1Gefällt mir
  • 1 Post By Herr-Semmelknoedel
  1. #1
    DominikZwingmann
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 9 - Fans sind über kurzen Auftritt dieser Figur enttäuscht gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Wars: Episode 9 - Fans sind über kurzen Auftritt dieser Figur enttäuscht

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.434
    Der Film ist ein zusammengewürfeltes Fan Service-Spektakel, dass Episose 8 völlig ignoriert. General Hux ist genauso eine obsolete Figur geworden wie Rose, obwohl gerade Rose in Episode 8 ein interessanter Charakter war.

    Man hätte nie die Regie wechseln dürfen. JJ Abrahams hätte die Trilogie durchziehen sollen. Ich finde es schade, dass es quasi keinen roten Faden in der Sequel Trilogie gibt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.842
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Der Film ist ein zusammengewürfeltes Fan Service-Spektakel, dass Episose 8 völlig ignoriert. General Hux ist genauso eine obsolete Figur geworden wie Rose, obwohl gerade Rose in Episode 8 ein interessanter Charakter war.

    Man hätte nie die Regie wechseln dürfen. JJ Abrahams hätte die Trilogie durchziehen sollen. Ich finde es schade, dass es quasi keinen roten Faden in der Sequel Trilogie gibt.
    Man hätte auch im vornerein einfach alles planen sollen, was ehrlich gesagt fragwürdig ist, da man bei Marvel genau das gemacht hat, sodass man schon im vornerein ne abgeschlossene Story hatte auf welche man aufbaut, weshalb auch sich die Filme rund anfühlten. Warum man das bei Star Wars nicht macht obwohl das ebenfalls ne Disneyproduktion war und man bei den higher ups nicht einfach die Produzenten drauf aufmerksam gemacht hat ist einfach wahnsinn! Klar sind die Filme jetzt objektiv besser als die prequel trilogie, aber am ende sind die schlicht seelenlos geworden.
    gamechris hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.270
    Das war für mich wohl der Tiefpunkt des Films. Denn hier war allen bewusst, wie massiv diese Schauspielerin im Internet von den Cybernazis beleidigt und bedroht worden war und dass diese schlimmsten aller Menschen es als Sieg auffassen würden, wenn sie im nächsten Film weniger vorkommt. Und trotzdem wurde ihre Rolle auf dieses Minimum reduziert. Eine unverzeihliche Entscheidung.


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.809
    Ich bin froh, dass sie kaum dabei war. Ihren Humor fand ich extrem mies. Dass sie dem Widerstand helfen will, indem sie Finn von der Vernichtung der Ersten Ordnung abhält, war auch irgendwie Banane und dass sie sich dann in Finn verknallt hat, war irgendwie kindisch. Da fand ich den Kuss zwischen Kylo und Rey viel erträglicher. Dass Rose diese Reittiere da retten wollte, war auch irgendwie nicht so richtig Star Wars, zumindest für meinen Geschmack. Einzig das mit ihrer Schwester fand ich interessant.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •