Seite 2 von 2 12
2Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.580
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich weiß wen du meinst. Hab das auch bereits gelesen. Stört mich jetzt nicht weiter. Im Gegenteil!
    Spoiler:
    Find ich einfach genial, dass die Poets of the Fall wieder in einem Remedy-Spiel zu hören sind! Ohne sie ist es einfach nicht dasselbe!
    Spoiler:
    Nicht nur Poets of the Fall. Sondern auch ihr alter Ego.


    Allgemein finde ich es sehr charmant, wie sich Control wie eine Weiterentwicklung der Remedy-Formel anfühlt, ein best of sozusagen, und das zeigt sich auch an der Besetzungsliste:
    Spoiler:
    Courtney Hope, die bereits in Quantum Break dabei war.
    Matthew Porretta, Mr. Alan Wake persönlich!
    Und am geilsten: James McCaffrey, Max, der verdammte Payne!
    Das finde ich toll und ungemein charmant. Schöne Sache.

    Auch genial finde ich den Einsatz echter Szenen, mit gefilmten Schauspielern. Die dem Spiel eine etwas schräge, unangenehme Atmosphäre verleiht. Ich glaube, in Alan Wake dürften die mit dem Trick angefangen haben, ist also alles andere als neu. Aber der Einsatz in Control ist so effektiv wie noch nie.
    Spoiler:
    Die Besetzung ist echt gelungen. James McCaffrey tauchte bislang auch in allen großen Spielen Remedys auf, weshalb das kein Wunder ist. Wobei Courtney Hope schon arg dürr ist. Folge ihr nur auf Instagram und die ist total abgemagert. Max Payne ist aber für mich immer noch Sam Lake.

    Die Szenen finde ich auch super, da sie so einen urkomischen Charme haben. Die hatte man auch in jedem Spiel bislang. In Alan Wake gab es die Late Night Show. Wobei ich die Standbilder aus Lords & Ladies auch genial finde. Allein schon wegen Sam Lake.


    Etwas unschön ist, dass das Spiel gerne mal kleine Hänger hat und das Bild kurz einfriert, oder zu ruckeln anfängt. Die Physik-Spielereien haben aber auch ein ordentliches Kaliber ...
    Habe vor allem in Zwischensequenzen massive Aussetzer und Freezes. Anfangs dachte ich, der Effekt gehört zum Spiel, aber dann habe ich festgestellt, dass die Xbox One einfach überfordert ist. Habe nur das Gefühl auf der Xbox One eine etwas minderwertige Version zu spielen. Das Artdesign und vor allem das Farbspiel kommt dafür tatsächlich sehr gut rüber.

    Trotzdem finde ich das Spiel bislang super, da es einfach voll von diesem Remedy-Vibe ist. Kann das nicht beschreiben, aber wenn man die Spiele kennt und liebt, fühlt man sich sofort heimisch. Die angesprochenen Effekte sind wirklich sehr stimmig und effektiv. Jedes Spiel braucht sein Alleinstellungsmerkmal und das hat Control definitiv. Selbst Kleinigkeiten wie die genialen Kamerafahrten bei Ausweichmanövern in Alan Wake gehören da irgendwie dazu. Alles in allem bislang ein sehr schönes Spiel.
    gurken-paule hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.580
    Blog-Einträge
    3
    Die deutsche Sprachausgabe ist übrigens eine Zumutung sondergleichen. Eigentlich spiele ich auf Deutsch, aber bei Control fällt die so dermaßen ab, dass ich freiwillig auf Englisch umgestellt habe. Schade.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.598
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Die deutsche Sprachausgabe ist übrigens eine Zumutung sondergleichen. Eigentlich spiele ich auf Deutsch, aber bei Control fällt die so dermaßen ab, dass ich freiwillig auf Englisch umgestellt habe. Schade.
    Dito. War mir aber sofort klar, als ich gelesen habe, dass die Aufnahmen in London stattgefunden haben. Gab es schon lange nicht mehr, und ich dachte eigentlich, die Zeiten wären vorbei ... Ahti hat übrigens DIE deutsche Stimme von Revolver Ocelot!

    Ich hab das Spiel übrigens neulich beendet. Ein paar Nebenmissionen muss ich noch abgrasen. Ansonsten gibt es nur zu sagen, dass Control ein echt fantastisches designtes Spiel ist. Mein Favorit des Jahres. Das Leveldesign ist einzigartig und die Kämpfe bocken immer. Die Performance ist im Moment noch so eine Sache, aber sofern man nicht den Charge-Modus der Pistole verwendet, ist es zu verkraften. Abstürzte gab es wohlgemerkt bei mir keine.
    Remedy in Hochform, und eine Verbeugung ihres eigenen Schaffens. Ein Spiel für Fans, und alle, die es werden wollen. Jetzt muss ich nur noch wissen, woher ich so 'ne verdammte FBC-Tasse herkriege!
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  4. #24
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.360
    Blog-Einträge
    5
    Das Spiel wurde jetzt auch für PS5 und die Scarlet angekündigt

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.134
    Blog-Einträge
    3
    Wer kostenlos in das Spiel reinspielen möchte, und eine PS4 oder einen PC hat, legt sich die Testwoche von PS Now zu und kann es so (auf der PS4 herunterladen und) spielen, da das Spiel vor kurzem zur Bibliothek hinzugefügt wurde. Im August wird es wieder entfernt.

    Außerdem ist das Spiel selbst derzeit ebenfalls im Angebot für 24€.
    Zögern heißt verlieren

  6. #26
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.360
    Blog-Einträge
    5

  7. #27
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.360
    Blog-Einträge
    5
    Nur die Ultimate Edition wird mit kostenlosem NextGen-Update bedacht

    Zitat Zitat von play3.de
    505 Games und Remedy Entertainment sorgten gestern für die Ankündigung der „Control Ultimate Edition“. Sie umfasst das Grundspiel sowie die Erweiterungen des Titels. Zugleich besteht die Möglichkeit, ohne Zusatzkosten auf die Next-Gen-Fassung umzurüsten.


    Kauft ihr die „Control Ultimate Edition“ für die PS4, dann erhaltet ihr automatisch eine für die PlayStation 5 optimierte Version, sobald Sonys Konsole auf den Markt kommt. Die Next-Gen-Version wird ohne Zusatzkosten zur Verfügung gestellt. Gleiches gilt für das Xbox One/Xbox Series X-Upgrade.



    Doch was ist mit Käufern der bisherigen Standardfassung von „Control“? Erhalten sie ebenfalls ein kostenloses Upgrade? Beantwortet wurde diese Frage in einer FAQ, die inzwischen auf der offiziellen Seite des Spiels freigeschaltet wurde. Dort heißt es kurz und knapp:
    • Frage: Was ist, wenn ich die Originalversion von Control zuvor gekauft habe?
    • Antwort: Der kostenlose Upgrade-Pfad zur Xbox Series X- und PlayStation 5-Version von Control ist nur für die Control Ultimate Edition verfügbar.


    Bestandskunden können zumindest auf die Abwärtskompatibilität der neuen Konsolen setzen. Der Kauf der Ultimate Edition schlägt hingegen mit 39,99 Euro zu Buche.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.676
    Das ist wirklich dreist und völlig sinnfrei.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.134
    Blog-Einträge
    3
    Zögern heißt verlieren

  10. #30
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.360
    Blog-Einträge
    5
    Gameplay zur AWE-Erweiterung (heißt AWE eigentlich Alan Wake Expansion? Wäre ja naheliegend)


  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.598
    Blog-Einträge
    1
    Nee, bedeutet Altered World Event. Die Handlung von Alan Wake war aber so ein AWE.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  12. #32
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.360
    Blog-Einträge
    5
    Control kommt für die Switch ... Cloud only


  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.676
    Ansich cool, aber ich mag diese Preispolitik nicht. Fürs Streaming will ich kein klassisches Preismodell, sondern ein Abo. Weil so kann ich das Game auf jeder erdenklichen Plattform streamen die PSNow oder andere Streamingdienste supportet zocken.

    Immerhin für Switch-Only-Spieler eine gute Möglichkeit auch solche Games zocken zu können, weil sonst würde es so die Games auf Switch nicht geben. Aber mich persönlich stört dabei das Preismodell.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.355
    Blog-Einträge
    2
    Wow, also dafür das alle sagen "ey, das Spiel ist echt Geil!" äh, nein?

    Was wir hier haben ist ein Bierernstes Spiel, in welchen man eine verwirrte spielt, die genau so viel Monolog hält wie Samus in Other M, und durch so nen Bürokomplex läuft, in welchen man die ganze Zeit nerviges gemurmel hört, während andere Spiele Musik bieten, wohl gemerkt: ich spiel das Spiel auf englisch, und während der Dialog auch auf englisch ist, das gemurmel bleibt auf deutsch, sodass ich die ganze Zeit "DU BIST EIN WURM! DU BIST EIN WURM! " hören muss (nicht dass es auf englisch weniger nervig wäre, aber warum?).
    Das Spiel selber ist ein Metroidvania, was ich ja eigentlich mag, aber ist es soviel verlangt in einer Offenen Welt Waypoints zu haben, damit ich weiß wo ich hinlaufen muss? Und was ist das für ne Karte? Es wird nur die oberste ebene angezeigt, und selbst wenn ich ne Etage runter gehe bleibt die Karte auf der obersten etage und ich kann nicht durchswappen, was das ganze super unübersichtlich macht.
    Gegner sind auch so ein Ding, die basieren auf leveln, und manche habe Schilde, aber das muss ich dem Spiel lassen: während andere Spiele Schilde nur haben, um die Gegner "schwer" zu machen indem man die zu Bullet Sponges mutiert, kann man hier immerhin den Schild umgehen in dem man war auf die Gegner wirft, das ist in Ordnung, allerdings gibt es auch so Zwischenboss Gegner, welche allerdings genau das sind: die selben normalen Gegner nochmal, aber als Bullet sponge, und das ist einfach nur nervig und so das Gegenteil von Gamedesign!
    Und dann noch ein persönlicher Gripe: nach dem man die Wurffähigkeit kriegt, kommt so ein Gegner welcher auf einen mit Raketen schießt, und man denkt sich so "Oh, jetzt kann ich seine Raketen packen und auf ihn zurück schießen!" Problem: das geht nicht! "Warte warum ist das nicht möglich? Das können die doch unmöglich übersehen habe- WARTE!" und ja: ein wenig googlen später, und sehe da, meine Befürchtung hat sich bewahrheitet: die Fähigkeit ist hinter nem Skilltree versteckt!



    Ich hab echt so langsam die Schnauze voll von Skilltrees in Videospielen, die nehmen einfach spaßige Elemente, und packen die Weg für später, damit man sich "stärker fühlt" je mehr man spielt... Ne, bitte, hört auf! Ich fühl mich nicht stärker, ich fühl mich meiner Fähigkeiten beraubt, klar, man will ja stärker werden und auch HP ugrates und so ein Zeig haben, aber kann man nicht einfach HP Erweiterungen und so ein Kram in der Spielwelt verstecken, was zudem auch in so ein Metroidvania passt, um die Erkundung der offenen Level zu belohnen? Einfach mit neuen Fähigkeiten in alte Gebiete zurück gehen, um Sachen, welche vorher herausstachen, mit neuer Power kaputt machen, um sich ne Belohnung einzuheimsen! Das wäre doch was! Funktioniert auch in anderen Spielen dieser art gut! Ne! alles Skilltree, wir möchten so sein wie ein Rollenspiel, weil das kommt in der Presse gut an, ja, und so fühlt sich auch dieses Spiel an...
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (03.03.2021 um 13:13 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.304
    Ich spiels auch grade, und mir gefällt es überhaupt nicht. Kann das Lob und die positiven Tests null nachvollziehen. Das Gameplay ist spaßfrei, und es fehlt an allen Ecken und Kanten an Feinschliff. Die Inszenierung hat schon B-Movie Qualität. Was ja nichts Schlimmes wäre , wenn das Spiel Spaß machen würde. Gegen Trash hab ich ja nichts.
    Schauen ob ich es überhaupt durchspiele.

    PS: Das Spiel wirkt insgesamt eher wie ein mittelmäßiger Indietitel, und weniger wie ein großes Spiel. Das hat mich total überrascht.
    Geändert von paul23 (03.03.2021 um 17:43 Uhr)

  16. #36
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.494
    Da sind Geschmäcker wohl verschieden. Mir macht das Gameplay Spaß, die Inszenierung finde ich höchstens wirr, aber nicht billig und insgesamt finde ich es wesentlich, wesentlich besser als Quantum Break, das in Sachen Inszenierung wirklich durcheinander war.


  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.355
    Blog-Einträge
    2
    Ich mein ich versteh auch den Reiz irgendwo, es ist ja auch artistisch irgendwo ziemlich interessant, und wenn man meine Mängel absieht hat man auch ein spiel mit interessanten Mechaniken, ist halt nur nicht meins ¯\_(ツ)_/¯

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.304
    Ich stehe eigentlich auf Spiele die anders sind , auch gerne Kunst. Ich liebe Indies , ich stehe auf die Art wie beispielsweise Japaner spiele machen. Aber hier zündet es einfach nicht.
    Es ist letztendlich Geschmackssache, und eins muss ich zugeben. Ich war noch nie Remedy Fan und werde es vermutlich nicht mehr werden. Seit Alan Wale plätschern ihre Spiele so vor sich hin, und trotzdem scheinen sie eine Fangemeinde zu haben. Sowohl bei der Presse als auch bei den Spielern. Ist für mich ein rätselhaftes Phänomen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 20:44
  2. Wie lange halten eure Controller???
    Von Blind_Guardian im Forum Hardware & Zubehör
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.10.2004, 00:20
  3. Controller "restaurieren"
    Von derpepper im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.09.2004, 22:43
  4. Probleme mit Controller
    Von Schmediritter im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 21:39
  5. Billig Controller
    Von MKDD im Forum Hardware & Zubehör
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 14:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •