Seite 4 von 4 ... 234
31Gefällt mir
  1. #61
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.785
    Blog-Einträge
    5
    Spiel soll deutlich linearer ausfallen, Dungeons sollen zurückkehren und man lässt sich scheinbar von Red Dead Redemption 2 inspirieren

    Zitat Zitat von playm.de
    Im vergangenen Jahr bestätigte Nintendo die laufenden Arbeiten am Action-Adventure „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“, das genau wie der Vorgänger exklusiv für Switch veröffentlicht wird.

    Während sich Nintendo mit handfesten Details weiterhin zurückhält, möchte der Insider Tyler McVicker bereits mehr wissen. Tyler McVicker unterhält die Website „Valve News Network“ und machte sich in der Vergangenheit als verlässliche Quelle rund um Themen um das Studio Valve einen Namen. Wie McVicker berichtet, soll „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ zum Teil deutlich linearer ausfallen als der Vorgänger.

    Von Red Dead Redemption 2 und einem weiteren Titel inspiriert

    „Im Gegensatz zum ersten Teil wird das Spiel zu Beginn linear sein. Story-technisch kennt Link Hyrule bereits, daher macht es keinen Sinn, die Türme wieder zu besteigen. Stattdessen haben die Entwickler die Welt mit einer miasmischen Version von Ganon gefüllt, und bis die Infektion von Ort zu Ort beseitigt ist, wird es unmöglich sein, sich im gesamten Hyrule zu bewegen“, heißt es hier.

    Und weiter: „In dieser Hinsicht sind die Standorte viel tiefer ausgearbeitet als im Original. Zumindest deutet McVicker auf das Erscheinen von Dungeons hin, die stark von einem Spiel inspiriert sind, das viel über die Verbreitung von Dungeons in der offenen Welt weiß. Im Allgemeinen ließen sich die Entwickler beim Entwerfen der Welt von Breath of the Wild 2 von Red Dead Redemption 2 (offiziell bekannt) und einem anderen unbekannten Spiel inspirieren.“

    Da Nintendo Gerüchte dieser Art für gewöhnlich nicht kommentiert, sollten die Angaben des Insiders vorerst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden. Wann mit der offiziellen Gameplay-Enthüllung oder gar dem Release von „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ zu rechnen ist, steht weiter in den Sternen.

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.467
    Mir fällt kein Gerücht ein, dass sich bei einem Zelda Titel schon mal bewahrheitet hat.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.419
    Das mit der "miasmischen Version die Hyrule infiziert" haben sie mir also schon mal erfüllt. Falls das Gerücht simmt

    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Möglicherweise entfaltet die Erweckung von Ganondorf einen Fluch, der Hyrule korrumpiert. So, das eine Schattenwelt entsteht wie bei A Link to the Past oder Twillight Princess. Wäre mal was ganz Neues Hätte aber trotzdem nichts dagegen.

  4. #64
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.387
    Blog-Einträge
    3
    Ich wäre so froh, wenn diese erklimmbaren Türme endgültig von jeglichen Videospielen verschwinden würden. Soweit ich weiß hat Ubisoft damit angefangen und aus irgendeinem Grund musste es auf einmal jedes Spiel haben. Warum??? Selbst Borderlands 3... Heutzutage ist es wiederum in, in einem Spiel rutschen oder über Objekte klettern zu können... Fallschirm und Bogen sind ja wieder halbwegs Out.
    Geändert von T-Bow (26.03.2020 um 22:54 Uhr)

  5. #65
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.904
    Fand das mit den Türmen bei BotW auch etwas unpassend. Man hätte auch genauso gut eine Quest erledigen können, um dann von irgendwem die Karte des Gebiets überreicht zu bekommen.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    696
    Ich fand es immer total cool wenn die Kamera um den Turm herum fuhr und man die schöne neue Gegend gesehen hat. Und ich denke die Türme wurden auch deshalb gewählt, weil man so schon aus großer Entfernung sehen konnte wo man hin muss.
    Ganonstadt und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #67
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.785
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Fee Beitrag anzeigen
    Ich fand es immer total cool wenn die Kamera um den Turm herum fuhr und man die schöne neue Gegend gesehen hat. Und ich denke die Türme wurden auch deshalb gewählt, weil man so schon aus großer Entfernung sehen konnte wo man hin muss.
    Das Feature stammt ja auch von Ubisoft, primär Assassin's Creed und Far Cry

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Fee
    Mitglied seit
    07.09.2005
    Beiträge
    696
    Weiß ich, ja. Hat mich persönlich aber nicht gestört. Fand das ganz passend aus der Ferne schon die Türme zu sehen, vllt schon für später zu markieren und wenn man dort ist hat man nen guten Aussichtspunkt über das neue Gebiet und kann auch gleich ziemlich weit in die gewünschte Richtung gleiten.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.419
    Ja, bei Zelda hätte es wirklich besser gepasst, wenn man die Karte in einer Art kleinen Dungeon freigeschaltet hätte. Aber wenigstens war's bei BotW manchmal so, dass das Drumherum am Turm manchmal eh wie ein Dungeon aufgebaut war.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    Ich als leidenschaftlicher Reiter, der zwischendurch immer mal dank klinik pausieren muss, würde es begrüßen dass man mehr mit Pferden machen kann (nicht kochen obwohl wenn man das mit Pferden so ausbaut dass man sich bei stark verletzten Pferden entscheiden muss zwischen Heilungsversuch oder erlösen... Sowas gehört ja auch zum Reiterleben zu )

    Zureiten ist detaillierter, man muss Pferd selbst pflegen und versorgen. Vielleicht so ein Futter Versorgungssystem so dass das Pferd bei bestimmten Futter mehr Ausdauer oder Kraft kriegt. Dass man auch Pferde kaufen, zureiten bzw verbessern und dann teurer verkaufen kann. Oder Wildpferde zureiten und dann verkaufen. Oder dass die Pferde nich nur durch farbe unterscheiden sondern auch dirch Körperbau. Kaltblüter sind ruhiger und kräftiger als Vollblüter, Ponys sind besonders wendig. Vollblüter schnell, etc.
    Auch würde ich cool finden wenn man in der Herde noch mehr Verhalten beobachten kann: Ich fand schon toll dass in BotW die Pferde flehmten. Das ist wenn die Pferde die Oberlippe hochziehen. Sieht so aus als ob das Pferd lacht. In Wahrheit nimmt ein Pferddadurch ein Geruch intensiv auf. (hengste flehmen immer wenn sie rossige Stuten sehen) Flehmen kann aber auch ein Zeichen von schwerer Kolik sein. (die eine Stute, die wir einschläfern mussten, hatte in einer Tour geflehmt und ihre Schleimhäute waren kreidebleich)
    Trotzdem fand ich dieses Detail in BotW richtig cool. Auch dass Pferde sofort zu rumliegenen Äpfeln gehen und sogar klauen das ist mir mal passiert.
    Mehrere coole Verhaltensweisen in BotW 2 wären wenn die Entwickler folgende dinge hinzufügen: Wälzen- das sieht immer richtig cool aus. Sich gegenseitig beknabbern, spielen (zum schnappen sich gegenseitig) , Rangkämpfe. Natürlich wäre cool wenn bei jeder Tierart im Spiel noch mehr zu beobachten ist.

    BotW ist ein Spiel, das einem Freiheiten gibt. Wenn man erkrankt und dadurch weniger Freiheiten hat, dann ist BotW besonders geeignet. Als ich mein Bein gebrochen hatte, allein zu wissen dass ich wenigstens virtuell laufen und reiten konnte, war ein Trost.

    Was auch cool wäre: wenn es mehr Barden gäbe. Schön mit Dudelsäcke, Geigen, Drehleiern, Ocarinas, sonstige Flöten, etc. Vielleicht wenn Link auch mal wieder ein Instrument lernt.

    Durch Zelda habe ich vor über 20 Jahren angefangen Ocarina zu spielen. Mittlerweile vor Publikum. Und bin ziemlich erfolgreich. Und das dank der Zelda-Reihe. Denn OoT hatte damals meine Liebe zu musizieren wieder erweckt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    komisch, kaum schreibe ich was zu BotW und alle sind eingeschüchtert
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.810
    @Psychobube:
    Bitte bitte nicht... Das mit den Pferden soll so bleiben, wie es ist, ansonsten kann er von mir aus minimal umfangreicher werden. Bei RDR2 ist mir vieles schon zu umfangreich/ umständlich/ aufwändig.
    Gibt bei YouTube ein gutes Video von (glaube er heißt) BeHaind. Sinngemäß lautet der Titel des Videos "Warum so viele Open World Spiele in Arbeit ausarten".
    Für Dich als Pferdefreund wäre es sicherlich sehr interessant. Ich für meinen Teil würde BotW2 dann gar nicht erst anrühren.
    Generell sollte sich Zelda mal wieder etwas mehr auf die Stärken der Serie konzentrieren.
    Im Nachhinein denke ich an BotW äußerst positiv zurück. Aber es wäre so viel mehr drin gewesen.

    Mit Deinem Vorschlag zu mehr Barden und so stimme ich Dir zu. Generell wären ein paar Orte mit mehr Leben schön.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.467
    Ich finde Breath of the Wild als Grundgerüst super. Im Gegensatz zu anderen Games wo du mit Symbolen und Aufträgen vollgebombt wirst hast du bei BotW nicht einmal 80 Nebenquests.

    Alleine Xenoblade X hatte doch über 1.000 (!).
    In Ubisoft OpenworldGgames wirst du mit Symbolen auf der Karte erschlagen. Genauso wie in Forza Horizon 3 und 4.

    Also mir reicht das was Breath of the Wild bietet völlig aus. Ich brauch auch keine sinnlose Animation wie Link sich zu einem Apfel am Boden bückt und ihn hoch hebt. Ja ist natürlich authentischer, aber stört den Spielfluss.

    Mich stören da eher andere Sachen zB wenn ein Holzpfeil in einem Stein feststeckt und nicht abprallt wie es bei Horizon der Fall ist. Da ist die Physik Engine totaler Käse. Was das Spiel aber in keinster Weise schlecht macht!

    Aber das ist für mich wichtiger als ein realistisches Bewegungsverhalten vom spielbaren Charakteren.

    Bei Zelda ist alles simpler. Du läufst vorbei drückst A und hast das Item. Auch das Kochen ist ohne Probleme schaffbar. Fünf Zutaten - A Knopf und fertig. Da kommt es nur auf die Rezeptur an.

    Zelda soll von der Bedienung her so bleiben wie es ist.

    Edit:
    Ich möchte lieber, dass die verbesserte Technik der Switch genutzt wird das Link tauchen kann. Hier und da auch bessere Framerates. Ansonsten kann es aus technischer Sicht so bleiben wie es ist.
    Geändert von Kraxe (15.04.2020 um 18:27 Uhr)

  14. #74
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen
    @Psychobube:
    Bitte bitte nicht... Das mit den Pferden soll so bleiben, wie es ist, ansonsten kann er von mir aus minimal umfangreicher werden. Bei RDR2 ist mir vieles schon zu umfangreich/ umständlich/ aufwändig.
    Gibt bei YouTube ein gutes Video von (glaube er heißt) BeHaind. Sinngemäß lautet der Titel des Videos "Warum so viele Open World Spiele in Arbeit ausarten".
    Für Dich als Pferdefreund wäre es sicherlich sehr interessant. Ich für meinen Teil würde BotW2 dann gar nicht erst anrühren.
    Generell sollte sich Zelda mal wieder etwas mehr auf die Stärken der Serie konzentrieren.
    Im Nachhinein denke ich an BotW äußerst positiv zurück. Aber es wäre so viel mehr drin gewesen.

    Mit Deinem Vorschlag zu mehr Barden und so stimme ich Dir zu. Generell wären ein paar Orte mit mehr Leben schön.

    Wenn was mit Pferden mehr ausgebaut wird, ich wäre bin auch bereit in Sachen Schwertkampf und Bogenschießen auch mehr ausgebaut werden. Oder Sportarten, die ich selbernicht mache, aber zu Mittelalter passen, wenn die detaillierter sind. So dass ich mal in was reinschnuppern kann, was ich nicht kenne. Vielleicht könnte man bei Pferden das Pflegen optional machen. So dass man NPC für zahlt, dass die das machen. Ich hätte das mit Pferden gerne so wie in RDR2 oder ähnlich. Reicht mir wenn es bisschen einfacher gemacht ist.


    Ich hatte eine schöne Idee während meinem letzten Ausritt: Nach dem Galopp. Ich hatte Yoyo unter mir laufen lassen und er zog los. Ich hatte paar kg Gewicht in der Hand. Dadurch dass ich ihn nicht zurück hielt war es nur wenig Gewicht. Wenn ein Pferd zieht macht das gallopieren doppelt so viel Spaß. Kann bei einigen Pferden zwar anstrengend sein weil man dann plötzlich 20-30kg gewicht hat, damit das Pferd nicht durchgeht. Einige Male musste ich den Kopf zur Seite ziehen um überhaupt stoppen zu können (habe schon mal gegen Ba gelenkt) Aber 300-1000 kg das unter einem von sich aus gallopiert und zieht fühlt sich mega geil an. Besser als wenn man in gallop treiben muss. Es ist wie ein Flugzeug dass auf der Startbahn beschleunigt.

    Bei Yoyo wenn ich ihn auf den Gallopstrecken zurückhalte, gallopiert er auf der Stelle wie in BotW wenn mann ZR nutzt. (man muss aber fest sitzen denn er kann in dem Moment richtig buckeln) Und wenn ich ihn dann vorne loslasse schiesst er los und fliegt über die Strecke.

    Wäre cool wenn dieses Reitgefühl im Spiel übertragen werden würde. Denn das ist unbeschreiblich. Das ist einer besten Aspekt der Reiterei.

    Reiten ist sehr komplex und da gibt es viele kleine Nuancen, die den Sport ausmachen. Nicht jedes Pferd fühlt sich gleich an. Epona aus OoT fühlte sich bisschen mehr wie ein etwas abgestumpftes Pferd, die etwas korrektur brauchte(wenn link do ausholte um zu treiben und Pferd sich nur langsam in Schritt setzte) , Epona aus TP fühlte sich mehr wie ein feinfühliges Warmblut an. Und die Pferde in BotW: Da sind minimale Unterschiede. Der Riese ist wie ein gut ausgebildetes Kaltblut. Auch die weniger guten Pferde. Die mit 4 oder 5 Sterne waren eher wie leichte Warmblüter. Da gibts allerdings im echten Leben richtig viel mehr.

    Was ich bei Zelda toll finde ist dass man seit OoT in neue Dinge reinschnuppern konnte. Man kann Dinge mit ins echte Leben nehmen. Zum Beispiel bin ich dank Zelda zum Musiker geworden. OoT hat mir die Liebe zu selber Musik machen wieder erweckt. Ich hatte diese Liebe mit ca 13 paar Jährchen verloren. Und dann spielte ich OoT. Skyward Sword hat mir die Möglichkeit gegeben Schwertkampf zu üben. Kann es im echten Leben einmal wegen Geld nicht leisten und ich habe keinen Trainer in der Nähe. Und andere sagen es sei nichts für mich.
    Off-Topic:
    Dabei stört es mich nicht von 700kg gegen die Wand gequetscht zu werden. Oder gegen die Bande geschleudert zu werden. Selbst mit kaputter Hüfte wurde ich von 700kg über den Haufen gerannt ohne mich zu verletzen. Habe nur stärker gehumpelt für die nächsten Stunden. Ich bin auch mal von 700kg umgerannt und in die Ecke der Box geschmissen worden und kam nicht mehr hoch weil ich blöd lag. (okay da war ich pissig aufs pferd) Diese 700 kg kriegen in solchen Fällen auch das passende Echo und gut ist.

    Btt:
    Bei Zelda kann man in vielen Dingen reinschnuppern. Und das finde ich klasse.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  15. #75
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.904
    Ich fand auch, dass das crafting in BotW super war. Detaillierter hätte es nicht sein sollen.
    Bei den Pferden war es sogar so, dass ich diese kaum genutzt habe. Hatte da nicht so den Spaß dran. Die Schnellreisefunktion war da einfach praktischer.
    Richtig geil fände ich aber eine Flugmöglichkeit. So wie lufti in Secret of Mana
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.810
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich finde Breath of the Wild als Grundgerüst super. Im Gegensatz zu anderen Games wo du mit Symbolen und Aufträgen vollgebombt wirst hast du bei BotW nicht einmal 80 Nebenquests.

    Alleine Xenoblade X hatte doch über 1.000 (!).
    In Ubisoft OpenworldGgames wirst du mit Symbolen auf der Karte erschlagen. Genauso wie in Forza Horizon 3 und 4.

    Also mir reicht das was Breath of the Wild bietet völlig aus. Ich brauch auch keine sinnlose Animation wie Link sich zu einem Apfel am Boden bückt und ihn hoch hebt. Ja ist natürlich authentischer, aber stört den Spielfluss.

    Mich stören da eher andere Sachen zB wenn ein Holzpfeil in einem Stein feststeckt und nicht abprallt wie es bei Horizon der Fall ist. Da ist die Physik Engine totaler Käse. Was das Spiel aber in keinster Weise schlecht macht!

    Aber das ist für mich wichtiger als ein realistisches Bewegungsverhalten vom spielbaren Charakteren.

    Bei Zelda ist alles simpler. Du läufst vorbei drückst A und hast das Item. Auch das Kochen ist ohne Probleme schaffbar. Fünf Zutaten - A Knopf und fertig. Da kommt es nur auf die Rezeptur an.

    Zelda soll von der Bedienung her so bleiben wie es ist.

    Edit:
    Ich möchte lieber, dass die verbesserte Technik der Switch genutzt wird das Link tauchen kann. Hier und da auch bessere Framerates. Ansonsten kann es aus technischer Sicht so bleiben wie es ist.
    Absolut. Technisch kann es (erstmal) so bleiben, wobei ich, und da bin ich sicherlich nicht allein, mir irgendwann ein realistischeres Zelda wünschen würde. Gerne sehr realistisch, was die Optik betrifft.
    Mein Text bezog ich eher auf die Tempel z.B.
    Auch die Erzählweise der Story hatte mir nicht zugesagt bzw. kaum.

  17. #77
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.109
    Blog-Einträge
    18
    Ich bin mal gespannt wie viel von unserer Wunschliste da vorkommt. Bei BotW hatte ich das Gefühl als ob das Spiel für mich entwickelt wurde. Da waren so viele Wünsche, die erfüllt worden.

    Ich spiel das Spiel grad wieder.

    Den Antiken Sattel könnte ich in RL brauchen. Spart Transportkosten

    Sehe gerade die eine Erinnerung. Link hat eine schön weiche Hand. Vieles ist sehr realistisch

    nach weit über 100 Spielstunden sehe ich immer noch neue Details und mir kommen bestimmte Gegenden leicht fremd vor
    Geändert von PSYCHOBUBE (15.04.2020 um 21:07 Uhr)
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

Ähnliche Themen

  1. The Legend of Zelda - The Wind Waker
    Von Fabian_Sl im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 14:38
  2. T/V The Legend of Zelda - Collector's Edition
    Von RougeLeader im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 15:13
  3. The Legend of Zelda: The Minish Cap
    Von Mondo im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 16:46
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 18:09
  5. Mein The Legend of Zelda - Preview
    Von Bennikowa im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 17:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •