Seite 3 von 4 1234
6Gefällt mir
  1. #41
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Oh Mann



  2. #42
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Inhalt des SeasonPass enthüllt

    Zitat Zitat von play3.de

    • Eine Woche Vorabzugang zu zwei großen Erweiterungen:
      • Narco Road: Spieler werden eine Gang von Schmugglern infiltrieren und an verrückten Wettrennen und Herausforderungen teilnehmen, um somit das Vertrauen des berüchtigten Anführers zu erlangen und die Gang von innen heraus zu zerschlagen. Auf die Spieler warten neue Bosse und Fahrzeuge, in denen sie durch die Wildlands reisen können.
      • Fallen Ghosts: Während einer Evakuierungs-Mission wird der Helikopter der Ghosts abgeschossen. Sie werden sich anpassen müssen, da eine Elite-Gruppe skrupelloser Söldner sich das Ziel gesetzt hat, sie ausfindig zu machen. Spieler werden einen neuen, mächtigen Gegner bekämpfen, neue Fähigkeiten erlernen und weitere Waffen freischalten, um die Mission erfolgreich abzuschließen.

    • Die Unidad-Verschwörung: Die Spieler werden daran arbeiten, die Allianz zwischen Santa Blanca und Unidad in der Provinz Media Luna ins Schwanken zu bringen und letztendlich in die Brüche gehen lassen.
    • Peruanische Verbindung: Spieler können den Einsatz „Peruanische Verbindung“ absolvieren und sieben Aufnäher erhalten.
    • Fraktionsspezifische Ausrüstungspakete:
      • Rebellions-Ghost-Paket: Die Spieler können ein neues Outfit überziehen, welches von den tapferen Rebellen von Kataris 26 inspiriert wurde. Zusätzlich werden sie eine einzigartige AK-47 freischalten. Diese ist ausgestattet mit einem erweiterten Magazin und durch einzigartige Gravierungen individuell angepasst.
      • Unidad-Ghost-Paket: Die Spieler dominieren ihre Gegner mit einer Unidad-Verkleidung, die es ihnen ermöglicht, Unidad-Camps unbemerkt von innen heraus zu attackieren. Des Weiteren erhalten Spieler das einzigartige Unidad-LMG in den Farben der Unidad mit Reflexvisier und erweitertem Magazin.
      • Santa-Blanca-Ghost-Paket: Durch eine von Santa Blanca inspirierte Montur können Spieler den Stil der Gang nachahmen, ohne sich ihren Reihen anzuschließen. Das Paket schaltet außerdem die vergoldete Santa Blanca M1911 frei. Diese wurde speziell graviert und mit dem Zeichen des Kartells verziert, damit Spieler mit ihr ein verheerendes Chaos im Kartell anrichten können.

    • Exklusives Fahrzeug: Bolivianischer Minibus
    • Digitaler Inhalt:
      • Ein dauerhafter +5%-EP-Boost für den Spieler
      • Ein einmaliger, kurzer EP-Boost: +50% EP für den Spieler und +25% EP alle anderen Spieler in der Sitzung. Der Boost hält für zwei Stunden nach der Aktivierung.




  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Was ist denn in letzter Zeit los. Auch das Spiel liegt hier schon in den Regalen xD.
    Alle Spiele, die in letzter Zeit erschienen sind, lagen hier schon 4-5 Tage vor Release in den Regalen.

    Ich habe gelesen, dass es wohl Framerate Probleme geben soll und das es nur auf der PS4 Pro gut läuft.
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  4. #44
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Was ist denn in letzter Zeit los. Auch das Spiel liegt hier schon in den Regalen xD.
    Alle Spiele, die in letzter Zeit erschienen sind, lagen hier schon 4-5 Tage vor Release in den Regalen.
    Echt? Mist wenn ich das gewusst hätte, hätte ich das vorhin mitgenommen, als ich wegen der Switch und Zelda und Pro-Controller eh in der Stadt war.


  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Ich habs mir vorhin für 9.99€ bei Gamestop mitgenommen. Die alten Spiele wollte nichtmal jemand für jeweils 10€ kaufen. Jetzt kann ich es etwas ausgiebiger testen und wenns mir immer noch nicht gefällt, wirds wieder verkauft. Die Beta hab ich damals auf der Xbox gespielt und da war die Framerate so katastrophal, dass es absolut kein Spaß war.

    Der Patch 1.02 ist auch schon online und ist 2,7 GB groß. Ich hoffe die Framerate ist dadurch jetzt stabiler.

    Edit: Achja, man kann es schon spielen, da man sich nicht mit irgendwelchen Servern verbinden muss.

    Edit 2: Hah, ich bin froh, dass ich es doch gekauft habe. Es sieht besser aus, ist technisch ausgereifter und spielt sich irgendwie besser. Ich habe auch das Gefühl, dass es etwas belebter ist, als in der Beta. Es macht jetzt echt Spaß und ist wirklich fertig im Gegensatz zur Beta. Anscheinend war die Beta diesmal wirklich eine Beta und nicht eine Demo
    Geändert von Rage1988 (03.03.2017 um 20:04 Uhr)
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  6. #46
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    hört sich gut an.

    Mal schauen ob ich es am Montag auch irgendwo auftreiben kann


  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.093
    Blog-Einträge
    2
    Spoiler:




    Geändert von Herr-Semmelknoedel (06.03.2017 um 21:28 Uhr)

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Also ich finde das Spiel geil, aber es gibt ein paar Dinge, die mich stören:

    1. Die KI der Kameraden ist eher schlecht. Immer wieder laufen sie mitten rein und werden vom Feind gesehen, was meine gesamte Planung zerstört. Da wäre man alleine besser dran. Auch die KI der Feinde ist eher schlecht. Wenn ich entdeckt wurde, schießen sie auf mich, aber sie suchen nicht wirklich nach mir und laufen teilweise wild in der Gegend herum.

    2. Die Steuerung der Fahrzeuge ist, wie in der Beta auch schon, total schwammig. Auch Hubschrauber lassen sich nicht sehr schön steuern. Aber zum Glück dienen sie ja nur dazu zum nächsten Einsatz zu kommen.

    3. Das Spiel ist zu leicht. Ich spiele auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad und man stirbt sehr schnell, wenn man entdeckt wurde, aber deswegen ist die KI nicht besser. Wenn man leise vorgeht und vorher mit der Drohne alles auskundschaftet und alles plant, dann kommt man locker durch ein ganzes Lager. Jetzt gibt es ja auch noch zahlreiche Verbesserungen, die ich noch nicht freigeschalten habe und die alles noch mehr vereinfachen.

    4. Man spielt ein Einsatzteam, hat alles an Ausrüstung, aber hat kein Messer . Ich vermisse einen Nahkampfangriff mit dem Messer.
    Geändert von Rage1988 (04.03.2017 um 16:15 Uhr)
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Was ich noch etwas blöd finde: Man kann keine Leichen tragen/verstecken. So passiert es ab und zu, dass ein anderer Gegner über die Leiche seines Kollegen stolpert.

    Was gut gemacht ist: Wenn man eine Nebenmission versaut, weil das Ziel flieht, stirbt usw., dann kann man sie nicht sofort wiederholen, das geht erst nach einer gewissen Zeit wieder. Gestern ist bspw. ein Nachschubhubschrauber entkommen, weil ich aufgeflogen bin. Die Mission konnte ich gestern nicht sofort wiederholen, aber vorhin wurde sie wieder auf der Karte angezeigt. Das erzeugt dann schon eine Spannung, denn wenn man es nicht schafft, muss man erst einmal warten.
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  10. #50
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5




    edit:

    Launch-Trailer
    Geändert von LOX-TT (06.03.2017 um 19:28 Uhr)


  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.093
    Blog-Einträge
    2
    Falls wer die Gold Edition für den PC ein wenig billiger als im Handel haben möchte: verkaufe es gerade auf Ebay: http://www.ebay.de/itm/Tom-Clancy-03...1?roken=cUgayN

    Edit: spiel wurde verkauft
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (13.03.2017 um 16:40 Uhr)

  12. #52
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Die Ghosts werden zu Ghostbusters. Jagd auf 3 antike Gespenster

    Zitat Zitat von play3.de
    Die Verantwortlichen von Ubisoft haben bekanntgegeben, dass man dem Open-World-Action-Titel „Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands“ ein neues Event spendiert hat. Somit können sich die Spieler in eine neue Herausforderungsmission stürzen, die etwas Übernatürliches mit sich bringt. Laut dem aktuellen Briefing sollen einige Kultisten drei antike Bruja-Geister erweckt haben, um die sich die Ghosts kümmern müssen.


    Allerdings werden die Spieler drei Schreine entdecken müssen, um die Herausforderung erfolgreich abzuschließen. Zuvor wird man sich zu einer Hütte einer Hexe begeben müssen. Das neue Event ging bereits gestern an den Start und wird am 9. August 2017 wieder beendet. Somit sollten sich die Ghosts ab sofort auf die Geisterjagd begeben und eine neue Belohnung sichern. Wer Hilfe benötigt, kann im Sub-Reddit zu „Ghost Recon: Wildlands“ einen Walkthrough der Mission finden.


  13. #53
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    ab sofort gibt es auch von Ghost Recon: Wildlands eine Demo im Store


  14. #54
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Jagd-Event mit dem Predator aus dem gleichnamigen Film



  15. #55
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Update bringt Lootboxen in das Spiel

    Zitat Zitat von play3.de
    Ubisofts Open-World-Taktik-Shooter „Ghost Recon: Wildlands“ wird in diesem Monat mit einem neuen Update ausgestattet, welches unter anderem Lootboxen ins Spiel einführt. Die sogenannten Battle Crates bzw. Schlacht-Kisten werden mit dem Extended Ops-Update eingeführt und beinhalten kosmetischen Anpassungsmöglichkeiten.


    „Im kommenden Ghost Recon Wildlands-Update, Extended Ops, führen wir Schlacht-Kisten ein, die so gestaltet wurden, dass ihr damit eure kosmetischen Anpassungsmöglichkeiten vervollständigen könnt, sowohl für die Kampagne als auch für die Ghost-War-Modi“, heißt es von offizieller Seite. Gleichzeitig wird betont, dass die Lootboxen keinerlei Auswirkungen auf das Gameplay und den Spielfortschritt haben.


    Die sogenannten Schlacht-Kisten können im Shop für 400 Store Credits gekauft werden. Eine Lootbox enthält 3 Objekte, die man noch nicht besitzt. Duplikate wird es demnach nicht geben. Jedoch gibt es unterschiedliche Schlacht-Kisten, die speziell für die Kampagne, den Koop-Modus (Spec-Ops-Kisten) und den Ghost-War-Modus (Ghost-War-Kisten) bestimmt sind.


    Die Spec-Ops-Kisten gewähren Zugriff auf epische und exotische Waffen, weitere Fahrzeuge und kosmetische Inhalte. In den Ghost-War-Kisten sind exotische Waffen (besondere Versionen bereits existierender Waffen, mit gleichen Waffenwerten) sowie weitere Anpassungsobjekte und exklusive Charakter-Skins enthalten.


    Insgesamt enthalten die Kisten mehr als 200 verschiedene Objekte, die in der Kampagne und auch auch im Ghost-War-Modus eingesetzt werden können. Mit Ausnahme der Kult-Skins werden die Objekte auch im Shop in den verschiedenen Paketen angeboten. Weitere Details wurden auf der offiziellen Seite verraten.


  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.865
    Ich spiels grad nebenbei, ich finde man kanns gut nebenbei spielen, weil es sehr kurzweilig (und nicht so anspruchsvoll) ist. Eins vorweg, mir macht es Spaß. Es ist halt so ein (möchtegern) Taktik-Shooter mit (mal wieder) einem RPG/MMO Ansatz, den man auch gut alleine spiele kann. Ja, das gefällt mir. Vielleicht so einbisschen wie the Division, aufgrund der Kisten und Waffenmodifikationen. Ich kann da aber nicht viel zu sagen, da ich the Devision nicht gut kenne. Müsste ich das Spiel bewerten, würde ich so 80% vergeben, gut aber keine Granate.
    So viel zum kleinen Fazit, denn ich möchte auch hier, auf etwas anderes eingehen.
    Also, bei keinem anderem Spiel wird das Recycling von Ubisoft so sehr auf die Spitze getrieben, wie in Wildlands. Dabei orientiert man sich nicht bloß an Spieleelementen hauseigener Spiele. Für mich ist Wildlands 1:1 Far Cry. Ich kenne nicht viele Tests, daher weiß ich es nicht genau...aber wurde das von der Presse aufgegriffen/kritisiert? Letztendlich ist es mit persönlich ein Rätsel, warum das Spiel Ghost Recon heißt. Es ist 1:1 das selbe Gameplay, haargenau das selbe Schema, was Far Cry ist. Dabei sind die Unterschiede viel zu winzig, als da man von einen anderen Spiel sprechen könnte. Es gibt zb. keine Türme, die man hochklettern muss, um die Karte aufzudecken. (es gibt zwar Wachtürme, die sich andauernd wiederholen, aber es ist nicht das selbe) Dafür gibt es Informationen , die in irgendwelchen Häusern rumliegen, und die man nur holen muss. Vielleicht muss man mal einen Gegner abknallen,mehr nicht. Wenn man diese Infos dann gefunden hat (gefunden, kann man nicht sagen, das sie ja selbstverständlich auf der Karte angezeigt werden ) kann man sich dann aussuchen was auf der Karte aufgedeckt/angezeigt werden soll. Fertigikeitspunkte,Rebellenmissionen,Vorratskisten . Es läuft also immer nach dem gleichen Muster ab. Mit nem Fahrzeug die ganze Zeit von A nach B fahren, und die Punkte abzuhaken , die man auf der Karte angezeigt bekommt. Die Hauptstory läuft dann so ab, dass man im entsprechenden Gebiet, Infos sammelt, Fraktion schwächt, Boss tötet, zum nächsten Gebiet fährt. Far Cry lässt grüßen.
    Die Landschaft ist wieder sehr schön, Ubisoft präsentiert Postkartenpanorama. Gefüllt ist die Welt allerdings, mit immer wieder den selben Wachposten, immer den selben Häusern, man latsch immer in die selbe Kirche (dabei muss ich immer an kommende FC5 denken), und trifft immer die selben Gegener, naja, vielmehr Klone. Zumindest bisher. Ob das noch anders wird?
    Charakterdesign, Story rund um den Kartelboss, der sein eigenes Reich errichten möchte... all das könnte auch 1:1 aus einem Far Cry stammen. Noch offensichtlicher gehts ja wohl nicht.
    Zumindest bisschen mehr Taktik beim Ballern (was ich zunächst erwartete) hätte sein dürfen. Dabei ist es vollkommen egal wie man die Stützpunkte angreift, ob ich schleiche (vorher ubsisoftmäßig Gegner mit Gadets markieren , nicht vergessen) oder alle über den Haufen schieße. Einzig der Schwierigkeitsgrad rät zur Vorsicht.
    Es gibt aber auch Dinge, die das Spiel besser macht als sein Vorbild. So wird man nicht ständig vor irgendwelchen Tieren genervt. Ansonsten sehe ich keinen Unterschied.
    Warum es mir trotzdem bockt? Aufgrund des erwähnten RPG-Ansatzes. Aufleveln, neue Ausrüstung farmen/sammlen/bekommen. Und aufgrund der Welt. Der wirklich coole Koop sei noch erwähnt. Neben der Welt, wohl die größte stärke des Spiels. Vorausgesetzt eigene Freunde spielen mit.
    Geändert von paul23 (26.03.2018 um 14:45 Uhr)
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #57
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Wildlands hätte ich auch mal wieder Bock drauf, vielleicht geh ich das nach Far Cry 5 und AC: Rogue mal wieder an. Ich liebe ja die meisten Ubisoft-Spiele (außer South Park, mit dem Franchise kann ich nicht wirklich was anfangen und halt Casual-Kram)


    edit:

    Schau mal Paul, aus dem aktuellen FC5 Test hier auf VGZ

    Zitat Zitat von VGZ - Test Far Cry 5
    Wem diese geschilderten Abläufe bekannt vorkommt, der dürfte Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands gespielt haben - zwar nicht 1:1, aber vom Prinzip her entspricht die neue Far Cry-Struktur recht stark der hauseigenen Open-World-Konkurrenz. Sehen wir hier etwa die Ubisoft-Formel 2.0 auf uns zukommen?
    Geändert von LOX-TT (26.03.2018 um 12:16 Uhr)


  18. #58
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.


  19. #59
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.473
    Blog-Einträge
    5
    Sam Fisher kommt nach Bolivien



    Ob das quasi auch ein kleiner Teaser auf ein neues Splinter Cell darstellen wird? Wird mal Zeit
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.


  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.865
    Momentan muss ich es pausieren, weil mich der immerwieder gleiche Spielablauf tierisch nervt. Man kommt in einen neuen Bereich, und man macht praktisch das Selbe von Vorne, was man in dem Bereich davor erledigt hat. Das Problem, es gibt quasi nur 3-4 Missionstypen die sich im Dauerschleife wiederholen. Ubisoft-typisch bin ich an einem Punkt, an dem sich alles nur noch wie Abarbeiten/Arbeit anfühlt, und weniger nach Spaß. Kommst in einen neuen Bereich, schaust auf die Karte, und dann denkst du dir: "Ach nö, schonwieder so viel zu tun...schonwieder der selbe Mist."
    Routine ist ja nicht immer schlimm, zb. in RPGs finde ich es ok. Nur sucht man in Wildlands spielerische Highlights mit der Lupe. Und man findet sie nicht. Das Spiel macht nicht alles falsch, aber auch nicht überragen, nichts anders, oder eigenständig. Während sich andere Spiele mit der Zeit steigern, bzw. mehr Facetten des Gampeplays offenbaren, tritt Wildlands auf der Stelle. Alles was man zum Anfang gesehen hat, bleibt auch so im weitern Verlauf. Das Problem ist, dass die Ausrüstung die man erspielen kann, keinen besonderen Wert hat. Es gibt nicht das suchterzeugende Gefühl, man möchte immer mehr. Das würde das Spiel nämlich retten. Wenn man zum Anfang, ein Sturmgewehr, ein Scharfschützengewehr, und ne Pistole zusammen hat. Braucht man nichts anders. Das reicht völlig. Ich benutz halt nur drei Waffen, wüsste nicht warum ich sie tauschen soll? Neue Waffen zu finden, fühlt sich an alsob man bloß neue Skins gefunden hätte. So ähnlich ist es mit den Fertigkeiten. Kann man machen, muss man nicht. Einzig für die Drohne macht es Sinn mehr frei zu schalten.

    Motivation? Hallo wo bist du??? Spaß ist , was man selber daraus macht, wird sich Ubi wohl gedacht haben. Das was dies bestätigt , ist der Koop, das einzige Lichtblick im Spiel. Wenn ihr Bock habt mit einpaar Freunden in der großen Welt bisschen Scheiße zu bauen, ist es genau das richtige Spiel. Aber selbst dann bezweifle ich dass es lange motiviert.
    Was ich noch als besonders nervig erwähnen muss, ist das Autofahren. Natürlich ist die Steuerung wieder aus der Hölle. Was das Ganze aber noch viel schlimmer macht, sind die endlosen Fahrwege. Klar, die kurvigen Strassen sind realistisch in einem bergigen Gebiet, aber auch unheimlich nervtötend. Wenn man zb. zur einem Ziel muss das ca. 1KM weit weg ist, muss man auf den kurvigen Strassen ca. 2,5KM fahren. So ist man ständig auf der Suche nach nem Heli. Überhaupt streckt dieses Rumgefahre unnötig die Spielzeit ,ähnlich FF15. Zumal in dem Spiel Ubi-typisch ständig irgendwas passiert.
    Das einzige wirkliche Highlight des Spiels , ist die Welt. Die ist wirklich wunderschön, die Grafik ist top. Im späteren Spielverlauf findet man viele interessante , und teils skurille, Örtchen. Aber reicht das? Für nen Ausflug vielleicht.
    Also ja, objektiv betrachtet ist das Spiel absolut Kacke. Ich ziehe vor jedem meinen Hut der es länger als 10-20 Std gespielt hat.
    Geändert von paul23 (12.04.2018 um 16:29 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Ghost Recon Wildlands: Ubisoft veröffentlicht Patch 4.0
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 18:10
  2. Die Zukunft von Ghost Recon Wildlands: Ubisofts DLC-Pläne & Fan-Wünsche zum Endgame
    Von PeterBathge im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 12:25
  3. Ghost Recon Wildlands: Nebensache Story - Ubisofts neue Strategie und ihre Folgen
    Von PeterBathge im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 10:00
  4. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands: 6,8 Millionen spielten die Beta - neuer Rekord für Ubisoft
    Von Darkmoon76 im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2017, 01:40
  5. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands - Ubisoft überrascht mit Open World-Ableger
    Von MaxFalkenstern im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 16:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •