Phasmaphobia ist ein Horror-Koop Spiel bei dem man im Team den Job von Geisterjägern nachgeht und unterschiedliche Gebäude nach verschieden Geister-Arten absucht. Es gibt ein Fahrzeug das als Schaltzentrale für das Team dient, in dem ein Spieler die Vorgänge im Haus beobachten kann, welche die anderen Spieler durch zuhilfenahme von Equipment wie Kameras, Temperatir-Scanner, Schwarzlicht oder einem Kommunikator zur Verfügung stellen. Kommunikation ist bei dem Spiel sowieso richtig gut gelöst, am atmosphärischen ist es wenn man die In-Game Kommunikation nutzt und nicht etwa Discord. Dann nämlich spricht man über das Funkgerät mit den Mitspielern. Auch der Geist selbst kann einen hören. Über den Kommunikator kann man zudem direkt mit den Geistern sprechen oder sie verärgern, wenn man ihren Namen spricht. Auch andere Kommunikations-Arten mit dem Geist gibt es, wie Geister-Bretter oder ein Buch. Die Sprache ist übrigens komplett in deutsch möglich, auch das sprechen mit dem Geist. Wer will kann das alles übrigens alles mit einer VR-Brille spielen, eigentlich werden alle aktuellen Brillen unterstützt.

Das Spiel ist noch im Early-Acces und kostet daher momentan nichtmal 15€, bis 1. Dezember ist es sogar im Sale und kosten knapp 11€.

Hier ist noch der Trailer von dem Spiel