3Gefällt mir
  • 2 Post By Kraxe
  • 1 Post By LOX-TT
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Rassismus gegen Orks soll enden: D&D-Verlag plant große Änderungen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Rassismus gegen Orks soll enden: D&D-Verlag plant große Änderungen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.001
    Okay... Orks sind frei wie Menschen. So ein Satz kann nur von einem linken Extremnerd kommen.

    Was kommt als Nächstes? Droiden sind gleichberechtigt und dürfen auch in jede Bar hinein!?

    Natürlich wenn man Zeit hat sich mit sowas zu beschäftigen ist ja in Ordnung, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ein Ork sich wegen Rassismus aufgeregt hat.

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.380
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen

    Was kommt als Nächstes? Droiden sind gleichberechtigt und dürfen auch in jede Bar hinein!?


    BB8 hat "Gefällt mir" gezeigt.
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.989
    Ich kann ja Humor immer viel abgewinnen, selbst wenn er absolut deplatziert ist
    Das ist hier wohl auch der Fall. Klingt für mich so, als wolle da jemand die "Black Lives Matter" Bewegung aufs Korn nehmen.
    Wie gesagt, ich kann drüber lachen - ohne dabei die tatsächliche Bewegung lächerlich machen zu wollen.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.522
    Blog-Einträge
    1
    Habt ihr eigentlich noch nie von Gemunkel gehört, dass Orks in Tolkiens Herr der Ringe nur ein Stand-In für Schwarze waren? Eine unterwürfige und willenlose Sklavenrasse, die dem Bösen dient? Obwohl das soweit ich weiß Quatsch ist (ich bin aber auch kein Experte in Sachen Herr der Ringe), stößt man im Netz zumindest gelegentlich noch darüber. Und ob richtig oder falsch, der Gedankengang besteht dadurch zumindest. Das man sich davon abgrenzen will, und eine Modernisierung vornimmt, finde ich da gar nicht so lächerlich, wie ihr tut. Zumal das Thema gerade eh Aufmerksamkeit genießt.
    So oder so, bereichern die einen Teil ihrer Marke um ein paar Facetten. Ist doch nicht schlecht. Denn schon Tolkien fand den Gedanken von homogenen Völkern, die sich komplett einem Spektrum zuordnen lassen lächerlich.

    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Was kommt als Nächstes? Droiden sind gleichberechtigt und dürfen auch in jede Bar hinein!?
    Das gab es doch fast eins-zu-eins im ollen Han-Solo-Film.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.001
    Ich finde sowas verharmlost das Thema nur, weil sind wir ehrlich wer nimmt schon Fantasy-Figuren und Fantasy-Romane ernst?

    Ähnlich wie black lives matter vs. all lives matter.

    Es sterben so viele Afroamerikaner aufgrund Rassismus und jetzt gab es einen "unglücklichen" Fall der hervorgehoben wurde und Aufmerksamkeit generierte.

    Es genießt derzeit Aufmerksamkeit weil das Thema im Trend ist. Black lives matter ist mittlerweile mehr Franchise.

    Ich persönlich finde das nicht ok, so wie derzeit mit dem Thema umgegangen wird.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.802
    Ist doch immer so.
    Ein Thema wird aufgebauscht, bis es jeder in der hintersten Ecke der Erde mitbekommen hat und irgendwann kommen Trolle oder Idioten, die daraus Asche machen wollen.

    Es erreicht langsam ein unnötig nerviges Niveau, auch wenn ich es verstehen kann.
    Ich persönlich glaube aber nicht, dass sich radikal was ändern wird, der Mensch vergisst recht schnell, wenns nicht mehr angesagt ist.
    Wenn Trump wiedergewählt wird, ist der Zug eh abgefahren.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •