Seite 2 von 2 12
12Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.561
    Zitat Zitat von MeisterZhaoYun Beitrag anzeigen
    Vielleicht macht es Netflix clever.

    Sie erhöhen und senken die Preise.

    Wer mit Werbung leben kann bekommt, den günstigeren Tarif und wer nicht damit vorlieb nehmen kann muss halt mehr zahlen.

    Wäre eine Idee, genau jeder das bekommt, wofür er gewillt ist zu zahlen
    Vorstellbar.
    Aber in meinen Augen ist das alles nur Kundenanwerbung, Etablierung, Subventionierung, was gerade geschieht.

    Glaubt ihr ernsthaft, die Preise bleiben auf dem Niveau?
    Wie naiv.

    Netflix kann nicht ewig so weitermachen, das muss irgendwann teurer werden, sehr viel teurer.

    Ich mein, Microsoft pusht seinen X-Box Game Pass derzeit so übertrieben hart, versucht ihn sogar auf Konkurrenzsystemen zu bringen.
    Warum?
    Möglichst viele Kunden.

    1€ für den 1. Monat, 10€ für jeden weiteren Monat für die gesamte Spielebibliothek!?
    Das soll sich auf Dauer lohnen?
    Dahinter steckt eine Masche Microsofts, den Kunden an Abos zu gewöhnen und von Besitzrechten zu entwöhnen.
    Die können sich das leisten.

    Haben sie ganz stumpf 2013 mit der Always Online-Masche versucht, nun stellen sie sich cleverer an.
    Und alle Lemminge fallen drauf rein.

    Als erstes wird der Retail-Markt verschwinden und später dann auch der Kauf von Downloads.
    Alles nurnoch im Abo.

    Wo ist der Vorteil für den Kunden? Wo?
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  2. #22
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.361
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Underclass-Hero Beitrag anzeigen

    Als erstes wird der Retail-Markt verschwinden und später dann auch der Kauf von Downloads.
    Alles nurnoch im Abo.
    Sobald dieser Punkt eintritt bin ich raus. Hab theoretisch ja jetzt schon genug Spiele um über Jahre wenn nicht Jahrzehnte damit auszukommen.

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.566
    Zitat Zitat von Underclass-Hero Beitrag anzeigen
    Wo ist der Vorteil für den Kunden? Wo?
    Ich denke es kommt auch immer darauf an welche Art von Kunde man ist.

    Ich habe mich von Retail abgewandt, weil es für mich reicht. Ich habe keinen Platz mehr für weitere Games, Blurays etc. Nur in gewissen Ausnahmen (besondere Special Editions) kaufe ich noch Retail.

    Ich werde bestimmt so ein Abo-Modell nutzen, wenn das Angebot stimmt weil es einfach kostengünstig ist. Ich komme im Jahr bestimmt auf knapp 1.000€ und mit so einem Abo würde ich dann deutlich sparen.

    Dass die Spiele dann nicht mehr mir gehören ist für den Preis in Ordnung. Ich will Familie haben, in meinem Job weiter vorankommen. Da bleibt sowieso nicht viel Zeit zum Zocken. Zumal ich noch nebenbei Gitarre spiele.

    Meine bisherige Sammlung gebe ich aber bestimmt nicht auf. Sie ist ein Teil von mir, auch wenn ich diese irgendwann in Zukunft bestimmt nicht mehr nutzen kann.

    Aber der Retailmarkt bleibt schon alleine aufgrund einiger wirtschaftlicher Faktoren weiterhin bestehen.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.561
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Sobald dieser Punkt eintritt bin ich raus. Hab theoretisch ja jetzt schon genug Spiele um über Jahre wenn nicht Jahrzehnte damit auszukommen.
    Glaub ich dir nicht.
    Es muss nur ein tolles Star Wars-Spiel als Abomodell erscheinen und du rennst dem hinterher wie ein geiler Dackel.

    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich habe mich von Retail abgewandt, weil es für mich reicht. Ich habe keinen Platz mehr für weitere Games, Blurays etc. Nur in gewissen Ausnahmen (besondere Special Editions) kaufe ich noch Retail.
    Der Wegfall von physischen Medien ist ja nur ein Zwischenschritt.
    Die Unterhaltungsindustrie will dir jegliche Kontrolle über kurz oder lang entziehen und deshalb auch den Erwerb von Downloads irgendwann einstellen.
    Das wird natürlich noch dauern, vielleicht 20 Jahre, keine Ahnung.

    Also bezahl oder du hast gar nix!
    Das ist der Moment, wo die Preise steigen werden, bin ich fest von überzeugt.

    Ich werde bestimmt so ein Abo-Modell nutzen, wenn das Angebot stimmt weil es einfach kostengünstig ist. Ich komme im Jahr bestimmt auf knapp 1.000€ und mit so einem Abo würde ich dann deutlich sparen.
    Rechnest du wirklich damit, dass die Preise niedrig bleiben?
    Ich mein, ich könnte mich irren und maßlos übertreiben mit meinen Aussagen, aber sind wir doch mal ehrlich: Die Industrie will Geld!
    Mehr Geld! Mehr Marktanteil! Mehr Kontrolle!

    Das alles könnte von Wettbewerb natürlich eingebremst werden.
    Aber ich glaube, es wird auf 1-2 Big Player irgendwann hinauslaufen.
    Netflix wird irgendwann von Google, Microsoft oder amazon geschluckt.

    Noch dazu kommt, dass der gesamte Zweig Unterhaltungsindustrie von Amerikanern dominiert wird.
    Die Japaner können kaum mithalten, andere Länder sind praktisch nicht existent auf dem Gebiet.

    Dass die Spiele dann nicht mehr mir gehören ist für den Preis in Ordnung. Ich will Familie haben, in meinem Job weiter vorankommen. Da bleibt sowieso nicht viel Zeit zum Zocken. Zumal ich noch nebenbei Gitarre spiele.
    Die Standardentschuldigung, warum es ok ist.
    Nachvollziehbar, aber schade.
    Mit so einer Einstellung hat natürlich die Industrie leichtes Spiel und mir ist bewusst, dass 9 von 10 so denken.

    Meine bisherige Sammlung gebe ich aber bestimmt nicht auf. Sie ist ein Teil von mir, auch wenn ich diese irgendwann in Zukunft bestimmt nicht mehr nutzen kann.
    Ich hoffe, dir ist bewusst, dass ältere Spiele, die nur als Stream angeboten werden würden, einfach so auf nimmer wiedersehen verschwinden könnten?

    Stell dir The Legend of Zelda: Ocarina of Time vor, wie es vor 20 Jahren als Stream only erschienen wäre.
    Wie hoch wären die Chancen, dass Nintendo das Original noch anbieten würde?
    Ohne daran rumzudoktorn, wie sie es ja tatsächlich später gemacht haben.

    Horrorszenario, ich weiß, muss nicht zwangsläufig so sein, aber KANN!

    Aber der Retailmarkt bleibt schon alleine aufgrund einiger wirtschaftlicher Faktoren weiterhin bestehen.
    NOCH weiterhin bestehen.
    Vielleicht noch 10 Jahre, vielleicht sogar 20.
    Aber keine 50 mehr.
    (alles danach ist mir dann eh egal )
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.566
    @Hero
    Preis: Wieivel kostet derzeit ein Jahresabo? 100 - 130€ ?

    Ich denke nicht, dass innerhalb eines Jahrzehnts der Preis um 500% ansteigen wird. Ich rechne eher mit einem inflationären Anstieg. Das es immer teurer wird ist klar.

    @ältere Spiele
    Ich kann auf keine SD Spiele (außer bei Mama) mehr spielen, weil mein Fernseher keinen RGB-Anschluss hat. Ich spiele daher mit SNES Mini und Emulatoren. Selbst auf dem Fernseher habe ich Emus installiert. Ich kann anders die Klassiker nicht mehr spielen.

    Irgendwann ist es dann mit den PS3, PS4 und WiiU Schluss. Das sind mordernere Konsolen und die Technik von heute ist ja nicht langebig. Kühler gehen mit der Zeit ein, genauso wie Laufwerke, die Anschlüsse werden nicht mehr ünterstützt, etc

    Aber deshalb möchte ich meine Sammlung nicht aufgeben, auch wenn sie in Zukunft nicht mehr spielbar ist. Die Erinnerung daran reicht mir völlig und ich schätze daher die Mini-Classics und Emulatoren. Wie gesagt ich habe NES, SNES und N64 in dem Speicher meines Fernsehgeräts. Das ist schon ziemlich geil.

  6. #26
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.361
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    @ältere Spiele
    Ich kann auf keine SD Spiele (außer bei Mama) mehr spielen, weil mein Fernseher keinen RGB-Anschluss hat.
    kannst du schon, wenn du möchtest, wie schon in einem anderen Thread geschrieben

    das einzigste was du bräuchtest ist sowas hier
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gurken-paule
    Mitglied seit
    24.10.2017
    Beiträge
    454
    Für Module (NES, SNES, Mega Drive, GB, GBA [und mit Erweiterung auch Master System sowie Game Gear]) gibt es Retron-Hardware

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.561
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    @Hero
    Preis: Wieivel kostet derzeit ein Jahresabo? 100 - 130€ ?

    Ich denke nicht, dass innerhalb eines Jahrzehnts der Preis um 500% ansteigen wird. Ich rechne eher mit einem inflationären Anstieg. Das es immer teurer wird ist klar.
    Ich gehe davon aus, dass die Abos in Zukunft auf über 50€ im Monat steigen werden, mindestens.
    Vielleicht dann günstiger, wenn man Werbung akzeptiert.

    Das hängt halt wirklich dann von der Marktsituation ab, aber ich rechne mit dramatischen Preiserhöhungen.

    Ist für mich aber auch zweitrangig, weil ich meine Medien weiterhin gerne besitzen und nicht nur konsumieren möchte.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.651
    Zitat Zitat von Underclass-Hero Beitrag anzeigen
    Ist für mich aber auch zweitrangig, weil ich meine Medien weiterhin gerne besitzen und nicht nur konsumieren möchte.
    bin generell auf jeden fall deiner meinung. besitzen möchte ich sie auch am liebsten und nicht nur konsumieren. aktuell sind streamingdienste eher eine ergänzung, obwohl man das nicht mal so sagen kann, weil ich eigentlich mehr streame, als ich mir meine blurays angucke. irgendwie ist es so, dass ich mir meine serien streame (auch weils 1000 mal bequemer ist) und sie mir dann im nachhinein (wenn sie mir gut gefallen haben) als bluray hole.

    gespannt bin ich auch, wie es in zukunft weiter geht. habe jedenfalls kein bock zig streaming anbieter zu benutzen und zu bezahlen, sondern möchte möglichst viel auf möglichst wenigen mir angucken. aktuell haben wir da wohl die beste zeit. eigentlich reicht einem nur netflix (dazn hab ich dann noch für sport) und mehr braucht man nicht.

    aus trotz jetzt gar kein streaming zu unterstützen finde ich komplett dumm. selbst wenn das jetzt nochmal erhöht wird. es ist die günstigste und bequemste möglichkeit sich neue sachen anzugucken. und netflix exclusivs brauchen sich auch nicht verstecken, im gegenteil. allein wenn ich daran denke, ich könnte mir niemals dark angucken... holy.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.084
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich habe mich von Retail abgewandt, weil es für mich reicht. Ich habe keinen Platz mehr für weitere Games, Blurays etc. Nur in gewissen Ausnahmen (besondere Special Editions) kaufe ich noch Retail.
    Geht mir fast genauso, da mir schlicht der Platz ausgeht. Ausnahme sind noch immer Videospiele, da es komfortabler für mich ist, ein physisches Produkt zu haben.

    Eigentlich ist mir Streaming auch lieber, aber trotzdem schaue ich viel mehr Fernsehen oder auf BluRay. Selbst bei Netflix und Prime lade ich die Sachen auch immer vorher herunter, bevor ich sie dann anschaue, da mir die beste Qualität wichtig ist.

    Bin glaube ich auch der beste Netflix- und Prime-Kunde, da ich so gut wie nichts anschaue. Schaue eigentlich nur ab und an mal eine Dokumentation und das war es. Schaue zu bestimmt 90% nur noch American Football. Habe auch schon überlegt, ob ich manche Dienste nicht einfach kündigen soll, aber dafür bin ich dann wieder zu faul.

    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    das einzigste was du bräuchtest ist sowas hier
    Wie ist die Qualität der Produkte? Insbesondere vor dem Hintergrund von Latenzen, denn das Spielerlebnis muss so sein wie beim Röhrenfernseher. Habe auch noch einen, obwohl mir schon hundert Mal angedroht wurde, dass er weggeworfen wird. Aber dies traut sich keiner.
    Geändert von Ankylo (05.05.2019 um 22:52 Uhr)


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.729
    Mal etwas zu Zukunft. Also erstmal lohnen sich derartige Dienste nur für die Betreiber. (wird einer der Gründe sein warum Disney selber einen Dienst startet.) Große Filmstudios und Musiker verdienen nichts daran. Langfristig sind viele große Projekte so nicht finanzierbar. Man braucht viele verschiedene Einnahmequellen, die Netflix jedoch nicht hat. Sie verkaufen ihre Inhalte nicht über andere Vertriebswege. (möglicher Grund für Werbung als Zusatz )
    Deswegen bin ich nicht so skeptisch was die Zukunft betrifft, bzw. rechne ich nicht mit dem Ende der Welt. Sicherlich wirds Retail und Einzelverkauf noch ewig geben. Streaming kann nur eine Ergänzung sein. Alles andere wäre ein großer Fehler.
    Geändert von paul23 (06.05.2019 um 09:36 Uhr)

  12. #32
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.361
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Sie verkaufen ihre Inhalte nicht über andere Vertriebswege. (möglicher Grund für Werbung als Zusatz )
    Natürlich tun sie das, hab schon zog Netflix Serien auf DVD und Bluray im Verkauf gesehen.

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.729
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Natürlich tun sie das, hab schon zog Netflix Serien auf DVD und Bluray im Verkauf gesehen.
    Welche denn?

  14. #34
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.361
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Welche denn?
    Weiß ich nicht auswendig, aber da auf dem Cover oder Backcover das Netflix Logo war, wird es wohl ne Zweitverwertung sein, nachdem es vorher paar Monate oder ein Jahr exklusiv für Streamer war

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.729
    Ich persönlich kenne keine. Stranger Things hätte ich gerne Zuhause.
    Geändert von paul23 (06.05.2019 um 11:06 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •