Seite 1 von 2 12
12Gefällt mir
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Jetzt ist Deine Meinung zu Netflix wird laut Experten wohl bald Werbung einführen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Netflix wird laut Experten wohl bald Werbung einführen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    F ü n f z e h n e u r o m i t g l i e d s c h a f t e n

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.559
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    F ü n f z e h n e u r o m i t g l i e d s c h a f t e n
    Was ich mir - neben weiteren Preiserhöhungen - gut vorstellen kann, dass die Lizenzen kürzer ausfallen, weil diese teurer werden.

    Vor allem Disney wird bestimmt Lizenzgebühren erhöhen, sobald der eigene Streamingdienst auf dem Markt kommt. Das könnte vor allem die Marvelfilme betreffen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    08.11.2010
    Beiträge
    523
    Blog-Einträge
    24
    Falls Disney wirklich seine Filme und Serien abziehen sollte. Verliert Netlix nicht nur diese Inhalte sondern auch die daraus resultierenden Kosten. Netflix wird dann mehr frei werdendes Kapital haben. Das kann zuerst nutzen...Bei Werbung würde ich Auch überlegen zu gehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    08.11.2010
    Beiträge
    523
    Blog-Einträge
    24
    Sorry für die Fehler in Text aber die Werbung hier sitzt genau über den Text.

  6. #6
    Benutzer
    Avatar von Panzerknacker22
    Mitglied seit
    08.08.2006
    Ort
    Mühlstraße 4/8, 2603 Felixdorf
    Beiträge
    59
    natürlich sagen die werbe-fachleute sowas. das ist deren beruf.
    wenn werbung kommt bin ich weg. es gibt genug alternativen

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.334
    Blog-Einträge
    5
    Als jemand der keinen Streamingdienst nutzt bisher (vielleicht ändert es sich durch Disney Plus, mal kucken) bin ich gerade höchst erstaunt über den großen Aufruhr wegen paar ollen Werbeclips

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.559
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Als jemand der keinen Streamingdienst nutzt bisher (vielleicht ändert es sich durch Disney Plus, mal kucken) bin ich gerade höchst erstaunt über den großen Aufruhr wegen paar ollen Werbeclips
    Wenn man einmal Netflix oder ähnliches gewohnt will man nicht mehr mit Werbung auskommen. Werbung ist einfach lästig. Natürlich notwendig, vor allem für kostenlose Dienste bzw Privatsender, aber wenn ich schon dafür bezahle möchte ich auch werbefrei streamen können.

    Außerdem will ich zumindest nach der Arbeit meine Freizeit auch genießen und nicht mit Werbeclips vergeuden. Ein Film ohne Werbepause ist besser als mit.
    Beefi hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.723
    Stellt sich halt die Frage wofür man zahlt, wenn man trotzdem Werbung sehen muss?

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.334
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Stellt sich halt die Frage wofür man zahlt, wenn man trotzdem Werbung sehen muss?
    für die Serien? Nur weil davor (dazwischen sicher nicht) bei den Folgen dann ein, zwei Werbeclips kommen, sind die Folgen ja nicht plötzlich weniger wert.
    Herr-Semmelknoedel hat "Gefällt mir" geklickt.

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Stimme hier Lox zu, ich finde das selber albern, nervig und unnötig, aber ich würde wegen dem bisschen aufmerksamkeits Gebettel am Anfang nicht mein Netflix Abo kündigen Wo sind wir hier? Amazon Prime macht das z.B. auch, und ist es plötzlich ok. Zumal Netflix das größte Angebot mit vielen Exclusives welche du sonst nirgendwo kriegst hast. Ich kann darauf inzwischen nicht mehr verzichten.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.561
    Ihr erstaunt mich immer mehr.

    Ihr findet es tatsächlich ok, in Zukunft zu bezahlen UND Werbung zu sehen?
    Wow.

    Es fängt immer mit 1-2 Werbeclips an, siehe Privatfernsehen.
    Irgendwann sind wir dann bei rund 10 Unterbrechungen in 3 Stunden á 10 Minuten wie bei ProSieben beim Hauptspielfilm.
    Ohne Scheiß, hab diesen Transformers-Film gestern gesehen, alle 15 Minuten, kein Witz...

    Ich nutze zwar ohnehin keinerlei Streamingdienste, egal welches Medium, aber ich würde AUF GAR KEINEN VERFICKTEN FALL für Werbung auch noch bezahlen, ich glaub, es hackt!
    paul23, Sehadin and Reggiamoto haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.723
    Klar zahl ich für Serien. Aber ich zahle vor allem für nen gewisse Komfort (zb. Werbung nicht ertragen zu müssen) , sonst kann ich genauso gut wieder TV schauen. Scheint ihr irgendwie nicht zu verstehen.
    Sehadin hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Ist der sinn hinter Streamingseiten nicht Zugriff auf alles zu haben, überall und jederzeit und alles gucken was man will? Na viel spaß beim Fernsehen, mit Dokusoaps auf RTL und die selben Müllfilme auf Pro Sieben, alle nur auf deutsch , mit weitaus mehr Werbung und ohne Pausetaste Aber hey, ein Werbeclip (ich mein es würde ja noch Jahre dauern bis man so richtig 15 Minutenblöcke einführen wurde, wenn überhaupt) vor jeder folge ist ja zu viel.
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (04.05.2019 um 18:56 Uhr)
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.761
    Zitat Zitat von Underclass-Hero Beitrag anzeigen
    Ich nutze zwar ohnehin keinerlei Streamingdienste
    Nicht böse gemeint, aber du und Lox diskutiert hier mit und habt kaum Ahnung was Netflix & Co bieten bzw. kosten, so lese ich das zumindest aus euren Posts raus.

    Was hat das für einen Sinn wenn ihr nicht mal den Nutzen der User an den Streamingdiensten erkennt da ihr es selber für euch nicht für sinnvoll findet?

    Nutze selber Netflix erst seit 2 Monaten und denke Werbung kann man verschmerzen so lange sie nicht unter den Folgen/Filmen ist.
    Kommt halt immer drauf an wieviel und wann und ob der monatliche Preis gleich bleibt.



  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.723
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Ist der sinn hinter Streamingseiten nicht Zugriff auf alles zu haben, überall und jederzeit und alles gucken was man will? Na viel spaß beim Fernsehen, mit Dokusoaps auf RTL und die selben Müllfilme auf Pro Sieben, alle nur auf deutsch , mit weitaus mehr Werbung und ohne Pausetaste Aber hey, ein Werbeclip (ich mein es würde ja noch Jahre dauern bis man so richtig 15 Minutenblöcke einführen wurde, wenn überhaupt) vor jeder folge ist ja zu viel.
    Alsob Netflix so viel tolles produzieren würde, zu 90% nur Trash. Und auch sonst zeigt man den selben "Müll" wie Pro7. Einziger Unterschied ist tatsächlich, dass man schauen kann wann man will. (und natürlich werbefrei) Aber auch da holt TV auf. (Smart TV)
    Info am Rande : Momentan nutze ich Netflix und Amazon Prime.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.561
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Ist der sinn hinter Streamingseiten nicht Zugriff auf alles zu haben, überall und jederzeit und alles gucken was man will?
    Also erstmal hat man nichtmal im Ansatz Zugriff auf alles, das hat meine Recherche von vor 1-2 Monaten ergeben.
    Das ist wie beim Fernsehen auch, schön durch die diversen Streamingdienste gesplittet.

    Und meistens ist es auch nur neuer Kram, der mich nicht interessiert.
    Alte Filme und Serien sind eher selten.

    Na viel spaß beim Fernsehen, mit Dokusoaps auf RTL und die selben Müllfilme auf Pro Sieben, alle nur auf deutsch , mit weitaus mehr Werbung und ohne Pausetaste
    Wow, Hipster, überhaupt nicht verallgemeinernd
    "nur auf deutsch"...abartig.

    Und ne Pausetaste ist was für Menschen mit ADS oder der Smartphonekrankheit
    Hab ich beides nicht.

    Aber hey, ein Werbeclip (ich mein es würde ja noch Jahre dauern bis man so richtig 15 Minutenblöcke einführen wurde, wenn überhaupt) vor jeder folge ist ja zu viel.
    Ja, schön brav mitmachen, was morgen kommt, ist ja egal, ne?
    Sehr kurzsichtig, Semmel.

    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Nicht böse gemeint, aber du und Lox diskutiert hier mit und habt kaum Ahnung was Netflix & Co bieten bzw. kosten, so lese ich das zumindest aus euren Posts raus.
    Ich hab den Müll im Blick.
    Hasse alles daran, wofür es steht.

    Kontrollzwang der Anbieter.
    Alles immer jetzt sofort haben wollen der Kunden.
    Schnelllebigkeit der gesamten Unterhaltungsindustrie.
    Möglichst günstig, egal um welchen Preis.

    Es hat sicherlich seine Vorteile, klar, sonst würds ja keinen interessieren, aber in meinen Augen überwiegen die Nachteile.
    Sie sind jetzt noch nicht stark zu erkennen, aber das kommt noch.

    Der Retail-Markt für Musik, Filme/Serien und Spiele wird irgendwann kollabieren, weils sich nicht mehr lohnt.
    Dann gibts nurnoch Streaming-Abos.

    Und dann wirds richtig lustig.

    Was hat das für einen Sinn wenn ihr nicht mal den Nutzen der User an den Streamingdiensten erkennt da ihr es selber für euch nicht für sinnvoll findet?
    Hast du gerade gesagt, ich soll die Schnauze halten, weil ich es nicht so sehe wie die Befürworter?

    Es ist nicht so, dass ich mich nicht informiere, habe sogar schon daran gedacht, ein spezielles Streaming-Abo zu abonnieren, weil es schlicht keine Alternative gibt.

    Aber bezahlen für Werbung?
    Nein.

    Bezahlen, um Filme und Serien ohne Werbung schauen zu können, find ich gut.
    Mir gefällt nur nicht, wie es aufgezogen wird.

    Ich hasse Werbung, es ist ein notwendiges Übel, das ich ertragen muss.
    Aber ich würde auf gar keinen Fall auch noch dafür bezahlen.

    Ich finde es generell sehr bedenklich, wie teuer Produktionen heutzutage geworden sind und deshalb extrem hohe Lizenzgebühren verlangt werden, was widerum Netflix & co. Schwierigkeiten bereitet, Gewinn zu erzielen.

    Bleibt ja nur Werbung schalten, Preise erhöhen oder einfach keine teueren Lizenzen einkaufen.
    Was wird wohl geschehen?
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    08.11.2010
    Beiträge
    523
    Blog-Einträge
    24
    Vielleicht macht es Netflix clever.

    Sie erhöhen und senken die Preise.

    Wer mit Werbung leben kann bekommt, den günstigeren Tarif und wer nicht damit vorlieb nehmen kann muss halt mehr zahlen.

    Wäre eine Idee, genau jeder das bekommt, wofür er gewillt ist zu zahlen

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.761
    Zitat Zitat von Underclass-Hero Beitrag anzeigen
    Hast du gerade gesagt, ich soll die Schnauze halten, weil ich es nicht so sehe wie die Befürworter?
    Naürlich nicht, mir gings darum was es euch bringt bei einem Thema mitzudiskutieren dessen Produkt euch nicht interessiert bzw. ihr nicht nutzt.
    Da du dich ja scheinbar regelmäßig informierst hat sich das ja dann eh erledigt.



  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.099
    Blog-Einträge
    5
    Kurz meine Gedanken.

    Bin schon der Meinung, dass man mit diskutieren kann, auch wenn man selbst "das"nicht hat, weil man sich nach ausgiebigen beschäftigen dazu entschlossen hat, "gewisse" beabsichtigte Sachen nicht mit zumachen und es mitunter als "Abzocke" einordnet.
    Der Kunde läßt sich viel zu viel gefallen, sei es aus Unwissen, aus Trägheit oder nach der Masche-mir doch egal.
    In diesem Thema gebe ich voll "Hero"recht, auch wenn wir sonst auch mal bissl aneinander geraten..., aber das gehört auch dazu, solange es im Rahmen bleibt.
    Wo der Trend in allem hin geht, sollte eigentlich jedem klar sein, aber solange die grosse Masse alles mitmacht, ignoriert oder zu bequem ist, sich dagegen zu wehren, wird es dazu führen, dass man nur noch "gemolken" wird, und einer ständigen Kontrolle und Abzocke unterliegt.
    Das alles macht für mich die Zukunft nicht gerade angenehm...
    Ich meide derartige Sachen, genau wie auch Facebook und Co.und lasse mich auch durch nichts "locken"..., denn das ist oft ne richtig gut funktionierende Masche um eventuell Abos weiter laufen zu lassen, trotz Preiserhöhungen, die Mehrheit ist einfach dann zu faul, um zu kündigen oder übersieht schon anfangs das "Kleingedruckte".

    Das nur mal meine Meinung, halte mich ja immer mehr hier raus im Forum, aber ab und zu sollten paar Worte sein...
    Kraxe, paul23 and Underclass-Hero haben "Gefällt mir" geklickt.

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •