1. #1
    AndreasBertits
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Resident Evil: Project Resistance - Capcom reagiert auf Kritik gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Resident Evil: Project Resistance - Capcom reagiert auf Kritik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.224
    Wie definiert man "Kern" einer Serie, die für Survival-Horror steht, die für eine klaustrophobische Atmosphäre bekannt ist, wo man allein mit begrenzter Munition einem monsterverseuchten Anwesen/Gebiet entkommen muss?

    Dead by Daylight ist ein absolut schmeichelnder Vergleich zu dem Spiel und völlig fehlt am Platz. Offensichtlich hat man den Vergleich gezogen, wegen dem asymmetrischem Multiplayer. Nach dem was ich gesehen habe, ist das ein Action-Geballer, das wenig mit Resident Evil und eben nicht mal mit Dead by Daylight zu tun hat.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Die kritischen Gamer tun so als ob sie das Game schon gespielt hätten.

    Einfach die ersten Previews abwarten.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.224
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Die kritischen Gamer tun so als ob sie das Game schon gespielt hätten.
    Was hat das bitte damit zu tun?

    Es geht darum, dass eine Spieleserie wieder gemolken wird und in ein Genre gesteckt wird, dass nichts mit der Serie zu tun hat. Scheiß egal, ob es das beste Multiplayerspiel des Jahrzehnts wird. Vor ein paar Jahren sind asymmetrische Multiplayer gekommen. Jetzt steigt Capcom drauf ein. In drei Jahren gibt's vielleicht das Resident-Evil-Battle-Royal-Spiel.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Was hat das bitte damit zu tun?

    Es geht darum, dass eine Spieleserie wieder gemolken wird und in ein Genre gesteckt wird, dass nichts mit der Serie zu tun hat. Scheiß egal, ob es das beste Multiplayerspiel des Jahrzehnts wird. Vor ein paar Jahren sind asymmetrische Multiplayer gekommen. Jetzt steigt Capcom drauf ein. In drei Jahren gibt's vielleicht das Resident-Evil-Battle-Royal-Spiel.
    Es wird so getan als ob es in den letzten Jahren nichts vernünftiges gegeben hätte. Die letzten beiden Resis waren vollwertige Ableger (Hauptteile). Die Leute sollen einfach mal abwarten wie es wird.

    Jetzt wird kritisieren, weil ein Spiel kommt, dass anders ist. Dabei werkelt Capcom bestimmt auch an Resi 8 oder Resi 3. Es gab ja schon genug Anzeichen dafür.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.480
    Blog-Einträge
    5
    kann mir gut vorstellen dass entweder Resi 8 oder das 3er Remake als Launchtitel für PS5 und Scarlet kommen wird

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.224
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Es wird so getan als ob es in den letzten Jahren nichts vernünftiges gegeben hätte.
    Wer genau tut so, als hätte es nichts Vernünftiges gegeben? Wie gesagt: Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Ich, als Fan, will nicht irgendein Game sehen, wo einfach der RE-Name draufgeklatscht wird. Punkt. Warum darf ich meine Meinung jetzt nicht mehr kundtun? (Das letzte Mal als ich gesagt habe, Leute sollen doch mal piano mit ihrer Kritik umgehen wurde ich als Arschloch hingestellt. Jetzt bin ich das Arschloch, weil ich Kritik übe. )

    Mal ganz davon abgesehen: Es ist ja auch zu vermuten, das Ressourcen (u.A. Entwickler) für das Spiel abgestellt werden, die ansonsten an Resident Evil 8 oder Resident Evil 3 Remake oder Resident Evil Revelations 3 arbeiten könnten. Und dadurch verzögert sich die Entwicklung an den ersehnten Games, um eins zu machen, nach dem Keiner gefragt hat. Allein deshalb ist jede Kritik m.E. mehr als legitim.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Nein jetzt hab ich auf Abbrechen getippt.

    So ich schreib das nicht mehr auf.

    Kurzfassung:
    Die Kritik war laut als Nintendo damals Metroid Federation Force und Animal Crossing Amiibo Festival angekündigt hat. Die Situation war damals aber nicht hier mit Resident Evil gleich. Damals gabs kein Metroid oder Animal Crossing für WiiU. Daher war damals die Kritik an Nintendo berechtigt.

    Die Playstation 4 bekam zwei richtige Horrortitel, auf die Fans nach RE 5, 6, diverse Spin-Offs lange warten mussten. Jetzt kommt halt wieder ein Spin-Off. Wann kam das letzte große Resi raus? Vor einem dreiviertel Jahr.

    Wollen die Gamer wirklich neue Resi-Spiele in Fließbandfertigung? Jedes Jahr ein neues Spiel a la CoD? Muss nächstes Jahr unbedingt ein neues richtiges Resi erscheinen?

    Daher ja ich finde die Kritik schon überzogen, zumal man auch noch nicht weiß ob es gut oder schlecht wird.

    Das alles hat aber mit Arschloch überhaupt nichts zu tun.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.224
    Meroid? Animal Crossing? Amiibo?
    Keine Ahnung, damit hatte ich nichts zu tun.

    Ich verstehe nicht, warum man sich einfach nicht wünschen darf, dass eine Spielemarke, die einem am Herzen liegt, nicht für irgendwelche unpassende Genres gemolken wird. Nimm einfach eine Serie, die du liebst, und eine Serie die du gar nicht magst. Willst du ein Zelda-Candy-Crush? Oder wäre die Welt nicht eine bessere, ohne CDi-Zelda-Spiele?

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.480
    Blog-Einträge
    5
    die Vergangenheit hat halt auch schon gezeigt dass die Multiplayer SpinOffs (Operation Raccoon City und vor allem das unsägliche Umbrella Corp. bei dem man sogar den Serientitel komplett weglies, ein Schelm wer dabei böses denkt) meistens Müll waren

    hab die letzten beiden MP-Ableger schon komplett ignoriert und mach es jetzt wieder. Hol mir erst wieder Resi 8 oder das 3er Remake, je nach dem was zuerst kommt, ein neues Revelations vielleicht auch noch, aber keinen Multiplayer-Murks.

    genau der selbe Käse wie bei Konami mit ihrer MGS-Verwurstung Survive, das ich ebenfalls ignoriert habe

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Meroid? Animal Crossing? Amiibo?
    Keine Ahnung, damit hatte ich nichts zu tun.

    Ich verstehe nicht, warum man sich einfach nicht wünschen darf, dass eine Spielemarke, die einem am Herzen liegt, nicht für irgendwelche unpassende Genres gemolken wird. Nimm einfach eine Serie, die du liebst, und eine Serie die du gar nicht magst. Willst du ein Zelda-Candy-Crush? Oder wäre die Welt nicht eine bessere, ohne CDi-Zelda-Spiele?
    Sagen wir so es gibt ja Cadence of Hyrule. Klassisches Spin-Off. Oder damals Hyrule Warriors. Auch hier ist es ähnlich. Es gab mit Breath of the Wild ein neues Spiel. Mit Links Awakening gibt es ein richtiges Remake. Da stören Spin-Offs nicht. Warum sollten diese stören? Zumal diese Spin-Offs qualitativ auch sehr gut sind. Wahrscheinlich erscheint in zwei Jahren dann Breath of the World 2. Es gibt Hauptleger und Spin-Offs. Was ist daran schlimm? Schlimmer wäre es ja wenn es nur Spin Offs geben würde, oder man Hauptableger zu sehr mit unnötigen Innovationen verhunzt.

    Es stimmt ich liebe Zelda, aber ich brauch eigentlich echt nicht jedes Jahr, oder jedes zweite Jahr ein neues Zelda. Ich hätte gerne ein F-Zero oder Wave Race. Mario Kart 9 wäre auch geil. Da würde es mich ärgern, wenn man von F-Zero einen Abklatsch a la Nintendo Land bekommt. Das wäre wirklich eine Sauerei.

    Aber bei Resident Evil, wo der letzte Ableger gerade mal knapp 9 Monate zurückliegt finde ich es schon etwas übertrieben, dass man von gemolkenen Spin offs spricht. Außerdem kann ein neuer Ableger bestimmt nicht so schnell entwickelt werden, dass man nach 9 Monaten schon einen Trailer mit Inhalten zeigen kann.

    Zumal ich mich die Frage stelle wo wird Resident Evil für ein anderes Genre "gemolken" ? Wann kam das letzte actionlastige Resident Evil-Spin Off raus?

    Die Gamer können sich ruhig aufregen, aber ich kann es im Falle von Resident Evil nicht nachvollziehen. Anders wäre meine Reaktion, wenn in den letzten Jahren kein richtiges Resi erschienen wäre. Aber dem ist ja nicht so.

    Lieblingsfranchise hin oder her, von meinen Lieblingsspielen brauche ich nicht jedes Jahr ein neues Spiel.

    Ich hätte zB gerne mal ein neues Viewtiful Joe.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.224
    Sag mal Kraxe, liest du eigentlich was wir schreiben oder ignorierst du Dinge absichtlich? Allein Lox hat in dem Post vor deinem die zwei unsäglichen Action-Spin-Offs genannt.

    Gott, ich hab einfach keine Lust mehr. Du versuchst nicht mal ansatzweise meinen Standpunkt auch nur anzusehen. Vergiss es einfach. Lass mich einfach in Ruhe. Aber tu bitte nicht so selbstgefällig.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Sag mal Kraxe, liest du eigentlich was wir schreiben oder ignorierst du Dinge absichtlich? Allein Lox hat in dem Post vor deinem die zwei unsäglichen Action-Spin-Offs genannt.
    LOX Kommentat wurde verfasst, als ich meinen schrieb. Aber Sicher doch, ich habe die Spin Offs selbst erwähnt, aber die liegen eben Jahre zurück. Was habe ich also ignoriert? Ich habe nur meine Meinung dargelegt. Du hast ja eigentlich meine anfängliche Meinung kritisiert, dass ich die Community kritisere, die Capcom kritisiert. Soviel "kritisiert".

    Gott, ich hab einfach keine Lust mehr. Du versuchst nicht mal ansatzweise meinen Standpunkt auch nur anzusehen. Vergiss es einfach. Lass mich einfach in Ruhe. Aber tu bitte nicht so selbstgefällig.
    Bitte was? Was meinst du mit selbstgefällig. Darf man Kritik nicht kritisieren. Zumal ich mich auf die allgemeine Kritik bezogen habe und nicht explizit deine. Sorry, aber ich verstehe dich da jetzt echt nicht. Vielleicht ist es nur weil du hungrig bist, dann iss ein Snickers.

    Ich habs echt nicht böse gemeint und wie gesagt mich auf die Allgemeinheit bezogen.

    Ich kann mich nur 10 mal wiederholen. Die Kritik an Capcom verstehe ich, ich verstehe auch deine Bedenken. Für mich sind sie aber nicht nachvollziehbar, weil eben Capcom in der jüngsten Vergangenheit auf die Fanwünsche eingegangen und jetzt wird gejammert bzw befürchtet, dass Capcom mit dem neuen Spiel wieder rückfällig was actionlastige Spin Offs anbelangt.
    Geändert von Kraxe (16.09.2019 um 21:46 Uhr)

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Ich muss sagen, ich tendiere ebenfalls Richtung "Die Kritik ist lächerlich".
    Mit RE2 kam ja erst Anfang des Jahres ein vernünftiger Teil, der müsste doch eigentlich fürs erste ausreichen?

    Und selbst wenn nicht, klingt es doch sehr unwahrscheinlich, dass man einen großen Haupttitel (Resident Evil 8 ) zugunsten eines einfachen Spin-Offs vernachlässigt. Die Behauptung, durch ein zusätzliches Projekt würde sich ein vernünftiges Resident Evil womöglich verschieben ist reine Spekulation. Und offengesagt fand ich das Argument schon immer fragwürdig. Das ist reine Mutmaßung. Niemand kennt den Aufbau des Teams, das für Resident Evil zuständig ist. Obendrein sind wir nur Fans, und die meisten von uns haben von dem Entwicklungsprozess eines Videospiels doch nur eine allerhöchstens schwammige Vorstellung. Ich halte es auch für sehr weit hergeholt, dass bei Entwicklungszeiten von mehreren Jahren, das Prestige-Entwicklerteam, das ja maßgeblich für die Erhaltung des Rufs der Reihe verantwortlich ist (ein Spiel und die Reputation ist im Eimer!), dazu verdonnert wird, noch zusätzlich ein olles Spin-Off zu stemmen. Als würde das A-Team plötzlich hauptberuflich Hunde ausführen. Klingt und klang schon immer wie ein Totschlag-Argument.

    Natürlich kann man darauf hinweisen, dass die Reihe für "Survival-Horror" und "eine klaustrophobische Atmosphäre" bekannt ist. Dann stellt sich aber die Frage, was genau mit Resident Evil 4, Resident Evil 5, und Resident Evil 6 ist? Die waren ja eher actionlastig, nicht unbedingt klaustrophobisch, und (vom 4er abgesehen) eher scheiße.

    Und natürlich kann man das letzte RE-Spin-Off ins Feld führen. Aber ist das wirklich aussagekräftig? Das ist zu einer Zeit erschienen, wo so ziemlich alles, was mit dem Resident-Evil-Ettikett daherkam bestenfalls mittelmäßig war.
    Ich sage, die Reihe war in den letzten Jahren auf einem echt guten Weg. Capcom hat offenbar ein Händchen dafür. Sollen sie doch machen. Am Ende wird es wahrscheinlich gut.

    PS: Beim Billig-Metroid und Party-Animal-Crossing fand ich die Kritik übrigens auch lächerlich. Kritisieren sollte man, dass die Spiele scheiße waren. Aber dass der Aufwand besser in was vernünftiges gesteckt hätte werden sollen? Ganz ehrlich, die Spiele haben nicht so ausgesehen, als ob da sonderlich viel Aufwand reingesteckt worden wäre, für einen vernünftiges Animal Crossing oder Metroid reicht das doch nicht mal im Ansatz! Und wenn doch, dann will ich den Aufwand nicht in einem vernünftigen Hauptteil haben, das faule Fleisch würde nur den ganzen Apfel vergiften!
    Und den Gedanken, dass ein Spin-Off den Vorzug gegenüber einem richtigen Hauptteil kriegt, den glaub ich einfach nicht. Kann mir niemand erzählen. Ich meine mich zwar zu erinnern, dass bei Federation Force der Metroid-Dude stark involviert war. Das war er aber auch bei Other M ... denkt mal drüber nach.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •