Seite 13 von 23 ... 31112131415 ...
230Gefällt mir
  1. #241
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von The-Masterpiece
    Mitglied seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.186
    Herr-Semmelknoedel, Khaos-Prinz, PSYCHOBUBE und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  2. #242
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von The-Masterpiece Beitrag anzeigen
    Einfach nur Klasse!!!


    hey, wisst ihr was? Wenn es den Christlichen Gott wirklich so gibt wie in Bibel immer beschrieben, dann würde er unsere Diskussionen bestimmt nett finden. Gründe warum ich dies vermute:

    1. Es heißt er sei unfehlbar. Und zu einem perfekten Lebewesen gehört in meinen Augen eine gute Portion Sinn für Humor
    2. Wenn er so allmächtig ist, dann hat er höchst persönlich dafür gesorgt dass wir solche Unterhaltungen führen können

    Vorausgesetzt er ist so, wie er beschrieben wird.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  3. #243
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    716
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Einfach nur Klasse!!!


    hey, wisst ihr was? Wenn es den Christlichen Gott wirklich so gibt wie in Bibel immer beschrieben, dann würde er unsere Diskussionen bestimmt nett finden. Gründe warum ich dies vermute:

    1. Es heißt er sei unfehlbar. Und zu einem perfekten Lebewesen gehört in meinen Augen eine gute Portion Sinn für Humor
    2. Wenn er so allmächtig ist, dann hat er höchst persönlich dafür gesorgt dass wir solche Unterhaltungen führen können

    Vorausgesetzt er ist so, wie er beschrieben wird.
    Es wird ja so argumentiert, dass eine allmächtige Person seine Liebe nur dadurch ausdrücken kann, dass sie ihrer Schöpfung Freiheit gibt.

  4. #244
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    Es wird ja so argumentiert, dass eine allmächtige Person seine Liebe nur dadurch ausdrücken kann, dass sie ihrer Schöpfung Freiheit gibt.

    Interessant.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  5. #245
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.398
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Jo, du hast Recht. Habe gerade auch nochmal geguckt. Der Punkt gilt als Kreis mit dem Radius "0". Für mich war es immer ein Kreis mit einem unendlich kleinen Radius.
    Von daher ist deine Frage wie dann viele Punkte auf einmal einen Länge ergeben können natürlich berechtigt.

    Schonmal was von der Planck-Länge gehört?
    Die funktioniert zumindest innerhalb unserer Naturgesetze. Sobald man den Urknall tiptop erklären kann und "Das Große Ganze" kapiert, wird die Zahl sicherlich noch weiter schrumpfen. Aber Radius 0? Irgendeine Größe muss etwas aufweisen.
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  6. #246
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Knallchote
    Mitglied seit
    14.02.2014
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    267
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    Es wird ja so argumentiert, dass eine allmächtige Person seine Liebe nur dadurch ausdrücken kann, dass sie ihrer Schöpfung Freiheit gibt.
    Welche "er" dann gleichzeitig mit seltsamen Regeln wieder einschränkt?

  7. #247
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.398
    Ein allmächtiges Wesen wäre so mächtig, dass es einen Stein erschaffen könnte den es nicht heben kann.

    Das gute alte Allmachtsparadoxon, welches nur damit widerlegt wird, dass eine allmächtige Entität stets logisch handelt (handeln sollte).
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  8. #248
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von n-zoneAffe Beitrag anzeigen
    Ein allmächtiges Wesen wäre so mächtig, dass es einen Stein erschaffen könnte den es nicht heben kann.

    Das gute alte Allmachtsparadoxon, welches nur damit widerlegt wird, dass eine allmächtige Entität stets logisch handelt (handeln sollte).
    Zu den Fähigkeiten eines allmächtigen Wesens gehört es auch, so handeln zu können, dass es die menschliche Logik übersteigt.

  9. #249
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von r3tr0 Beitrag anzeigen
    Zu den Fähigkeiten eines allmächtigen Wesens gehört es auch, so handeln zu können, dass es die menschliche Logik übersteigt.
    Dass das Wesen zwar logisch handelt, aber wir betrachten dieses Handeln als unlogisch weil wir es nicht verstehen? Klingt interessant.....und logisch

    Vielleicht erklärt dies die Frage warum ein allmächtiges Wesen zulässt dass soviel Leid auf der Erde (und vielleicht auch auf einigen anderen Planeten, Monde,etc.) passiert.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  10. #250
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.384
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Vielleicht erklärt dies die Frage warum ein allmächtiges Wesen zulässt dass soviel Leid auf der Erde (und vielleicht auch auf einigen anderen Planeten, Monde,etc.) passiert.
    Ja, vielleicht verwechselt auch so ein allmächtiges Wesen "gut und böse" oder deutet es gerade andersrum...-in Bulgarien bedeutet ja auch Kopfschütteln als "ja" und nicken als "nein" - gab da mal bei meinem Urlaub einige Verwirrungen deswegen...
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  11. #251
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Dass das Wesen zwar logisch handelt, aber wir betrachten dieses Handeln als unlogisch weil wir es nicht verstehen? Klingt interessant.....und logisch
    Es ist zumindest eine Möglichkeit, Gott rechtzufertigen. Wobei ich das Argument nur der Vollständigkeit halber gegeben habe und ich es selbst für wenig überzeugend halte. Wenn wir in einer Diskussion bereit sind, selbst die Logik als solche fallen zu lassen, dann hat sich aus dieser Diskussion jeglicher Sinn verabschiedet, denn dann kann man alles behaupten und muss für nichts eine logische Begründung liefern. Wenn die Logik nicht mehr als Maßstab gilt, dann fehlt uns eine gemeinsame Basis, um überhaupt kommunizieren zu können.

    Meine Ansichten basieren auf logischen Überlegungen, und ich lege wenig wert auf emotionale Argumente ("Ich fühle Gottes Liebe" ist da so ein Klassiker). Wenn Gott tatsächlich existiert und außerhalb unseres logischen Verstandes lebt und handelt, dann liege ich falsch, aber dann erwarte ich auch keine Bestrafung, denn wer mich mit begrenzter, menschlicher Logik ausstattet darf sich nicht wundern, wenn ich diese dann auch anwende.

    Letztendlich glaube ich, dass wir die Realität einfach nicht final begreifen können. Egal ob es jetzt Gott gibt oder nicht, ob das Universum eine Schöpfung ist oder ein Naturphänomen oder sonstwas, wir sind einfach limitiert. Der Mensch ist intelligent genug, um die Fragen zu stellen, aber nicht intelligent genug, um die Antworten zu verstehen.
    Khaos-Prinz und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #252
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Gute Ansicht. ich denke dass der Glaube deshalb eher auf Gefühl basiert Und nicht auf Logik. Entweder man fühlt was göttliches oder nicht
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  13. #253
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.319


    Aufschlussreiches, aber frustrierendes Video über die Argumentationsweise von Kreationisten. Bin ein bisschen beeindruckt, dass Bill Nye nicht vor Frust die Fliege vom Hals geplatzt ist - Ich wär dem Typen wahrscheinlich irgendwann an die Kehle gesprungen.

    Es ist für mich absolut nicht nachvollziehbar, wie man seine ganze Argumentation auf der Grundannahme aufbaut, dass man Dinge, die in der Vergangenheit liegen, wissenschaftlich nicht untersuchen kann ( "Wir waren nicht da, als die Erde entstanden ist, also können wir keine Aussage dazu treffen" ).

  14. #254
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von r3tr0 Beitrag anzeigen
    Aufschlussreiches, aber frustrierendes Video über die Argumentationsweise von Kreationisten. Bin ein bisschen beeindruckt, dass Bill Nye nicht vor Frust die Fliege vom Hals geplatzt ist - Ich wär dem Typen wahrscheinlich irgendwann an die Kehle gesprungen.
    Ich glaub ich trau mich nicht das Video anzuschauen sonst wird mein Hals noch zu dick
    Es ist für mich absolut nicht nachvollziehbar, wie man seine ganze Argumentation auf der Grundannahme aufbaut, dass man Dinge, die in der Vergangenheit liegen, wissenschaftlich nicht untersuchen kann ( "Wir waren nicht da, als die Erde entstanden ist, also können wir keine Aussage dazu treffen" ).
    da könnte man folgendes Argument bei solchen Leuten gegensetzen: Wenn Gott nicht gewollt hätte, dass wir an eine Evolutionstheorie "glauben", dann hätte er uns nicht die Möglichkeiten gegeben Dinosaurierknochen, Knochen von Urmenschen,etc. zu finden.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  15. #255
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.384
    Blog-Einträge
    5
    Die Äußerung vom Papst Franziskus auf seiner wöchentlichen Generalaudienz, die der Rolle von Vätern in der Familie gewidmet war:- "seine Kinder leicht zu schlagen ist in Ordnung, solange deren Würde geachtet werden" - damit kann ich mich absolut nicht anfreunden.
    Was bedeudet für den einzelnen "leicht" - der eine versteht darunter einen leichten Klaps, ein anderer ein halb totprügeln - wo ist die Grenze?
    Jeder Schlag ist einer zu viel, ganz gleich, ob von Mutter oder Vater.

    Link dazu: http://www.focus.de/familie/erziehun...d_4456784.html

    Was meint ihr dazu?
    Geändert von Foxioldi (06.02.2015 um 21:21 Uhr)
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  16. #256
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Die Äußerung vom Papst Franziskus auf seiner wöchentlichen Generalaudienz, die der Rolle von Vätern in der Familie gewidmet war:- "seine Kinder leicht zu schlagen ist in Ordnung, solange deren Würde geachtet werden" - damit kann ich mich absolut nicht anfreunden.
    Was bedeudet für den einzelnen "leicht" - der eine versteht darunter einen leichten Klaps, ein anderer ein halb totprügeln - wo ist die Grenze?
    Jeder Schlag ist einer zu viel.
    Ich hoffe er meinte nur ein klaps, der nicht mal weh tut. oder er meint wenn einem Elternteil versehentlich die Hand ausrutscht und danach schlechtes gewissen hat. Oder er meinte nur eine leichte ohrfeige.
    In welchem Zusammenhang hat er das gesagt? Und hat er gesagt welche Situationen er meint? Zum Beispiel wenn das Kind was sehr heftiges gemacht hat? Z.b. irgendetwas lebensgefährliches? Oder wenn ein Kind ein anderen menschen oder Tier gequält hat?
    ich finde die Aussage vom Papst auch schlecht. Weil sie ungenau ist und andere zu Gewalt gegen Kinder veranlasst. Ich bin gegen Schläge in der Erziehung.
    ich halte aber vom Papst sehr viel und finde seine Aussage schade.
    Man sollte auch bedenken wo er aufgewachsen ist. Vielleicht hatte er Schläge abgekriegt und er empfand es nicht als schlimm. Trotzdem Schläge sind für Kinder Scheisse. Da können leicht Schäden entstehen.
    Obwohl wenn ich als Kind die Wahl zwischen ein klaps oder verbale Gewalt wählen müsste, dann lieber ein klaps. Man kann Kinder auch mit Worten oder Vernachlässigung kaputt machen. Ich hatte auch mal ein klaps gekriegt. War ein versehen. Für mich War es nicht schlimm.
    Thema ob klaps oder nicht ist sowieso ein Thema für sich.
    Nur die Aussage des Papstes könnten viele als freifahrtsschein nutzen... Und dass ist Scheisse. Aber ich hab die Aussage selbst nicht gehört und auch nicht in welchem Kontext. So kann ich nicht urteilen. Ich glaube nicht dass er den Kindern was böses will.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  17. #257
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.384
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    In welchem Zusammenhang hat er das gesagt? Und hat er gesagt welche Situationen er meint?
    Ich habe noch einen Link hinzugefügt.

    Ausgerechnet der Papst gibt Erziehungsratschläge, das ist schon "ein Stock".
    Geändert von Foxioldi (06.02.2015 um 21:27 Uhr)
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  18. #258
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Akela030
    Mitglied seit
    29.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.027
    Er hat von einem Vater erzählt, der ihm gesagt hat das er seinen Sohn ab und an schlägt, aber nie ins Gesicht um dem Kind nicht seine Würde zu nehmen.
    Ich finde die Aussage von einem Oberhaupt über Millionen von Menschen nicht passend. Die Gläubigen leben teilweise sehr streng nach dem Wort der Kirche und bekommen somit die Erlaubnis Kinder zu schlagen, eventuell sogar fremde.
    Ich habe auch einen zwei jährigen Sohn und bin in erster Linie gegen jede art von Gewalt ob Physisch oder Psychisch. Aber man muss seinem Kind auch seine Grenzen aufzeigen und der Letzte weg ist nun mal ein leichter Klaps auf die Finger oder auf den Windelpo.
    Jetzt kann man diskutieren was leicht ist, ob man ein Kind hauen darf und wenn wann.
    Die Eltern haben eine Fürsorgepflicht und dazu gehört auch sein Kind richtig zu erziehen.
    Wie gesagt ein heikles Thema wo jeder seinen eigenen Standpunkt hat.
    Foxioldi und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #259
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.384
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Akela030 Beitrag anzeigen
    Ich finde die Aussage von einem Oberhaupt über Millionen von Menschen nicht passend. Die Gläubigen leben teilweise sehr streng nach dem Wort der Kirche und bekommen somit die Erlaubnis Kinder zu schlagen, eventuell sogar fremde.
    Genau das sehe ich auch als Problem, gerade die Gläubigen, die jedes Wort vom Papst ernst aufnehmen, dann noch in Kombination von den verschiedensten Auslegungen von "leichte Schläge", könnte durchaus schon ein Freifahrtsschein sein.
    Das war absolut nicht klug vom Papst, er sollte sich generell auch gegen eine Prügelstrafe aussprechen.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  20. #260
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.508
    Blog-Einträge
    18
    Klug war es vom Papst überhaupt nicht. Ich bin mir sehr sicher dass er dadurch Dinge Schläge fördert, die er eigentlich selber nicht fördern will. Da viele es als freifahrtsschein nutzen können oder sogar tun. Ich glaube nicht dass dies seine Absicht ist. Ich hoffe es nicht.
    Ich hoffe nicht dass er Schläge mit Stöcken oder sonstige Gegenstände gutheißt. Hoffentlich meint er nur leichte kläpse.......
    Und wenn stock, dann nur so dass es dem Kind nicht schadet. Dass keine Verletzungen entstehen. Dass es dem Kind nicht zu sehr schmerzt. .....
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •