6Gefällt mir
  • 3 Post By paul23
  • 1 Post By Mysterio_Madness_Man
  • 1 Post By Kraxe
  • 1 Post By Ankylo
  1. #1
    DominikZwingmann
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Switch Pro: Neue Firmware liefert weitere Hinweise gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Nintendo Switch Pro: Neue Firmware liefert weitere Hinweise

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.632
    WTF?! In der Dockingstation? Wusste gar nicht, dass die einen Speicher hat. Dachte eher an USB und HDMI Chip.

    Sehr interessant. Da Nintendo auf der digitalen E3 vertreten sein wird, könnten der Hersteller in dieser Zeit das neue Switch Modell enthüllen.

    Mittlerweile gehe ich nicht mehr von einem Gerücht aus, wenn sogar schon System Updates auf ein neues Modell hinweisen.

    Zu lange warten möchte ich aber auch nicht mehr, da meine Switch von Monat zu Monat immer instabiler wird, weil die Rückseite gebrochen ist.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.387
    Ja geil, dass ist genau dass, was ich mir ab dem ersten Gerücht zur Switch-Pro gewünscht habe. Wenn das möglich ist, die Hardware nur über eine bessere Dockingstation zu erreichen, wäre dass doch die perfekte Lösung für alle.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.034
    Zitat Zitat von Mysterio_Madness_Man Beitrag anzeigen
    Ja geil, dass ist genau dass, was ich mir ab dem ersten Gerücht zur Switch-Pro gewünscht habe. Wenn das möglich ist, die Hardware nur über eine bessere Dockingstation zu erreichen, wäre dass doch die perfekte Lösung für alle.
    Wie meinst Du das? Dass man nur ne neue Dockingstation kauft? Aber das Display soll doch wohl auch ein anderes sein oder?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.267
    Die Vergangenheit hat gezeigt dass an jedem Gerücht etwas dran ist. Bin nur gespannt was dieses "Pro" letztendlich heißt. Leistung oder Feinschliff. Das Zweite würde mehr Sinn ergeben.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.334
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen
    Wie meinst Du das? Dass man nur ne neue Dockingstation kauft? Aber das Display soll doch wohl auch ein anderes sein oder?
    Wenns das Dock betrifft ist das Display ja Wurst, da es nur im TV-Modus diesen Leistungsschub gäbe, was für okay wäre, spiel eh hauptsächlich im Dock. Außerdem dürfte ein 4K-Dock deutlich günstiger sein, als ne neue Pro-Konsole, die man eigentlich gar nicht braucht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.267
    Wenn die Dockingstation beide Modelle supporten würde, wäre das sogar ein richtig kleverer Schachzug.
    Mysterio_Madness_Man, LOX-TT and Ganonstadt haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.387
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen
    Wie meinst Du das? Dass man nur ne neue Dockingstation kauft? Aber das Display soll doch wohl auch ein anderes sein oder?
    Nintendo kann gerne ein besseres Display verbauen, braucht die Switch dafür aber imo nicht neu benennen.
    Ich fänds halt wichtig dass alle auf ihre Kosten kommen. Leute mit 4k TV sollen gerne ein schöneres Bild mit der Switch im Dock haben, ich will mit meiner Standard-Switch aber nicht zurückbleiben. Mir ist wichtig dass die Konsole möglichst lange relevant bleibt, ohne dass Erstkäufer benachteiligt werden. Schwerer Spagat, der mit einer Power-Dock aber möglich ist.
    Ganonstadt hat "Gefällt mir" geklickt.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.034
    Absolut! Die Frage ist - könnte ein GTA5/6 auf einer neuen Switch (besseren Docking Station laufen und gleichzeitig auf einer alten Switch? Der Grund ein Pro Modell einzuführen, muss in meinen Augen bedeuten, dass man zeitgemäße Spiele anbieten kann.
    Durch die neue Docking Station würde das nur im Docking Modus möglich sein.
    Kompliziert. Aber ich denke Nintendo findet einen Weg.

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.334
    Blog-Einträge
    5
    GTA5 mit Sicherheit, lief ja auch schon auf ner PS3/360

    Ein neuer Teil (oder RDR2) eher nicht.

    Das Dock macht ja nicht die Konsole an sich stärker sondern nur das Dock, kann also eh nur Stationär was bewirken

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.267
    Ich denke dass es darauf hinaus läuft , dass es ähnlich wie beim New 3DS ist , und es exklusive Spiele geben wird. (Wenn die Gerüchte stimmen) Dafür spricht DSSL.
    Geändert von paul23 (08.04.2021 um 11:40 Uhr)

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.334
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Ich denke dass es darauf hinaus läuft , dass es ähnlich wie beim New 3DS ist , und es exklusive Spiele geben wird. (Wenn die Gerüchte stimmen) Dafür spricht DSSL. würde ich persönlich wieder kacke finden.
    Sollange es nur ein besseres Dock voraussetzt und dadurch TV-Only wäre, hätte ich kein Problem damit.
    Auf ne neue Switch wiederum für über 300€ für ne Handvoll Games wäre Scheiße, bin nicht bereit soviel auszugeben für ne Zweitkonsole

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.267
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Sollange es nur ein besseres Dock voraussetzt und dadurch TV-Only wäre, hätte ich kein Problem damit.
    Auf ne neue Switch wiederum für über 300€ für ne Handvoll Games wäre Scheiße, bin nicht bereit soviel auszugeben für ne Zweitkonsole
    Wenn die Dockingstation die Unterschiede ausgleicht. Was wir nicht wissen. Und was ist wenn nicht?
    Das neue Modell wird Dinge unterstützen die das alte Modell nicht kann. Anhand der Gerüchte würde ich sie sogar soweit gehen, und behaupten dass es mehr als ein Pro Modell ist. Es ist fast schon ne Switch 2. Das alte Modell wäre ohne entsprechende Upgrades nicht aufwärts kompatibel. Grund ist beispielsweise eben DSSL. Wenn die Entwickler diese Technik nutzen , wird's kompliziert.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.632
    Das mit der Dockungstation kann ich mir schon deshalb nicht vorstellen, weil die primäre Technik wie GPU und CPU aus der Switch kommt. Außerdem bedeutet bessere Leistung auch andere Wärmeentwicklung. Teilweise wird die Switch jetzt schon recht warm.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.267
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Das mit der Dockungstation kann ich mir schon deshalb nicht vorstellen, weil die primäre Technik wie GPU und CPU aus der Switch kommt. Außerdem bedeutet bessere Leistung auch andere Wärmeentwicklung. Teilweise wird die Switch jetzt schon recht warm.
    Wobei das , wie gesagt , ein genialer Schachzug wäre. Um beispielsweise die Basis nicht zu spalten. Denn ich weiß nicht ob es in dieser Situation klug wäre, wo Nintendo dabei ist sich eine große Basis aufzubauen, diese zu spalten.
    Die Unterschiede zwischen den Modellen, werden auch Probleme mit sich bringen.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.632
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Wobei das , wie gesagt , ein genialer Schachzug wäre. Um beispielsweise die Basis nicht zu spalten. Denn ich weiß nicht ob es in dieser Situation klug wäre, wo Nintendo dabei ist sich eine große Basis aufzubauen, diese zu spalten.
    Die Unterschiede zwischen den Modellen, werden auch Probleme mit sich bringen.
    Spalten sicher nicht. War bis jetzt noch nie der Fall. Natürlich gabs immer mal Exklusivtitel wie diverse GBC Spiele die auf dem alten GB nicht liefen, oder die DSi Games bzw die vier, fünf Spiele für New3DS.

    Gespalten wurde die Community deshalb nie. Fire Emblem Warrriors ist ein grottenschlechtes Spiel auf dem New3DS und hat sich dort auch nicht gut verkauft. Was sogar nicht einmal ein Nintendo-Titelnist. Xenoblade 3D ist ein schwächerer Wii Port. Die restlichen Games waren kleinere Indies. Und der 3DS war dennoch erfolgreich.

    Diese Strategie hat Nintendo noch nie geschadet. Nintendo scheiterte eher an den Konsolenkonzepten ansich - etwa WiiU.

    Solange die großen Spiele von Nintendo für beide Varianten erscheinen ist alles gut. Bei den hauseigenen Titeln kann man denke ich schon vertrauen, dass die Qualität passt. Dass ein Zelda Breath of the Wild auf der WiiU mehr ruckelt als auf Switch ist nachvollziehbar, aber es ist deshalb nicht unspielbar.

    Was halt ist, dass die alte Switch ein Auslaufmodell wird. Auch die Switch Lite, da Nvidia angekündigt hat die Produktion des Tegra X1 Chips einzustellen. Aber das war auch beim 3DS so als der New3DS kam. Aber selbst da erschienen im Jahr 2016, 2017 und 2018 noch alle Games auch für die alten 3DS Systeme wie etwa Luigis Mansion, Mario Sports, Mario und Luigi.

    Die Befürchtung, dass Metroid Prime 4 oder Zelda exklusiv für Switch Pro erscheint, oder spürbar schlechter auf der alten Switch umgesetzt wird habe ich nicht. Dass in Bezug auf die Grafik es Abstriche geben kann, mag sein, aber dafür gibts die Pro. Weil sonst braucht man sie nicht. Performance muss passen. Bei der Konkurrenz hat es auch mit ganz wenigen Ausnahmen super funktioniert.

    Kritik an Pro Modellen war anfangs durchaus vorhanden, aber mittlerweile sind sie Standard geworden und das ist auch ok so. Ich hatte nie eine PS4 Pro und habe nichts vermisst, abgesehen von der Performance von Days Gone. Aber deshalb fühle ich mich nicht gespalten. Immerhin habe ich das Game auch über 10 Stunden gespielt, aber mich nervten die ganzen großen Updates die nichts gebracht haben.

    Daher bin ich da weniger skeptisch. Würde mir wohl auch keine PS5 Pro kaufen, die bestimmt mal kommt. Switch Pro möchte ich primär wegen hoffentlich höherer Frames bei Thirtdparty Games.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.582
    Blog-Einträge
    3
    Irgendwann wird man eine bessere Hardware brauchen, um technisch aufwendigere Spiele zu produzieren. Ob und wann dieser Zeitpunkt bei der Switch gekommen ist, ist wirklich schwer zu sagen. Denn so wie sich die Switch und die Software aktuell verkauft, fände ich es ehrlich gesagt ziemlich blöd einen richtigen Nachfolger auf den Markt zu bringen. Man sollte die Kundschaft nicht spalten, auch wenn es irgendwann kommen muss.

    Eine andere Frage ist, ob man auch zukünftig alle Spiele mobil spielen kann. Denn da sehe ich bei der regulären Switch irgendwann eine Grenze erreicht. Zumindest sofern es Dritthersteller betrifft, die Spiele für die Switch portieren. Für Nintendo dürfte das kein Problem sein, da sich die damit auskennen. Denke deshalb, dass auch ein Breath of the Wild 2 im Handheldmodus funktionieren dürfte. Wobei ich auch ehrlich gesagt keine Drittherstellerspiele auf der Switch brauche. Da bekomme ich die bessere Version auf Xbox und PlayStation.

    Persönlich reicht mir die Switch vollkommen aus. Gerade Nintendo liefert finde ich eine tolle Arbeit und bringt die Spiele sehr schön aussehen. Mag zwar nur Full HD sein, aber damit kann ich sehr gut leben. Kann zwar auch in 4K spielen und es sieht natürlich besser aus, aber man muss auch die Kosten hierfür bedenken.
    Deshalb fände ich ein Pro-Docking-Station auch echt cool, um eine Übergangslösung bis zu einem richtigen Nachfolger der Switch zu haben. Dann könnte ich die Switch an zwei Fernsehern nutzen, weil das alte Dock funktioniert ja weiterhin.
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.113
    Blog-Einträge
    3
    Ich gehe mittlerweile fest davon aus, dass eine verbesserte Switch erscheinen wird.

    Unter der Haube hat Nintendo mit dem Update signifikante Änderungen vorgenommen oder hinzugefügt, wie eben die Möglichkeit, das Dock zukünftig aktualisieren zu können und es wurde Support für Bluetooth-Audio hinzugefügt. Man kann es jedoch nicht verwenden. Es ergibt keinen Sinn. Man springt mit der Firmware-Bezeichnung/Zahl nicht so hoch, wenn nicht etwas grundlegend geändert wurde.

    Den größten "Beweis" stellt für mich tatsächlich die Ankündigung von Pokémon Arceus dar, einfach wegen der schlechten Performance. Oder siehe Hyrule Warriors. Sowas zeigt man normalerweise nicht vor. Damit einhergehend wurde seit Ewigkeiten nichts zu Bayonetta 3, Metroid Prime 4 oder Zelda BotW2 gezeigt - wahrscheinlich wissen intern alle japanischen Nintendo-Entwickler, dass Nintendo eine verbesserte Version herausbringen möchte und warten deshalb die offizielle Ankündigung ab, bevor man etwas vorzeigt.

    Würde übrigens auch erklären, warum zum Zelda-Jubiläum davon gesprochen wurde, dass man derzeit nichts zu BotW2 vorzeigen kann, jedoch schon bald.
    Geändert von T-Bow (08.04.2021 um 14:09 Uhr)
    Zögern heißt verlieren

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •