Seite 53 von 159 ... 343515253545563103153 ...
3011Gefällt mir
  1. #1041
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.290
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Wiinator Beitrag anzeigen
    Das mit dem Dialog sollte sie vielleicht doch lassen. Scheint sie garnicht drauf zu haben.
    Das würde ich nicht so sagen - Frau Merkel ist einerseits auch ein Mensch und vor allem eine Frau, wo doch auch Emotionen eine große Rolle spielen, auf der anderen Seite muß sie ihrer Position als Bundeskanzlerin gerecht werden.
    Und in so einer Situation beiden Seiten gerecht zu werden, stelle ich mir schon nicht leicht vor.
    Ich rechne ihr hoch an, dass sie sie sich überhaupt so einer Diskussion gestellt hat, auch wenn ich mit ihrer Politik nicht immer einverstanden bin.

    Das war eine Situation, wo sie für einen Moment ganz einfach nur ein sehr einfühlsamer Mensch war, es gelang ihr jedoch, wie so oft, Emotionen sofort wieder auszublenden, ansonsten wäre sie auch kein Typ für die Politik.
    FlamerX hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  2. #1042
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.296
    Ich hab gestern die Parlamentssitzung in Athen vie Livestream verfolgt (ich kann Griechisch) und es war echt traurig. Die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen die Austeritäspolitik, Ökonomen aus der ganzen Welt halten sie für wirtschaftlich komplett falsch und die Regierung ist mit dem eindeutigen Auftrag angetreten, eine bessere Lösung zu finden. Sogar der IWF, normalerweise eine der hartnäckigsten neoliberalen Institutionen, ist mittlerweile anderer Meinung! Nur diese antidemokratische EU will koste es was es wolle ein Exempel statuieren an einer ideologisch unerwünschten Regierung. Sie legten das ganze Land so lange lahm (was soll man denn manchen wenn die Banken kein Geld mehr herausgeben können?) bis die Regierung ein "Hilfs"-Paket durchs Parlament bringen würde, dessen Auflagen sie quasi zur deutschen Kolonie degradieren. Warum nur war die EU bereit so tief zu sinken, wo ihre Politik doch wirtschatlicher Unsinn ist und dafür verantwortlich ist, dass sich die Krise stets nur verschärfen konnte? An dem Punkt kann man das nur noch mit sturer Ideologie erklären.

    Trotzdem fühle ich mich aber auch von der Regierung verraten (wobei die Syriza bis ins Tsipras-Kabinett hinein gespalten ist), die am Ende dann doch einknickte und ihre letzte verbliebene Souveränität an die EU abtrat, in einer Art wie es eines Rechtsstaats unwürdig ist. Ich weiss dass die EU quasi dabei war das Land auszuhungern, aber man hätte wohl doch stur bleiben sollen. Und wenn die EU halt hätte zusehen müssen wie man anfängt über einem ihrer Mitgliedsstaaten Hilfspakete abzuwerfen wie im unterentwickleltsten Teil der Dritten Welt. Nie hat man das wahre, antidemokratische Gesicht der EU so deutlich gesehen. Ich hasse es das zugeben zu müssen, aber die rechten Isolationisten die in den 90ern den EU-Beitritt der Schweiz verhindert hatten, waren im Recht und ich muss ihnen dankbar sein.

    Vermutlich wird die griechische Regierung nicht mehr lange Bestand haben, aber so ziemlich alle Szenarios sind möglich, ich hatte in den vergangenen Wochen noch nicht einmal einen Militärputsch ausgeschlossen. In den letzten Jahren ist das Land bereits am Boden gewesen und man konnte einerseits das Auseinanderbrechen von Strukturen beobachten, die Flucht ausser Landes von allen die diese Möglichkeit haben, aber auch viel Solidarität. Nun also noch mehr Ausverkauf des Staats, aushungern der Menschen und eine von Berlin aus gesteuerte Regierung. Was bleibt da, ausser dem Gefühl der absoluten Ohnmacht anhand dieser Machtstrukturen? Vielleicht sollte ich mir jetzt wie zum Trotz endlich mal einen griechischen Pass machen lassen und herausfinden wo man sich ganz konkret solidarisch engagieren kann. Ich lebe nicht in Griechenland aber ich habe viele Verwandte dort, welche von der Krise ganz direkt getroffen werden.

    Kurz zusammengefasst: Was für eine Schande für Europa!
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  3. #1043
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.222
    Blog-Einträge
    18
    Ich hatte auch gelesen dass damals die hilfsgelder , die nach Griechenland geschickt wurden, nie dort ankamen.

    Und sämtliche deutsche Medien hetzen gegen Griechenland als ich gestern das Titelblatt bei Focus sah, das tat mir in der Seele weh.
    Ich würde bei sowas am liebsten auswandern
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  4. #1044
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.318
    Zitat Zitat von Wiinator Beitrag anzeigen
    Das mit dem Dialog sollte sie vielleicht doch lassen. Scheint sie garnicht drauf zu haben.
    Aber jetzt mal ehrlich, wie soll man in so einer Situation auch reagieren?
    Foxioldi, FlamerX and FxGa haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #1045
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.876
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Das würde ich nicht so sagen - Frau Merkel ist einerseits auch ein Mensch und vor allem eine Frau, wo doch auch Emotionen eine große Rolle spielen, auf der anderen Seite muß sie ihrer Position als Bundeskanzlerin gerecht werden.
    Und in so einer Situation beiden Seiten gerecht zu werden, stelle ich mir schon nicht leicht vor.
    Ich rechne ihr hoch an, dass sie sie sich überhaupt so einer Diskussion gestellt hat, auch wenn ich mit ihrer Politik nicht immer einverstanden bin.

    Das war eine Situation, wo sie für einen Moment ganz einfach nur ein sehr einfühlsamer Mensch war, es gelang ihr jedoch, wie so oft, Emotionen sofort wieder auszublenden, ansonsten wäre sie auch kein Typ für die Politik.
    Ich sehe das anders. Als Politiker muss man nicht jedem recht machen, sondern auch manchmal Dinge sagen oder tun die nicht jedem gefallen.
    Heute wird Politik nach Umfragen gemacht, bzw. momentaner Stimmung. Und die CDU spielt momentan nur ein Fähnchen im Wind des rechten Pöbels.
    Die Merkel hat um den heißen Brei gelabert, und war eher kühl als mitfühlend. "ja ja ja, wir müssen das Verfahren beschleunigen, damit Mädchen wie du zügig abgeschoben werden können".

    Ich bin alter CDU Wähler, würde ich dieser Partei noch ein einziges Kreuzchen geben, könnte ich nachts nicht mehr ruhig schlafen.

    Edit: Ich empfehle die längere Version zu schauen.

  6. #1046
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.290
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Ich bin alter CDU Wähler, würde ich dieser Partei noch ein einziges Kreuzchen geben, könnte ich nachts nicht mehr ruhig schlafen.
    In dieser Situation denke ich geht es erstmal nicht um eine Zugehörigkeit zu einer Partei.
    Würde mich mal interessieren, wie ein anderer in so einer Situation gehandelt hätte, die ja doch durch die "weinende" Reaktion des Mädchens eine blitzartige und unangenehme Situation für Frau Merkel gebracht hatte.
    Ich finde die ganze Flüchtlingspolitik nicht für richtig, aber sie ist nun mal so und die Bundeskanzlerin mußte ja in diesem Rahmen bleiben und das sie nun durch eine kurze emotionale Handlung kritisiert wird ist totaler Unsinn.
    Klar wirkt das nach außen als scheinheilig - aber man muß sich auch mal in ihre Lage als Mensch und Politiker hineinversetzen.

    Ich bin absolut kein CDU - Wähler und werde das auch nie werden - aber was hier wieder für ein Rummel in den Medien gemacht wird finde ich absolut nicht richtig.
    Geändert von Foxioldi (16.07.2015 um 18:46 Uhr)
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  7. #1047
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.876
    Ob ein Rummel darum gemacht wird, weiß ich nicht. Ich habe mir lediglich das Video angeschaut. Zweimal, einmal die Kurzform und dann ungeschnitten. Die Stimmung des Mädchens ist hier nebensächlich, mich persönlich interessiert nur das was die Merkel von sich gegeben hat. Und letztendlich hätte es auch ein Lutz Bachmann nicht anders gesagt.

    Wie andere reagiert hätten? Der Gabriel wahrscheinlich genau so. Deswegen kommen die großen Parteien für mich nicht mehr in Frage.
    Wie man hätte reagieren müssen? Radikal! Ihr sagen sollen, dass sie ein Recht darauf hat hier zu leben.

    Ich möchte noch hinzufügen, dass man es durchaus anders sehen darf. So sehe ich das, so bin ich eben.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #1048
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.806
    Ich persönlich sehe da eine Frau die mit ihrer eigenen Politik konfrontiert wird und damit komplett überfordert ist.
    Zuerst einem Kind dahin knallen, dass nun mal nicht jeder bleiben kann und dann wenn es anfängt zu weinen zuerst auch noch glauben, dass es weinen würde, weil es denkt, dass es seine Sache nicht gut gemacht hat. Fand es super, dass der Moderator ihr da einen vor den Latz geknallt hat.

    Und was dann? Streicheln? Really? Ist das ein Hund den du da vor dir hast? Die Aktion dabei erinnert mich an Sheldon.



    Man könnte ja vielleicht uf Augenhöhe zu dem Mädchen gehen und ihr sagen, dass man sich im Nachhinein um ihren Fall mal kümmern wird oder es halt weiterleitet um es ihr und ihrer Weg Familie zu ermöglichen in Deutschland zu bleiben. Aber Merkel war halt noch immer eher kühl und nicht groß mitfühlend.
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #1049
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.952
    Zitat Zitat von Wiinator Beitrag anzeigen
    Man könnte ja vielleicht uf Augenhöhe zu dem Mädchen gehen und ihr sagen, dass man sich im Nachhinein um ihren Fall mal kümmern wird oder es halt weiterleitet um es ihr und ihrer Weg Familie zu ermöglichen in Deutschland zu bleiben. Aber Merkel war halt noch immer eher kühl und nicht groß mitfühlend.
    dann kommen wiederum andere familien, denen das gleiche schicksal droht, an und fragen sich warum da nun nochmal nach geforscht wird und bei ihnen nicht. evtl sinds dann auch nur leere versprechungen die merkel da machen "muss" und die enttäuschung ist im nachhinein noch größer. wie mans dreht und wendet, man kann es nicht allen recht machen. die situation ist halt wirklich eine ziemlich "beschissene" für beide seiten.
    sehe es persönlich so, dass wir ne menge glück haben in einem land wie deutschland geboren zu sein. unsere generation gehts so unfassbar gut, obwohl wir selber kaum was dazu beigetragen haben, deshalb können wir wohl ein bisschen von unserem glück abgeben. aber so einfach scheint das wohl nicht zu sein...

    Zitat Zitat von Wiinator Beitrag anzeigen
    und dann wenn es anfängt zu weinen zuerst auch noch glauben, dass es weinen würde, weil es denkt, dass es seine Sache nicht gut gemacht hat. Fand es super, dass der Moderator ihr da einen vor den Latz geknallt hat.
    da stimme ich dir aber zu.
    Geändert von FxGa (16.07.2015 um 22:40 Uhr)
    Foxioldi, FlamerX and PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #1050
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.876
    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    dann kommen wiederum andere familien, den das gleiche schicksal droht, an und fragen sich warum da nun nochmal nach geforscht wird und bei ihnen nicht. .
    Das mag ja sein, aber dann kriegt die Merkel eben ihre eigen Politik zu spüren. Wiinator hats schon richtig angedeutet.

    Das Mädchen ist schon vier Jahre in Deutschland, wie wird es ihr wohl gehen wenn sie morgen abgeschoben wird? Und Merkel so: "keine Sorge, wir kümmern uns drum dass man in Zukunft schneller abgeschoben wird" " Wir können nicht jeden aufnehmen...und Tschüß"

    Was wird dieses Mädchen (und viele andere junge Ausländer) in Zukunft von Deutschland und Europa halten?
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #1051
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.952
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Das mag ja sein, aber dann kriegt die Merkel eben ihre eigen Politik zu spüren. Wiinator hats schon richtig angedeutet.

    Das Mädchen ist schon vier Jahre in Deutschland, wie wird es ihr wohl gehen wenn sie morgen abgeschoben wird? Und Merkel so: "keine Sorge, wir kümmern uns drum dass man in Zukunft schneller abgeschoben wird" " Wir können nicht jeden aufnehmen...und Tschüß"

    Was wird dieses Mädchen (und viele andere junge Ausländer) in Zukunft von Deutschland und Europa halten?
    ehrlich gesagt wage ich fast zu bezweifeln, dass jmd anderes es besser hinbekommen würde. irgendwann sind halt kapazitäten gesprengt, die konsequenz ist schwerwiegend und merkel ist in dem fall halt die, die es aussprechen muss. man muss halt sehen, dass man menschen mit einem solchen schicksal besser in europa verteilt.
    Foxioldi und FlamerX haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #1052
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.290
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Das mag ja sein, aber dann kriegt die Merkel eben ihre eigen Politik zu spüren.

    Das wäre generell mal richtig, wenn Politiker mal ihre eigenen Gesetze auskosten müßten..., dann wäre sicherlich einiges anders.
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  13. #1053
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.876
    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    . man muss halt sehen, dass man menschen mit einem solchen schicksal besser in europa verteilt.
    Das stimmt, das sehe ich auch so.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #1054
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.222
    Blog-Einträge
    18
    Habe jetzt das Video gesehen. Und dachte nur 'autsch'
    Ich fragte mich warum Frau Merkel nicht einfach gesagt hat: 'wir versuchen unser bestes' das hätte ich an ihrer Stelle gesagt. Einfach offen die eigene Hilflosigkeit wegen begrenzte Kapazitäten, aber trotzdem den Willen diese begrenzten Kapazitäten auszunutzen, deutlich zeigen. Es ist doch keine Schande Hilflosigkeit zu erkennen und dazu zu stehen.
    Deutschland ist begrenzt. Ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr klein.
    Frau Merkel hätte zumindestens diesem Mädchen und ihrer Familie hier eine neue Heimat zusichern können.
    Dass sie nicht kapierte dass das Mädchen wegen ihrer Aussage weinte, gibt mir zu denken.
    Erinnert mich auch an Sheldon
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  15. #1055
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.806
    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    ehrlich gesagt wage ich fast zu bezweifeln, dass jmd anderes es besser hinbekommen würde. irgendwann sind halt kapazitäten gesprengt, die konsequenz ist schwerwiegend und merkel ist in dem fall halt die, die es aussprechen muss. man muss halt sehen, dass man menschen mit einem solchen schicksal besser in europa verteilt.
    Natürlich sind irgendwann Kapazitäten gesprengt und, dass nicht jeder für immer bleiben kann ist auch klar. Aber hier muss es doch möglich sein auch ordentlich unterscheiden zu können, zwischen dem Kriesengebiet wo die Leute herkommen und wie es dort steht und wie sich Leute des weiteren während ihrer Zeit als Flüchtling in ein Land mit einbauen. Vor allem das Kind hier ist doch eigentlich auch ein perfekter Fall wo es geklappt hat mit dem Anpassen an ein neues Land.
    Nach 4 Jahren spricht sie wohl besseres Deutsch als so mancher EU-Angehörige Ausländer welchen es nach Deutschland geschlagen hat und je nachdem jett schon in der 3. Generation angelangt ist.
    Da muss es doch möglich sein, dass man solchen Menschen die Chance bietet sich entfalten zu können und sie ihre Ziele verfolgen können.

    Merkel redet momentan viel über die Kampagne "Gut leben in Deutschland". Vielleicht sollte man die Kampagne dann doch bitte noch spezifizieren, damit man weiß für wen das zutreffen darf.
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #1056
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.429
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Ich finde die ganze Flüchtlingspolitik nicht für richtig, aber sie ist nun mal so und die Bundeskanzlerin mußte ja in diesem Rahmen bleiben und das sie nun durch eine kurze emotionale Handlung kritisiert wird ist totaler Unsinn.
    Ich verstehe die Aufregung auch überhaupt nicht und ganz ehrlich hat sie aus meiner Sicht auch richtig reagiert, denn sie als Bundeskanzlerin macht auch die Gesetze.

    Kann auch nicht nachvollziehen, warum die Bundeskanzlerin nicht das Mädchen streicheln darf. Wenn Michelle Obama nach Afrika (Achtung, Seite braucht lange zum Laden!), um dort ebenfalls wirklich bitterarme Menschen trifft, dann wird sie dafür gefeiert.

    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Die Stimmung des Mädchens ist hier nebensächlich, mich persönlich interessiert nur das was die Merkel von sich gegeben hat. Und letztendlich hätte es auch ein Lutz Bachmann nicht anders gesagt.
    Sie hat einfach die Asylpolitik der Bundesregierung wiedergegeben und wie sie auch in der Realität aussieht. Nicht mehr und auch nicht weniger.

    Der Fehler ist, dass das Verfahren, laut Aussage des Mädchens, bereits seit vier Jahren läuft und somit verständlicherweise Unsicherheit herrscht. Aber man weiß doch auch nicht, wie es abgelaufen ist. Wurde der Asylantrag schon einmal abgelehnt? Wurde hiergegen mit Rechtsmittlen vorgegangen? Sicherlich sollte und muss man jetzt die Verfahren beschleunigen, aber wie kann man dann noch eine genaue Prüfung garantieren? Mehr Sachbearbeiter wird man nicht einstellen.

    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Was wird dieses Mädchen (und viele andere junge Ausländer) in Zukunft von Deutschland und Europa halten?
    Hoffentlich bekommen sie einen realistischen Eindruck von Deutschland und Europa. Asylrecht sagt u.a., dass man in dem Staat Asyl erhält, den man zuerst betritt. Aber wie viele der Flüchtlinge bleiben in Griechenland, Bulgarien oder Ungarn?
    Griechenland ist schon überfüllt mit Flüchtlingen, die in Lagern sitzen, und in den östlichen Staaten wird Asyl einerseits hervorragend ignoriert und andererseits wollen die Flüchtlinge auch gar nicht in diesen Ländern bleiben, sondern eben nach Deutschland oder Frankreich oder Schweden wegen den besseren sozialen Systemen und langsam aber sicher sind diese Länder eben auch einmal überfüllt, wenn vorhandenen Kapazitäten nicht mehr ausreichen und extra dafür neue geschaffen werden müssen. Genau hier liegt der Fehler, denn bei Asyl sollte es nicht darum gehen, dass man sagt ich möchte in dieses oder jenes Land, sondern um ihnen Schutz vor der politischen/militärischen Verfolgung zu bieten und das geht auch in Ländern wie Bulgarien oder Polen.

    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Frau Merkel hätte zumindestens diesem Mädchen und ihrer Familie hier eine neue Heimat zusichern können.
    Das wäre der absolut falsche Weg gewesen, denn dann kann jede Familie ein Kind vorschicken. Außerdem hat Merkel eben nicht die Entscheidungsbefugnis in solchen Sachen. Sie macht die Gesetze als Legislative und führt sie nicht als Exekutive auch noch aus.
    Foxioldi, FlamerX and PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  17. #1057
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.876
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Hoffentlich bekommen sie einen realistischen Eindruck von Deutschland und Europa.
    Den haben die meisten ja schon, der Hass auf den Westen kommt nicht von ungefähr.
    So wie wir mit den Rest der Welt umgehen wird sich rächen, wenn nicht schon längst der Fall ist.



    Dieses Video taucht in einer Zeit auf, in der Asylantenheime brennen. In einer Zeit in der extrem Stimmung gegen Ausländer gemacht wird. Und Merkel gibt diesen Gruppen Bestätigung, sie goß Benzin ins Feuer. So sehe ich das.
    Sie hätte ein Zeichen setzten können, das hat sie versäumt.

    Was mich persönlich am meisten an der Geschichte stört ist, dass das Mädchen schon vier Jahre bei uns lebt, und somit schon lange das Recht hat hier weiter zu leben. Alles andere ist unmenschlich, unverschämt.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #1058
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.290
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Aufregung auch überhaupt nicht und ganz ehrlich hat sie aus meiner Sicht auch richtig reagiert.....
    Ich muß dir mit dem gesamten Text einfach nur recht geben, ich sehe das auch so.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  19. #1059
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.290
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    So wie wir mit den Rest der Welt umgehen wird sich rächen, wenn nicht schon längst der Fall ist.

    So krass sehe ich das nicht, Deutschland ist vielfach das Land, was am meisten finanzielle Hilfen leistet - manch Milliarde von EURO könnten wir eigentlich auch selbst gut gebrauchen, z.B.Unis, Krankenhäuser und überhaupt soziale Einrichtungen, gerade hier ist viel Nachholebedarf.
    Und manche Länder verhalten sich auch einfach nur frech, nicht nur gegenüber unserem Land - also, man sollte schon die Kirche im Dorf lassen.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  20. #1060
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.876
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    So krass sehe ich das nicht
    Ich schon. Dabei meine ich nicht einfach Deutschland, sondern den Westen. Wir leben auf Kosten der Armen dieser Welt.
    Das was wir meinen zu spenden, ist doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Und soll unsere Seelen reinwaschen. Gleichzeitig tun wir doch alles um die Weltmärkte zu beherrschen, alles damit wir aus allem am besten rauskommen. Auf den Weltmarkt hat der afrikanische Bauer gegen unsere keine Chance. (mal als Beispiel) Oder was unternehmen wir im Moment wegen Syrien und Irak? Nichts, weil wir damit beschäftigt sind Milliarden in die Stabilität unser ach so tollen Währung zum pumpen.

    Natürlich ist auch in Deutschland nicht alles Gold was glänzt, aber leben wir hier schlecht? Prinzipiell muss hier niemand hungern.
    Und momentan wird so getan, alsob die deutschen Kindern nichts zu essen hätten, weil jetzt erstmal die Asylanten dran kämen.

    Und ja, auch ich bin dafür das man Länder wie Polen gesetzlich zur Aufnahme von Flüchtlingen zwingt. Was glauben die überhaupt?
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •