1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    http://www.lojadoipod.com.br/images/...fioy446612.jpg

    (ehemals bekannt unter dem Arbeitstitel Aqua, auch wenn es ja die Weiterführung der Aquanaut's Holiday Serie ist)

    Das Spiel ist im September in Japan erschienen, ähnlich wie Afrika hat es vor 2 Wochen aber eine komplett englischsprachige Asia-Version bekommen


    Trailer:
    http://de.youtube.com/watch?v=sV1oZQgm-GE


    The disappearance of a young marine biologist prompted you, a journalist to an investigation in the Kishira reefs, located in the southern pacific ocean.

    The reef itself is a treasure chest full of rare fish and other sea creatures. By fully utilizing the graphical capabilities of the PlayStation3, the developers have brought 5000 types of such creatures alive to your home.

    You have to solve the puzzles that surround the marine biologist's disappearance and find out the reason for his actions. Aside from creatures, the reefs contain a lot of spots to adventure in, such as sunken shrines and pirate ships. Besides the main task of locating the missing person, there are loads of other side quests for you to take on.

    Take a walk in the undersea paradise and spend a holiday there.






    mehr screens und in groß hier:
    http://game.watch.impress.co.jp/docs/20080708/aqua.htm


    Import z.B. bei Yesasia:
    http://www.yesasia.com/global/aquanauts-holiday-chinese-english-edition-asian-version/1013087815-0-0-0-en/info.html

    Übrigens gibt es dann einen 5$ Gutschein auf die nächste Bestellung. Ich bin noch ein wenig am Schwanken aber der Gutschein könnte dann vielleicht bei Afrika zum Einsatz kommen (abhängige davon wann NG es in den USA veröffentlicht)


    Nutzt auch ein wenig die PS3, so gibt es Trophies und Screenshots (über eine freispielbare ingame-Kamera).
    ähnlich wie Afrika aber eher geringe Screenshotauflösung, z.B. :


    Sprachausgabe gibt es glaube ich keine (also auch keine japanische), ist ziemlich Textintensiv was die ganzen Infos etc. anbelangt
    Gleichzeitig aber auch nicht ganz so trocken:
    Zitat Zitat von neogafuser
    Oh, and when I discovered a new sea area, the Sea of Tranquility, my character said "Oh, that's a nice romantic name" and the sub then gives you his database name, which is like XP4147681 or something. "Not so romantic."

    Later, you discover another sea, the Sea of Melodies, and you go "Another nice name.", to which the sub replies "I have it listed as SV547128". You go "Ok, enough with the database names."
    ^^


    das sub ist übrigens so ne art mini-uboot (?) was man mit dabei hat oder so, verfügt über ne eigene KI.

  2. #2
    Ahmet
    Gast

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Auf Cynamite findet ihr den Test und massig Bilder:

    http://www.cynamite.de/ps3/reviews/aktuelle/aquanauts_holiday_hidden_memories_test_der_unterwa sser_safari/14190/aquanauts_holiday_hidden_memories_test_der_unterwa sser_safari.html

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Zitat Zitat von Ahmet am 03.12.2008 12:06
    Auf Cynamite findet ihr den Test und massig Bilder:

    http://www.cynamite.de/ps3/reviews/aktuelle/aquanauts_holiday_hidden_memories_test_der_unterwa sser_safari/14190/aquanauts_holiday_hidden_memories_test_der_unterwa sser_safari.html
    Wie ist denn der "Lernfaktor", so viel ich weiß soll das Spiel eine große Datenbank haben, neben sehr vielen Tierarten auch Wissenswertes zu allem möglichen. Den Aspekt hab ich jetzt im Test nicht gefunden.

    Das mit der Story wusste ich nicht, finde es aber nicht schlecht wenn es abgedreht wird am Ende. Wobei ich das mit den singenden Fischen und dem Schleim (ist aber kein Fischlaich oder? ^^) schon ein wenig viel finde.
    Schade, dass wie in Afrika es keine Interaktionen zwischen den Fischen gibt (andererseits sieht man sowas imo auch selten, also nicht jeder Hai im Meer ist 24/7 am Jagen), wobei man es wie dort mit vorgefertigten spiebaren Sequenzen hätte ergänzen können.

  4. #4

    Mitglied seit
    15.05.2008
    Beiträge
    64

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Von diesem Spiel habe ich noch gar nichts gehört bzw. gesehen...

    Sieht aber sehr nach Endless Ocean aus!
    Maik wir vermissen dich! Hier die offizielle Verabschiedungswebseite für dich:

    www.unser-maik-buetefuer.de.ms

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Zitat Zitat von Videospielredakteur am 06.12.2008 20:43
    Von diesem Spiel habe ich noch gar nichts gehört bzw. gesehen...

    Sieht aber sehr nach Endless Ocean aus!
    Vom Grundprinzip, das Meer erkunden und vor allem die Tierarten finden, her ja.
    Die Aquanaut's Holiday Serie gab es allerdings schon 6 Jahre vor den Forever Blue/Everblue Spielen, also sieht letzteres eigentlich eher nach AH aus ^^

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Woah, das Spiel war/ist besser als gedacht :-o
    Denn es ist mehr Spiel als man meinen würde. Man schippert nicht nur unter Wasser herum und schaut sich Fische an, das Spiel hat auch einen großen RPG/Adventure Anteil.
    Es gibt zwar nur 3-6 Charaktere und keine Zwischensequenzen (alles wird per Text-Messages mit den Gesichter, unterschiedliche Fotos je nach Emotion, der Charaktere dargestellt), aber der Story-Anteil ist dennoch recht hoch und später wird es dann interessanter.
    Quest-bedingt oder optional hat man auch ne Auswahl an Anfragen, mit denen man den Instituts-Chef oder die Forscherin anfunken kann.

    Man schaut auch nicht nur Fische an, man sucht alles ab um die Datenbank zu erweitern. In diese kommen dann auch untergegangene Statuen usw. Innerhalb der Episoden/Quests muss man manchmal auf ein bestimmtes Objekt finden.
    Zusätzlich rüstet man sein Schiff auf, in dem man eine Flüssigkeit singender Fische sammelt. Klingt komisch, aber im Atoll verteilt gibt es einzelne Fische, bei denen man ein Minispiel absolvieren muss. Sie geben bestimmte Melodien/Tastenfolgen (aus den 4 Schultertasten, jede 1 Symbol/ton) vor und man muss sich nachspielen. Jeder Fisch hat bis zu 20/21 Level, die natürlich immer schwerer werden (zum Glück braucht man das für die Story nur auf niedrigem Niveau, denn mit steigendem Level werden die ziemlich komplex/schwer/schnell, es gibt auch 20 Viecher, will man also die alle machen hat man einiges zu tun ).
    In der Story wird aber erklärt was das ist ^^

    Überraschend war auch der "Mindfuck" Anteil von Aquanaut's Holiday. Die Story wird schnell sehr spirituell/philosophisch und findet man am Anfang noch Dinge wie ein versunkenes Schiff ist es später u.a. ein
    Spoiler:
    versunkenes Dorf und ein Maya-artiger Tempel, in welche man auch rein muss

    Am Anfang denkt man sich "hach nettes Taucherspiel", wenn es dann aber mal in die offeneren und vor allem tiefen Abschnitte geht (nur noch Lampe vom Mini-Uboot), kommt ziemlich gute Atmosphäre auf.
    Das Atoll ist bei den Tierarten quasi ne Zusammenstellung aller Meere, daher ist man sogar ganz froh das etwas schwerfälligere U-Boot zu steuern und nicht einen Taucher, irgendwie ist das nämlich manchmal unheimlich wenn einem da z.B. ein riesiger Tintenfisch in der Tiefe entgegen schwimmt ^^

    Gut ist, dass nicht immer die gleichen Tiere zu finden sind. Gerade die großen Besucher wie Wale ändern sich wenn man den Bereich mehrmals betritt.


    Sehr schön fand ich das Ende, nach den Credits kann man direkt weiter machen, es gibt nämlich noch Bonus-Episoden und Side-Quests (bestimmte Bedingungen muss man erfüllen wie das Finden eines Skeletts). Man bekommt sogar Zugang zu zwei kleinen neuen Gebieten, mit denen man dann weiter die Datenbank füllt, bin im Moment bei 70% Es sind 332 (!) verschiedene Organismen (übrigens ziemlich detailliert modelliert wie man im 3D-Viewer genauer sehen kann) und noch etwa 60 Objekte.

    die Hauptstory hatte ich übrigens nach 12 Stunden rum (und das U-Boot nur zur Hälfte aufgelevelt), ergo ordentliche Spielzeit, da jetzt ja noch mehr kommt + das Musikspiel-"grinden".


    Grafisch/Technisch hätte ich noch etwas mehr erwartet, allerdings ist das ja absolut kein großes Projekt gewesen, der Unterwassereffekt ist aber da ^^
    Texturen sind teils ganz nett und bei den Massen von einzelnen Tiere, die auf dem Bildschirm sein können, ist man schon etwas beeindruckt. Allerdings gibt es auch Framerate-Slowdowns (allerdings nicht nur wenn viel los ist komischerweise) und beim Wechseln der Bereiche kann es zu Nachladerucklern kommen (hat keine Festplatteninstallation, vielleicht wäre es hier besser gewesen ^^), die teils ziemlich heftig sind (Bild bleibt für 5 Sekunden stehen mit Ladesymbol).
    Ein großer Patzer ist ansonsten nur, dass es diesen Wellen-Licht-effekt auf Meeresböden wenn man genau hinsieht (teils?) auch in der stockdunklen Tiefe sowie in Höhlen gibt. ^^

    Richtig super wäre natürlich gewesen, wenn man die Viecher auch beim Jagen etc. beobachten könnte, aber im Meer würde man sie auch nur meist beim rumschwimmen sehen können ^^
    Größere Fische/Tiere sind aber immerhin Objekte, gegen die man fahren kann und sie ggf. die Richtung ändern *doing* ^^


    Die Screenshot-Funktion ist übrigens toll (poste später wohl mehr), es trägt automatisch in den Details-Tag die zu sehende Tierart(en) ein (müssen nah sein).


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kl0b0ld
    Mitglied seit
    07.10.2003
    Beiträge
    2.900

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    wow, das klingt alles echt toll.
    vor allem, dass es mehr spiel bietet als erwartet.

    nur schade, dass solche titel es nicht lokalisiert nach europa schaffen und so einem größeren publikum zugänglich gemacht werden.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    17.01.2009
    Beiträge
    5.479

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Meine Fresse, hört sich das alles geil an. Werd ich mir garantiert kaufen. Mal sehen, wo ich es herbekomme.
    Ein Weib, das aus der Muschi blutet, ist kein Wunder.
    Weiber bluten dauernd aus der Muschi.


    (Papst Benedikt XVI)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Zitat Zitat von daumenschmerzen am 14.02.2009 16:06
    Meine Fresse, hört sich das alles geil an. Werd ich mir garantiert kaufen. Mal sehen, wo ich es herbekomme.
    Bevor ich jetzt zu viel schwärme ^^
    man muss aber auch bedenken, dass es natürlich bei der Story-Präsentation etc. schon recht trocken ist und logischerweise keine Action oder so passiert. Man sollte auch ein wenig Interesse an Tieren/Meer haben, dann ist das auch gleich viel interessanter (die optionale Datenbank ist eh darauf ausgelegt, da bekommt man in ein paar Sätzen ein paar Hintergrundinfos, ist sogar recht biologisch mit Positions-Begriffen wie Anterior, dorsal etc.).

    Die Gespräche mit der KI des Mini-U-Bootes und den beiden Leutchen an Land sind aber sogar ganz unterhaltsam. Man selbst spielt einen Journalisten und der denkt sich öfters seinen Teil zu dem Wissenschaftskram oder Nüchternheit der KI ^^

    Gleichzeitig sollte man auch keine Probleme damit haben, dass die Handlung alles andere als realistisch wird (auch wenn das jetzt eher positiv gemeint ist, wird halt ganz schön abgefahren. Der Anfang ist ja schlicht: man möchte den Verbleib eines Meeresbiologen ermitteln). Oder dass als Gag es auch schon ungewöhnliche Dinge zu entdecken gibt z.B.
    Spoiler:
    UFO, Mammut im Eisblock, der ausgestorbene Riesenhai Megalodon, Kommentar der KI "ich ändere dann mal meine Datenbank" ^^

    Wer aber Unterwasser/Erkundungsfeeling erleben möchte und vielleicht auch mal zur Abwechslung nach diversen Shootern etwas ruhiges (man kann ja nicht sterben etc.) erleben will, der kann einen Blick riskieren.

    Es ist aber auf keinen Fall ein "nongame", wie gesagt geht das schon in die Tiefe (wortwörtlich ^^). Umfang ist auch Ok.

    zum Sound hab ich noch nichts gesagt, der ist eigentlich gut und stimmig. Surroundsound kommt vor allem zum tragen, wenn man in einem Fischschwarm ist sowie z.B. der Ortung der singenden Fische. Die Musik ist ein wenig besonders, sie besteht aus einem Repertoire von Melodien/Töne pro Areal, die dann dynamisch(zufällig?) zusammen gestellt werden. Die erzeugt vor allem unterschiedliche Atmosphären je nach Gebiet.


    ich überleg jetzt nur, ob ich mir die ganzen Fisch-Musik-Minispiele antun möchte ^^ Die Quests/Episoden hab ich jetzt alle gemacht (12 Haupt-Episoden, danach 4 Nebenepisoden die quasi noch etwas mit der Handlung zu tun haben sowie 4 Neben-Quests). Ich würde primär gern die Datenbank vervollständigen, das weckt ein wenig den Sammeltrieb bei mir ^^

    Das englische/chinesiche-Asia Version (es gibt auch eine japanische Asia-Version) Spiel ist von vorn bis hinten komplett in englisch (wenn auch nicht unbedingt immer sehr gutem,, liest sich ab und zu seltsam ^^). Die Verpackung ist chinesisch, das Handbuch (welches mal wieder hochwertiger ist als einige hierzulande ) ist in chinesisch und englisch.(also jeweils komplett)
    Trophys gibt es übrigens auch, fürs bloße Durchspielen und relativ gründliches Erkunden hatte ich aber gerade mal 20% ^^

    scheinbar war die Nachfrage aber recht groß, die englische Asia-Version findet man nur noch vereinzelt, ich musste meine auch von nem ebay-shop kaufen (aber Neuware).
    kostet aber immer noch nur die normalen 40-45€


    achja: was mir noch aufgefallen ist, es macht für ein "Open Word" (welche man aber stück für Stück erst erkunden kann/muss) Spiel seine Sache gut, man bekommt nämlich recht schnell Bojen, mit denen man einen Rücksetzpunkt setzen kann, so kann man von der Basis zu den selbst gesetzten Punkten hin und her springen, ohne dauernd nervig da wieder hin fahren zu müssen.
    Die Bojen (sowie die Batterien für die Sonar-Dinger, mit denen man das erkundbare Gebiet erweitert) muss man von den Forschungsgeldern bezahlen und dieses sammelt man durch jede Entdeckung die man macht (also jede neuen Fisch den man anklickt usw.)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    so, wie angekündigt ein paar Screenshots die ich während meines Durchspielens gemacht habe:



    Die Screenshots macht man mit der Kamera des Mini-U-Bootes, bekommt man als Upgrade ziemlich an Anfang des Spiels. Ist auch eines der Spiele, in denen das nicht nur Gag ist sondern man wirklich instinktiv zur Kamera greift weil einem gerade was tolles vor die Augen schwimmt ^^
    Mit Select schaltet man auf die Kamera und mit Dreieck löst man dann aus. Das Spiel wird weder angehalten noch lädt es, einzige Einschränkung ist, man kann nicht schnell hintereinander Bilder machen, da man warten muss bis das Spiel gespeichert wurde.
    Gespeichert wird inkl. Wasserzeichen direkt in das PS3-XMB als jpg (200-300kB, also ganz ok die Komprimierung. Wobei ich sagen muss, im Spiel sieht es doch noch ne Ecke schöner aus, aber das kennt man ja von anderen HD-Titeln) in der aktuellen Spielauflösung, denke ich mal, in HD also 1280x720 (kein 1080p-Modus).
    HUD und Fadenkreuz etc. werden nicht verewigt.
    Wie inzwischen üblich bei PS3-Spielen mit Screenshots, bekommen sie automatisch den Spieletitel als Ordner/Albumname. Dateiname trägt das Meer/Bereich, in dem das Bild aufgenommen wurde (ne Nummerierung wäre noch nett, aber das kann die PS3 beim kopieren machen).
    Wie erwähnt werden im Details-Tag alle relativ nahen/deutlich zusehenden Organsimen/Dinge aufgelistet. Imo aber nur über die PS3 einsehbar (ist kein exif).



    Dann muss ich meine Meinung über die Technik/Grafik doch etwas ändern, denn zumindest teilweise ist es schon beeindruckend was die Entwickler gemacht haben.
    Zum einen natürlich die (Fisch-)Schwärme, wegen der reinen Anzahl an einzelnen Organismen (bei dem Bild z.B. oben ist das nicht mal der komplette Schwarm, das geht hinten und unten noch weiter).
    Habe aber nun beobachtet, dass sie sogar ein Schwarmverhalten eingebaut haben. Nur bei einem selbst schwimmen die Tiere nicht weg (zum Glück ^^).
    Aber schauen wir uns mal z.B den Schwarm Heringe an:

    Wenn nun z.B. aber ein Hammerhai die Bahn kreuzt passiert das:


    Der Schwarm kann sich ziemlich weit verteilen, geht aber wenn der Fressfeind/großer Fisch weg ist, fließend wieder zusammen.
    Klingt banal, ist aber trotzdem aufwändig (da man hier die Natur abbildet, jeder einzelne Fisch ist hier ein Objekt und braucht ne Mini-KI um den Weg zu finden).

    Weiterhin sind zwar Korallen und Vegetation imo etwas schwach ausgefallen (und man durchsucht die ja, viele kleine Fische leben nur zwischen den Anemonen etc.), die Texturen sind aber manchmal überraschend gut (vergleiche mit der Landvariante Afrika ^^), hier z.B. eine Felswand:



    Hab jetzt die komplette Datenbank voll , aber ohne Guide aus dem Internet ist das nur schwer zu machen bzw. da kann man lange suchen (vor allem wenn man nicht weiß, wie man bestimmte Tiere "spawnen" kann), gerade kleine Fische, die es nur einmal an einer bestimmten Stelle gibt sind fies ^^

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Crystalchild
    Mitglied seit
    19.01.2008
    Beiträge
    5.348

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    push... :-o

    Ich bin zufällig durchn Gametrailers.com User-Movie auf das Ding gestoßen, und plötzlich total interressiert am Spiel.

    Jedoch weiss ich nicht genau, wo ich importieren sollte, denn Ebay und co. haben teilweise Preise über 60 Euro, fast 70 mit Versand, und bei FFXIII, Last Rebellion, Star Ocean etc.pp. werde ich die Tage auch nicht so viel Geld dafür ausgeben können... von daher, sollte jemand dieses Game irgendwo Günstig entdecken, schnell bescheid geben.
    Daumenschmerzen ist Gott.

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.995
    Blog-Einträge
    5

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    jo mich interessiert das Unterwasser-Spiel auch.

    ist bekannt, ob mal ne Ami-Version mit Trophysupport kommt, wie bei Afrika?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Solidus_Dave
    Mitglied seit
    19.09.2001
    Beiträge
    6.746

    AW: Aquanaut's Holiday: Hidden Memories

    Zitat Zitat von LOX-TT am 07.02.2010 00:45
    jo mich interessiert das Unterwasser-Spiel auch.

    ist bekannt, ob mal ne Ami-Version mit Trophysupport kommt, wie bei Afrika?
    nope und da es viel weniger Aufmerksamkeit erzeugt hat, kommt da vermutlich auch nie was.
    Die asia-Version ist aber bereits in englisch und hat Trophies (ich hab die Platin ^^)

    @Chrystalchild:
    Wüsste auch nicht wo man es noch günstig bekommen kann, scheinbar sind sämtliche asiatischen Versionen out-of-print, sehe keinen Händler der es noch im Angebot hat.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •