1Gefällt mir
  • 1 Post By Darth-Bane
  1. #1
    DominikZwingmann
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 9 - Neuer Trailer zeigt Rey auf der dunklen Seite gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Wars: Episode 9 - Neuer Trailer zeigt Rey auf der dunklen Seite

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.414
    Das habe ich jetzt echt nicht gebraucht. Der Der Trailer is so bescheuert...

    Ich hoffe echt nicht, dass das Finale der Skywalker-Saga in so einem Mischmasch endet, sondern nachvollziehbar ist.

    Da gibts eine Riesenarmada an Sternzerstörern von denen nicht einmal in Episode IV - VIII zu sehen war. Das Imperium wurde zerschlagen und dann 30 Jahre lebt man im Exil - eine ganze Armada? Das ist ja totaler Blödsinn.

    Die ganzen Gerüchte/Leaks im Vorfeld waren richtig. Damals war ich schon skeptisch und bin es jetzt umso mehr.
    Geändert von Kraxe (26.08.2019 um 16:35 Uhr)

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.174
    Blog-Einträge
    5
    Das auftauchen der gewaltigen Sternenzerstörer-Armada hat mit Sicherheit mit Palpatine und seinem Aufenthaltsort zu tun, dem Todesstern-Wrack in den Fluten, wo man auch Rey und Kylo sich duellieren sieht auf einem Schiff oder Teil der Kampfstation umgeben der tosenden Wellen des Meeres

    Ich freu mich wahnsinnig auf das Finale der Skywalker-Saga

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.863
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Da gibts eine Riesenarmada an Sternzerstörern von denen nicht einmal in Episode IV - VIII zu sehen war. Das Imperium wurde zerschlagen und dann 30 Jahre lebt man im Exil - eine ganze Armada? Das ist ja totaler Blödsinn.
    Das Galaktische Imperium wurde zwar in der Schlacht um Endor besiegt, aber es war nicht ausgelöscht.

    Es kämpfte noch ein Jahr weiter bis die Galaktische Übereinkunft vom imperialen Großwesir Mas Amedda und der Neuen Republik unterzeichnet wurde.
    Währenddessen war bereits die Kontingenz am Laufen, ein Notfallplan, der vorsah, die Reste des Imperiums im Falle des Todes von Darth Sidious gezielt auszudünnen, um dann im Verborgenen, in den Unbekannten Regionen, ein neues, stärkeres Imperium aufzubauen. Daraus entstand die Erste Ordnung.

    Es kann sein, dass die Kontingenz weitere, bislang unbekannte Aspekte umfasste oder es einen zweiten, parallel laufenden Notfallplan des Imperators gegeben hat, der möglicherweise vorsah in anderen Bereichen der Unbekannten Regionen eine geheime Flotte des Imperiums zu stationieren, um zum gegebenen Zeitpunkt wieder aus den Schatten der Galaxis zu treten.
    Oder Imperator Palpatine hat im Geheimen den Machtbereich des Imperiums zuvor schon erweitert und es handelt sich um Reste des ursprünglichen Imperiums, das nun wieder die Herrschaft über die bekannte Galaxie übernehmen will.

    Ich denke allerdings, dass es eher die vorher genannte Theorie mit den weiteren Aspekten der Kontingenz bzw. dem zweiten Notfallplan ist.

    Man darf gespannt sein.

    Die Sternenzerstörer scheinen auch soweit einsatzbereit zu sein und nicht bloß dort geparkt worden. Zumindest kann man erkennen, dass bei so einigen auch Betriebsleuchten oder beleuchtete Sichtfenster aktiviert sind.
    Geändert von Darth-Bane (27.08.2019 um 11:34 Uhr)
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist der Weg!"
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.716
    Zumal es (zig-)tausende Sternenzertörer gab. Nur weil bei Endor, Jakku, oder sonstwo einige kaputt gegangen sind, heißt das ja nicht, dass man nicht ein paar hundert aus dem Rest der Galaxis zusammenziehen konnte. Und mit denen kann man sich ja quasi unbegrenzt "verstecken". Die Galaxis ist riesig, da findet man nicht gleich ein paar hundert Schiffe (Stichwort: Katana-Flotte).

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.863
    Ich habe durch diese kurze Szene mit den Sternenzerstörern übrigens auch den Eindruck bekommen, dass man sich etwas vom früheren Erweiterten Universum, mittlerweile zur ungültigen, Legends-Kategorie ernannt, inspirieren ließ. Besonders von der früheren Thrawn-Trilogie mit der dort, von gamechris erwähnten Katana-Flotte. Es hat schon so ein paar Aspekte von der Dunklen Macht.

    Wäre aber auch nicht das erste Mal, dass man im Nachhinein sich ein paar Inspirationen davon holt oder sogar Charaktere aus der Legends-Kategorie in das offizielle Kanon zurückholt, wie zum Beispiel Großadmiral Thrawn.
    Es wäre übrigens auch eine coole Sache, wenn man ihn mal in einem Real-Film sehen könnte.

    Jedenfalls sind die Unbekannten Regionen kaum erforscht und das Galaktische Imperium hat hauptsächlich einige Informationen darüber, die unter anderem von Großadmiral Thrawn gewonnen wurden. Als Versteck also absolut ideal.
    Geändert von Darth-Bane (27.08.2019 um 07:44 Uhr)
    "Das ist der Weg!"
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •