3047Gefällt mir
  1. #3081
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.142
    Hab das gar nicht so mitverfolgt. Mir ist es egal ob Trump oder Biden wird. Ich finde beide des Amtes nicht würdig. Ich denke bei diesen Kandidaten gibt es für die USA keine Win Situation.

  2. #3082
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.184
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Mir ist es egal ob Trump oder Biden wird. Ich finde beide des Amtes nicht würdig.
    Vielleicht, aber was Trump dieses Jahr geleistet hat kann man einfach nicht mehr unterstützen, gerade wenn es um Corona und Korrupte Polizei geht. Der Mann muss einfach weg!
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3083
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von mipu
    Mitglied seit
    23.11.2003
    Beiträge
    2.715
    Ich sag schon lange, es sind am Ende drei mögliche Szenarien:
    1. Trump verliert big ... dann verschwindet er in einer Nacht und Nebel Aktion noch vor offizieller Amtsübergabe irgendwohin, wo es kein Auslieferungsverfahren mit den USA gibt (Kim hat mit Sicherheit ne schicke Villa für seinen Busenfreund ).
    2 Trump gewinnt deutlich, dann wird die nächste Jahrzehnte ein Trump im Weißen Haus sitzen, die soziale Schere wird noch weiter aufgehen - aber es wird keine mehr interessieren, da jeder um sein Überleben kämpft.
    3. Es wird ein enges Ergebnis, dann gibt's bürgerkriegsähnliche Zustände und Chaos - und Trump hat ja genug Richter installiert, dass er am Ende weiter regieren kann (s. 2.) ....
    bye bye alte signatur ... lange hatte imageshack dich im speicher, aber nun war es wohl zeit zu gehen ...
    aber es bleibt dabei: BILD ist volks.verarsche

  4. #3084
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.184
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von mipu Beitrag anzeigen
    3. Es wird ein enges Ergebnis, dann gibt's bürgerkriegsähnliche Zustände und Chaos
    What?

    Nicht mal in den USA...

  5. #3085
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von mipu
    Mitglied seit
    23.11.2003
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    What?

    Nicht mal in den USA...
    Waffen hat da jeder, oder? Oder zumindest gewisse Kreise ... Trump verbreitet nicht ohne Grund schon lange, dass man ihm den Sieg nur mit Betrug nehmen kann. Wird es eng, gehen seine Anhänger mit ihren (halb-)automatischen auf die Straße und werden seinen "Sieg" verteidigen ...
    bye bye alte signatur ... lange hatte imageshack dich im speicher, aber nun war es wohl zeit zu gehen ...
    aber es bleibt dabei: BILD ist volks.verarsche

  6. #3086
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.184
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von mipu Beitrag anzeigen
    Waffen hat da jeder, oder? Oder zumindest gewisse Kreise ... Trump verbreitet nicht ohne Grund schon lange, dass man ihm den Sieg nur mit Betrug nehmen kann. Wird es eng, gehen seine Anhänger mit ihren (halb-)automatischen auf die Straße und werden seinen "Sieg" verteidigen ...


    Bei allem respekt, die Ammis sind vielleicht bescheuert, aber nicht SO verrückt. Wie oft kam es schon zu Politischen Debatten welche knapp endeten? Wie oft wurde dabei geballert? Vielleicht einzelne Rednecks in ganz kleinen Kreisen, aber die sind schneller verhaftet als du "Wahlkampf" sagen kannst, warum soll das diesmal anders sein?

  7. #3087
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.868
    Blog-Einträge
    5
    Weil die trumpschen Anhänger (hauptsächlich) Spinner sind

    Übersicht-Threads: PS4 | PS5 | Switch | Xbox

  8. #3088
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.142
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Weil die trumpschen Anhänger (hauptsächlich) Spinner sind
    Das glaube ich nicht. Immerhin steht fast das halbe Land hinter ihm. Und da ist der Großteil davon bestimmt nicht bescheuert. Es gibt genug gebildete, sozial gut ingetriegerte Menschen in den USA die zu Trump halten.
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #3089
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.976
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Bin ja gespannt wie es heute Abend in den USA ausgeht, da wir 2020 haben und dieses Jahr eh alles schief geht gehe ich leider davon aus das Trump wieder gewinnen wird (weil in keinen anderen Land kann so ein Vollidiot noch einmal gewählt werden als in den USA), und wenn nicht macht der garantiert Randale, bis es neuwahlen gibt.
    Das Auszählen wird wohl ein paar Tage dauern, aber ich denke das man so mit 1-2 Tage schon eine Prognose stellen kann.
    Es sind zwei alte Männer, die Amerika regieren wollen! Trump haben wir nun 4 Jahre erlebt, bei Biden wissen wir nicht, was kommt! Ich denke, keiner, der Beiden ist richtig!

    Da aber das Trampeltier zu viele Anhänger hat, wird er wohl als Sieger ausgehen.
    Geändert von sQuIrReL (03.11.2020 um 17:27 Uhr)

  10. #3090
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von mipu
    Mitglied seit
    23.11.2003
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Bei allem respekt, die Ammis sind vielleicht bescheuert, aber nicht SO verrückt. Wie oft kam es schon zu Politischen Debatten welche knapp endeten? Wie oft wurde dabei geballert? Vielleicht einzelne Rednecks in ganz kleinen Kreisen, aber die sind schneller verhaftet als du "Wahlkampf" sagen kannst, warum soll das diesmal anders sein?
    Wenn Big Trump zum Kampf gegen die Antifa und Sozialisten aufruft, die ihm den Sieg stehlen wollen und das ganze Land mit Terror überziehen, dann stehen seine Proud Boys bereit, und da die Sozialisten auch gleich gottloses Gesindel sind, die Evangelikalen gleich mit ... Du brauchst keine Massen, um einen Bürgerkrieg zu starten, ein paar Spinner im ganzen Land und Fox News, und es läuft ...
    Wiinator hat "Gefällt mir" geklickt.
    bye bye alte signatur ... lange hatte imageshack dich im speicher, aber nun war es wohl zeit zu gehen ...
    aber es bleibt dabei: BILD ist volks.verarsche

  11. #3091
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von mipu
    Mitglied seit
    23.11.2003
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Das glaube ich nicht. Immerhin steht fast das halbe Land hinter ihm. Und da ist der Großteil davon bestimmt nicht bescheuert. Es gibt genug gebildete, sozial gut ingetriegerte Menschen in den USA die zu Trump halten.
    Nicht bescheuert, es reicht, dass sie nur den Trump-Medien glauben und damit alles, was er erzählt als wahr ansehen. Der erinnert mich irgendwie an Hypnotoad - vielleicht wachen seine Anhänger ja wieder aus ihrer Trance auf, wenn er weg ist, also geflohen damit ihn die Strafbehörden nach Aufhebung seiner Immunität nicht in die Finger bekommen.
    Nicht vergessen, alleine deswegen muss er gewinnen ...
    Wiinator hat "Gefällt mir" geklickt.
    bye bye alte signatur ... lange hatte imageshack dich im speicher, aber nun war es wohl zeit zu gehen ...
    aber es bleibt dabei: BILD ist volks.verarsche

  12. #3092
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.491
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Zumindest hat die USA endlich mal nen Präsidenten , der das wahre Gesicht der USA repräsentiert.
    Zwar ist der Kommentar von 2016, aber man kann ihn jetzt noch einmal hervorholen. Gibt zu seiner Präsidentschaft auch eine sehr gute Dokumentation in der ARD. Ist zwar sehr lange, aber wer Interesse hat, kann sie sich ansehen.

    Bin gespannt, wie es heute Nacht ausgehen wird. Denn 2016 wollten uns die Medien schon weißmachen, dass Donald Trump keinerlei Chance hat und dann hat er aufgeholt. Jetzt passiert es wieder, aber diesmal ist es noch schwieriger.

    Aber das Land ist tiefgespalten. Hierzu war die ARD auch in den USA und hat eine Reportage gedreht. Wie zerrissen auch die Leute untereinander sind. Die Wähler Trumps sind nicht nur irgendwelche Idioten mit niedrigem IQ, sondern in allen gesellschaftlichen Schichten vertreten. In manchen halt sehr stark und in anderen kaum. Zumindest ist das Thema die Vollkatastrophe Trump in Europa und Deutschland auch viel größer als in den USA. Zumindest haben dies die amerikanischen Gäste in den Talkshows bei ARD und ZDF immer gesagt.

    Die Mehrheit meiner Bekannten aus den USA, sind aus Texas und dem Mittleren Westen, wählen auch Trump oder unterstützen zumindest seine Ansichten. Soll ich mit ihnen deshalb nicht mehr sprechen oder den Kontakt abbrechen? Fände das arg kindisch, weil ich vielleicht selbst Trump wählen würde, wenn ich Amerikaner wäre. Kann es mir aber auch nicht vorstellen, wie es ist Amerikaner zu sein.

    Generell zeigt sich aber, wie veraltet das Zwei-Parteien-System ist. Müsste ich mit dem Wissenstand eines Europäers wählen, dann würde ich auch weder Biden noch Trump wählen. Fand schon Clinton und Trump schlimm, aber Biden steht für noch weniger, wobei es auch schon schlimm ist, dass kein besserer Kandidat bei den Demokraten gefunden wurde. Sanders wollte man nicht. Ein so alter Mann, hat auf diesen Posten nichts mehr verloren. Ging auch hauptsächlich darum, warum der andere Kandidat schlecht ist. Wie im Kindergarten, da ist der Paul doof, da er dem Donald alle Sandförmchen geklaut hat. Das Problem sehe ich eher darin, dass Donald Trump gar nicht Präsident sein muss, um weiterhin seine Meinung in die Welt zu bringen. Dafür hat er ja Twitter. Allerdings dürfte es für die Republikaner so besser sein.

    Egal wie es ausgeht, die Welt wird sich weiterdrehen. Ob und und wie es weitergeht wird man sehen. Sehe aber nicht, wie man das Land wieder vereinen kann. Weder Trump noch Biden traue ich dies zu. Aber das Leben geht irgendwie weiter.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  13. #3093
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.491
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von mipu Beitrag anzeigen
    Wieso "ausgerechnet"? Die NZZ ist schon rechts-konservativ ...
    Weil in den deutschen Medien ein solches Interview nicht zu finden ist. Dass die Zeitung sehr konservativ ist, ist mir zunächst egal. Man kann ja mehrere Quellen lesen und sich dadurch ein Bild bilden.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  14. #3094
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.810
    Da ich Nachtdienst habe verfolge ich die Wahlergebnisse aktiv in der Tagesschau App. Ist schon irgendwie wie ein größeres Sportereignis mit Live Ticker.
    Kraxe und FxGa haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #3095
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.043
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Egal wie es ausgeht, die Welt wird sich weiterdrehen. Ob und und wie es weitergeht wird man sehen. Sehe aber nicht, wie man das Land wieder vereinen kann. Weder Trump noch Biden traue ich dies zu. Aber das Leben geht irgendwie weiter.
    Aber um welchen Preis? Abgesehen von den Unruhen die er anheizt. Letztens einen Wirtschaftsbericht gesehen. 800 Milliarden hat der Typ die Weltwirtschaft schon gekostet , allein 200 Milliarden Miese haben die Amis gemacht. Von wegen er hilft der amerikanischen Wirtschaft. Und jetzt solls vielleicht 4 Jahre so weiter gehen? Abgesehen von Corona.
    Hier wird davon gesprochen dass auch Intelligente Menschen ihn wählen. Nun intelligent können diese Menschen nicht sein. Sorry.
    Was ich mit meiner Aussage damals meinte ist, dass die Amis nicht alle Tassen im Schrank haben. Das sieht man schon allein an der Waffenproblematik.

    Die Amis werden ihr eigenes Land zugrunde richten.
    mipu und Herr-Semmelknoedel haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #3096
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.142
    Geil wie erwartet wirds ein knappes Rennen. Also jetzt würde ich mich sogar richtig freuen und laut lachen, wenn Trump Präsident bleibt.

    Das Volk ist so unbelehrbar. Andererseits schätzt man halt den Nationalismus im eigenen Lande - "America First" zieht halt.

    Jetzt drück ich Trump die Daumen! Was anderes hat die Nation nicht verdient.

  17. #3097
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.317
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Was ich mit meiner Aussage damals meinte ist, dass die Amis nicht alle Tassen im Schrank haben. Das sieht man schon allein an der Waffenproblematik.
    Genau deswegen brauchen wir uns keine Gedanken machen, wir haben genug eigene Probleme im Land.

    Wenn wir weiter jeden hier im Land aufnehmen, der illegal und ohne Papiere hier eintrifft, keiner abgeschoben wird, es absolut keine Bestrafungen gibt bei Verbrechen,ist unser Land auch bald am ende, auch wenn es immer noch aktuell ist :"Wir schaffen das".
    Ein kleines sehr bedeutendes Wörtchen fehlt hinter "das".

    Aber es wird ja wie so oft die Realität verdrängt.
    Geändert von Foxioldi (04.11.2020 um 10:19 Uhr)
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



  18. #3098
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.456
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Genau deswegen brauchen wir uns keine Gedanken machen, wir haben genug eigene Probleme im Land.
    Dass in einer globalisierten Welt Beziehungen bestehen und deshalb die Zustände in einem anderen Land auch Einfluss auf das eigene haben, ist bekannt? An dem Spruch "erst mal vor der eigenen Haustür kehren" mag was dran sein, aber so einfach ist die Welt dann leider doch nicht. Wirtschaftlichen Beziehungen und Folgen sind über Grenzen hinaus spürbar. Oder Ideologien wie die QAnon-Bewegung, die von dort hierüber schwappt - Deutschland ist da ganz vorn mit dabei. Und da macht ihr euch keine Sorgen?
    Geändert von Desardh (04.11.2020 um 10:24 Uhr)
    mipu, paul23 and FxGa haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #3099
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.043
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Genau deswegen brauchen wir uns keine Gedanken machen, wir haben genug eigene Probleme im Land.

    Wenn wir weiter jeden hier im Land aufnehmen, der illegal und ohne Papiere hier eintrifft, keiner abgeschoben wird, es absolut keine Bestrafungen gibt bei Verbrechen,ist unser Land auch bald am ende, auch wenn es immer noch aktuell ist :"Wir schaffen das".
    Ein kleines sehr bedeutendes Wörtchen fehlt hinter "das".

    Aber es wird ja wie so oft die Realität verdrängt.
    So einfach ist das dann doch nicht, wie Desardh anspricht. Die wirtschaftlichen Entscheidungen Trumps beispielsweise, betreffen die ganze Welt. Siehe die 800 Milliarden Verluste (genau 850 Milliarden, davon 200 amerikanische Verluste )
    Außerdem versucht die amerikanische Ultrarechte immer mehr Einfluss auf Europa zu gewinnen.
    Nein, wir sind von ihren Problemen nicht befreit. Zumal viel zu viel von der amerikanischen Wirtschaft weltweit abhängig ist.
    Was wir machen müssen, ist uns weniger von dem Amis anhängig zu machen, und selbstbewusster werden.
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.

  20. #3100
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.317
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Desardh Beitrag anzeigen
    Dass in einer globalisierten Welt Beziehungen bestehen und deshalb die Zustände in einem anderen Land auch Einfluss auf das eigene haben, ist bekannt? An dem Spruch "erst mal vor der eigenen Haustür kehren" mag was dran sein, aber so einfach ist die Welt dann leider doch nicht. Wirtschaftlichen Beziehungen und Folgen sind über Grenzen hinaus spürbar. Oder Ideologien wie die QAnon-Bewegung, die von dort hierüber schwappt - Deutschland ist da ganz vorn mit dabei. Und da macht ihr euch keine Sorgen?
    Das ist richtig alles.

    Und was für Sorgen ich mir mache.

    Aber was kann ich ändern?
    Ganz gleich, wer in Amerika das Sagen hat - wenn nicht die Amirikaner selbst was ändern, hat wohl keiner die Macht dazu.
    Und wenn diese immer wieder einen durchgeknallten wählen, dann ist es in erster Linie ihr Problem, was das alles für Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hat, ist einfach irrsinnig.

    Was für Vorschläge hast du denn, um das Problem zu lösen?

    Ich gebe paul recht, wir sollten unabhängiger und selbstbewußter werden, ganz gleich, was es betrifft.
    Geändert von Foxioldi (04.11.2020 um 11:21 Uhr)
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •