Seite 6 von 6 ... 456
17Gefällt mir
  1. #101
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.908
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Man muss sich damit abfinden können, dann man teilweise wirklich stundenlang ein Paket von einem Ort zum anderen bringt und es sonst nichts bietet, außer einer interessante Story und eine logische, wenngleich nicht innovative Fortführung des typischen Dark Souls-"Gameplays". Aber genau das macht so unglaublich viel Spaß, dazu muss man das Spiel selbst gespielt haben.
    Man muss zwar überwiegend Pakete ausliefern (Wobei man erwähnen sollte dass man diesbezüglich gut managen sollte, wie viele Pakete man beispielsweise mitnimmt, und welche Ausrüstung), aber das Spiel besteht aus mehr als bloß aus den Paketen. Man muss Ausrüstung herstellen, Straßen/Objekte bauen, Schleichen , und tatsächlich auch kämpfen. (Ob gegen Diebe oder GDs, wobei sich der Kampfstil je nach Gegnertyp strategisch unterscheidet , und der Spieler selber die Wahl hat wie er vorgeht. Schleichen , Kämfen, betäuben, töten. Tot wird allerdings nicht belohnt.)
    Selten so ein Facettenreiches Spiel gesehen, das den Spieler zudem so viele Freiheiten lässt. Es ist einem selbst überlassen welchen Weg man nimmt.
    Das Spiel ist eine unglaubliche Mischung aus Indie, großen Blockbuster, und Kunst. Einer Meisterwerk in meinen Augen. Kojima konnte nichts besseres passieren als der Zoff mit Konami.

  2. #102
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.406
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Ich finde aber, ab und zu hätte man ruhig 6-7 Sätze weglassen können bei den Hologrammen, nach dem einen Auftrag aufgenommen hat; oder eben auch bei Heartman. Zum Glück kann man das Gesagte mit X drücken schnell überfliegen, hat man die Untertitel aktiviert.
    Jo, die Hologramme nerven gelegentlich ganz schön. Abseits der Story-Missionen (Story-Lieferungen?) pflege ich auch, sie ohne Rücksicht wegzudrücken, diese bekackten Labertaschen.

    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Wie weit bist du denn aktuell? Kann den Schnee nicht mehr sehen....
    Meine letzte Mission (Lieferung?) war tatsächlich das mit Heartman, dem verdammten Regisseur des Ryan-Gosling-Juwels Drive; Kojima, du Casting-Hund!
    Danach hat man mich dazu verdonnert, die letzten paar Knotenpunkte zu verbinden, damit America great whole again wird. Weil Videospiel und oppositioneller Trotz (ALS OB DIE-HARDMAN MIR BEFEHLEN KÖNNTE, WAS ICH TUN ODER LASSEN SOLL! ERST RECHT NICHT BEI SO 'NEM ALBERNEN NAMEN!!), habe ich mir gedacht, scheiß auf Amerika. Wir gehen erstmal ein paar STERNE verdienen! Und im Zuge dieses wahnsinnigen Unterfangens habe ich nicht nur eine Verbindungsbahn aus Seilbahnen (also diesen Zip-Lines) zwischen Mountain Knot City zur Roboter-Tante zur Wetterstation verbaut (Gern geschehn, Welt!), sondern mir auch noch ein paar Sterne verdient. Und die Freude ist groß, denn jetzt muss ich niemals wieder, so lange ich lebe, zum Schrottplatz-Dude.

    (Ach ja, die Zip-Lines, da war ja noch was. Muss sagen, die Dinger sind mir echt zu bequem. Wenn man sich da mal die Zeit nimmt, ein paar von den Dingern zu verbauen, braucht nichts anderes mehr. In den Bergen finde ich die zwar ganz geil (die Berge ... ), aber ansonsten finde ich die eher spielspaßabträglich, als spielspaßförderlich. Die sind schon unausgegoren nützlich. )

    Und weil Konsum-Zeit ist und ich ein billiges Mortal Kombat 11 Angebot sah, habe ich mir das gekauft, und Kojimas Meisterwerk daher seit einer Woche nicht mehr gespielt! Geil!

    PS: Vorhin gelesen, dass du VGZ verlässt. Schade. Aber vielleicht liest du das ja trotzdem noch.
    Geändert von Revolvermeister (02.12.2019 um 14:11 Uhr)
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  3. #103
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.838
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Warum bist du denn neugierig? Ich finde, dass zu wissen, sollte die Priorität sein.
    Weil mich das Spiel reizt, ich jedoch relativ wenig über das Gameplay mitbekommen habe und rausfinden möchte wie es bei euch ankommt.
    Hat ja super Bewertungen, ich glaube aber dass das Spiel nicht für jeden was ist.



  4. #104
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.908
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Hat ja super Bewertungen, ich glaube aber dass das Spiel nicht für jeden was ist.
    Denke ich auch. Man muss sich drauf einlassen, dann wird man allerdings belohnt.

  5. #105
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.126
    Blog-Einträge
    3
    Das Spiel sticht allein schon dadurch hervor, dass es einzigartig ist, was heutzutage kaum vorkommt.

    Bislang gefällt es mir sehr gut, obwohl ich zu blöd für das Spiel bin. War unterwegs zum Punkt westlich von Capital Knot City und dachte super, dann liefere doch die Pakete mal endlich ab. Also 30 Kilogramm aufgeschnallt und unterwegs auch noch einmal 15 Kilogramm gefunden und durchgequält. Am Ziel habe ich Depp dann festgestellt, dass das ganze Zeug für das Verteilzentrum ist und ich dachte ich laufe zum Verteilzentrum. In Wirklichkeit musste ich in der Mission zum Wegposten und habe somit nur Zeug mitgeschleppt, das ich bereits am Beginn hätte abgeben können. Jetzt weiß ich, wie sich Simon manchmal fühlt.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  6. #106
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.908
    Ich habs durch. 56 Stunden hab ich gebraucht, dabei noch nicht alles gemacht.
    Für mich ist es mit Abstand GotY , und eins der besten, interessantesten , eins der mutigsten Spiele dieser Gen. Immerhin ist es nicht bloß ein kleines Indiespiel . Kojima hätte nach dem Weggang von Konami, ein typisches Mainstream Spiel machen können, am besten mit einen Multiplayer und MTs. Das hätte ihn vielleicht mehr Geld eingebracht. Aber er machte Death Stranding. Dafür ziehe ich definitiv meinen Hut. Obwohl ganz ohne Mainstream gings natürlich nicht. Typisch für Kojima ist auch Death Stranding voll mit Anspielungen auf den Mainstream, und im dem Fall, voll mit bekannten Schauspielern. Was ich auch dieses Mal geil finde, ist dass Kojima Videospiele weiterhin mit einen Augenzwinkern betrachtet, also das Medium nicht zu ernst nimmt. Dementsprechend ist auch DS voll mit allerlei Späßen und komischen Ideen. Abseits des künstlerischen Ansatzes macht das Spiel aber tatsächlich auch Spaß. Ich war regelrecht süchtig. "Noch eine Lieferung, dann gehe ich schlafen." , das passierte mir dauernd.
    Ansonsten möchte ich noch ein (Review-) Video mit euch teilen. Von einen coolen unbekannten Youtuber, der wirklich sehr gute Videos macht. Er trifft im Kern meine Meinung, bis auf Kleinigkeiten. (Überfordert hat mich das Gameplay nämlich nie.)
    https://www.youtube.com/watch?v=TH1k...index=13&t=40s
    Geändert von paul23 (Heute um 16:44 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 17:16
  2. Hideo Kojima: Mein letztes Metal Gear
    Von playstationzocker im Forum PlayStation 3
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 20:05
  3. Interview mit Hideo Kojima
    Von rilling im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 06:58
  4. Interview mit Hideo Kojima
    Von rilling im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 15:07
  5. Metal Gear Solid 4 ohne Hideo Kojima
    Von SamSnake im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 12:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •