1373Gefällt mir
  1. #1981
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.471
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    was, eurer meinung nach, müsste nintendo denn tun, um euch zufrieden zu stellen?
    • neue Spiele (egal ob Fortsetzungen, "vergessene IPs" oder neue IPs, solange dabei was gutes rauskommt und kein Minispiel-Kram ala 1-2-Switch). Wenn alte Spiele dann bitte grafisch aufgewertet und/oder mit neuen Content, ansonsten billiger anbieten als echte neue Spiele (sagen wir mal 35-40€) Und vor allem sollten alte Spiele nie in der Überzahl sein, im Verhältnis zu neuen Spielen, vor allem auf längere Sicht.
    • Youtube und Twitch auf die Switch bringen, gerade hier bietet es sich doch geradezu an, eben wegen dem Mobil-Aspekt (Wlan natürlich vorrausgesetzt)


    • Share-Funktion um die versprochene Video-Funktion erweitern. Eventuell auch ne Stream-Funktion ermöglich


    • Amiibo nicht für essentielle Sachen nutzen bzw. diese nicht Amiibo-Verweigerern vorenthalten (Klassik-Kostüme, Epona bei Zelda)
    • wenn online was kosten wird, dann soll es auch einwandfrei funktionieren. Kostenlose Games wie bei Sony und MS wären zwar nett, muss aber nicht sein. Aber der Net-Code muss einfach funktionieren.
    • nicht Pflicht, aber wäre schön, da es die anderen auch machen: gelegentliche Sales im Online-Store


    sind jetzt die Sachen die mir auf die Schnelle eingefallen sind

    ich bin mit Nintendo aufgewachsen und hatte bis zur Mitte der GameCube Ära sogar ausschließlich Konsolen/Handhelds von denen, erst Anfang 2005 wurde ich dann zum Multikonsolero mit der ersten Xbox und ein paar Jahre später der PS2.
    Ich mag Nintendo, nur nicht wie es sich entwickelt mag ich nicht so sehr. Wobei man in manchen Aspekten auch wieder in den richtgen Weg gefunden hat (etwa das wegfallen der "Fuchtelsteuerung", die mich bei der Wii teils extrem genervt hat)
    Kraxe, Super-Marius and PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.


  2. #1982
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.858
    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    hab auch mal ne frage, speziell an paul23 und lox: was, eurer meinung nach, müsste nintendo denn tun, um euch zufrieden zu stellen? habe nämlich das gefühl, das ihr schlicht weg einfach nichts (mehr) mit nintendo anfangen könnt (auch wenn gerne das gegenteil behauptet wird). nintendo kann das größte spiel in ihrer geschichte raus bringen (botw) und ihr könnt dem wenig bis gar nichts abgewinnen und habt eigentlich nur immer was zu meckern. denke das nintendo nicht unbedingt das hauptproblem ist, sondern ihr und eure einstellung zu nintendo. ich gucke ja nicht auch ständig tennis, obwohl ich ganz genau weiß, dass ich das einfach nur scheiße finde und beschwer mich noch permanent drüber...
    Da ist sicherlich etwas dran, vielleicht hat Nintendo für mich nicht mehr den Stellenwert wie früher. Aber es geht mir nicht darum sie bloß schlecht zu reden.
    Was sie hätten besser machen können? Die richtigen Entscheidung zu treffen, die die Position der Switch als ernsthafte Spieleplattform unterstreichen. Wo man sagen könnte:" Hey, das haben sie tatsächlich besser gemacht." Nein stattdessen gibts wieder Freudschaftsscodes , bescheuerte Partychattapp ( vorraussichtig) und nen mickrigen internen Speicher.
    Es gibt Leute die sich an bestimmten Dingen immernoch nicht stören, und es gibt welche die darauf kein Bock mehr haben.
    Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits ist eben das Lineup, und das wegbleiben der Thirds. Das zweite hat zwar eine gewisse Logik, für mich aber nicht mehr hinnehmbar.
    @Wiinator
    Grade weil die Konkurrenz es ähnlich gemacht hat, ist auch hier Kritik angebracht. Denn in der Anfangszeit hatte man die PS4 gerne als Remasterkonsole bezeichnet.

    Gegen Remaster/ Portierungen spricht eigentlich nichts, wenn das Lineup sonst vielseitig , und größtenteils aus neuen Games bestehend, bleibt.

    @Kraxe
    Auch an deinem Post ist was dran. Dass ich mittlerweile Prioritäten setzten muss, ist richtig.
    Nein, Persona hab ich noch nicht. Ich habe allerdings monentan zu viele Games gekauft.
    Geändert von paul23 (07.05.2017 um 12:19 Uhr)
    LOX-TT, Kraxe, Super-Marius und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #1983
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KiDFlaSh
    Mitglied seit
    15.01.2008
    Beiträge
    779
    Ich kann gar nicht verstehen warum das Spielelineup so stark kritisiert wird. Jede andere Konsole kann von so einem ersten Jahr nur träumen, es ist jetzt schon VOR der E3 ein richtig starkes Lineup. Mit Mario und Zelda als Zugpferde und dann noch coole, frische Ips wie Arms, Splatoon, die ganzen coolen Indie Spiele. Dann noch Sachen wie Street Fighter, Skyrim, Xenoblade und ich bin mir 100% sicher noch die ein oder andere Perle vergessen zu haben. Und jetzt vergleicht das mal mit dem ersten Jahr der PS4, so ein Lineup ist einfach nur der Traum. Ich persönlich komme gar nicht hinterher und ziehe so viel Spass aus einer Konsole im Launchjahr wie noch nie.

    Letztendlich, aber entscheidet jeder für sich ob er was damit anfangen kann oder nicht. Ganz fachlich gesehen macht Nintendo so viele Dinge richtig und das was noch fehlt kommt bestimmt mit der Zeit. Die Basis stimmt schon mal, es handelt sich nämlich um gutes System/Konzept mit nem tollen Spielelineup.

    Wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Geändert von KiDFlaSh (07.05.2017 um 11:08 Uhr)
    PSYCHOBUBE und s4ikman haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." - Friedrich Nietzsche

  4. #1984
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.883
    PS4 hatte halt noch die ganzen Thirds, wobei man hier sagen muss, dass ein Großteil dieser Spiele auch für PS3 erschienen ist.

    CoD Ghosts, FIFA, AC Blackflag, NfS Rivals, Tomb Raider Defintive Edition, Rayman Legends, Watch Dogs, Battlefield 4.

    Nintendofans kaufen halt Mario Kart 8 Deluxe. Sonyfans kaufen The Last of Us Remaster und/oder 2x GTA V. Selbst Tomb Raider wurde bestimmt einige Male doppelt gekauft.

    Wichtig sind die daraus resultierenden Verkaufszahlen und da hat Sony mit der PS4 vieles richtig gemacht, wobei auch hier Microsoft einen Anteil hatte mit der verbockten Marketingstrategie.

    Nintendo macht aktuell auch vieles richtig mit der Switch. Ich sehe da schon einige Parallelen zur PS4. Switch hat bestimmt kein besseres Lineup als bei der PS4, aber zumindest ein anderes.

    Wenn man übrigens das Lineup über ein ganzes Jahr betrachtet:

    Gamecube
    Star Wars Rogue Leader
    Luigis Mansion
    Wave Race
    Smash Bros Melee
    Pikmin
    Super Mario Sunshine
    Star Fox Adventures
    Mario Party 4
    Zelda The Wind Waker
    Metroid Prime

    Für so ein Lineup würde ich Nintendo ewige Verbundenheit schwören. Was ist aber passiert? Der Preis des GC musste auf 99€ (!) gesenkt werden, obwohl man ihn vorher für nur 199€ kaufen konnte.

    Natürlich kann man die Zeit von damals mit heute nicht mehr vergleichen, aber wenn man sich die Switch anschaut, dann kann man nicht behaupten, dass Nintendo was falsch gemacht hat. Urrgh 3x "man" im Satz. Es gibt aber trotzdem noch Baustellen - insb Onlineservice und Streamingdienste - die Nintendo verbessern sollte.

    Ich habe aber die Switch alleine wegen dem Masterschw... ähm Konzept gekauft und weil ich weiß was ich auf der Switch für Spiele bekommen werde. Ich war schon mit WiiU zufrieden, auch wenn ich sie rückwirkend wegen den 3DS-Ports (Hyrule Warriors, Super Mario Maker, Yoshis Woolly World, Smash Bros 3DS) und Zelda Breath of the Wild, sowie MK8 Deluxe wohl nicht gekauft hätte. Trotzdem sind diese WiiU-Titel sehr gut. Mit Bayonetta 2, Project Zero 5, Captain Toad gibt es für mich auch drei richtig geile Nischentitel.

    Wenn es auf der Switch ähnlich tolle Spiele gibt bin ich mehr als zufrieden. Ich muss nicht 40+ Spiele haben, dafür habe ich auch nicht die Zeit.

    Mit Fire Emblem Warriors, Xenoblade 2, Super Mario Odyssey, dem ersten HD-Fire Emblem finde ich die angekündigten Exklusivtitel schon mal richrig cool. Animal Crossing wird schon alleine wegen Socialgaming-Konzept der Switch in den kommenden beiden Jahren erscheinen. Es wird auch an ein Tales of-Spiel für Switch gearbeitet.

    Ich persönlich kann mich echt nicht beklagen. Wenn dann mal langweilig wird habe ich noch eine PS4.

  5. #1985
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.858
    Ich habe momentan eigentlich nicht den größten Gesprächsbedarf was die Switch betrifft. Der Auslöser warum ich wieder mal etwas schreiben wollte, ist das hier​ von der perfekten Konsole für gewisse Umstände gesprochen wurde. ( bzw. von dem perfekten Konzept überhaupt)
    Leute die zunehmend kaum Zeit fürs Zocken haben, stellen sich nicht mehrere Konsolen ins Wohnzimmer. Ich habe vor Monaten hier schon geschrieben, dass ich das nicht mehr möchte. Und da muss mal halt abwegen, was man sich zulegt, welcher Anbieter das für einen selbst, beste Gesamtpaket bietet. Und ja, auch in Berücksichtigung des Zeitgeistes. ( Nachtrag: den Sony genau so Trifft, in gewisser Weise )Ich persönlich fühle mich zunehmend, in der Ecke die Microsoft und Sony bedienen, besser aufgehoben. Also so gesehen, hat FxGa den Nerv getroffen.
    Geändert von paul23 (07.05.2017 um 15:54 Uhr)
    Super-Marius und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #1986
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Super-Marius
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Seetal
    Beiträge
    490
    Ich hatte zwar nichts mehr von mir hören lassen, aber habe stets immer wieder mitgelesen und mir Gedanken zur Switch gemacht. Zuallererst: Eine Switch habe ich noch nicht. Hatte auch während des Release kaum ein Bedürfnis die Konsole zu kaufen. Dies mag mehrere Gründe haben, die wichtigsten sind wohl aber einfach andere Prioritäten im Leben und die Ernüchterung nach der Wii U. Freizeit ist ein wichtiges und wertvolles Gut geworden. Fokussierung ins eigene Geschäft, Spitzensport betreiben, EDV-Verantwortlicher, Comics zeichnen, weiterhin Hauptberuf ausüben, Freundin und zu allem auch noch Zeit finden zu gamen. Gespielt habe ich in der ganzen Hektik trotzdem, aber nicht mehr bei Nintendo. Zu tief sitzen die Enttäuschungen. Es sind keine grossen Enttäuschungen, sondern vielmehr die kleinen, die aber im grossen Ganzen betrachtet, sich einfach zu viel häuften. Ich war mir Nintendo langsam überdrüssig geworden. Ich wollte mit der Switch einfach nicht nochmals vom Start weg warten und warten und immer wieder die gleiche Unzufriedenheit erleben. Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen.

    Als die Switch in diesem dreiminütigen Video vorgestellt wurde, war ich sofort Feuer und Flamme. Das Grundkonzept gefällt mir einfach. Die Vorteile, zwei Sparten zu verbinden, sich auf eine Plattform konzentrieren zu können, das würde für Nintendo wie ein Befreiungsschlag sein (besonders bei immer höher werdenden Entwicklungsaufwand). Ich war eigentlich drauf und dran mir die Switch zu kaufen. Als aber anfangs Jahr diese Direct gezeigt wurde, gab es erste Dämpfer. Auch wohl, weil einfach noch immer Informationen zurückgehalten wurden. Die Show war irgendwie leblos. Das "Publikum"... als wären es Puppen (lag wohl auch an der Tonmischung, denn Applaus hatte ich in meiner gesehenen Version kaum gehört). Abgesehen vom Zelda-Trailer und Mario Odyssee war der Funke einfach nicht übergesprungen, wie beim ersten Trailer im Herbst.

    Da sagte ich mir: "Nein, ich warte". Ich kaufe mir Zelda für die Wii U, Mario Kart 8 habe ich bereits, Splatoon 2 brauche ich nicht. Splatoon 2 war ausserdem wieder so ein kleiner Stich von Nintendo in mein Herz: Wenn ich Aussagen, oder besser gesagt Ausreden höre, wie sie z.B. x-mal bei F-Zero von Nintendo geäussert werden, so verliert Nintendo in meinen Augen einfach an Glaubwürdigkeit, wenn sie innerhalb wenigen Jahren fast zwei gleichaussende Spiele herausbringen (und vom Game Play her sah ich auch kaum Änderungen, ausser die paar kleinen obligatorischen)

    Meine jüngere Schwester hat sich eine Switch gekauft. Sie hat zwar gleich zu beginn vorbestellt, aber trotzdem noch drei Wochen nach Erscheinungstermin die Konsole nicht gehabt. Kann passieren, lag aber beim Online-Händler und nicht bei Nintendo direkt. Ich war von der Grösse der Konsole positiv überrascht und hatte auch beim Anspielen von Zelda meinen Spass. Die Switch gefällt mir so eigentlich sehr gut. Vom Preis her bin ich auch positiv gestimmt, denn für Schweizer Verhältnisse ist sie relativ günstig im Vergleich zum Ausland (hatte übrigens auch eine Punktlandung beim Erraten des Kaufpreises hier bei einem Thread ). Von daher passt eigentlich vieles.

    Trotz den positiven Eindrücken und dem wunderbaren Konzept (jetzt nicht nur das "mobile" für den Kunden, sondern auch aus der Sicht für die Fokussierung von Nintendo betrachtet) halte ich mich eisern an meine Entscheidung, abzuwarten. Ich kann warten, denn ich möchte jetzt eigentlich nur noch eine Konsole von Nintendo kaufen, die annähernd vollständig ist (auch in Anbetracht des noch ausstehenden Online-Service) und ein paar Spiele aufweist, die an eine schöne Kindheit erinnern.
    Diese Flaute am Ende der Wii-Zeiten, diese im Nachhinein ernüchternde Wii U-Konsole, frühere Entscheide betreffend Marketing, ständig 2D-Jump & Runs und Minispiele haben mein Enthusiasmus für Nintendo strapaziert und es braucht momentan einfach eine Pause.

    Es liegt an Nintendo, aber ich bin positiver Dinge, so wie sie sich in letzter Zeit präsentieren.
    Geändert von Super-Marius (07.05.2017 um 14:02 Uhr)
    LOX-TT, paul23, PSYCHOBUBE und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg – zögere nicht auf sie zu trampeln."
    Erwerbsregeln der Ferengi Nr. 211 (DS9 - Der Streik)

  7. #1987
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.883
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Der Auslöser warum ich wieder mal etwas schreiben wollte, ist weil hier​ von der perfekten Konsole für gewisse Umstände gesprochen wurde.
    Für mich ist Switch einfach die perfekte Konsole. Warum das so ist weiß man mittlerweile eh schon. Würde ich aber nicht in Wien wohnen wäre mein Interesse daran aber wohl nicht so groß.

    Übernächste Woche geht es nach Gräfeling (in der Nähe von München). Im Hotel kann ich vorm Schlafen gehen Switch spielen. Das ist einfach geil. Ich kann das spielen was ich daheim am TV zocke. Brauch nicht extra eine WiiU einzupacken. Zwei Wochen darauf geht es nach Salzburg. Was kommt da mit? Natürlich die Switch. Selbstverständlich könnte ich auch den 3DS mitnehmen, aber mittlerweile spiele ich nurmehr selten damit. Zelda Ocarina of Time, Mario Kart Super Circuit, Mario Maker und Smash Bros sind die einzigen Titel die ich noch regelmäßig zocke. Aber nach 6 Jahren vergeht trotzdem irgendwie die Lust an dem technisch veralteten Handheld.

    Seit ich Switch habe spiele ich wieder deutlich mehr. Liegt natürlich auch an den Spielen selbst. Mit Zelda, Mario Kart, Horizon und Yooka Laylee gibt es vier Megakrachertitek. Aber seitdem Release habe ich 21 Stunden Zugfahrt hinter mir, die ich ohne Switch mit Musikhören und Filme gucken genutzt hätte. Zelda für WiiU oder Horizon für Playstation 4 kann man im Zug schlecht spielen.

    Ich würde mir durchaus wünschen, wenn Sony ebenfalls diesen Weg bestreiten würde. Eine Hybrid-PS5 im Jahr 2019/20 mit verbesserter PS4 Grafik wäre schon geil. Grafisch wird sich auch nicht mehr viel ändern und da reicht es dann nicht mehr nur noch mehr GB-RAM und noch mehr Prozessorkerne einzubauen. Man braucht sich nur Horizon ansehen wie großartig das aussieht. Auch die Playstation wird sich verändern und da wäre mir eine Hybridkonsole am liebsten.
    PSYCHOBUBE und s4ikman haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #1988
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.471
    Blog-Einträge
    5
    zu nem Sony-Hybriden:

    Da gabs ja dieses eine Patent das der Switch recht ähnlich sah, wer weiß. Halte ich jedenfalls für wahrscheinlicher als einen Vita-Nachfolger, denn die ist ja grandios gefloppt.
    Abwärtskompatibilität wäre dann aber wohl ausgeschlossen, zumindet die Retail-Versionen.


  9. #1989
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.090
    Blog-Einträge
    2
    Am 18.05 um 0 Uhr bei uns.



    Ist ja wie Nikolaus und Weihnachten: Das große Event wo es alles gibt steht an, aber vorher gibt es noch ne Kleinigkeit für bald erscheinende Titel
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (16.05.2017 um 16:10 Uhr)

  10. #1990
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.471
    Blog-Einträge
    5
    bezüglich des Trailers. Wäre schön wenn das ein SP-Trailer wäre, der Multiplayer macht mich weniger an. Wobei ich den SP vom ersten Teil noch nicht ausprobiert habe


  11. #1991
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.883
    Ich hoffe aber, dass die E3-Showcase diese beiden Titel nur am Rande erwähnt werden. Einen Monat vor der E3 finde ich so eine Direct wenig spannend.

  12. #1992
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.471
    Blog-Einträge
    5
    Arms wird sicher keine/kaum Rolle spielen auf der E3, das ist ja dann bereits erschienen bzw. erscheint fast zeitgleich


  13. #1993
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KiDFlaSh
    Mitglied seit
    15.01.2008
    Beiträge
    779
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich hoffe aber, dass die E3-Showcase diese beiden Titel nur am Rande erwähnt werden. Einen Monat vor der E3 finde ich so eine Direct wenig spannend.
    Ich hoffe ja so sehr das der Insider recht hat und Metroid 4 wird angekündigt mit nem Trailer. Dann hätte Nintendo echt ein heißes Lineup. Das kombiniert mit ThirdParty-Herstellern, wie EA, die der Switch Unterstützung zusichern und wir haben die heißeste Nintendokonsole seit langem.

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt.
    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." - Friedrich Nietzsche

  14. #1994
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sansaido
    Mitglied seit
    17.11.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    602
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    bezüglich des Trailers. Wäre schön wenn das ein SP-Trailer wäre, der Multiplayer macht mich weniger an. Wobei ich den SP vom ersten Teil noch nicht ausprobiert habe
    ARMS ist eine neue IP. Von welchem ersten Teil sprichst du also?

    Ich freu mich auf das Direct zu ARMS. Für mich nach wie vor ein potenzieller Sleeper Hit, nachdem ich es im Januar auf dem Switch Event schon spielen durfte. Leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern. Es hat unglaublichen Tiefgang dank der unterschiedlichen Charaktere sowie der unterschiedlichen Boxhandschuhe. Der Mehrspieler könnte zudem eine echte Granate sein. Von hitzigen, spannenden 1v1 Kämpfen bis zu chaotischen 2v2 Schlachten, wo einem die Fäuste nur so um die Ohren fliegen Da das Spiel vom Team hinter MK entwickelt wird, bin ich sehr zuversichtlich!

    Auf Splatoon 2 freue ich mich riesig. Teil 1 habe ich schon intensiv gespielt und auf den Horde Salmon Run-Modus freue ich mich ganz besonders!
    Ich hoffe dennoch, Nintendo platziert ARMS und Splatoon 2 auf der E3 dann tatsächlich nicht so prominent, nachdem wir ja jetzt schon das zweite, exklusive Direct dazu bekommen.
    Gamer. Geek. Minimalist.

  15. #1995
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.090
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von s4ikman Beitrag anzeigen
    ARMS ist eine neue IP. Von welchem ersten Teil sprichst du also?
    Splatoon 2 natürllich, wo die auch nen neuen Trailer zeigen?
    LOX-TT und s4ikman haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #1996
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sansaido
    Mitglied seit
    17.11.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    602
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Splatoon 2 natürllich, wo die auch nen neuen Trailer zeigen?
    Ähem, ja. Da hast du natürlich recht. Da sich die Direct zu 99,9% um ARMS dreht, ging ich davon aus, dass du auch dieses Spiel meinst
    Gamer. Geek. Minimalist.

  17. #1997
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Der-Chris
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Beiträge
    290
    Immer diese kurzfristigen Ankündigungen.

    Naja, egal. Mal schauen, was Nintendo von Arms und Splatoon so zeigt. In einer Stunde gehts los.

  18. #1998
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.471
    Blog-Einträge
    5
    ich werd mir nur den Trailer nachher anschauen, Arms juckt mich so gar nicht und Splatoon 2 auch nicht zum Vollpreis (außer der kürzlich für nen Schnäppi gekaufte Erstling haut mich aus den Socken, was ich mir aber ehrlich gesagt kaum vorstellen kann, hab das Spiel primär eh nur gekauft, weil mein Neffe mich etliche Wochen gefragt hat, ob ich das Spiel holen werde, weil er es so gerne spielen würde (es bis heute aber nicht getan hat )


  19. #1999
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Der-Chris
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Beiträge
    290


    23 Minuten ist nicht gerade kurz, man erfährt aber ziemlich viel über das Spiel. Gefühlt wurde auf jeden einzelnden Spielmodi eingegangen, an Inhalt mangelt es dem Spiel nicht.
    Splatoon 2 wurde dagegen in nur 3 Minuten abgearbeitet, nämlich eine Bestätigung des Singleplayers. Der Online Mode ist sicher eines der Themen, was sich Nintendo für die E3 aufgehoben hat.

    Was mir positiv auffällt: Auch in Arms sind wieder lokale Kämpfe möglich. Nintendo fördert also neben den Online Gaming noch verstärkt lokale Spiele. Mich hätte jetzt wirklich interessiert, ob auch Splatoon 2 lokal spielbar ist.

  20. #2000
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.187
    Zitat Zitat von Der-Chris Beitrag anzeigen
    Was mir positiv auffällt: Auch in Arms sind wieder lokale Kämpfe möglich. Nintendo fördert also neben den Online Gaming noch verstärkt lokale Spiele. Mich hätte jetzt wirklich interessiert, ob auch Splatoon 2 lokal spielbar ist.
    Ich setze das eigentlich bei jedem Spiel voraus. Die Switch wird mit dem Konzept als Konsole beworben, die die Leute lokal zusammen bringt. Da erwarte ich, dass ich jedes Multiplayer-Game auch zusammen an einem Bildschirm zocken kann.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

Ähnliche Themen

  1. Nintendo: Aktie fällt seit der Ankündigung der Nintendo Switch
    Von Knusperferkel im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 15:22
  2. Nintendo Switch: Unreal Engine 4-Support offiziell bestätigt
    Von Luiso im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 12:40
  3. Nintendo: "Switch ist Heimkonsole, kein Handheld"
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 19:51
  4. Nintendo Switch: Experten-Talk - Ersteindruck im Video-Special
    Von SimonFistrich im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 12:33
  5. Nintendo Switch: Die ersten Eindrücke der Konsole im Experten-Talk
    Von Darkmoon76 im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 22:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •