Seite 9 von 14 ... 7891011 ...
76Gefällt mir
  1. #161
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von Blackxdragon87 Beitrag anzeigen
    ohh ohh ohh.da haste aber mal ziemlich daneben gegriffen.
    das es ein lost planet mit gears of war wird ist ja mal die dümmste aussage die ich in diesem jahr gehört habe.
    aber bist leider nicht der einziegste.
    ???
    Praktisch jedem der den Titel gespielt hat (ob Demo oder Previews) ist diese Ähnlichkeit bisher aufgefallen. Hier liegst also eher du etwas daneben. Möchte dir nichts unterstellen, aber vergleich die Titel bitte einmal ganz objektiv. Dann muss dir die Ähnlichkeit auch auffallen.
    Ausserdem etwas nur weil du nicht zustimmst gleich als dümmste Aussage des Jahres zu bezeichnen halte ich für sehr übertrieben.

    Fakt ist, die Anleihen an Lost Planet sind nicht von der Hand zu weisen - da wäre der Eisplanet wo ich in Schneefeldern/Schneestürmen von Unmengen kleinerer und einiger riesiger Gegner überrascht werde, die aus dem Schnee springen und die ich erledigen muss indem ich volles Rohr auf die rot/gelb leuchtenden Schwachstellen schiessen muss. Zudem sind die (Boss/Zwischenboss-)Gegner die bisher gezeigt wurden doch schon sehr insektoid und erinnern stark an die Akriden aus Lost Planet 1.
    Einziger Unterschied der Titel ist, dass bei Dead Space dies Mutationen sind, bei Lost Planet die Insektenmonster die heimische Fauna darstellt.

    Und der Vergleich zu Gears of War (oder von mir aus wenn du Gears nicht magst irgendein anderer Deckungsshooter, war nur ein Beispiel) bietet sich dadurch an dass Dead Space 3 nunmal neuerdings ein Deckungsshooter IST.
    Es wurde ein Deckungssystem integriert. Es wurden genretypische Ausweichrollen implementiert. Es wurden neuerdings Gegner mit Schusswaffen integriert. Es wurde ein deutlich höherer Actionanteil implementiert. Es gibt unzählige Skriptmomente in denen einfach nur fett geballert wird und alles mögliche in die Luft fliegt (als Highlight von den Entwicklern sogar noch mit einem tollen PR Begriff bedacht)
    Dies ist alles Fakt. Also wie kannst du sagen, dass hier keinerlei Ähnlichkeiten bestehen?
    Diese Ähnlichkeiten sind Fakt - daher muss sich der Titel einen Vergleich mit den beiden Titeln sehr wohl gefallen lassen.

    Dass es trotzdem ein super Spiel wird habe ich nie geleugnet. Ich bin mir sicher es wird ein ganz grossartiger Actiontitel. Auch die Demo bezeugt dies bereits.
    Auch der 2.Teil war ein super Spiel, allerdings eben vermehrt ein ACTION-Spiel und kein Horror mehr wie noch Teil 1.
    Du sagst selbst Teil 1 war besser als der 2.Teil - wieso? Weil dort noch sehr auf Atmosphäre und Inszenierung geachtet wurde und es viele ruhige Passagen gab die einfach nur der Atmosphäre diente. Welcher Abschnitt des Titels kommt dir dort als erstes in den Sinn? Ganz bestimmt nicht der allerletzte wo Unmengen geballert wurde, sondern die ruhigeren.
    Oder wenn du an Teil 2 denkst, hat dir die erste Hälfte bis zur Ishimura bestimmt auch besser gefallen, während der Rest des Spiels eher nur gut war oder - wieso? Weil die zweite Hälfte einen einfach nur von einem grossen Shoot-Out mit ewig spawnenden Necromorphs zum anderen schickt. Du sagst der Plasmacutter ist eine geniale Waffe - ich stimme dir zu, habe in den Teilen 1+2 ausschliesslich ihn verwendet. Aber wenn ich im Spiel pausenlos unzählige Necros filetieren muss nutzt sich dies schnell ab. Weniger ist manchmal mehr - vor allem bei Atmosphäre und Inszenierung.

    Für Teil 3 steht nun ein Spiel an, welches so wird wie die zweite Hälfte von Dead Space 2 nur mit noch mehr Action und den oben genannten Änderungen. Es wird daher sicherlich wieder ein grossartiger Actiontitel ABER es wird definitiv kein Dead Space im Sinne von Horror/Survival-Horror/Grusel wie Teil 1 und die erste Hälfte von Teil 2.
    Und solche Action/Deckungsshooter gibt es nunmal schon Unzählige, sodass ich absolut keine Lust darauf habe dass diese Serie nun auch noch zu einem Solchen gemacht wird.
    Wie dein Beispiel Resi 6, welches ein guter Actiontitel war, allerdings für die Fans der Serie trotzdem eine Riesen-Enttäuschung da es eben ein reiner Actiontitel mit ein bisschen Atmosphäre und Zombies war.

    Und alles was bisher von Dead Space 3 gezeigt, gespielt, gesagt wurde untermauert eben die Tatsache dass Dead Space 3 für die Reihe das ist was Resident Evil 5+6 für jene Reihe waren: Eine Abkehr von alten Tugenden und eine Zuwendung an den extrem actionorientierten und auf Geballer fokussierten Massenmarkt.

    Dies ist alles was ich bemängle, also verdreh mir bitte nicht die Worte. Und ja wir können erst ein finales Statement geben wenn wir es durchhaben, aber zum jetzigen Zeitpunkt kann man bereits sehr wohl eine "educated guess" abgeben, die zu 90% auch zutreffend ist (Beispiel Resi 6, wo auch jeder vor Release schon wusste was auf einen zukommt)
    Geändert von Devilhunter2002 (29.01.2013 um 12:32 Uhr)
    daumenschmerzen hat "Gefällt mir" geklickt.
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

  2. #162
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Ich bin ja noch der Hoffnung, dass sie die Horrorabschnitte noch nicht wirklich gezeigt haben.
    Denn das was man in der Demo spielen konnte waren ja die Szenarien, die man vorher in Videos schon sehen konnte.
    Die neue Atmosphäre ist, zumindest in der Demo, eindeutig weniger horrormäßig, aber trotzdem haben mir diese verschneiten Gebiete ziemlich gut gefallen.
    Viele hätten sich lieber wieder ein klassisches DS gewünscht, aber mal ehrlich, wer würde nicht meckern, wenn der 3. Teil auch wieder in engen, dunklen Gängen stattfinden würde. Ich finde, dass es mal etwas neues gebraucht hat und das bietet der neue Teil ja.
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  3. #163
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.08.2010
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    1.464
    quatsch
    anleihen zu lost planet? nur wegen winter eis und so. da kannste es auch mit borderlands 2, darksiders 2, devil may cry 4 und jedes andere game wo moster bei sind verbinden.
    das die viecher käferähnlich aussehen ist auch humbug. im ersten dead space sahen die schon so aus.
    das man auch rot/gelbe dinger schiessen muss, naja das haben wir auch schon bei syndicate gesehen das ist leider auch nix mehr neues.

    tut mir leid aber ich kann dir in keinen belangen zustimmen

  4. #164
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.556
    Ein Dead Space Trailer mit Musik von Phil Collins... wahrlich angsteinflößend.
    P-tight01 und XAXL haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #165
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von P-tight01
    Mitglied seit
    29.04.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.300
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von dsr159 Beitrag anzeigen
    Ein Dead Space Trailer mit Musik von Phil Collins... wahrlich angsteinflößend.
    Ja und wie, nebei bekommst du noch Ohrenkrebs

  6. #166
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.351
    Zitat Zitat von P-tight01 Beitrag anzeigen
    Ja und wie, nebei bekommst du noch Ohrenkrebs
    Nichts gegen den guten alten Phil. Nur zu Dead Space passt er halt mal gar nicht.



  7. #167
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von undergrounderX
    Mitglied seit
    28.01.2005
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.634
    Ich finde die Musik gar nicht so schlecht. Erinnert mich irgendwie an den legendären Gears of War 1 Trailer damals.


    Nur das Bildmaterial finde ich einfach nen bissl lahm

    Looten und Leveln

    Wenn Du sie nicht überzeugen kannst, verwirre sie!

  8. #168
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.556
    "Mad World" ist bei einem Spiel wie Gears of War nicht unpassend, aber ein Spiel, das sich selbst noch irgendwie dem Horrorgenre zuordnet, mit seichtem Rock von Phil Collins zu untermalen, hat irgendwie einen anderen Effekt.

    Aber nichts gegen Phil Collins...

  9. #169
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von Blackxdragon87 Beitrag anzeigen
    quatsch
    anleihen zu lost planet? nur wegen winter eis und so. da kannste es auch mit borderlands 2, darksiders 2, devil may cry 4 und jedes andere game wo moster bei sind verbinden.
    das die viecher käferähnlich aussehen ist auch humbug. im ersten dead space sahen die schon so aus.
    das man auch rot/gelbe dinger schiessen muss, naja das haben wir auch schon bei syndicate gesehen das ist leider auch nix mehr neues.

    tut mir leid aber ich kann dir in keinen belangen zustimmen
    Will dir nichts unterstellen aber ich denke du willst die Ähnlichkeiten eher nicht sehen.
    Meine Vergleiche fälschlich rein auf das Vorkommen von Eis und Schnee in beiden Titeln herunter zu reduzieren und mit Vergleichen zu Borderlands 2, Devil May Cry 4 oder Syndicate welche komplett anderes Genre, Setting, Gameplay, Spielablauf etc aufweisen ins Lächerliche zu ziehen ist zumindest einmal nicht zielführend und auch kein Gegenargument. Also bleib bitte sachlich.

    Wenn du Dead Space 3 und Lost Planet 1 nebeneinander spielst dann ähneln sie sich schon deutlich mehr als nur durch das Vorhandensein von Eis und Schnee.
    Nimm dir die Zeit, schau dir ein paar Gameplayvideos zu Lost Planet an (ich nehme nicht an dass du es selbst hast) und spiel dann im Anschluss die Dead Space 3 Demo. Und dann als Kontrapunkt, leg Dead Space 1 ein. Und dann sag mir an welches Spiel dich Dead Space 3 mehr erinnert (rein vom Spielgefühl des Zusammenschiessens von grossen Insektenviehern und dem vorankommen in Eis und Schnee)

    Und auch die Tatsache dass Dead Space 3 nun per Definition ebenfalls ein Deckungsshooter wie Gears ist solltest du akzeptieren. Ob es sich genauso anspruchslos spielt wie jenes wird sich erst noch zeigen, hier gebe ich keine Wertung ab.

    Habe dir diese Ähnlichkeiten zu Lost Planet und auch die Parallelen zu anderen Deckungsshootern detailliert aufgelistet - was du damit anfängst ist dir überlassen, allerdings solche starken Ähnlichkeiten/"Inspirationen" zu leugnen kann ich nicht nachvollziehen.
    Will hier nicht ewig herumdiskutieren - allerdings muss irgendetwas dran sein wenn so vielen Leuten diese Ähnlichkeiten auffallen, nur dir nicht.

    Also um dies abzuschliessen. Ich habe nirgendwo behauptet dass der Titel schlecht wird, er wird ein grossartiger Actiontitel. Allerdings geht es mir deutlich zu sehr in Richtung Deckungsshooter/Actiontitel und bricht nach dem schon Halb/Halb Vorgänger nun endgültig mit den Survival Horror Wurzeln.
    Es hat zwar definitiv noch seine atmosphärischen Abschnitte die es deutlich von den hirnlosen 0815 Shootern abheben, allerdings ging für mich die Balance zugunsten von mehr Action nun doch ziemlich verloren.
    Wenn die Vollversion überraschenderweise doch noch mehr solche ruhigen Horror-Abschnitte enthält (mehr als Teil 2) dann werde auch ich es mir auch definitiv holen, momentan bin ich da aber doch sehr skeptisch.
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

  10. #170
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von undergrounderX
    Mitglied seit
    28.01.2005
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.634
    Zitat Zitat von Devilhunter2002 Beitrag anzeigen
    Und auch die Tatsache dass Dead Space 3 nun per Definition ebenfalls ein Deckungsshooter wie Gears ist solltest du akzeptieren. Ob es sich genauso anspruchslos spielt wie jenes wird sich erst noch zeigen, hier gebe ich keine Wertung ab.
    Stell einfach mal bei Gears die Schwierigkeit von Einfach hoch auf Hardcore/Wahnsinnig und zeig mir wie anspruchslos es ist. Immer diese Leute, die mit einem viel zu einfachen Schwierigkeitsgrad spielen und dann den Anspruch vermissen. Gears of War ist ein Taktik Shooter und da spielt das Deckungssystem eine zentrale Rolle

    Looten und Leveln

    Wenn Du sie nicht überzeugen kannst, verwirre sie!

  11. #171
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.644
    Letztenendes werdet ihr euch das Spiel kaufen, den Horroranteil vermissen und das actionlastige Gameplay doch mögen. Ihr werdet sagen als ein eigenständiges Spiel ist es ein guter Third-Person-Shooter und als Dead Space ist es eine enttäuschung. (Sinnlose) Diskussion beendet und auf die Zeit nach dem Release verschoben.
    LOX-TT und paul23 haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #172
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von undergrounderX Beitrag anzeigen
    Stell einfach mal bei Gears die Schwierigkeit von Einfach hoch auf Hardcore/Wahnsinnig und zeig mir wie anspruchslos es ist. Immer diese Leute, die mit einem viel zu einfachen Schwierigkeitsgrad spielen und dann den Anspruch vermissen. Gears of War ist ein Taktik Shooter und da spielt das Deckungssystem eine zentrale Rolle
    Beruhig dich wieder. Zunächst einmal spiele ich kein Spiel jemals auf einfach oder sehr einfach - von solchem Casualkram halte ich mich fern wie der Teufel von Weihwasser. Im Gegenteil, ich spiele meine Spiele immer auch auf den höchsten Schwierigkeitsgraden durch - habe ich schon immer und werde ich auch immer. Ein Blick auf die Trophäenliste in meiner Sig würde dir dies auch bestätigen. Also unterstell mir hier bitte keine Unwahrheiten.

    Zum anderen spreche ich wenn ich von anspruchslos schreibe nie über den Schwierigkeitsgrad sondern tatsächlich über den Anspruch den das Spiel an den Spieler stellt hinsichtlich Komplexität vs. einschalten und losspielen.
    Und hier ist Gears wie alle Deckungssshooter nun einmal kein anspruchsvolles, hochkomplexes Werk mit komplexen Taktiken und tiefgreifendem Kampfsystem sondern verläuft simpel und einfach nur nach dem Motto "was sich bewegt wird umgenietet und zwar so lange bis sich nichts mehr bewegt". Man legt das Spiel ein und nach 2 Minuten hat man alle Spielelemente begriffen und verinnerlicht.

    Dies meine ich mit "anspruchslose 0815 Shooter". Jeder kann das Spiel aufnehmen und sofort zocken ohne von irgendwelchen Spielmechaniken zu wissen. Und wenn ich einen solchen Titel kann, kann ich alle da das zugrundeliegende Prinzip immer dasselbe ist.

    Und Gears of War ist definitiv kein Taktikshooter. Taktikshooter sind etwas völlig anderes - sie beinhalten sorgfältige Planung, Observation, Analyse der Situation und taktisches Vorgehen.
    In Gears und anderen Deckungsshootern muss mir keinen Plan machen wie ich diese Schlacht jetzt genau angehe oder welchen Gegner ich wie und wo erledige oder umgehe. Ich gehe in Deckung und reagiere auf meine Gegner - dies ist das Spielprinzip - da steckt keine Planung oder Taktik dahinter.
    Die einzige Taktik ist in Deckung zu bleiben, sonst bin ich ratzfatz tot. Und auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden ändert sich dieses Vorgehen nicht, die Deckung und das Wechseln der Deckung wird nur noch deutlich wichtiger.
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

  13. #173
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.345
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Devilhunter2002 Beitrag anzeigen
    Und Gears of War ist definitiv kein Taktikshooter. Taktikshooter sind etwas völlig anderes - sie beinhalten sorgfältige Planung, Observation, Analyse der Situation und taktisches Vorgehen.
    In Gears und anderen Deckungsshootern muss mir keinen Plan machen wie ich diese Schlacht jetzt genau angehe oder welchen Gegner ich wie und wo erledige oder umgehe. Ich gehe in Deckung und reagiere auf meine Gegner - dies ist das Spielprinzip - da steckt keine Planung oder Taktik dahinter.
    Die einzige Taktik ist in Deckung zu bleiben, sonst bin ich ratzfatz tot. Und auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden ändert sich dieses Vorgehen nicht, die Deckung und das Wechseln der Deckung wird nur noch deutlich wichtiger.
    Ich weiß nicht ob du Gears of War gespielt hast, aber selbst wenn, dann nicht allzu lange.

    Bei einem Berserker in der Deckung zu bleiben ist beispielsweise äußerst blöd und auch generell muss man bei Bosskämpfen immer wieder zwischen den Deckungen wechseln oder den Gegner "umkreisen". Würde man tatsächlich rein in der Deckung bleiben ist es fast unmöglich Schusswechsel zu gewinnen. Außerdem muss man durchaus auf die unterschiedlichen Gegner mit verschiedenen Taktiken reagieren. Dazu reicht bereits der letzte Gegner im ersten Teil 1 aus. Bleibt man hinter der Deckung, wie ein nicht unerheblicher Teil der Spielerschaft denkt, dann ist man bereits nach wenigen Sekunden tot.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  14. #174
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.08.2010
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    1.464
    mich regt es einfach auf. ich kann nicht mehr. fast bei jedem spiel dasselbe.
    es erscheint ein spiel, das sich relativ gut verkauft und gute wertungen bekommt.

    zack, da erscheint der zweite teil, und es wird rumgeheult das es nix neues gibt keine innovationen und und und.
    dann erscheint ein dritter teil und die entwickler sagen sich:,, hey die wollen etwas anderes, dann kriegen die was anderes.
    boom, es wird wieder geheult. ich kann es nicht mehr hören, sorry

    da bewundere ich den herrn stange in seiner vorschau zu dark souls schrieb er das, dark souls sich nicht von demon's souls unterscheidet.
    wozu auch, der erste teil war genial warum nicht den anderen genauso machen. fertig
    da hat komischerweise niemand geheult.

    resident evil 4 war auch nicht anders als 5 und 6

    wollt ihr bei dead space wieder durch nen leeres schiff rennen? nein, dann wird wieder geheult.
    da hat rage1988 recht
    dead space 3 bietet ein neues setting und wir sollten froh darüber sein, wenn nicht sollen die die marke einstampfen.
    wenn dann alle froh sind, bitte
    Geändert von Blackxdragon87 (29.01.2013 um 14:42 Uhr)

  15. #175
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob du Gears of War gespielt hast, aber selbst wenn, dann nicht allzu lange.

    Bei einem Berserker in der Deckung zu bleiben ist beispielsweise äußerst blöd und auch generell muss man bei Bosskämpfen immer wieder zwischen den Deckungen wechseln oder den Gegner "umkreisen". Würde man tatsächlich rein in der Deckung bleiben ist es fast unmöglich Schusswechsel zu gewinnen. Außerdem muss man durchaus auf die unterschiedlichen Gegner mit verschiedenen Taktiken reagieren. Dazu reicht bereits der letzte Gegner im ersten Teil 1 aus. Bleibt man hinter der Deckung, wie ein nicht unerheblicher Teil der Spielerschaft denkt, dann ist man bereits nach wenigen Sekunden tot.
    Das habe ich doch haargenau so geschrieben!

    Zitat Zitat von Devilhunter2002 Beitrag anzeigen
    Die einzige Taktik ist in Deckung zu bleiben, sonst bin ich ratzfatz tot. Und auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden ändert sich dieses Vorgehen nicht, die Deckung und das Wechseln der Deckung wird nur noch deutlich wichtiger.
    Ich weiss wie man Deckungsshooter spielt, aber danke für die Erklärung.
    Weiss nicht wieso heute alle meinen ich wäre der totale Anfänger und hätte noch nie ein Videospiel in der Hand gehabt. (nicht böse gemeint)

    Natürlich ist es bescheuert einfach nur hinter der Deckung an ein und demselben Fleck zu hocken und zu warten. In Deckung gehen und wie ich geschrieben habe auf die Gegner reagieren, und von Deckung zu Deckung wechseln ist in jedem Deckungsshooter oder Shooter generell notwendig (zumindest wenn man nicht auf Casual spielt).
    Aber es bleibt einfach dabei dass die einzige Taktik im Genre die ist Deckung zu nutzen, wie der Name des Genres schon sagt - keine hochanspruchsvolle Spielmechanik die komplexe Gedankengänge oder ewiges Vorbereiten benötigt. Fastfood eben. Das meine ich mit "anspruchslos" - nichts abwertendes.
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

  16. #176
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von Blackxdragon87 Beitrag anzeigen
    da bewundere ich den herrn stange in seiner vorschau zu dark souls schrieb er das, dark souls sich nicht von demon's souls unterscheidet.
    wozu auch, der erste teil war genial warum nicht den anderen genauso machen. fertig
    da hat komischerweise niemand geheult.
    Also Tut mir Leid aber du vergleichst hier komplett Äpfel mit Birnen.

    Bei Dark Souls hat nicht "komischerweise" niemand herumgeheult sondern es hat logischerweise niemand geheult weil die Entwickler auf das Fan-Feedback gehört, die Fans respektiert und genau das geliefert haben was sich Fans vom brillianten Vorgänger gewünscht haben.
    Hätten die Entwickler in Dark Souls den Schwierigkeitsgrad auf Casual Niveau gesenkt und voll auf Hack&Slay getrimmt oder es in einen Deckungsshooter verwandelt, DANN hätten die Fans herumgeheult.

    Resident Evil 5&6 haben die Leute rumgeheult weil es NICHT das war was sich die Fans der Vorgänger gewünscht haben.
    Bei Final Fantasy XIII heulten die ganzen Fans herum weil es NICHT das war wofür die Serie bekannt und beliebt ist.
    Bei Dead Space 2 wurde NICHT herumgeheult weil es war wie der erste Teil, sondern weil es bereits actionreicher wurde.
    Und Dead Space 3 heulen die Leute herum weil es NICHT das ist was sich Fans der Reihe gewünscht haben.

    Die Entwickler denken sich also nicht, die Fans wollen etwas also machen wir das, die Publisher denken sich "pfeif auf das was die Fans wollen, wir ändern es so dass es sich am Massenmarkt besser verkauft"

    Merkst du den Unterschied?

    Es geht nicht um anderes Setting oder Innovationen. Am Setting des Eisplaneten hat niemand etwas auszusetzen. Auch am Weapon Crafting oder Schneestürmen etc. Es geht darum dass es zu einem reinen Actiontitel wird welcher die Survival-Horror und Grusel/ruhigen/Atmopshäre-Tugenden der Vorgänger mit Füssen tritt.
    Ein neues Dead Space mit Eisplaneten Setting, eventuell einigen Gameplayneuerungen aber derselben genialen Atmosphäre und dem Beibehalten der Tugenden/der Essenz der Reihe und es würde ganz bestimmt niemand heulen.

    Als Beispiel: du magst Metal Gear Solid. Sagen wir der nächste Teil wird ein reinrassiger Ego Shooter im Stile von Call of Duty. Komplett ohne Schleichen oder grossartiger Story, dafür spielt man einen nichtssagenden Muskelprotz ohne Charakter dafür mit extrem viel Action ohne Pause. Würdest du dann rumheulen?
    Oder wäre es dir nicht lieber der nächste Teil würde sich wieder auf die Tugenden der Vorgänger berufen, diese mit Respekt behandeln und den Fans das liefern was sie sich wünschen, also mit offenem Vorgehen, schleichen, toller Atmosphäre, grandioser Story etc.

    Oder das nächste GTA wird ein linearer Schlauch-Actiontitel? Würden die Fans herumheulen? Ja würden sie, denn das was sie eigentlich möchten wird nicht geliefert.
    Oder das nächste Call of Duty wird ein reiner Singleplayer Titel mit gemächlichem Spielablauf im Stile der alten Splinter Cell Titel. Undenkbar weil es eben das Gegenteil ist von dem was gewünscht wird.

    Verstehst du jetzt eventuell den Unterschied und den Fehler in deiner Argumentation? Denk einfach nochmal darüber nach was ich hier geschrieben habe.

    Also nichts für ungut und nimm es nicht persönlich. Es regt mich einfach nur ganz gewaltig auf zu sehen wie so viele Spieleserien den Bach hinuntergehen (Resident Evil, Silent Hill, Splinter Cell, Final Fantasy, Dead Space etc) und ihre Vergangenheit/alten Tugenden sowie Fans mit Füssen treten, nur weil die Publisher ein breiteres Publikum ansprechen wollen.
    Und wenn sich dann manche Leute auch noch über diese Entwicklung zu freuen scheinen kann ich einfach nicht mehr an mich halten.


    Nichtsdestotrotz sollten wir diese Diskussion jetzt langsam beenden.
    Zum einen bringt es nichts sich ewig über etwas aufzuregen, zum anderen kann ja jeder selbst entscheiden was ihm/ihr Spass macht und ob er/sie sich das Spiel holt oder nicht.
    Wenn der Titel dann wider Erwarten doch ein würdiger Nachfolger wird kannst du es ja hier posten und mich auch noch zum Kauf überreden.
    Geändert von Devilhunter2002 (29.01.2013 um 19:42 Uhr)
    Sehadin und Khaos-Prinz haben "Gefällt mir" geklickt.
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

  17. #177
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.08.2010
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    1.464
    ich lass es jetzt.
    ich freue mich auf dead space 3 und es wird super.
    ich wünsche euch viel spaß damit

  18. #178
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.465
    Blog-Einträge
    1
    Könnte jetzt bei jedem von Devilhunters Posts "Gefällt mir" klicken, aber ich muss den Kerl mal richtig loben. Jedes einzelne Wort von dir unterschreibe ich mit Blut. *in finger pieks* Aber Recht habta: Lassen wir die Diskussion bis zum Release so stehen.

    Gears 1 auf Normal war zum Teil übrigens echt fies.
    Devilhunter2002 hat "Gefällt mir" geklickt.
    What, you got a problem with this? Maybe i should kick you in the face with my fist. Because on top of guns i know Karate and ninja stuff, so you come at me i'll trip you then i'll suck your nuts. Ah-I mean i'll PUNCH your nuts. Sucking them would be gay and i'm totally not gay. I'm all about V-A-G-I-N-A

  19. #179
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von undergrounderX
    Mitglied seit
    28.01.2005
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.634
    Zitat Zitat von daumenschmerzen Beitrag anzeigen
    Könnte jetzt bei jedem von Devilhunters Posts "Gefällt mir" klicken, aber ich muss den Kerl mal richtig loben. Jedes einzelne Wort von dir unterschreibe ich mit Blut. *in finger pieks* Aber Recht habta: Lassen wir die Diskussion bis zum Release so stehen.

    Gears 1 auf Normal war zum Teil übrigens echt fies.
    Mir fallen bei jedem satz 1000 Gegenargumente ein. Bis hin zu seiner peinlichen Angeberei "hey ich bin ein Pro Gamer, ich hab Ahnung"
    Aber ich hatte eben schon ehr erkannt, dass das der falsche thread für die Diskussion ist
    Blackxdragon87 hat "Gefällt mir" geklickt.

    Looten und Leveln

    Wenn Du sie nicht überzeugen kannst, verwirre sie!

  20. #180
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von undergrounderX Beitrag anzeigen
    Stell einfach mal bei Gears die Schwierigkeit von Einfach hoch auf Hardcore/Wahnsinnig und zeig mir wie anspruchslos es ist. Immer diese Leute, die mit einem viel zu einfachen Schwierigkeitsgrad spielen und dann den Anspruch vermissen.

    [...]

    Bis hin zu seiner peinlichen Angeberei "hey ich bin ein Pro Gamer, ich hab Ahnung"
    Ähm...ja.


    Zitat Zitat von undergrounderX Beitrag anzeigen
    Mir fallen bei jedem satz 1000 Gegenargumente ein.....
    ....aber ich behalte sie lieber für mich. Stattdessen zeige ich besser auf dass alle anderen die vollen Noobs oder Angeber sind und dass ich allein es so drauf habe und alles weiss.

    Jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung und wenn du etwas zum Thema beizutragen hast dann kannst du es gerne schreiben. Aber wenn nur soetwas kommt wäre es wohl besser einfach mal still zu sein.
    Lese sehr gerne Meinungen die sich von meiner unterscheiden und diskutiere dann auch gerne auf einem sachlichen Level - aber im Gegensatz zu dir respektiere ich anderer Leute Meinung auch.

    Echt...ich krieg so einen Hals bei Leuten wie dir die aus einer sachlichen Diskussion heraus solchen Quatsch von sich geben müssen und mit Unwahrheiten, Anfeindungen und blödsinnigen Bezichtigungen um sich werfen anstatt auch nur einen einzigen sachdienlichen Satz vorzubringen - aber ja immer 1000 geheime Gegenargumente bereit haben.
    Geändert von Devilhunter2002 (29.01.2013 um 19:41 Uhr)
    Khaos-Prinz hat "Gefällt mir" geklickt.
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •