Seite 15 von 21 ... 51314151617 ...
261Gefällt mir
  1. #281
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.786
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Mysterio_Madness_Man Beitrag anzeigen
    Thema Masken: Ich finde das ziemlich unwichtig, ob da Privatpersonen irgendwie ausgestattet werden. Jeder hat Zuhause ein Küchentuch, einen Schal oder sowas in der Art. Das kann man dafür genauso gut nehmen.
    Kann man denn einen Schal fest genug wickeln, dass er auch hält? kriegt man durch besagten Schal dann auch genug Luft? Und wie ist das Tragen dann unter Umständen stundenlang bei 30 grad im Schatten? Ich weiß es nicht. Aber wenn man eine Pflicht für etwas einführt, sollten die Einführer auch für die ausreichende Zufuhr besagter Mittel sorgen.
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  2. #282
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.518
    Denke, jeder bekommt es ohne Handeln des Staates hin, sich irgendeine Form von Stofftuch vor den Mund zu tackern, ohne zu ersticken. Wenn nicht, sind das vermutlich eh die ersten, die es erwischt hätte und die auf dem Weg wenigstens eine nicht ansteckende Abkürzung gen Sarg nehmen.
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #283
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.991
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Aber wenn man eine Pflicht für etwas einführt, sollten die Einführer auch für die ausreichende Zufuhr besagter Mittel sorgen.
    Leicht gesagt, schwer umgesetzt. Ich bin aber auch ganz froh, dass es in NRW aktuell noch keine Maskenpflicht gibt. Wer sich an die Abstandsregeln hält, braucht eh keine Maske.
    gamechris hat "Gefällt mir" geklickt.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  4. #284
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.237
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Kann man denn einen Schal fest genug wickeln, dass er auch hält? kriegt man durch besagten Schal dann auch genug Luft? Und wie ist das Tragen dann unter Umständen stundenlang bei 30 grad im Schatten? Ich weiß es nicht. Aber wenn man eine Pflicht für etwas einführt, sollten die Einführer auch für die ausreichende Zufuhr besagter Mittel sorgen.
    Ja, das sehe ich genau so.
    Hier in Sachsen ist das Tragen seit gestern Pflicht, zumindest sollten Masken dann im Einkaufsmarkt zur Verfügung stehen, wenn schon nicht kostenlos, aber wenigstens zu einem vernünftigen Preis, das ist aber- zumindest hier- nicht der Fall.

    Ich war heute einkaufen, erstmals mit einem selbstgebastelten Schutz - war schon nicht so, wie ich gedacht hatte, Luft holen war etwas schwierig, so richtig war die Befestigung auch nicht und oftmals rutschte es über die Augen..., auf alle Fälle wäre ein industrieller Schutz sicher die bessere Wahl, würde auch was kaufen, aber es gibt nirgends welche.
    Viele hatten nur ein Tuch über den Mund, Nase war frei.
    Irgendwie hab ich das Gefühl, das diese Tragepflicht zu überhöhter Nachlässigkeit führt, und der Sicherheitsabstand nicht (mehr)eingehalten wird.
    Und gerade auch das ist immer noch sehr wichtig.

    Es sollte aber nun jeder geschnallt haben, dass diese "Maske" nicht vor Ansteckung schützt.
    Geändert von Foxioldi (21.04.2020 um 18:28 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  5. #285
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.387
    Vor allem bringt ein Schal oder Halstuch nichts. Maskenpfllicht ist nur dann sinnvoll , wenn es genug Masken gibt. Und das ist nicht der Fall. Der Rat, sich selbst welche zu basteln, zeigt nur die Hilflosigkeit der Politik. Zudem zeigt es das Problem hinter dem Kapitalismus. Der Markt regelt einen Scheiß.
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #286
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.237
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Vor allem bringt ein Schal oder Halstuch nichts. Maskenpfllicht ist nur dann sinnvoll , wenn es genug Masken gibt. Und das ist nicht der Fall. Der Rat, sich selbst welche zu basteln, zeigt nur die Hilflosigkeit der Politik. Zudem zeigt es das Problem hinter dem Kapitalismus. Der Markt regelt einen Scheiß.
    Bist du noch der selbe, den ich hier kenne?
    Oder möchtest du nur Diskussionen hier weiter antreiben..., wie kannst Du nur an der Hilflosigkeit der Politik zweifeln, wäre doch eher mein Revier..., was ich aber nicht mache in diesem Punkt.
    Zumindest halte ich keine einheitlichen Regelungen in diesem Bereich in allen Bundesländern für nicht gut und auch nicht richtig und gleich gar nicht für sinnvoll, um diese Pandemie wirklich in den Griff zu bekommen.
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  7. #287
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    703
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Und diese unaufhörliche und unkontrollierte Einwanderung, das verkraftet kein Staat auf Dauer
    Sorry Offtopic, aber hast du für diese Behauptung irgendwelche Belege außer deiner subjektiven Ablehnung gegenüber Einwanderern?

  8. #288
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.237
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    Sorry Offtopic, aber hast du für diese Behauptung irgendwelche Belege außer deiner subjektiven Ablehnung gegenüber Einwanderern?
    Ich habe keine Ablehnung gegenüber Einwanderer oder Flüchtlinge, die wirklich Schutz brauchen, ich habe mittlerweile eine Ablehnung für Verbrecher, die hier im Land aufgenommen werden, die sich alles erlauben dürfen, die keine Aufenthaltsgenehmigung bekommen haben und sich an keine Regeln halten, die absolut nicht ausgewiesen werden.
    Gibt genug Beispiele, was sich hier in meiner Umgebung abspielt, möchte das aber nicht weiter beschreiben.
    Grundlos und ohne eigene Erfahrungen schreibe ich nichts, bin auch in keinen Netzwerken, wo nur gehetzt wird oder was die Presse und Medien so von sich geben.
    Manchmal frag ich mich, ob ihr alles glaubt, was euch von den Medien unter die Nase gerieben wird..., ob in negativer oder positiver Weise....je nachdem...

    Um wieder auf das eigentliche Thema zu kommen, was so täglich berichtet wird über diese ganze Pandemie, ob es um Infizierte, Todesfälle oder Genesende geht, betrachte ich sehr vorsichtig, in wieweit alles wahrheitsgemäß ist...- ich bin schon einmal mit einem Staat untergegangen, wird man in manchem noch vorsichtiger ...
    Geändert von Foxioldi (21.04.2020 um 19:23 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  9. #289
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    703
    Klar gibt es kriminelle Einwanderer. Es gibt genauso auch kriminelle Deutsche. Die Kriminalität ist trotz Zuwanderern so gering wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Subjektive Alltagserfahrungen verleiten natürlicherweise zu gegensätzlichen Rückschlüssen. Diese sind aber keinesfalls verallgemeinerbar oder aussagekräftig. Aber bringt auch nichts darüber zu diskutieren. Ich lasse mich bei solchen Behauptungen nur zu leicht provozieren.

  10. #290
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.518
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Vor allem bringt ein Schal oder Halstuch nichts.
    Beleg bitte bei solchen Aussagen.

    Mal logisch veranschaulicht: Wenn ich ohne irgendwas vor dem Gesicht niese und alles vollrotze, verglichen mit schon einem einfachen Baumwolltuch, das zumindest große Tröpfchen einfängt und damit das Gesamtvolumen der Viren reduziert, die sich in alle Windrichtungen verteilen - hat es dann was gebracht oder nicht, wenn ich mich zum Beispiel in großer Menschenansammlung befinde? Im Grunde gleiches wie in die Armbeuge rotzen vs. einfach lospfeffern.

    Beleg (einer von vielen, gibt bessere - ihr wisst, wie man googelt):



    Fazit: "Baumwollschal bringt wenig, reduziert aber die Tröpfchen" - Ergo dämmt es das Risiko minimal und ist in bestimmten Situationen sinnvoll. Die Aussage "bringt gar nix" ist in dieser Ausdrucksweise falsch. Natürlich zu kombinieren mit anderen Maßnahmen wie Mindestabstand, Reinigung, etc.

    Mal abgesehen davon: Maskenträger schützen in erster Linie andere, nicht einen selbst. Das sollte die Politik gar nicht erst bestimmen müssen, das sollte jeder selbst schon tun, ohne dass es gesagt werden muss, von irgendwem.

    Priorität sollte sein: Menschen schützen aus eigenem Antrieb > Politik bestimmt es und muss es auch für die Durchsetzung sorgen.

    Leute, das ist nicht das gleiche wie gezwungen zu werden, auf Elektroautos umzusteigen und selbst zu sehen, wo man eins herbekommt und finanziert. Denkt doch mal bitte gesellschaftlich und nicht politisch. Wenn mich Leute, die so argumentieren auf der Straße komplett ungeschützt anniesen, gibt es auf die Schnauze. Weil sie nicht mal den Anstand haben, das Mindeste zu tun, was jedem möglich ist.
    Geändert von Desardh (21.04.2020 um 19:42 Uhr)
    Mysterio_Madness_Man, Darth-Bane, Beefi und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #291
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.020
    Also ich fordere bei meinen Klienten unter anderem SAP-, Rechnungs- und Zahlungsbelege an. Wollte ich nur mal erwähnt haben.

  12. #292
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.237
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    Die Kriminalität ist trotz Zuwanderern so gering wie seit Jahrzehnten nicht mehr.
    Ich lasse mich bei solchen Behauptungen nur zu leicht provozieren.
    Wow, wo hast du denn diese Infos wegen der geringen Kriminalität seit Jahrzehnten hergeholt?
    Entschuldigung, bei solchen Behauptungen bin ich leicht zu provozieren.

    Die Infos der Medien scheinen ja wirklich bei sehr vielen recht gut angenommen zu werden...

    Um beim Thema zu bleiben - ich bin ja mal gespannt, wie sich die momentanen Lockerungen auswirken.
    Die Tragepflicht der Maske ist ja gut und richtig, nur sollte es dann schon ab Verlassen der Wohnung gelten für eine bestimmte Zeit, das ist betriebene Flickerei, wie es momentan gehandhabt wird.
    Geändert von Foxioldi (22.04.2020 um 11:23 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  13. #293
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    703
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Wow, wo hast du denn diese Infos wegen der geringen Kriminalität seit Jahrzehnten hergeholt?
    Entschuldigung, bei solchen Behauptungen bin ich leicht zu provozieren.

    Die Infos der Medien scheinen ja wirklich bei sehr vielen recht gut angenommen zu werden...
    Es geht hier nicht um Infos der Medien. Da könnte man bei einigen wirklich auf ähnliche Gedanken kommen wie du. Meine Aussage stützt sich auf die offizielle Kriminalstatistik. Klar könnte man die auch fälschen. Aber aussagekräftiger als deine Alltagserfahrungen (die du sicher gemacht hast, dass streite ich nicht ab) sind die allemal. Aber ich werde dich nicht überzeugen können. Das ist das Problem an Alltagserfahrungen. Irgendwie muss man sich ja ein Weltbild schaffen. Hatte mich nur interessiert ob du für deine ursprüngliche Behauptung tatsächliche Fakten hast (sprich gestiegene Kriminalität, Arbeitslosenzahlen oder ähnliches).

  14. #294
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.404
    Blog-Einträge
    5
    Im freien braucht man keine Maske wenn man irgendwo alleine spazieren geht oder radfährt, ebensowenig im eigenen Garten

    Geschäfte bzw. öffentliche Gebäude und öffentliche Verkehrsmittel passt schon

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  15. #295
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.237
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    Es geht hier nicht um Infos der Medien. Da könnte man bei einigen wirklich auf ähnliche Gedanken kommen wie du. Meine Aussage stützt sich auf die offizielle Kriminalstatistik. Klar könnte man die auch fälschen. Aber aussagekräftiger als deine Alltagserfahrungen (die du sicher gemacht hast, dass streite ich nicht ab) sind die allemal. Aber ich werde dich nicht überzeugen können. Das ist das Problem an Alltagserfahrungen. Irgendwie muss man sich ja ein Weltbild schaffen. Hatte mich nur interessiert ob du für deine ursprüngliche Behauptung tatsächliche Fakten hast (sprich gestiegene Kriminalität, Arbeitslosenzahlen oder ähnliches).
    Ich habe gar nichts behauptet, wer auch mal über den Tellerrand schaut, sollte selbst so einiges mitbekommen.
    Was z.b.die Arbeitsloszahlen betrifft, sicher sinkt die ständig, weil immer mehr Menschen vorzeitig in Rente gedrängt werden und das noch mit etlichen Abschlägen, weil oft sinnlose ABM und "Weiterbildungsmaßnahmen" verordnet werden usw.-all diese fallen aus der Arbeitslosenstatistik raus.
    In wieweit andere Statistiken wahrheitsgemäß erfolgen, sei dahin gestellt.

    Aber lassen wir hier diese Diskussionen.
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  16. #296
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    703
    In Bayern gilt die Maskenpflicht ab Montag. In meinem Heimatort Rosenheim als eine der am stärksten betroffenen Städte schon ab heute. Ich hab nichts gegen die Maskenpflicht. Bin aber gespannt ob sich da alle dran halten. Gestern hat beim Einkaufen fast noch niemand eine Maske getragen.

  17. #297
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.404
    Blog-Einträge
    5
    Ich finde auch dass Söder für unser Bundesland das gut regelt, wenn er Bayern gut aus der Krise bringt, könnte ich mir den Franken-Markus auch als künftigen Kanzler-Kandidaten vorstellen

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  18. #298
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.237
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    In Bayern gilt die Maskenpflicht ab Montag. In meinem Heimatort Rosenheim als eine der am stärksten betroffenen Städte schon ab heute. Ich hab nichts gegen die Maskenpflicht. Bin aber gespannt ob sich da alle dran halten. Gestern hat beim Einkaufen fast noch niemand eine Maske getragen.
    Ja, habe gestern auch festgestellt, dass sich wenige dran halten, in Sachsen ist es ja seit Montag Pflicht.
    Und die, die sie getragen haben im Markt, haben sie sofort nach Verlassen entfernt, bis zum Auto haben mir einige ins "Genick"gehustet..., ich hatte die Maske erst im Auto vorm losfahren wieder entfernt.
    Deshalb wäre es gut, das Tragen etwas zu "erweitern", sonst bringt es rein gar nichts...
    Es sollte auch jeder Einzelne selbst "bissl" mitdenken.
    Geändert von Foxioldi (22.04.2020 um 11:52 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  19. #299
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.929
    Blog-Einträge
    2
    Läuft ja echt gut mit der Maskenpflicht, kaum einer in Köln trägt eine

    Menschen sind furchtbar...

  20. #300
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.404
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Läuft ja echt gut mit der Maskenpflicht, kaum einer in Köln trägt eine ������

    Menschen sind furchtbar...
    Gilt ja auch nur in Geschäften, öffentlichen Gebäuden wie Ämtern etc. und Personen-Verkehr (eigenes Auto ausgenommen)

    Im freien ist das tragen weiterhin freiwillig
    sQuIrReL hat "Gefällt mir" geklickt.

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


Ähnliche Themen

  1. Bilder reinstellen! Wie geht das?
    Von ResiFan16 im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 11:57
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 17:42
  3. Nur ein test ob das wirklich geht mit dem handy *g*
    Von adi1 im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 13:39
  4. News News: GTA 2spieler so gehts!!
    Von Volgel im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 20:24
  5. Wie geht das ?
    Von Sh0X-Z3r0 im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2004, 20:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •