Seite 98 von 162 ... 488896979899100108148 ...
3042Gefällt mir
  1. #1941
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.959
    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Inwiefern liefern Pegida oder AfD denn eine Lösung für mangelnde Arbeitsplätze? Für mich nicht nachvollziehbar. Ich kanns auch nicht oft genug wiederholen: Die stehen für Rechtsradikalismus und nichts anderes! Jeder, der mit denen sympathisiert, nimmt genau den Fakt billigend in Kauf. Und genau den Eindruck hab ich mittlerweile von den östlichen Bundesländern: Sie nehmen es einfach in Kauf. Jetzt nimmt Sachsens Innnenminister das Verhalten der Polizei auch noch in Schutz. Zeigt doch wieder einmal mehr, wie sehr rechtes Gedankengut dort toleriert wird.
    Die liefern keine Lösungen, aber billige Ausreden für das eigene Versagen. Und das kommt halt deutlich besser an.
    Überdies trifft vor allem in Sachsen und MV der Umstand zu, das man das was man nicht kennt fürchtet. Nicht umsonst sind die Rechten dort so stark, wo es eigentlich kaum Migranten gibt. Es hetzt sich halt besser, wenn man absolut keine Ahnung und Berührungspunkte hat.
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.
    Go Knaster

  2. #1942
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.487
    Blog-Einträge
    3
    VERFAHREN GEGEN BÖHMI EINGESTELLT

    Endlich mal die wichtigen Themen in diesem Thread ansprechen anstatt über AfD und PEGIDA zu diskutieren. Interessant ist jedoch die Begründung.

    Die Staatsanwaltschaft macht lang und breit Ausführungen zur Frage, ob es sich um Satire handelt. Dann kommt der entscheidende Satz: "Letztlich kann dies jedoch offen bleiben, da dem Beschuldigten jedenfalls ein vorsätzlich beleidigendes Handeln nicht nachzuweisen ist.".
    Klartext: Die Ausführungen zu Art. 5 GG sind völlig überflüssig, weil sie die Entscheidung der Staatsanwaltschaft in keiner Weise tragen. Die Staatsanwaltschaft stellt nicht ein, weil es sich um Satire handelt, sondern weil sie meint, es mangele - selbst wenn das Gedicht inhaltlich eine Beleidigung darstellen sollte - am Vorsatz.
    Das ergibt sich im Übrigen auch aus dem zweiten Satz der Pressemitteilung: "Nach dem Ergebnis der Ermittlungen waren strafbare Handlungen nicht mit der erforderlichen Sicherheit nachzuweisen.". Denn der Sachverhalt ist hinsichtlich des objektiven Tatbestands eindeutig. Ob es sich um (nicht strafbare) Satire handelt oder nicht, ist eine Rechtsfrage und keine Frage der Nachweisbarkeit.

    Somit hat man zum Thema "Darf Satire das?" nichts beigetragen, aber immerhin wurde das Verfahren mangels Vorsatzes eingestellt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  3. #1943
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    8.019
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    VERFAHREN GEGEN BÖHMI EINGESTELLT

    Endlich mal die wichtigen Themen in diesem Thread ansprechen anstatt über AfD und PEGIDA zu diskutieren. Interessant ist jedoch die Begründung.

    Die Staatsanwaltschaft macht lang und breit Ausführungen zur Frage, ob es sich um Satire handelt. Dann kommt der entscheidende Satz: "Letztlich kann dies jedoch offen bleiben, da dem Beschuldigten jedenfalls ein vorsätzlich beleidigendes Handeln nicht nachzuweisen ist.".
    Klartext: Die Ausführungen zu Art. 5 GG sind völlig überflüssig, weil sie die Entscheidung der Staatsanwaltschaft in keiner Weise tragen. Die Staatsanwaltschaft stellt nicht ein, weil es sich um Satire handelt, sondern weil sie meint, es mangele - selbst wenn das Gedicht inhaltlich eine Beleidigung darstellen sollte - am Vorsatz.
    Das ergibt sich im Übrigen auch aus dem zweiten Satz der Pressemitteilung: "Nach dem Ergebnis der Ermittlungen waren strafbare Handlungen nicht mit der erforderlichen Sicherheit nachzuweisen.". Denn der Sachverhalt ist hinsichtlich des objektiven Tatbestands eindeutig. Ob es sich um (nicht strafbare) Satire handelt oder nicht, ist eine Rechtsfrage und keine Frage der Nachweisbarkeit.

    Somit hat man zum Thema "Darf Satire das?" nichts beigetragen, aber immerhin wurde das Verfahren mangels Vorsatzes eingestellt.
    naja, ne auf ne antwort hierauf, warte ich nochimmer:

    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    kurz gesagt: du wählst lieber eine rassistische partei als zb die spd?
    das find ich so hirnbeschränkt...
    Geändert von FxGa (04.10.2016 um 21:12 Uhr)

  4. #1944
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.585
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Die Staatsanwaltschaft macht lang und breit Ausführungen zur Frage, ob es sich um Satire handelt. Dann kommt der entscheidende Satz: "Letztlich kann dies jedoch offen bleiben, da dem Beschuldigten jedenfalls ein vorsätzlich beleidigendes Handeln nicht nachzuweisen ist.".
    Hä? Also, wenn das Gedicht eines war, dann doch wohl vorsätzlich beleidigend.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  5. #1945
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.862
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Hä? Also, wenn das Gedicht eines war, dann doch wohl vorsätzlich beleidigend.
    finde ich auch

    die Sache riecht mal wieder ganz streng nach Promi-Bonus (auch wenn oft abgestritten wird, dass ein solcher existiert)
    Böhmi hat Mist gebaut, dann soll Böhmi auch bestraft werden, wenigstens finanziell.

    Und den Spruch "Satire darf das/alles" halte ich immer noch für Blödsinn, als ob für die Narrenfreiheit gilt, nach dem Motto "Höhö, ihr könnt mir gar nix, weil, war Satire, bääh "
    Geändert von LOX-TT (05.10.2016 um 05:40 Uhr)

    Übersicht-Threads: PS4 | PS5 | Switch | Xbox

  6. #1946
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.585
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    die Sache riecht mal wieder ganz streng nach Promi-Bonus (auch wenn oft abgestritten wird, dass ein solcher existiert)
    Böhmi hat Mist gebaut, dann soll Böhmi auch bestraft werden, wenigstens finanziell.
    Böhmi hat aber keinen Mist gebaut. Er hat einfach den Unterschied zwischen Satire und Beleidigung aufgezeigt, nachdem die Geissel der Türkei gegen einen Extra-3-Beitrag vorgegangen ist, weil er sich durch diesen beleidigt sah, in dem er Erdogan in Form eines Gedichtes aufs übelste beschimpft hat, was (meiner Meinung nach) das Gedicht zur Satire erhebt.
    Mysterio_Madness_Man, Khaos-Prinz and PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  7. #1947
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.039
    Unabhängig davon was ich von dem Gedicht halte, finde ich es gut dass die Klage fallen gelassen wurde. Ein wichtiges Signal , finde ich.
    Das Verfahren wegen Majestätsbeleidigung läuft allerdings weiter.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #1948
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.324
    Blog-Einträge
    18
    Böhermann ist zwar nicht mein Humor, aber es war schon damals recht mutig was er machte
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  9. #1949
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.862
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Böhmi hat aber keinen Mist gebaut. Er hat einfach den Unterschied zwischen Satire und Beleidigung aufgezeigt, nachdem die Geissel der Türkei gegen einen Extra-3-Beitrag vorgegangen ist, weil er sich durch diesen beleidigt sah, in dem er Erdogan in Form eines Gedichtes aufs übelste beschimpft hat, was (meiner Meinung nach) das Gedicht zur Satire erhebt.
    kannst du dich entscheiden?

    Das war der grund für das "gefällt mir". Zudem hab ich zugestimmt mit "finde ich auch"
    und jetzt wird zurückgerudert? macht irgendwie keinen Sinn oder?

    Erdogan halte ich für einen Idioten, denk da sind wir uns einig. Aber auch der ach so nette Jan Böhmermann ist für kein Heiliger, der sich hinter Witz und Satire verstecken kann. "Satire darf das" halte ich für absoluten Schwachfug.

    Übersicht-Threads: PS4 | PS5 | Switch | Xbox

  10. #1950
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.585
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Das war der grund für das "gefällt mir". Zudem hab ich zugestimmt mit "finde ich auch"
    und jetzt wird zurückgerudert? macht irgendwie keinen Sinn oder?
    Chef, hier wird in keinster Weise zurückgerudert!
    Ich halte die Einschätzung, dass es sich hierbei um keine Beleidigung handelt, einfach für merkwürdig, deswegen habe ich mich gewundert. Denn Sinn und Zweck des Schmähgedichtes war doch, dass es zutiefst beleidigend ist! Aber, das Schmähgedicht ist in meinen Augen und unter dem zugrundeliegenden Kontext Satire und genau deswegen hätte die Anklage fallen gelassen werden sollen! Denn ja, Satire darf sowas. (Zumindest, wenn man mich fragt. Ich kenn mich mit den Gesetzen diesbezüglich nicht wirklich aus, Anky ist diesbezüglich wohl schlauer. Der alte AfD-Wähler. )
    Ist das eigentlich ein Sieg für die Satire, wenn das Ergebnis lautet „keine Beleidung“ anstatt „Ist Satire, das passt“?

    Das „gefällt mir“ wird übrigens ganz frech behalten! Wag es bloß nicht, das zurückzunehmen! Denn ich bin doch nicht schuld daran, wenn die Leute meine Beiträge nicht richtig lesen und obendrein noch Dinge hineininterpretieren, die gar nicht drin stehen!
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  11. #1951
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.822
    Blasser dünner Junge hat wohl wieder mal rasiert.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #1952
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    8.019
    gzSRstr.jpg

    mehr gibts dazu nicht zu sagen

    edit: ganz nebenbei kann ich nicht verstehen, wie man diesen typen NICHT lustig finden kann
    Geändert von FxGa (05.10.2016 um 21:04 Uhr)
    Mysterio_Madness_Man, paul23, Skeletulor64 und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #1953
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.324
    Blog-Einträge
    18
    gutes Zitat und guter Spruch.

    ich habe mal eine Beitrag im fernsehen gesehen. wie gesagt es ist nicht mein Humor. ist halt so. Aber dieser Spruch ist echt klasse!!!
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  14. #1954
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.487
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Hä? Also, wenn das Gedicht eines war, dann doch wohl vorsätzlich beleidigend.
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    finde ich auch

    die Sache riecht mal wieder ganz streng nach Promi-Bonus (auch wenn oft abgestritten wird, dass ein solcher existiert)
    Böhmi hat Mist gebaut, dann soll Böhmi auch bestraft werden, wenigstens finanziell.
    Die Verwirklichung von Straftaten wird ganz grob nach vier Punkten geprüft:

    a) objektiver Tatbestand
    b) subjektiver Tatbestand
    c) Rechtswidrigkeit
    d) Schuld

    Im Fall von Jan Böhmermann hat man die Prüfung bei Punkt b) schon beendet. Der subjektive Tatbestand erfasst dabei in aller Regel das Wissen und Wollen sämtliche Merkmale des objektiven Tatbestands zu verwirklichen und wird auch Vorsatz genannt. Eine Definition lautet: Vorsatz (dolus eventualis) bzgl. aller Merkmale des objektiven Tatbestands, insbesondere muss der Täter die tatsächlichen Umstände gekannt haben, die seine Garantenstellung begründen.

    Die Staatsanwaltschaft begründet es so, dass es Böhmermann am Wollen fehlt. Die Merkmale des objektiven Tatbestands hat er zweifelsfrei erfüllt (Ehrverletzung, etc.), wobei es auf einen objektiven Empfängerhorizont ankommt und darunter fallen Worte wie Ziegenficker definitiv.
    Jedoch liegt kein Vorsatz inbesondere kein Wollen dabei, da er während seines Vortrages immer wieder gelacht hat und Hinweise gegeben hat, weshalb die Ernsthaftigkeit der Aussagen bezweifelt werden kann.

    Beispielsweise macht es geschrieben einen Unterschied, ob ich die Parole raushaue "Revolvermeister ist ein Kinderschänder!" oder"Revolvermeister ist ein Kinderschänder! ". Der alleine lässt die Ernsthaftigkeit und somit Wollen vermissen, weshalb der subjektive Tatbestand nicht erfüllt ist.

    Hätte man jetzt mit dem Slogan "Satire darf alles!" oder Kunstfreiheit argumentieren wollen, dann hätte man den subjektiven Tatbestand bejahen müssen und hätte die Argumentation unter Punkt d) Schuld führen müssen. Dabei hätte man zu dem Ergebnis kommen können, dass er schuldbefreiend gehandelt haben könnte.
    Wobei ich mittlerweile dahingehend revidieren muss, dass die Einstellung genauso ein großer Erfolg ist wie ein Freispruch, denn dadurch macht man Erdogan noch lächerlicher.

    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Böhmi hat aber keinen Mist gebaut. Er hat einfach den Unterschied zwischen Satire und Beleidigung aufgezeigt, nachdem die Geissel der Türkei gegen einen Extra-3-Beitrag vorgegangen ist, weil er sich durch diesen beleidigt sah, in dem er Erdogan in Form eines Gedichtes aufs übelste beschimpft hat, was (meiner Meinung nach) das Gedicht zur Satire erhebt.
    Ich bin der Meinung, dass es keine gute Satire war, sondern eher sehr schlechte und dumme Satire, da gefällt mir beispielsweise Torsten Sträter besser. Wobei es zwar immer heißt "Dummheit schützt vor Strafe nicht", aber konkret in seinem Fall war es doch ganz gut, dass er diese Ernsthaftigkeit, die meiner Meinung nach ein Bestandteil guter Satire ist, vermissen lies. Dadurch wurde es jetzt im Endeffekt für ihn sogar leichter.

    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Das Verfahren wegen Majestätsbeleidigung läuft allerdings weiter.
    Das Verfahren ist damit auch eingestellt. Die einzigen Verfahren die noch übrig sind, sind die zivilrechtlichen Verfahren Erdogans gegen Böhmermann. Dabei geht es allerdings nicht um eine Strafe nach dem Strafrecht für Böhmermann, sondern lediglich um so Dinge wie Schadensersatz wegen Rufschädigung oder ein Verbot des Gedichtes. Diese Dinge sind eigentlich vollkommen uninteressant.

    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    "Satire darf das" halte ich für absoluten Schwachfug.
    Der Spruch ist auch schwachsinnig, weil das Originalzitat von Kurt Tucholsky nur immer in dieser verkürzten Form wiedergegeben wird. Im Original heißt es "Satire darf alles, aber nicht alles ist Satire."

    Was man nun zu Satire zählt und was nicht, kann jedem selbst überlassen sein, insbesondere beim Thema, ob es gute oder schlechte Satire ist. Persönlich ist das Gedicht zwar lustig, aber schon sehr platt und liefert für mich keine neuen Erkenntnisse, die ich beispielsweise beim politischen Kabarett (z.b. Die Anstalt) erwarte. Dafür ist Jan Böhmermann aber auch themenübergreifend tätig und beschäftigt sich nicht nur mit Politik, sondern auch mit Gesellschaft, Medien oder Jugendthemen.

    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    ich habe mal eine Beitrag im fernsehen gesehen. wie gesagt es ist nicht mein Humor. ist halt so.
    Finde man merkte ihm in den letzten Monaten und seinen Sendungen das Thema auch an, dass ihm das Thema auf die Nieren ging. Veragate war zwar sehr genial, aber schon vorher in Produktion, weshalb dies wie das Gedicht schon länger in Planung war. Insgesamt wirkt er doch ein wenig gebremst und zurückhaltend bei manchen Themen, wobei sich die Sendungen seit der Sommerpause wieder steigern. Trotzdem bin ich gespannt, wie sehr er jetzt aufdrehen wird.


    Taurig ist finde dennoch, dass das Thema jetzt schon wieder erledigt ist. Die Gesellschaft interessiert sich meines Erachtens viel zu wenig für juristische Fälle, wobei man gerade im Strafrecht dies hervorragend machen kann. Die allermeisten Hauptverhandlungen finden öffentlich statt und jeder kann sich einmal in eine Verhandlung reinsetzen und zuhören. Allerdings kommt bis auf die Angehörigen in über 90-95% niemand anderes, Rentner einmal ausgenommen.
    Viele Richter sind schon froh, wenn sich Schulklassen im Saal einfinden und einmal einen Tag lang verschiedene Verhandlungen besuchen. Wenn man die fragt, nehmen sich die durchaus auch Zeit dafür und erklären den Schülern im Anschluss daran bestimmt noch einige Dinge.

    Höhepunkt ist immer für mich, wenn in den Zeitungen über Prozesse berichtet wird, bei denen niemand als Prozessbesucher anwesend war. Da schlage ich immer die Hände vor dem Kopf zusammen und frage mich, warum die Reporter immer etwas zu aktuellen Fällen schreiben, wenn sie selber nicht dabei waren. Das ist ungefähr so wie einen Bericht zu einem Fußballspiel zu schreiben, wenn man nur das Ergebnis und die Torschützen kennt.
    PSYCHOBUBE und Revolvermeister haben "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  15. #1955
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.487
    Blog-Einträge
    3
    Irgendwie muss man an Donald Trump spätestens jetzt vollkommen verzweifelt sein, selbst wenn man Konservativer ist. Zwar konnte er sich alles erlauben und man hat ihm verziehen, doch mittlerweile kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass er noch einmal vom Boden aufsteht und sich erholt. Selbst sein Vize-Präsidentschaftskandidat will ihn offenbar nicht mehr unterstützen. ZEIT ONLINE hat es mit den Worten "Rassismus? In Ordnung. Nationalismus? Okay. Populismus? Auch. Aber beim Thema Sex hört der Spaß für die Konservativen wirklich auf" sehr schön beschrieben.
    Wobei man auch sagen muss, dass das Video zufällig zur richtigen Zeit aufgetaucht ist. Aber da wird bestimmt kein Zusammenhang bestehen.

    Ausgerechnet auf Twitter ist mir der Tweet eines Indie Wrestlers über dem Weg gelaufen, der es perfekt beschreibt: ”I would respect people way more if they said"Trumps words are disgusting & it doesn't represent me, but I dislike Hillary more" instead of defending him."


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  16. #1956
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.487
    Blog-Einträge
    3
    Nach etwas längerer Zeit meldet sich euer liebester AfD-Kandidat für die Landtagswahl 2018 in Bayern zurück. War am Mittwochabend zum ersten Mal beim Treffen im Wirtshaus der lokalen AfD-Gruppe und war total euphorisiert, mitgenommen, enthusiastisch, begeistert, eingenommen wie unfassbar, vollkommen

    Spoiler:
    beschissen


    die Basis der Alternative für Deutschland ist.


    Bin grundsätzlich der Meinung, dass man Politik nicht nur wählen sollte, sondern auch versuchen sollte mitzugestalten. Deshalb grase ich momentan die Treffen der lokalen Parteien ab. Glücklicherweise finden die meistens in einer Wirtschaft statt, wodurch ich mich erst einmal an den Rand setzen sowie gemütlich essen und trinken kann. Letzteres schein übrigens essentiell zu sein, um den Abend, unabhängig von der Partei, zu überstehen.

    Wer Frauke Petry und Beatrix von Storch schon unsäglich findet oder gar rassistisch sollte dort am besten erst gar nicht hingehen. Mehr als reinster Rassismus und Naziparolen war dort nicht anzutreffen. Möchte gar nicht alles wiedergeben, aber so Phrasen wie "Die nehmen unsere Arbeitsplätze!" ("They took our jobs!") waren noch harmlos. Habe kurz überlegt, ob ich noch fragen sollte, ob sie den Böhmermann auch so unfassbar toll finden wie ich, jedoch wollten wir heil nach Hause kommen.
    Die Basis der AfD scheint die gleiche Intelligenz zu haben wie die Reichsbürger und die nerven mich schon so sehr, dass ich mich mit denen gar nicht mehr abgebe.


    Das Fazit des Abens lautete für mich: Das Schnitzel war super und die AfD ist die rechtsradikale Form der CSU. Mit dieser Basis möchte ich nichts zu tun haben.
    paul23, Foxioldi, PSYCHOBUBE und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  17. #1957
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.324
    Blog-Einträge
    18
    @anky: geil wie du dein Erlebnis beschrieben hast
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  18. #1958
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.862
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Die Basis der AfD scheint die gleiche Intelligenz zu haben wie die Reichsbürger und die nerven mich schon so sehr, dass ich mich mit denen gar nicht mehr abgebe.


    Das Fazit des Abens lautete für mich: Das Schnitzel war super und die AfD ist die rechtsradikale Form der CSU. Mit dieser Basis möchte ich nichts zu tun haben.
    Diese selbsternannten Reichsbürger-Vögel, die AfDler und die Pegida-Anhänger könnte man eigentlich alle in nen Sack packen und mit nem Stock draufhauen, man würde nie nen falschen treffen

    schön dass du dich von den lossagst
    Foxioldi und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

    Übersicht-Threads: PS4 | PS5 | Switch | Xbox

  19. #1959
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.317
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Das Fazit des Abens lautete für mich:..... und die AfD ist die rechtsradikale Form der CSU. Mit dieser Basis möchte ich nichts zu tun haben.
    Diese Meinung habe ich schon bekommen, als ich mich mit dem Parteiprogramm intensiver beschäftigt habe, auch wenn es in der Endfassung geändert wurde, gerade zwischen den Zeilen steht recht viel, was diese Partei möchte
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  20. #1960
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.585
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Nach etwas längerer Zeit meldet sich euer liebester AfD-Kandidat für die Landtagswahl 2018 in Bayern zurück. [...]
    Das Fazit des Abens lautete für mich: Das Schnitzel war super und die AfD ist die rechtsradikale Form der CSU. Mit dieser Basis möchte ich nichts zu tun haben.
    Ist das herrlich! Danke für die abendliche Schmunzeleinlage.

    Ich fände es übrigens ganz gut, wenn die AfD, anstatt sich selbst als eine Alternative für Deutschland zu verstehen, beginnen würde, aktiv nach einer Alternative für Deutschland zu suchen. Quasi Rassisten und Nazis raus, anstatt des beliebten „Ausländer raus“.
    Neuschwabenland halte ich dabei für ein geeignetes Fleckchen. Ideal für einen Neubeginn.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •