahl an Farben für Haare, Haut, Accessoires und Kleidung, man hat eine Vielzahl an Optionen für Augen und kann diese sogar einzeln voneinander gestalten und mit ggf. mit zwei unterschiedlich designten Augen rumlaufen, während es nur wenige Kleider gibt (was eh eher zweckmäßig ist, da man eh über Rüstung trägt und die gewählte Kleidung nur im Hub sichtbar ist), ist diese individuell anpassbar und man kann mit Accessoires alles verfeinern, insgesamt sehr ordentlich, und jetzt bessert das ganze noch aus und macht euren eigenen Anime-Sims Klon mit den Tools, das wäre genial! Meine Figur sieht übrigens so aus und jetzt wisst ihr meine Fetische, war ein vergnügen das mit euch zu teilen :finger:
    Also ja, ich erwarte jetzt vom Rest des Spiels kein Meisterwerk von dem was ich bisher gelesen habe, aber zumindest gute Unterhaltung, welche zumindest so ein bisschen das Loch stopfen kann, wo mich Sekiro enttäuscht hat.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2
    18 Stunden drinnen, und joa, wie sagt man so schön? "Ist halt kein Dark Souls"!
    Das Spiel funktieniert, hat aber echt deutliche macken: Wenn man z.B. bereiche schon mal geschafft hat dann spawnen später in diesen NPCs die einem Sidequests geben, doofer weise sind diese super simpel und sind die minimalistischten fetch quest die ich seit langem gesehen habe: Beispiel: in einer Höhle hat einer einen Schlafsack verloren und muss die für einen finden (was für ne Story, und ja: das ist so im Spiel), "finden" heißt aber in dem Fall das auf der Minimap ein marker auftaucht und du rennst da hin, zwanzig meter weiter, ohne dass dich ein Gegner angreift, findest du diesen Schlafsack und gibst ihn wieder ab, und die Quest ist vorbei Und die meisten sidequests sehen so aus. Manche lassen dich noch gegen ein Monster Kämpfen, oder sind umfangreicher, sodass du noch in späteren Gebieten für diese Items finden kannst, aber es bleibt seicht, und Belohnungen für diese sind genau so mickrig, es ist einfach nur drinnen, damit man einen Grund hat alte Gebiete wieder zu betreten, aber den Zeitaufwand ist es einfach nicht wert.

    Story, auch wenn die der Hauptfokus ist, kann mich bisher auch nicht wirklich überzeugen, ich geb zu, die geben sich Mühe und versuchen Mitgefühl aus dir raus zu kitzeln, aber zumindest bei mir funktioniert das nicht ganz: Das Spiel hat zum beispiel ein Klassensystem dass auf den Charakteren die man so trifft aufbaut, in diesen kann man immer neue Attribute freischalten, manche davon sind allerdings erstmal gelockt, und wie schaltet man die frei? Nun, da die alle Vampire sind haben die ihre Erinnerungen an die Vergangenheit verloren und man muss diese wiederfinden, hat man diese, kann man sich diese ansehen und man wird dann in so ne Art Storytunnel geworfen, welche in Standbildern die Backstory der Figuren erklärt, ist ein interessantes Konzept, und manche welche in der Mainstory gezeigt werden haben sogar ne coole Präsentation. Allerdings sind alle gezwungen melancholisch und führen neue Figuren ein, welche allesamt aber ziemlich oberflächlich sind, und dadurch dass die Erinnerungen in mehreren Parts gesplittet sind vergisst man auch schnell wieder wer wer war und am ende blubbert es dir nur vorbei als dass du was mitfühlen kannst.
    Allgemein: die Story ist super trocken, humorlos und teilweise viel zu weinerlich. Auch die Charaktere haben nicht viel Persönlichkeit und fügen nicht viel hinzu. Das ist auch so der Grund warum ich Serien wie Attack on Titan oder Fate Stay/Night z.B. nicht sonderlich mag, aber ich weiß das sowas auch viele Fans hat, also von daher wenn sowas genau euer Ding ist: vielleicht findet ihr ja was was ich nicht direkt sehe.

    Ansonsten spielte ich das ganze bisher großteils allein ohne NPC hilfe, und wie ich bereits gesagt habe: das macht das Spiel eigentlich auch besser, weil es das Spiel zur Herausforderung macht und die NPCs die ganze Zeit nur nutzlose scheiße faseln, und nur selten mit hilfreichen Tipps oder interessanten Details zur Lore was beitragen. Allerdings gibt es auch Momente wo man merkt dass das Spiel von dir eigentlich will dass du die benutzt. Es gibt zum Beispiel, und das ist mein größter Kritikpunkt an dem Spiel, gewisse points, wenn man die betritt, dann spawnen plötzlich eine große Welle an feinden welche man besiegen muss und auch einem nicht in Ruhe lassen! Wie erkennt man diese points? Gar nicht! Es gibt keine visuellen Zeichen dass man gleich gegen solche kämpfen muss, egal ob in Game oder auf der Minimap, und wenn man rein rennt ist man gefickt! Das einzige was hilft ist sich die Stelle zu merken, damit man später nicht versehentlich schon wieder rein rennt. Alleine bist du ausnahmslos geliefert, da es immer Große wellen, bis zu 5 oder 6 stück hintereinander, sind, und immer 3 Gegner auf einmal spawnen! nur mit einem Partner ist es machbar und selbst dann ist es knapp und verbraucht brutal deine Ressourcen!
    Bei den Bossen frage ich mich auch manchmal wie man dass alleine machen soll, die können teilweise sehr spongy sein, und greifen mit schnellen unfairen kombos an welche nur schwer aus zu weichen sind. Und das kommt von jemanden welcher in Dark Souls und Bloodbroune fast nie die Summons genutzt hat. Erst mit einem Partner sind die echt machbar, da die dann abgelenkt werden, der Partner selber mit Kräftig rein haut und sogar beim Ableben mit heals hilft.
    Ich empfehle daher das Spiel größtenteils allein, aber bei Bossen mit nem Partner zu spielen. Oder, denn das gibt es auch, ihr spielt es online, entweder mit Randoms, oder mit Freunden, welche man auch summon kann, Quasi im Koop das Spiel machen. ich hab es leider nicht testen können, da ich niemanden kenne der das Spiel auch hat, und ich bin mir sicher dass beim Kooppartner dann der Fortschritt nicht gespeichert wird, und es daher eher was ist für jemanden der das Spiel schon mal durch hat und einem Freund unter die Arme greifen will. Aber mit Randoms funktioniert es auch gut, und das schöne: die halten anders als die NPCs die Fresse! Jedoch machen die das Spiel noch leichter, da man gerne High level player summoned und die quasi alles im Alleingang für dich nieder mähen.

    Und jau, dass Spiel ist somit seinem Mittelmäßigem Feedback durchaus gerecht, ich habe dennoch meinen Spaß und werde das jetzt noch fertig Spielen, da ich allerdings gerne doch mit Metroid Prime 2 anfangen will, und mir nun aus heiterem Himmel die Spyro reignited Trilogie auf dem Kopf gefallen ist ( Näh? ), werde ich jetzt doch hinne machen und das ganze mit NPCs auf die schnelle durchballern. Ich würde soweit dem Spiel irgendwas zwischen ner 5 oder ner 6/10 geben und als 20€ Titel für jeden der es probieren will abstempeln, dennoch ist es eher das geworden was ich wollte, und auch wenn Sekiro von beiden Spielen klar der bessere Titel ist (und sind wir ehrlich: eigentlich auch besser gefällt), so bin ich hier eher gewillt das ganze auch zu machen! Es ist halt nicht ultra frustrierend.
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (06.10.2019 um 16:35 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.608
    Blog-Einträge
    2
    So, nach 36 Stunden (uff) bin ich dann durch. Und muss auch sagen: jetzt so in der Mitte des Spiels hat sich die Story doch nochmal gut entfaltet, da dann doch nochmal ein paar interessante twists und Charakterinteraktionen dazu kamen. Ansonsten hat sich meine Meinung zum Gameplay nicht großartig geändert, ich lese noch oft das viele meinen dass das Spiel zu wenig Gegnervariation hat, ich persönlich stimme da nicht zu, denn ja: Gegner wiederholen sich auch bei späteren Gebieten und bei FromSoftware spielen passiert das nicht, aber FromSoftware spiele sind auch Königsklasse und haben als erste ihrer art auch direkt ein hohes Maß gesetzt, und das Spiel hier hat dennoch eine Große Auswahl an Gegnern welche trotz allem für unterschiedliche Situationen Sorgen daher hat es mich jetzt nicht sonderlich gestört.
    Der letzte Endboss übrigens ist wirklich schlecht, vielleicht sogar einer der schlechtesten den ich seit langem Gesehen habe. Es ist diese Art von Boss welche ultra spongy sind, dich mit 2, 3 Schlägen töten, Ultra Attacken haben welche so eine lächerlich hohe Range haben dass du kaum ausweichen kannst, und er kommt direkt nach einem anderen Boss, welcher bereits Bockschwer war. Habe es gehasst, konnte den nur mit nem summon besiegen!

    Wenn der Text sich jetzt gerusht und stupide liest, liegt es daran dass wir jetzt 3 Uhr haben und ich den Abend damit verschwendet habe 2 blöde Bosse zu besiegen oben ist noch ein Text, lest den, da hat sich an meiner Meinung auch nicht mehr viel geändert, GUTE NACHT! ZZZZ...

Ähnliche Themen

  1. Code Vein: Der neue Gameplay-Trailer macht Lust auf das Action-Spektakel
    Von AndreasBertits im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 14:13
  2. Code Vein: Blutiges Gameplay-Video zum "Anime-Bloodborne"
    Von SebastianZelada im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 12:30
  3. Code Vein: PC-Version offiziell bestätigt
    Von ChristopherScholz im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 14:50
  4. Code Vein: Erster Trailer zum Vampir-Rollenspiel
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 14:40
  5. Code Vein: Neues Vampir-Action-RPG von Bandai Namco - die ersten Bilder
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2017, 13:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •