1Gefällt mir
  • 1 Post By SchwertKomplex
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SchwertKomplex
    Mitglied seit
    06.09.2009
    Beiträge
    1.155

    Rust -



    System: PC, Mac (Steam)
    Entwickler: Facepunch Studios
    Genre: Abenteuer, Survival, RPG
    Release: 11. Dezember (Alpha), ??? (Beta), ??? (Release)
    Preis: 18€

    Systemanforderung:


    Spoiler:

    PC

    Minimum:

    OS: Windows XP
    Processor: 2 ghz
    Memory: 4 GB RAM
    DirectX: Version 9.0
    Hard Drive: 1 GB available space

    Recommended:

    OS: Windows 8.1
    Processor: 3 ghz
    Memory: 8 GB RAM
    DirectX: Version 11
    Network: Broadband Internet connection
    Hard Drive: 2 GB available space

    Mac

    Minimum:

    OS: OS X Lion 10.7
    Processor: 2 ghz
    Memory: 4 GB RAM

    Recommended:

    OS: OS X Mavericks
    Processor: 3 ghz
    Memory: 8 GB RAM


    Rust ist das neuste Abenteuer-Survival-Sandbox-Multiplayer-PRG auf den Markt und wird von den Leuten hinter GarrysMod entwickelt.
    Hier gilt es mit Stock und Stein alles daran zu setzen zu überleben, sei es gegen die kalte postapokalyptische Wildnis, dessen Bewohner die von Wölfen bis zu Zombies reichen oder anderen Spielern die einen mit Steinen verprügeln wollen. . . während ihr bestes Stück dabei raushängt. .



    Ihr startet gerade mal mit einem Stein, einer Fackel und 2 Bandagen und damit seid ihr dann auch so ziemlich euch selbst überlassen was das überleben angeht.

    Ihr könnt nun losziehen um euch neue Ausrüstung von den verstrahlten und Zombie verseuchten Städten zu besorgen, oder lieber die sicherer Route nehmen und Ressourcen von Tieren, Wäldern und Felsen sammeln um euch erst mal eine kleine Hütte gegen die kalten Nächte zu bauen.Ihr könnt euch auch eventuell mit anderen Spielern zusammen schließen um gemeinsam ums überleben zu kämpfen, vielleicht aber seid ihr eher der Typ der den nächst besten Spieler überfällt um seine Hosen zu klauen, wie gesagt es ist ganz euch überlassen.



    Wie ihr bestimmt schon raus lesen konntet ist das Spiel recht "Dayzartig", genauso schwer mit einem knackigen Einstieg,
    gepaart mit einem Schuss Minecraft's Survival-Mode und einer kleinen Prise Fallout 3 .
    Und ich muss sagen, von all den Survivale-Spielen die ich besitze, ist Rust momentan mein Favorit.

    Es macht jetzt schon Laune, hat noch Unmengen an Potential und ist bestimmt nicht für jedermann, aber ich kann es zumindest ohne bedenken jeden der was mit den Genre anfangen kann ans Herz legen.

    TLDR: 10 dongers out of 10
    Geändert von SchwertKomplex (13.12.2013 um 12:31 Uhr)
    Desardh hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.426
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von SchwertKomplex Beitrag anzeigen
    TLDR: 10 dongers out of 10
    ist das ein Insider?

    Zum Spiel: Sieht interessant aus und auch ziemlich hübsch (das hohe Gras bei toten Bär(?) )


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EiLafSePleisteischen
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    4.669
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    ist das ein Insider?

    Zum Spiel: Sieht interessant aus und auch ziemlich hübsch (das hohe Gras bei toten Bär(?) )
    Donger = Pümmel...

    Die Leute starten da ohne Klamotten. Allerdings gibts seit dem letzten Patch auch ein Console-Command um Pimmel verschwinden zu lassen.

    Ehrlich gesagt war ich seit es das Spiel gibt, zu faul einen Thread zu erstellen. Ich habe von dem Spiel erfahren kurz bevor es in den ersten Build kam. Seitdem beobachte/besitze ich es. Was viele nicht wissen: Das Spiel war ursprünglich nur im Browser spielbar. Man musste sich dort einloggen und konnte dann im Browser spielen. Allerdings musste man dann bei jedem Mal neu alles downloaden und die FPS waren auch nicht super. Seits auf Steam ist, läufts besser.

    Das beste an dem Spiel sind die Waffenanimationen (min 4:50):
    Die Leute sagen "Man ist was man isst.". Seltsamerweise kann ich mich nicht daran erinnern je eine Legende gegessen zu haben.

    https://teebagged.wordpress.com/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von SchwertKomplex
    Mitglied seit
    06.09.2009
    Beiträge
    1.155
    Heute hab ich schmerzlich herausgefunden, dass Spieler einen töten können selbst wenn man ausgeloggt ist.
    Anscheinend geht der Charakter zu seinem Schlafplatz (also, wohin auch immer man den Schlafsack hingepackt hat) sobald man das Spiel verlässt und wenn jemand da zufällig vorbei kommt und meint in dieser schäbigen Hütte ist bestimmt was wertvolles drinnen aber findet nur 'nen Typen ohne Hosen oder sonst etwas dann, tja. . .

    Ich finde das Feature zwar etwas frustrierend aber gleichzeigt macht es das Spiel umso intensiver und spannender.
    Jedenfalls hab ich mir jetzt ein 3 Stöckige Hütte gebaut in der nähe der Küste, versteckt zwischen Felsen und mit 4 Metal-Türen die mich und die Außenwelt trennen.
    Ich hoffe das hält die Bastarde bis Morgen fern.

  5. #5
    Erfahrene Benutzte
    Avatar von Taila
    Mitglied seit
    19.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.475
    Blog-Einträge
    11
    Oder du musst 24/7 online sein und dich vor solchen Bastarden schützen x) Dann wird irgendwann auch mal ne SP-Parodie über dich gemacht
    Madness begins
    where the cat stares and grins.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von SchwertKomplex
    Mitglied seit
    06.09.2009
    Beiträge
    1.155
    Ja, hat sich nichts gebracht sind trotzdem (irgendwie) rein gekommen.
    Aber wenigstens waren sie so nett mein Low-End-Gear da zu lassen und meinen Schlafplatz nicht zu zerstören.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Avatar von klocki
    Mitglied seit
    13.01.2014
    Beiträge
    16
    Und wie läuft es nach dem Charaktertod? Wird ein neuer erstellt und man muss von 0 anfangen, oder kann man irgendwo restarten mit seinem alten Loot?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.782
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von EiLafSePleisteischen Beitrag anzeigen
    Die Leute starten da ohne Klamotten.
    Gibts dafür auch eine sinnvolle Begründung?
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EiLafSePleisteischen
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    4.669
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Gibts dafür auch eine sinnvolle Begründung?
    Man muss sich alles selbst machen. Klamotten geben dir Schutz vor Angriffen.

    Leider sind die Pümmel standardmäßig nun ausgeschalten. Per Console-Command bekommt man sie aber wieder rein
    Die Leute sagen "Man ist was man isst.". Seltsamerweise kann ich mich nicht daran erinnern je eine Legende gegessen zu haben.

    https://teebagged.wordpress.com/

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von SchwertKomplex
    Mitglied seit
    06.09.2009
    Beiträge
    1.155
    Zitat Zitat von klocki Beitrag anzeigen
    Und wie läuft es nach dem Charaktertod? Wird ein neuer erstellt und man muss von 0 anfangen, oder kann man irgendwo restarten mit seinem alten Loot?
    Ja, wenn du stirbst ist all das Loot, was du an dir hattest, futsch und du musst wieder von 0 anfangen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •