Seite 142 von 150 ... 4292132140141142143144 ...
2904Gefällt mir
  1. #2821
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.346
    Ich finds legitim dass die Engländer aus der EU wollen. Bezweifle aber dass der Boris Johnson es auf die Reihe kriegt. Zudem hat er in den letzten Monaten wirklich alles dafür getan zu beweisen dass er kein guter Politiker ist und kein Demokrat. Und der Wähler? Er verpasst ihm eine Mehrheit.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #2822
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.138
    Blog-Einträge
    18
    Ich finde das Ergebnis in England einfach nur schrecklich. Meine Brüder leben da.
    Dank dem sch...... Brexit ist meinem ältesten eine Gehaltserhöhung durch die Lappen gegangen. Ein englischer Kumpel vermutet dass die Wahl manipuliert ist. Er hat es offen auf Facebook geschrieben. England wird zugrunde gehen denn alle vernünftigen von den Torys fliegen entweder durch boris Johnson raus oder treten freiwillig raus. Drin bleiben nur rechtspopulisten.
    Mein Bruder, der Vater meines Neffen ist, sagte vor ner Zeit dass er wütend ist und Angst hat. Er ist jetzt englischer Staatsbürger geworden. Der Brexit macht soviel kaputt. Die NHS bricht auseinander, das Volk wird belogen und betrogen wo es nur geht.
    Geändert von PSYCHOBUBE (15.12.2019 um 21:36 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  3. #2823
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.198
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Er verpasst ihm eine Mehrheit.
    Die Senioren stehen auf ihn, warum auch immer.



  4. #2824
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.230
    Blog-Einträge
    5
    England wird sich erholen, wenn sie aus der EU raus sind, braucht alles seine Zeit.
    Das es ohne EU auch funktionieren kann, beweist die Schweiz.
    Die Wirtschaft war und ist eine der stabilsten, auch wenn diese mitunter auch mal schwächelt.

    Wenn ich mir von der Leyen ansehe, neuer Präsident der Europäischen Kommission, die vorher als Minister für Verteidigung im Land nichts zu wege gebracht hat, recht clever vor ihrem Untergang von dieser Funktion entbunden wurde und dann diesen Posten bekam, kraust es mir...
    Kann mir nicht vorstellen, dass die EU unter einem guten Stern stehen kann, dafür wären fähige Leute nötig, die nicht auf ihr privates Konto versessen wären, die mit Herz und Verstand aber auch konsequent regieren, denen eine stabile Wirtschaft, wenig Arbeitslosigkeit und Bürgernähe wichtiger sind als eigener Reichtum.
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  5. #2825
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.296
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    das Volk wird belogen und betrogen wo es nur geht.
    Ist hierzulande doch nicht anders. Mittlerweile kann man niemanden mehr trauen, egal ob Union, SPD, FDP, Gründe, Linke, AfD, da es den allermeisten Politikern nur ums Geld geht. Ist auch legitim, wenn man sonst nichts kann und dann eben Berufspolitiker wird. Die wenigsten Politiker und Menschen sind ehrlich. Ich sehe auch keine große historische Persönlichkeit weit und breit.

    In der BILD, jaja die ist böse, schrieb Franz Josef Wagner in seiner Kolumne einmal treffend:

    60 Prozent der Deutschen wünschen sich „eine Führungsfigur“, die klare Richtlinien vorgibt, die sich durchsetzt.
    Ja, das wünsche ich mir auch.
    Aber ich sehe in der großen ganzen Welt keine Führungsfiguren.


    Wo ist ein Gandhi, der die Gewalt besiegte?

    Wo ist ein Mandela, der den Rassismus besiegte?

    Wo ein Churchill, der Hitler besiegte?

    Wo ein de Gaulle, der Deutschland die Hand reichte?
    Wo ein Kennedy, der sagte: Ich bin ein Berliner?
    Wo ein Ludwig Erhard, der die soziale Marktwirtschaft erfand?
    Wo ein Adenauer, der aus Trümmer-Deutschland Deutschland erbaute?
    Wo Golda Meir, die tapferste Israelin, die in ihrer Handtasche eine Pistole hatte?

    Wo ein Helmut Kohl, der die Einheit Deutschlands verhandelte?

    All diese Führungspersönlichkeiten haben historische Größe.
    Unsere heutigen Politiker werden nicht als solche Helden in die Geschichte eingehen.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  6. #2826
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.508
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Ist hierzulande doch nicht anders. Mittlerweile kann man niemanden mehr trauen, egal ob Union, SPD, FDP, Gründe, Linke, AfD, da es den allermeisten Politikern nur ums Geld geht.

    Also das ist jetzt aber gemein. Das stimmt doch so gar nicht. Denen geht's um Titel! Dass die mit einem Haufen Geld einhergehen ist nur glücklicher Zufall



    Das Einzige, was mich an der Brexit-Lachnummer noch interessiert: Wenn ich nach Januar was aus England bestelle, muss ich mich dann mit dem Zoll rumärgern?

  7. #2827
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.346
    Die AfD mit anderen Parteien in einem Satz zu nennen, finde ich aber etwas gewagt. Es gibt einen Unterschied zwischen Kapitalisten und Rassisten .

    Die Politik hat schon immer gelogen, keine Frage. Aber selten gab es so viele Politiker, die so offensichtlich logen wie Heute. Nehmen wir Donald Trump oder eben Boris Johnson.
    Und natürlich kann UK ohne der EU erfolgreich sein, aber mit solchen Leuten? Wage ich mal zu bezweifeln. Früher oder später geht alles den Bach runter. (Siehe auch Trump)

    Wie sagen die Leute oft ”ich wähle das kleinste Übel”. Heute passiert europaweit mit der AfD und Co. das Gegenteil. Es gibt Menschen die das größte Übel wählen.
    Geändert von paul23 (14.12.2019 um 15:23 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #2828
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.230
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Das Einzige, was mich an der Brexit-Lachnummer noch interessiert: Wenn ich nach Januar was aus England bestelle, muss ich mich dann mit dem Zoll rumärgern?
    Das wird nur ein kleiner Ärger sein...
    Lachnummer - gutes Stichwort, die gesamte EU ist eine Lachnummer, allen voran Deutschland
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  9. #2829
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.786
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    ja die Ösis wählen ja nie dumm ... oh wait Ibiza-Skandal
    Naja wir haben daraus gelernt - zumindest fürs Erste. Wir werden jetzt voraussichtlich eine Schwarz/Grüne Regierung haben.

    Bei meinem Kommentar ging es aber nicht darum, sondern wegen der immer stärker werdenden AfD, trotz Ibiza Skandals, trotz Trump, trotz Johnson.

    Paul meinte er verstehe die Menschheit nicht mehr und dass das gerade von einem Deutschen kam fand ich halt lustig, was aber nicht heißt, dass er zu den AfD Sympathisanten gehört, sondern es galt einfach allgemein.

    Und es ist bedenklich, dass Deutschland nichts aus den ganzen Skandalen aus Ländern mit Rechtspolitik gelernt hat. Im Gegenteil die AfD wird immer stärker.

  10. #2830
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.296
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Die AfD mit anderen Parteien in einem Satz zu nennen, finde ich aber etwas gewagt. Es gibt einen Unterschied zwischen Kapitalisten und Rassisten .

    Die Politik hat schon immer gelogen, keine Frage. Aber selten gab es so viele Politiker, die so offensichtlich logen wie Heute. Nehmen wir Donald Trump oder eben Boris Johnson.
    Und natürlich kann UK ohne der EU erfolgreich sein, aber mit solchen Leuten? Wage ich mal zu bezweifeln. Früher oder später geht alles den Bach runter. (Siehe auch Trump)

    Wie sagen die Leute oft ”ich wähle das kleinste Übel”. Heute passiert europaweit mit der AfD und Co. das Gegenteil. Es gibt Menschen die das größte Übel wählen.
    Die sitzen alle im Bundestag von daher ist das schon in Ordnung. Ob jetzt jemand Rassist oder Kapitalist ist, ist mir auch egal, da beides scheiße ist. Am Ende zählt nur, dass die Abgeordneten fetten Diäten erhalten. Nicht mehr und nicht weniger. Am Wohlergehen ist kaum jemand interessiert.

    Persönlich bin ich froh, dass ich möglichst wenig mit dem Staat zu tun habe, obwohl ich für ihn arbeite. Denn als einfacher Bürger hat man einfach verloren, da man nach Strich und Faden verarscht wird. Deshalb würde ich sofort jegliche Sozialhilfe abschaffen und ein Grundeinkommen von ca. 1000 EUR für alle Bundesbürger einführen. Dadurch könnte man sich einerseits einen Haufen an Personal- und Verwaltungskosten sparen und niemand muss mehr Schikanen von Behörden befürchten. Wer mehr möchte, der muss selbst aktiv werden, und wer in Notsituationen Hilfe braucht, soll sie auch bekommen.

    Hierzulande hat man wenigstens die Wahl zwischen verschiedenen Parteien, während man in den USA meist nur zwischen Pest und Cholera wählen kann. Obwohl ich Trump nach wie für die bessere Wahl, da außenpolitisch weniger schädlich im Gegensatz zu Clinton, halte. Dort ist die Verfassung und das Politiksystem so sicher, dass man vier Jahre mit einem solchen Präsidenten überstehen kann. Gehe nicht von einer zweiten Amtszeit aus, aber die haben das gleiche Problem wie hierzulande. Geeignete Kandidaten gibt es kaum und wenn, dann sind es alte Greise. Wir haben halt Merkel und AKK, die ebenso entsorgt gehört. Dachte Flintenuschi wäre eine miese Verteidigungsministerin, aber die

    Die Leute hier in der Gegend wählen mit der AfD auch nicht das größte Übel. Für dich und vielleicht auch mich mag es ein Übel sein, aber für sie ist es das nicht. Die meisten Leute, die ich kenne und die sich zur AfD bekennen, haben ein überdurchschnittliches Einkommen. Ebenso gibt es genügend Alltagsrassisten. Worte wie Neger, Kanacke oder Zigeuner sind alltäglich und Ausländer sind hier einfach meist nicht Willkommen. Die mögen halt die AfD, weil die genauso denken wie sie. Dass diese Menschen rassistisch sind, ist nicht wichtig und dazu stehen sie auch. Wichtig ist Geld.

    Immerhin hat sich die AfD so langsam aber sicher bei rund 15% eingependelt, wenn man die Sonntagsfrage ansieht. Los wird man sie auf absehbare Zeit nicht mehr. Bin auch nach wie vor überzeugt, dass es noch viel mehr Leute gibt, die rassistisches Gedankengut haben, aber dies niemals öffentlich zugeben würde. Bin selber so ehrlich und gestehe, dass ich manche Ausländer auch nicht hier haben könnte.


    Das Schlimmste, was meines Erachtens passieren könnte, wäre dass die Grünen mit der Union eine Koalition bilden, denn dies würde der einzigen Hoffnung sagen. Denn obwohl ich eher Politikpessimist bin, glaube ich, dass sich irgendwann einmal etwas ändern wird. Nicht heute, nicht morgen und auch nicht in fünf oder zehn Jahren. Aber es wird passieren. Man sollte nur aufpassen, dass es dann nicht zu spät ist und sich die Gesellschaft (z. B. Ost - West, Stadt - Land) weiter aufspaltet, aber dies wird es vielleicht schon sein.
    Foxioldi und Sehadin haben "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  11. #2831
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.138
    Blog-Einträge
    18
    Für mich persönlich ist AfD das größte Übel und wenn die mal tatsächlich zuviel Macht bekommen, dann wandere ich aus. Denn ich werde dann keine Chance haben.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  12. #2832
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.496
    Blog-Einträge
    1
    Ich glaube, ein paar von euch geht es zu gut. Die EU ist nicht perfekt, übertreibt es auch mit der Bürokratie, aber zu glauben, dass man ohne europäische Gemeinschaft besser dran ist - lächerlich. Braucht wohl erst einen richtigen Krieg in Europa, damit manche den dauerhafte Frieden, der durch den intensiven, von der EU ermöglichten Handel gewährleistet wird, wieder zu schätzen wissen. Das man ohne die EU besser dran ist, hat der Brexit ja deutlich widerlegt, für all jene, die auch hinschauen. Die Wirtschaft ist eingeknickt. Ich bezweifle auch stark, dass die noch mal sonderlich aufblühen wird, dass man von einem Wirtschaftswunder oder dergleichen sprechen kann. Tesla baut jetzt beispielsweise seine erste Fabrik in Europa in Deutschland anstatt England. Wieso? Unsicherheit wegen des Brexits. Well done, Chaps!

    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Hierzulande hat man wenigstens die Wahl zwischen verschiedenen Parteien, während man in den USA meist nur zwischen Pest und Cholera wählen kann. Obwohl ich Trump nach wie für die bessere Wahl, da außenpolitisch weniger schädlich im Gegensatz zu Clinton, halte.
    Erzählen sich den Scheiß immer noch irgendwelche Alt-Rechten im Internet, oder wie kommst du auf den Käse? Trump weniger schädlich als Clinton ...
    Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Trump mit seinen Strafzöllen. Trump mit seinen über Twitter verbreiteten Rassismus. Trump, der mit dem Abzug aus Syrien eine ohnehin schon destabilisierte Region ins Chaos stürzte, und den Türken freie Bahn ließ, die in ihrem Hass auf die Kurden bereitwillig gefangene IS-Angehörige befreiten; mal schauen, ob das noch ein Nachspiel haben wird. Trump weniger schädlich als Clinton. Ha! Ich mag die Clinton nicht. Aber die ist wohl kaum derart unsicher, unberechenbar, und dement wie Trump. Klar, bei der wäre es wohl Business as usual, aber im Vergleich zu diesem Schwachkopf, der wie die Axt im Walde wütet, sollte eigentlich klar sein, was da vorzuziehen ist.
    Pest und Cholera für Republikaner und Demokraten passt auch nicht wirklich, finde ich. Wobei ich das Zwei-Parteien-System der Amis wirklich lächerlich schlecht durchdacht finde, aber da merkt man halt, dass Demokratie damals nicht wirklich ausgetestet war. Klar, dass bei so 'ner Alpha-Version noch Kinderkrankheiten vorhanden sind. Aber diese Republikaner ... das sind doch nichts weiter als korrupte, machtgierige Verbrecher. Schau dir einfach mal die Korruptionsquote von denen im Vergleich zu den Demokraten an. Die sind zwar auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei, aber nur wenn man sie nicht mit den Republikanern gleichsetzt. Die sind halt ein Business. Kalt, berechnend, anbiedernd an den Teil Amerikas, der nicht im 20. Jahrhundert steckengeblieben ist. Wie gesagt, nicht das Gelbe vom Ei, aber wenn man die demokratischen Präsidenten mit den republikanischen vergleicht, sollte einem schon was auffallen.
    Mysterio_Madness_Man, LOX-TT, paul23 und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  13. #2833
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.127
    Blog-Einträge
    5
    Seh es wie Revolvermeister, wer nicht sieht dass AfD, Brexit und vor allem Trump nur negatives bringt, ist entweder auf beiden Augen blind oder hat Scheuklappen links und rechts.

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  14. #2834
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.346
    @Ankylo
    Die Menschen heutzutage tun so alsob es nur noch schlechte Tage geben würde, sehen nicht mehr wie gut es uns eigentlich geht, und um wie viel besser uns in Europa geht als früher.
    Das ist die eine Seite.
    Das andere ist zu glauben dass Rechte und Populisten kein Problem seinen, man glaubt sogar sie seinen eine Lösung. Eine Lösung auf was , ist die große Frage?
    Sie werden erstmal unser Wohlstand mindern. Revolver hat völlig Recht. Der Brexit ist jetzt schon ein Verlustgeschäft, und wird in England später eine Wirtschaftskrise auslösen.
    Trumps Weltwirtschaftspolitik ist ein Katastrophe . Wie weit müssen solche Leute gehen, damit der Wähler versteht dass sie keine Alternative sind?
    Dasselbe in Deutschland. Dass manche Leute glauben die AfD sei eine normale Partei, macht es sie nicht zu einer.
    Diese ganzen Rechtspopulisten sind keine Lösung auf Probleme, sie verursachen welche. Und deren Wähler sind so verblendet mit Rassismus, dass sie es nicht erkennen.
    Geändert von paul23 (16.12.2019 um 11:33 Uhr)
    LOX-TT und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #2835
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.230
    Blog-Einträge
    5
    Einfach nur herrlich, was die Claudia Roth so von sich gibt mit ihrem deutschen Pass für Klimaflüchtlinge.
    Was für Arten von Flüchtlinge kommen noch?
    Reist sie auch um die Welt, und verteilt den Pass gleich selbst..., wäre ne gute Lösung.
    Werde wohl nur noch die Grünen wählen, weiß ich wenigstens, idiotischer geht's nicht mehr...
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  16. #2836
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.138
    Blog-Einträge
    18
    Ich sehe wie Revolvermeister und Paul.

    Meine Familie merkt schon den Brexit. Mein einer Bruder ist britischer Staatsbürger geworden, wegen dem Brexit. Und es kostete richtig viel Geld (über 1000£)

    Dem anderen Bruder ist eine gewaltige Gehaltserhöhung durch die Lappen gegangen da seiner Firma wegen dem sch.... Brexit die Fördergelder gestrichen wurden. Ursprünglich wollte eine Firma vom Festland seine Firma unterstützen, aber durch den Brexit haben sie es doch nicht getan. Mein Bruder und seine Freundin können diese Weihnachten wegen Geldmangel nicht zu uns.

    Trump steckt Kinder in Käfige und nimmt deren Tod in den Kauf. Und schiebt die Schuld den Demokraten in die Schuhe

    https://mobil.stern.de/politik/ausla...n-8510332.html
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  17. #2837
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.138
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Einfach nur herrlich, was die Claudia Roth so von sich gibt mit ihrem deutschen Pass für Klimaflüchtlinge.
    Was für Arten von Flüchtlinge kommen noch?
    Reist sie auch um die Welt, und verteilt den Pass gleich selbst..., wäre ne gute Lösung.
    Werde wohl nur noch die Grünen wählen, weiß ich wenigstens, idiotischer geht's nicht mehr...
    Wo auch immer du das gelesen hast, es ist gelogen. Die Grünen haben NICHT vor Klimaflüchtlinge nach Deutschland zu schleusen. Die Feinde von den Grünen wollen nur hetzen. Ich habe ein Screenshot zur Stellungnahme von Claudia Roth gemacht um es mit euch zu teilen:tmp-cam-6166849426908661164.jpg
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  18. #2838
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.127
    Blog-Einträge
    5
    Die Bild-Zeitung also, da wundert einen gar nix, größtes Schundblatt das es gibt. Bin ja kein Freund des Begriffs Lügenpresse normal, aber bei der Bild-Zeitung trifft das komplett zu.
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  19. #2839
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.138
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Die Bild-Zeitung also, da wundert einen gar nix, größtes Schundblatt das es gibt. Bin ja kein Freund des Begriffs Lügenpresse normal, aber bei der Bild-Zeitung trifft das komplett zu.
    Und die schämen sich nicht mal dafür .

    Da war vor Jahrzehnten glaub ich in meinem Geburtsort ein Schulleiter. Dessen Schule hatte gebrannt und die Bild wollte ihn interviewen. Er wollte aber ablehnen. Und dann hat einer (glaube ich ein wohlgesonnener weiterer Redakteur) ihm geraten dieses Interview zu machen. Denn sonst schreibt die Bild sowas wie : Schule brennt, Rektor schweigt. Die Doppeldeutigkeit iswäre volle Absicht.

    Wer kennt eigentlich das Buch bzw den Film 'Die verlorene Ehre der Katharina Blum' Da war richtig heftige Kritik über die Bild. Der film und das Buch waren richtig gut. wir hatten es in der Schule gesehen bzw gelesen.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  20. #2840
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.230
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Wo auch immer du das gelesen hast, es ist gelogen. Die Grünen haben NICHT vor Klimaflüchtlinge nach Deutschland zu schleusen. Die Feinde von den Grünen wollen nur hetzen. Ich habe ein Screenshot zur Stellungnahme von Claudia Roth gemacht um es mit euch zu teilen:tmp-cam-6166849426908661164.jpg
    In der Bildzeitung habe ich das ganz sicher nicht gelesen.
    Was nun die Roth genau damit bezweckt, sei mal dahingestellt..., überhaupt auf sowas zu kommen mit diesem Pass grenzt schon an.........,aber je höher die Grünen in der Rangliste klettern von Gemeindeebene über Landesebene bis auf Bundesebene, desto mehr werden völlig unüberlegte Sachen in die Öffentlichkeit gebracht..die AfD wird sich freuen.
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •