https://www.tumbleseed.com

Seit gestern gibt es TumbleSeed u.a. für die Switch. Ich hab es mir direkt mal gegönnt und bislang nicht bereut. Ihr steuert mit beiden Analogsticks eine Weinranke, auf welcher eine Kugel rollt. Ihr sollt einen aus vier Zonen bestehenden Berg erklimmen, welcher prozedural generiert wird und somit kein Run dem anderen gleicht. Dabei gilt es vornehmlich Löcher im Boden sowie zahlreiche, mitunter richtig fiese Gegner zu umgehen. Garniert ist das Ganze mit 30 unterschiedlichen Powerups, welche sowohl defensive wie offensive Eigenschaften aufweisen. Außerdem gibt es eine tägliche Herausforderung und Bestenlisten. Bemerkenswert ist neben der bunten, charmanten Optik sowie dem chilligen Soundtrack auch der hervorragende HD Rumble-Effekt. Ihr spürt regelrecht, wie eure Kugel von einem Joy-Con zum anderen hinüberrollt und von diesem gestoppt wird (Handheld-Modus).

Das Spiel ist grundsätzlich einfach zu lernen, aber wirklich schwer zu meistern. Dabei geratet ihr schnell in das bekannte "Nur noch einen Versuch"-Muster. Frustresistent solltet ihr dennoch sein. Ich hab es bisher in knapp 1 1/2 Stunden Spielzeit bis zur Hälfte der zweiten Zone geschafft - obwohl ich sonst überhaupt nicht ein Fan von Roguelikes bin, fesselt mich TumbleSeed ungemein und ich kann gar nicht aufhören damit