1. #1
    AndréLinken
    Gast

    Jetzt ist Deine Meinung zu Splinter Cell: Ubisoft-Entwickler trollt Fans mit angeblicher Ankündigung gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Splinter Cell: Ubisoft-Entwickler trollt Fans mit angeblicher Ankündigung

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.965
    Also mit einem neuen Splinter Cell rechne ich fest.

    Die Frage ist nur wie gut wirds und vor allem wie sehr orientiert man sich am Original-Splinter Cell Gameplay. Ubisoft versucht ja mittlerweile in jedes Franchise eine Openworld einzubauen und das bräuchte Splinter Cell überhaupt nicht.

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.457
    Dass ich mir mal ein neues Splinter Cell wünsche...dunkle Zeiten sind das für einen Stealth-Fan...

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.157
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Sc4rFace Beitrag anzeigen
    Dass ich mir mal ein neues Splinter Cell wünsche...dunkle Zeiten sind das für einen Stealth-Fan...
    Hitman?

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.457
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Hitman?
    Hab versucht es zu mögen, aber es wollte mir nie richtig gefallen. Hatte mit Absolution einfach mehr Spaß, grundsätzlich mag ich die Art Stealth ala Metal Gear und Splinter Cell mehr. Also bewaffnete Gegner in engen Korridoren. Jemanden unentdeckt zu vergiften gibt mir nicht das gleiche befriedigende Gefühl.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.157
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Sc4rFace Beitrag anzeigen
    Hab versucht es zu mögen, aber es wollte mir nie richtig gefallen. Hatte mit Absolution einfach mehr Spaß, grundsätzlich mag ich die Art Stealth ala Metal Gear und Splinter Cell mehr. Also bewaffnete Gegner in engen Korridoren. Jemanden unentdeckt zu vergiften gibt mir nicht das gleiche befriedigende Gefühl.
    Das wundert mich dann doch ein wenig, auch wegen der Aussage "dunkle Zeiten" und Hitman Absolution (und Splinter Cell Double Agent?!) ist doch eher mehr an Action als an Stealth orientiert? Weiß es nicht genau, aber kam mir so vor. Bewaffnete Gegner in engen Korridoren haben für mich erstmal nichts mit Stealth zu tun ehrlich gesagt, bin da jedoch nicht sonderlich bewandert. Vergiften ist aber auch langweilig. Ich bringe da gerne einen nach den anderen um, verstecke die Leichen, besorg' mir neue Kleidung etc... ist halt eben drauf ausgelegt, eine Mission mehrfach zu spielen und alle, teilweise absurden, Wege und Möglichkeiten zu entdecken.

    Wenn ich so überlege stimmt schon. Bis auf aktuell Hitman gibt es derzeit nichts cooles, was halbwegs auf Stealth basiert. Sekiro zählt nicht, denke ich mal.
    Geändert von T-Bow (15.05.2019 um 19:53 Uhr)

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    49.596
    Blog-Einträge
    5
    Dishonored fällt mir noch ein und das letzte Thief, das ist aber auch schon wieder etwas her

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.457
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Das wundert mich dann doch ein wenig, auch wegen der Aussage "dunkle Zeiten" und Hitman Absolution (und Splinter Cell Double Agent?!) ist doch eher mehr an Action als an Stealth orientiert? Weiß es nicht genau, aber kam mir so vor. Bewaffnete Gegner in engen Korridoren haben für mich erstmal nichts mit Stealth zu tun ehrlich gesagt, bin da jedoch nicht sonderlich bewandert. Vergiften ist aber auch langweilig. Ich bringe da gerne einen nach den anderen um, verstecke die Leichen, besorg' mir neue Kleidung etc... ist halt eben drauf ausgelegt, eine Mission mehrfach zu spielen und alle, teilweise absurden, Wege und Möglichkeiten zu entdecken.
    Hitman Absolution kann man toll schleichend spielen. Da ich zuvor nur Hitman 3 und mit Abstrichen Blood Money gespielt habe kann ich sonst nicht viel zur Serie sagen. Obwohl MGS V richtig gut funktioniert hat in der Open-World bevorzuge ich schlauchige Level, die es in Absolution eben auch gab. Ich spiele diese Spiele immer ohne jemanden zu töten - außer es ist vom Spiel vorgegeben. Dunkle Zeiten beziehe ich darauf, dass ich Splinter Cell nie in der gleichen Gewichtsklasse wie Metal Gear angesehen habe (nicht nur wegen der beschissenen Story) und mir jetzt sogar einen neuen Teil wünsche damit ich wieder Stoff bekomme. Du hast schon recht, es gibt noch andere Spiele. Lox erwähnt Dishonored, das ich nie gespielt habe. Ich würde meine Vorliebe dann wohl unter Militär-baisert einstufen, wenn man das so nennen möchte. Deus Ex gibt einem auch volle Möglichkeiten.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •