Seite 92 von 149 ... 42829091929394102142 ...
2890Gefällt mir
  1. #1821
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.270
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Einfach nur grossartig, die sind sich doch echt nicht zu blöd, auf Tricks im südamerikanischen Stil zurückzugreifen. Es zählt nur dann als Demokratie, wenn das Ergebnis passt, nicht wahr?

    Einstellige Prozentzahl erreichen bitte!


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  2. #1822
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.237
    Die Rechten nutzen zunehmend die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit um die Demokratie auszuhebeln, ist ja mittlerweile nichts Neues innerhalb Europas .

    Ich glaube jedoch dass dessen Bemühen zwecklos ist. Ja die "Alten" haben Angst vor der heutigen Welt , sie werden sie jedoch nicht mehr ändern können. Das System des Kapitalismus und der Globalisierung die daraus entstanden ist, lässt sich nicht mehr rückgängig machen.

    Wie sagte ein deutscher Philosoph vor kurzem im TV: " mit der Luftpumpe lässt sich die Windrichtung nicht ändern."

    Rechte sind nichts anderes als Unruhestifter und Witzfiguren. Das wird mir zunehmend klar.
    LOX-TT und Khaos-Prinz haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #1823
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.458
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Kaspertheater. Hauptsache es kostet wieder haufenweise Geld...
    Es ist in der Hinsicht ein Kaspertheater, weil die Anfechtung vom Wahlverlierer gekommen ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das das erste Mal passiert ist, dass man bei einer Auszählung das Gesetz so missachtet hat. Die betroffenen Wahllokale haben ja gesagt, dass die Auszählung, so wie sie durchgeführt wurde, einstimmtig (auch von FPÖ) beschlossen wurde. Es hat ja schon seit Jahrzehnten immer Hochrechnungen gegeben. Woher kamen diese Hochrechnungen? Es muss ja schon irgendwas ausgezählt worden sein, damit man überhaupt Hochrechnungen machen kann. Es ist ja nicht nur in Österreich so. Es ist bestimmt in vielen Ländern so. Nur so eine Wahl wie die BP-Wahl in Österreich hat es bisher so nicht gegeben.

    Dieses Mal war es eine sehr knappe Wahl und Strache hat die Gunst der Stunde genutzt. Ohne Anfechtung natürlich keine VfGH-Entscheidung und das Ergebnis wäre so wie gehabt, mit der Folge, dass gesetzlich vorgeschriebene Formalitäten auch künftig nicht eingehalten werden.

    Und die ganzen anderen Länder, die jetzt von einer Blamage Österreichs oder Ähnliches schreiben, sollen sich mal Gedanken über ihr Wahlsystem machen. Ich bin mir 100%ig sicher, dass es da auch an den Formalitäten hapert. Zumal man auch sagen muss, dass es sich dabei nicht um Manipulation, sondern um bürokratische Dinge handelt. In Österreich war es halt bisher gängige Praxis. Ich würde jetzt auch nicht die Briefwahl in Frage stellen. Die Wahllokale haben auf einem Feiertag (Sonntag) bis 17 Uhr geöffnet und am Montag müssen die Wahlzähler die Briefwahl auswerten, obwohl sie sehr wahrscheinlich berufstätig sind.

    Daher hinterfrage ich eher die restriktive Auslegung des Gesetzes. Immerhin wurde es einstimmig beschlossen, dass - wie bisher üblich - vor der Wahl die Briefstimmen ausgezählt werden. Jetzt ist aus meiner Sicht der ideale Zeitpunkt für eine Reform bzw für eine Auflockerung des Ablaufs der Zählung zu sorgen. Auch die Entscheidung des VfGH ist schon mal ein Ansatz, weil jetzt weiß man wenigstens wie es richtig gemacht werden soll.

    Hätte der VfGH anders entschieden, wäre der Aufschrei groß gewesen, weil man die Formfehler, die auch tatsächlich nachgewiesen wurden, ignoriert und somit das Fundament der Demokratie - die Wahl - in Frage gestellt hätte. Natürlich wäre diese Entscheidung zu respektieren gewesen, aber der VfGH hat nun doch im Sinne der Demokratie entschieden und es zeigt nur, dass Österreich, im Gegensatz zu Ländern wie Russland, oder die arabische Welt, Wert auf Demokratie legt.

    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass auch in anderen Staaten künftig die Wahlergebnisse (bei knappen Ergebnissen) hinterfragt werden. Immerhin wird auf der ganzen Welt über einen Formalfehler bei einer Wahl eines kleinen Landes berichtet.

    Im Herbst werde ich jedenfalls wieder Weiß wählen gehen. Hofer kennt in meinen Augen keine Diplomatie und Van der Bellen sieht immer so aus als würde vor einem Pult bald zusammenbrechen.
    Geändert von Kraxe (02.07.2016 um 11:23 Uhr)
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #1824
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.270
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Im Herbst werde ich jedenfalls wieder Weiß wählen gehen. Hofer kennt in meinen Augen keine Diplomatie und Van der Bellen sieht immer so aus als würde vor einem Pult bald zusammenbrechen.
    Wer nicht wählen geht, wählt Rechts. Das ist leider meistens so...


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  5. #1825
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.237
    Ukip ( Europa feindliche Partei ) Chef Nigel Farage ist zurück getreten. Die Entwicklungen in England werden immer lächerlicher. Was soll man sagen? Schwarzen Humor können die Briten, das muss man denen lassen.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #1826
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.223
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Ukip ( Europa feindliche Partei ) Chef Nigel Farage ist zurück getreten. Die Entwicklungen in England werden immer lächerlicher. Was soll man sagen? Schwarzen Humor können die Briten, das muss man denen lassen.
    Ja, so langsam wird es den Brexit - Befürworter, aber hauptsächlich den "Anstachler" dafür, zu heiß unterm Arsch..., denn jetzt müssen sie Nägel mit Köpfen machen.
    Geändert von Foxioldi (04.07.2016 um 17:40 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  7. #1827
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.237
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Ja, so langsam wird es den Brexit - Befürworter, aber hauptsächlich den "Anstachler" dafür, zu heiß unterm Arsch..., denn jetzt müssen sie Nägel mit Köpfen machen.
    Das beste ist, dass der EU Gegner anscheinend immernoch im Europaparlament sitzt, und sich von der EU bezahlen lässt. Obwohl er ja behauptet dass er kein Bock auf Politik hat, und sein Leben zurück will. Das Geld der verhassten EU nimmt er aber noch mit.
    Foxioldi und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #1828
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Ja, so langsam wird es den Brexit - Befürworter, aber hauptsächlich den "Anstachler" dafür, zu heiß unterm Arsch..., denn jetzt müssen sie Nägel mit Köpfen machen.
    Der Advokat des Teufels sagt, dass dies überhaupt nicht seine Aufgabe war und ist. Die Aufgabe die Austrittsverhandlungen zu führen und somit den eigentlichen Austritt zu gestalten, ist Aufgabe der amtierenden Regierung. Nigel Farages einziges Ziel war die Austrittsverhandlungen herbeizuführen und dies ist ihm gelungen. Der Rest ist nicht mehr sein Bier.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  9. #1829
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.223
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Das beste ist, dass der EU Gegner anscheinend immernoch im Europaparlament sitzt, und sich von der EU bezahlen lässt. Obwohl er ja behauptet dass er kein Bock auf Politik hat, und sein Leben zurück will. Das Geld der verhassten EU nimmt er aber noch mit.
    Ja, und deshalb sollten endlich mal ganz klare Gesetze her, wo dann sowas gar nicht mehr möglich ist bei einem Austritt eines Landes.

    Aber es wird sich ja sowieso nicht an Gesetze gehalten, egal mit oder ohne Gummibandeffekt, sieht man ja schon im Punkt Flüchtlinge, da macht jedes Land was es will.
    Die EU ist ein S.......(uper) Verein.
    Geändert von Foxioldi (05.07.2016 um 10:14 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  10. #1830
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    Warum sollten britische Politiker ihren Sitz im EU-Parlament räumen?

    Großbritannien ist immer noch ein vollwertiges EU-Mitglied, nimmt beispielsweise nach wie vor am Gesetzverfahren teil und kann dieses auch gestalten. Der Ausstieg selber ist noch in mittlerer Entfernung und warum sollte man GB in diesem Zeitraum die Mitgliedschaft verwehren? Das wäre eher Kindergarten nach dem Motto "Du willst bei uns nicht mehr mitspielen? Dann mögen wir dich auch nicht mehr". Dies ist dann genauso populistisch wie die Argumente mancher Brexit-Befürworter.

    Das Referendum diente dazu die Regierung zu Austrittsverhandlungen und somit einen Austritt in der Zukunft zu legitimieren, nicht zu einem sofortigen Ende in der EU.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  11. #1831
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.223
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Warum sollten britische Politiker ihren Sitz im EU-Parlament räumen?

    Großbritannien ist immer noch ein vollwertiges EU-Mitglied, nimmt beispielsweise nach wie vor am Gesetzverfahren teil und kann dieses auch gestalten. Der Ausstieg selber ist noch in mittlerer Entfernung und warum sollte man GB in diesem Zeitraum die Mitgliedschaft verwehren? Das wäre eher Kindergarten nach dem Motto "Du willst bei uns nicht mehr mitspielen? Dann mögen wir dich auch nicht mehr". Dies ist dann genauso populistisch wie die Argumente mancher Brexit-Befürworter.

    Das Referendum diente dazu die Regierung zu Austrittsverhandlungen und somit einen Austritt in der Zukunft zu legitimieren, nicht zu einem sofortigen Ende in der EU.
    Ankylo, ich weiß, dass du vieles so siehst, wie es eben so sein muß und oft auch so von der Politik bewußt gewollt ist.

    Ich als normalsterblicher Bürger habe da eine andere Sichtweise.
    Wie kann ein Politiker, der absolut EU - Gegner ist, überhaupt im EU - Parlament sein?
    Und er hat sich ja völlig überschlagen damit, seinen Bürger den Brexit mit allen möglichen Mitteln, auch mit Lügen, schmackhaft zu machen und dann zieht er sich aus der Politik in seinem Land zurück und ist so frech und überläßt anderen alles weitere?

    Und die EU duldet es, dass er Mitglied im Parlament bleibt?

    Die haben doch alle "beide" einen an der Klatsche..., da braucht man sich nicht zu wundern, dass die EU nie auf einen gemeinsamen Nenner kommt, das ist doch Afferei in jeder Beziehung und wieder nur eine reine Kapitalanlage für Politiker und Wirtschaftsbosse.
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  12. #1832
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.237
    Ich finde weder dass man jetzt antibritische Politik betreiben sollte, noch finde ich dass man die Briten aus dem EU Parlament schmeißen sollte. Allerdings ist es leicht Paradox dass man nen EU Gegner weiterhin, und einen der für den Brexit verantwortlich ist, aus der EU Kasse bezahlt .
    Zudem finde ich es stark lächerlich dass die EU Gegner alle den Schwanz einziehen, und das Ruder nicht selbst in die Hand nehmen. Große Fresse nichts dahinter. Denn sie wissen ganz genau in welchen Schwierigkeiten England jetzt steckt, und die Politik steckt in blanker Ratlosigkeit.
    Der Brexit bleibt ein riesen Fehler.
    Geändert von paul23 (05.07.2016 um 14:20 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #1833
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  14. #1834
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    da steht nur was über poetry slam allgemein ich hätte lieber den Text von den einem gelesen.....
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  15. #1835
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    da steht nur was über poetry slam allgemein ich hätte lieber den Text von den einem gelesen.....


    Da ist doch ein YouTube-Video. Aber hier hast du es direkt.
    Khaos-Prinz und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  16. #1836
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.237
    Gefällt mir.
    Lustigerweise greift er Dinge auf, zu denen ich mir schon selber Gedanken gemacht habe.
    Zb. seine Anspielung auf den Neandertaler ( oder den Urafrikaner) . Der Mensch ist schon immer durch die Welt gewandert auf der Suche nach besseren Leben. Das ist Natur könnte man sagen.
    Geändert von paul23 (03.09.2016 um 08:38 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #1837
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen


    Da ist doch ein YouTube-Video. Aber hier hast du es direkt.
    ach so. danke
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  18. #1838
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.962
    Die AfD ist die zweitstärkste Kraft ist MV. Ich wusste gar nicht das die dort so geistig degeneriert sind.
    Mysterio_Madness_Man und LOX-TT haben "Gefällt mir" geklickt.
    Go Knaster

  19. #1839
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.220
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Die AfD ist die zweitstärkste Kraft ist MV. Ich wusste gar nicht das die dort so geistig degeneriert sind.
    Eigentlich die drittstärkste Kraft nach SPD und den Nichtwählern.

    Mit geistig degeneriert hat dies eher weniger zu tun, wenn man sich mal anschaut, woher die Wähler der AfD kamen. Im ZDF heute journal wurde schön anschaulich gezeigt, woher die Wähler der AfD kamen. 34% waren vorher Nichtwähler und immerhin 3% von der NPD. Der Rest kam allesamt von den sogenannten etablierten Parteien. Einerseits muss man die AfD für die Mobilisierung der Nichtwähler auch loben, den anderen Parteien gelingt dies nicht, und andererseits auch hinterfragen, warum die Wählerwanderung so erfolgt ist, wie sie erfolgte.

    An der Berliner Runde in der ARD sah man es wieder fantastisch. Da wurde nur wieder darüber diskutiert, was die anderen Parteien falsch machen und weshalb sie die AfD stärken. Niemand hinterfragt, was man selbst falsch gemacht hat und besser machen könnte. Dieses Thema wird zu einem Tabu deklariert. Stattdessen empfinde ich eine immer größere Entfernung von den Bürgern und dann profitieren eben andere Leute davon. Degeneriert sich für mich eher die etablierten Parteien.
    Hephalum und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  20. #1840
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.237
    Naja, die Zahlen, woher welche Wähler kamen, sagen aber nichts über deren geistigen Zustand aus. Klingt ein wenig hart, ist aber die traurige Realität. Einbisschen Wahrheit steckt schon, im kurzem Kommentar von Khaos.
    Vor kurzem einen Bericht gesehen, in dem ein Satiriker durch ein Städtchen in Mecklenburg Vorpommern spaziert ist, und den Leuten schlicht ein Mikro vor den Mund gehalten hat. Was da teilweise für ne Scheiße rauskam war unfassbar. Zum Schluss sagte der leicht geschockte Satiriker: Mit Fakten kommt man hier nicht weit.
    Der Wähler fühlt sich missverstanden , wenn ich den Quatsch schon höre.
    Die Wollen doch keine Wahrheit hören, sie schreien nach Wahnsinn und Idiotie. Und das können die Aktparteien dennen nicht geben, das kann nur die AfD.
    Und ja, manchmal muss jeder einzelne bei sich selbst die Schuld suchen, auch der Bürger.

    Edit: Auf einer Wahlveranstaltung in Mecklenburg Vorpommern, ist die Petry persönlich aufgetaucht. Und sie quatschte, Entschuldigung hetzte , nur gegen Ausländer und Flüchtlinge. Kein Wort zum irgendeinem Programm. Auf die Frage nach der Rentenpolitik, meinte sie, "die AfD hätte diesbezüglich noch kein festes Programm". Und diese Partei bekommt 20% von Leuten die sich von den Aktparteien betrogen fühlen.
    Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.
    Geändert von paul23 (05.09.2016 um 13:02 Uhr)
    Khaos-Prinz und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •