Seite 4 von 5 ... 2345
17Gefällt mir
  1. #61
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.773
    Blog-Einträge
    5
    wenn das Gewitter weniger als 3km weg ist, steck ich Konsolen und TV aus, wenn weiter weg nicht (oder ich schalt nur aus)

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EiLafSePleisteischen
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    4.669
    Blog-Einträge
    4
    Japan Tsunami Funds Aid Whaling Fleet : Discovery News

    Habe ich das richtig verstanden? Die Japaner benutzen Geld, dass ihnen wegen des Erdbebens gegeben wurde um den Walfang zu unterstützen? Wichser!
    Die Leute sagen "Man ist was man isst.". Seltsamerweise kann ich mich nicht daran erinnern je eine Legende gegessen zu haben.

    https://teebagged.wordpress.com/

  3. #63
    Benutzer
    Avatar von amok0eule
    Mitglied seit
    01.12.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    32
    BOAAAH! drecksäcke falls das stimmt! .... dabei ist ein großteil der weltmächte (endlich) gegen walfang.... nur die machen konsequent weiter, schon alleine die ganze "medizin" die dort auch wal-teile (u. viele andere obskure mittelchen) beinhaltet ist am BOOMEN so steigt natürlich auch die nachfrage ... aber am schlimmsten ist, dass meistens wehrlose tierarten darunter leiden...

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    Ich hatte davon schonmal vor monaten gehört, in einer Reportage. das ist echt unfair!!!!!!!!!
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.223
    Blog-Einträge
    5
    Möchte diesen Thread gleich mal zu der aktuellen Hochwasserkatastrohe verwenden und an euch Fragen stellen:

    1. Seit ihr der Meinung, das genug für den Hochwasserschutz getan wird?

    2. Welche Vorschläge habt ihr zwecks Schutzmaßnahmen?

    3. Hat es euch selbst schon mal betroffen?

    Meine Meinung:

    zu 1. Nein! Durch die Bürokratie in unserem Land wird viel zu viel Geld und Zeit verschwendet, diese könnten sinnvoller in die Talsperren investiert werden und Schutzwalle, und dazu sollten alle Gemeinden, Städte usw.viel mehr Geld erhalten, als sinnlose Ausgaben für die Beteiligung an Kriegen u.a........

    zu 2. mehr Talsperren, mehr Investitionen zur Erhaltung der Wälder und für die Erhaltung der gesamten Natur und damit Schaffung von Arbeitsplätzen, kein Einsatz von chemischen Mitteln auf Wiesen, in Wälder usw.,der Mensch sollte wieder den Wert der Natur erkennen und diese nicht wegen Profitgier ruinieren.

    zu 3. nein, unser Ort ist über 900m und die Talsperre dient als Hochwasserschutz und ist da auch noch ausreichend.
    Geändert von Foxioldi (03.06.2013 um 22:41 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    1. Seit ihr der Meinung, das genug für den Hochwasserschutz getan wird?

    2. Welche Vorschläge habt ihr zwecks Schutzmaßnahmen?

    3. Hat es euch selbst schon mal betroffen?
    zu 1.: Nein! Aber ganz ehrlich, wo wird schon genügend für wichtige Dinge außer beigetan?

    zu 2.: Das ist eine sehr schwierige Frage. Sicherlich kann man Dämme errichten und es gibt auch diverse Schutzmaßnahmen. Allerdings werden die dann wiederum in den Städten abgelehnt. Beispielsweise in Passau könnte man theoretisch eine 3 Meter hohe Wasserschutzwand errichten, aber wer will das dann direkt vor seiner Haustür haben. Bei uns gibt es mobile Wände, die bei Hochwasser entlang der Donau montiert werden. Dadurch wird die Höhe des Kais um gut zwei Meter erhöht. Ansonsten finde ich noch Rückhaltebecken sehr gut, die bei Bedarf geflutet werden können.

    zu 3.: Von Hochwasser wurde ich direkt noch nie betroffen, da wir knapp 100 Meter höher liegen als die knapp fünf Kilometer entfernte Stadt, die direkt an der Donau liegt. Allerdings habe ich schon Bilder von unserem alten Schulsportplatz gezeigt, der komplett überschwemmt ist. Betroffen wurden wir bisher nur von steigendem Grundwasser, dass wir vor genau zwei Jahren Anfang Juni aufgrund akuter Regenfälle im Keller hatten, wobei sogar Wasser durch geschlossene Fenster eindrang. Das stand dann auch gut 20 Zenitmeter tief. Glücklicherweise hat die Versicherung die komplette Trocknung sowie neue Türen bezahlt. Trotzdem war es sehr ärgerlich und eine Mordarbeit dazu.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  7. #67
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    Was ich ätzend finde ist die Tatsache dass sämtliche Flüsse, insbesondere die Elbe "begradigt" wurde wegen wirtschaftlichen Gründe. Es wurde in den vergangenen Jahrzehnten so oft protestiert. Und es gab viele Aufklärungsarbeiten um so ein Pfusch an der Natur zu verhindern. Aber das Geld hat ,mehr macht als Logik und Intelligenz. Diejenigen, die für so etwas verantwortlich sind; (ich meine die Politiker, Industriebosse usw. ich meine aber nicht die einfachen Arbeiter, die nur ihren Job machen), die sind in der Regel nicht diejenigen, die den Preis zahlen. Sondern die, die nur wenig oder gar nichts mit so ein Pfusch zu tun haben. Die großen Mächte haben genug Geld um entstandene Schäden wieder auszugleichen. Aber die einfachen Leute?....
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Super-Marimo
    Mitglied seit
    10.09.2011
    Ort
    Aurich/Ostfr. + Oldenburg/Oldb.
    Beiträge
    1.912
    Vom Hochwasser bin ich nur indirekt betroffen, da ich bei meiner Fahrradtour nach Berlin nächste Woche auch in Magdeburg und Braunschweig Halt mache. Leider scheinen einer meiner Lieblings-Stadtteile in Braunschweig, Riddagshausen, sowie der Elbauenpark in Magdeburg, welchen ich ebenso schön finde, recht stark betroffen zu sein.

    Und bei solchen Meldungen kann ich nur die Hände über'm Kopf zusammenschlagen:

    Hochwasser: Unbekannte drohen mit Anschlägen auf Deiche - SPIEGEL ONLINE

    Ich hoffe, sie fassen diese durchgeknallten Idioten bald!
    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Allerdings bin ich mir beim Universum nicht so sicher."

    - Albert Einstein

  9. #69
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    27.12.2005
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich noch Rückhaltebecken sehr gut, die bei Bedarf geflutet werden können.
    Das ist genau das, das einfach komplett fehlt. So könnte man der ganze Sache wirklich noch entgegenwirken, da es den Wasserstand senken würde. Durch die Errichtung von Dämmen wird das Problem ja nur in die nächste Region "weitergespült"..
    Dam blubb... ich weiß keine sig... damm blubb...

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.223
    Blog-Einträge
    5
    Ich hoffe, dass das Hochwasser endlich mal aufhört, dass sind ja schreckliche Bilder im TV.
    Die vielen Menschen, die in dieser Woche wieder ihr Hab und Gut verloren haben.

    Und das den Menschen unbürokratisch und schnell geholfen wird.
    Versicherungen werden sich da schon wieder oft sehr schwer tun, einerseits den Schaden anzuerkennen und andererseits schnell finanzielles zur Verfügung zu stellen.

    So langsam mache ich mir schon Gedanken, es vergeht ja bald kein Jahr mehr, wo die Natur nicht verrückt spielt

    Wir haben ja oft mit Schneemassen zu tun, aber in den letzten Jahren war das erträglich und das ist rein gar nichts gegenüber dem Hochwasser, was da gerade wieder wütet.
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.810
    die leute bei rock am ring haben echt den jackpot gezogen, die saufen ja komplett ab.

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    Wahnsinn, wie gerade ein Stück Menschheitsgeschichte niederbrennt. War selbst schon in Notre Dame und das Bauwerk ist wirklich sehr beeindruckend. Ein komplettes Gebäude steht in Flammen und der Mensch kann nichts dagegen tun. Kann mir gar nicht vorstellen, dass dies früher noch recht häufig vorkam.
    Geändert von Ankylo (15.04.2019 um 23:02 Uhr)


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  13. #73
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.567
    Ach Gott, jetzt dachte ich schon sonst was wäre passiert. Für Kunstliebhaber und Historiker vielleicht blöd, aber letztlich sind Gebäude wie Lebewesen auch irgendwann dem Untergang geweiht. Manche früher als später.

  14. #74
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.773
    Blog-Einträge
    5
    War auch 98 in Paris zur Klassenfahrt und eben auch in der Kathedrale, schon traurig wenn so ein monumentale Bauwerk in Flammen steht

    Niedergebrannt ist sie zum Glück nicht, aber sie hat beträchtlichen Schaden erlitten und ihr 90 Meter hoher Spitz-Turm ist zerstört worden
    Geändert von LOX-TT (16.04.2019 um 09:31 Uhr)

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  15. #75
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.097
    War letztes Jahr noch dort. Irgendwie schon seltsam, wie Scar sagt ist es nur ein Gebäude, trotzdem ein Wahrzeichen das es so dann nicht mehr gibt.



  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.465
    Blog-Einträge
    1
    Meiner Meinung nach, ist es doch deutlich mehr als nur ein Gebäude. Da wurde nicht nur das Herz von Paris in arge Mitleidenschaft gezogen, sondern auch 900 Jahre Kultur und Menschheitsgeschichte. Denn was gibt es wertvolleres als die Geschichte unserer Spezies? Die Notre-Dame ist ein Teil unzähliger Epochen und Ereignisse, die längst vergangen und von vielen vergessen sind. Unzählige Seelen, die über die Jahrhunderte den Anblick der Kathedrale vor sich hatten, und längst zu Staub geworden sind. Der Horizont hört nicht vorm heimischen Fenster auf.

    (Ich behaupte übrigens nicht, dass die Notre-Dame wertvoller als ein Menschenleben ist, oder sonst irgendwie damit zu vergleichen oder gleichzusetzen ist.)
    Geändert von Revolvermeister (16.04.2019 um 13:49 Uhr)
    paul23 und FxGa haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  17. #77
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.773
    Blog-Einträge
    5
    Notre-Dame dürfte nach dem Eiffelturm auch die mit Abstand bekannteste französische Sehenswürdigkeit international sein, von Paris sowieso. Weder Louvre noch Triumphbogen dürften da ansatzweise rankommen.

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  18. #78
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.901
    Mich wundert etwas, wie viele Spenden da direkt von allen Seiten kommen. Kann man das geld nicht lieber dahin spenden, wo es dringend gebraucht wird und den Wiederaufbau dieser Kirche dem reichsten Verein der Welt überlassen: der Kirche!
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  19. #79
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.641
    Abreißen und nen Einkaufszentrum drauf bauen.

    Spoiler:
    Hihi, war nur Spaß. Sowas passiert halt, wenn man Idioten an wichtigen Dingen arbeiten lässt. Nun muss es halt grundsaniert werden, hoffentlich gibts genug Vergleichsmaterial, um es 1:1 wieder aufzubauen.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  20. #80
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.097
    Zitat Zitat von Mysterio_Madness_Man Beitrag anzeigen
    Mich wundert etwas, wie viele Spenden da direkt von allen Seiten kommen.
    Ich seh das wirklich zwiespältig.
    Einerseits ein Wahrzeichen Europas das da vernichtet wird, man möge da mal an den Kölner Dom oder an den Stephansdom denken, da wär die Hölle los.
    Dennoch verhungern in Afrika oder Asien soviele Menschen das einem das Kotzen kommt. Da gehts um Menschenleben, ist wohl etwas wichtiger...
    Walti und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •