Seite 1 von 2 12
8Gefällt mir
  1. #1
    SebastianZelada
    Gast

    Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo: Cloud-Savegames verfallen mit Ende des Online-Abos gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Nintendo: Cloud-Savegames verfallen mit Ende des Online-Abos

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.463
    Blog-Einträge
    3

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.111
    Blog-Einträge
    5
    shame on you Nintendo

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.763
    Dass die Spielstände irgendwann sowieso verfalen, wenn man nicht mehr weiterzahlt ist klar, aber wenigstens einen Monat nach Auslaufen des Abos wäre doch drinnen gewesen, zumal Nintendo aus dem Online-Abo keine großen Umsätze generieren wird. So geizig braucht ein so großer Konzern echt nicht sein.

    Mal abwarten, vielleicht knickt Nintendo ja ein und ändert das. Das wäre immerhin kein Aufwand.

    Aber ich rege mich gar nicht mehr auf.... Ist mir zu blöd die fehlende Kompetenz im Onlinebereich ständig zu kritisieren...

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.463
    Blog-Einträge
    3
    Das ist überhaupt nicht klar. Man kann 5 Jahre kein PS Plus-Abo haben und trotzdem nach Erneuerung des Abos alle seine Speicherstände herunterladen.

    Nintendo ist einfach im Mittelalter hängen geblieben was Online betrifft.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.763
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Das ist überhaupt nicht klar. Man kann 5 Jahre kein PS Plus-Abo haben und trotzdem nach Erneuerung des Abos alle seine Speicherstände herunterladen.
    So habe ich es nicht gemeint. Ich meinte eher, dass man nach Beendigung des Abos noch etwas Zeit hat um die Spielstände lokal zu speichern, ohne dass man ein neues Abo erwirbt.

    Dass die Daten 5 Jahre in der Cloud gesichert sind finde ich auch nicht unbedingt erforderlich, weil wozu dann eine Gebühr bezahlen, wenn die Daten eh in der Cloud "herumliegen"?
    Zumal Sony offiziell mindestens das Dreifache im Jahr verlangt.

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.111
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Zumal Sony offiziell mindestens das Dreifache im Jahr verlangt.
    Da bekommst du aber auch monatlich ein PS4, PS3 und/oder VR-Game und nicht den gefühlt 20sten "NES-Schinken"

    von der peinlichen Voice-Chat App gan zu schweigen

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.763
    Ändert nichts an der Tatsache, dass beide Services überteuert sind. Das eine ist halt Premium und das andere Discount.
    Geändert von Kraxe (16.09.2018 um 08:58 Uhr) Grund: Schreibfehler ausgebessert.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.293
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ändert nichts an der Tatsache, dass beide Services überteuert sind. Das eine ist halt Premium und das andere Discount.
    Benötige ich ein Xbox Live Gold-Abonnement, um Cloud-Speicher nutzen zu können?

    Nein. Jeder Benutzer, der für den Xbox Live-Dienst registriert ist, kann seine gespeicherten Spiele in der Cloud speichern.


    Wie viel Cloud-Speicher steht mir zur Verfügung?

    Auf der Xbox One wird jedem einzelnen Spiel Speicher zur Verfügung gestellt. Indem die Spielebibliothek des Benutzers wächst, wird auch der Cloud-Speicher erweitert. Dafür ist kein Xbox Live Gold-Abonnement erforderlich. Dadurch erhalten Xbox One Benutzer unbegrenzten Cloud-Speicher basierend auf der Größe ihrer Bibliothek.
    Microsoft ist dann der Staat, da auf der Xbox die Cloud-Spielstände unabhängig davon, ob man ein Xbox Live Gold Abo hat, hochgeladen werden. Alle Sachen werden gleichzeitig online und lokal gespeichert, wodurch es kein Weltuntergang mehr ist, wenn die Konsole kaputt geht oder ein Spielstand auf der Konsole verschwindet. Diese Funktion sollte heutzutage eine Selbstverständlichkeit sein.

    Meine allerdings Sony bietet dies auch umsonst ohne PS Plus an.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.763
    Cloudspeicherung sollte generell kostenlos sein, weil auch andere Dienste wie Google Drive kostenlos sind.

    Das sind so Aufwendungen die weder Sony, oder Microsoft noch Nintendo weh tun.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Zumal Sony offiziell mindestens das Dreifache im Jahr verlangt.
    Bei Sony kriegt man aber auch das dreifache im Vergleich zur Nintendo.

    Kann man seine Spielstände von der Switch überhaupt auf nem USBstick speichern?

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.763
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Kann man seine Spielstände von der Switch überhaupt auf nem USBstick speichern?
    Selbstverständlich nicht.

    PS: es sind übrigens 6 Monate und nicht 5 Jahre T-Bow. Trotzdem noch immer ausreichend.
    Geändert von Kraxe (16.09.2018 um 14:13 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.495
    Blog-Einträge
    1
    Ich will jetzt nicht bestreiten, dass Nintendo hinsichtlich Online der Konkurrenz mal wieder mit großem Abstand hinterherhinkt, aber wozu genau braucht man bei der Switch, einer Konsole, die ja darauf ausgelegt ist, überall mit hingenommen zu werden, Cloud-Speicherstände?
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  14. #14
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.463
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Ich will jetzt nicht bestreiten, dass Nintendo hinsichtlich Online der Konkurrenz mal wieder mit großem Abstand hinterherhinkt, aber wozu genau braucht man bei der Switch, einer Konsole, die ja darauf ausgelegt ist, überall mit hingenommen zu werden, Cloud-Speicherstände?
    Kann immer mal passieren, dass die Konsole kaputt geht (sei es die Soft- oder Hardware), Speicherstände korrupt sind oder ganz blöd, die Konsole verliert, was Leuten öfter geschieht als man denkt. Meine PS4-Festplatte musste einmal komplett formatiert werden - da ist man dann einfach froh, ein (automatisches) back-up seiner aktuellen Spielstände zu haben.
    Geändert von T-Bow (18.09.2018 um 06:23 Uhr)
    gamechris und Kraxe haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.506
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Kann immer mal passieren, dass die Konsole kaputt geht (sei es die Soft- oder Hardware), Speicherstände korrupt sind oder ganz blöd, die Konsole verliert, was Leuten öfter geschieht als man denkt. Meine PS4-Festplatte musste einmal komplett formatiert werden - da ist man dann einfach froh, ein (automatisches) back-up seiner aktuellen Spielstände zu haben.
    Grade bei 150 Stunden-Spielständen von Breath of the Wild oder Hyrule Warriors
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    ich find man sollte hier mal die kirche in dorf lassen. das ding kostet 20€ im jahr, quasi geschenkt.. allein durch den preis ist es nicht so schlimm, wenn die savegames am ende verfallen, weil man es wohl eh nie auslaufen lässt. ansonsten holt man sich einfach ne dicke sd card... die welt kosten die auch nicht mehr.
    generell schon ungünstig gelöst das ganze von nintendo, aber für mich bei 20€ im jahr etwas erbsenzählerei. das soll halt nur dafür da sein, dass man nintendo spiele online spielen kann, punkt ende aus.
    sage aber auch gleich dazu, dass da dann auf jeden die server für laufen müssen. so wie es jetzt ist, ist es kein zustand. das ist für mich das hauptthema an der geschichte.
    Geändert von FxGa (18.09.2018 um 10:29 Uhr)
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.763
    Das Problem ist, dass Speicherdaten nicht auf eine MicroSD verschoben werden können, weshalb Cloud ein sehr wichtigstes Mittel für viele sein dürfte.

    Ich gehe aber auch davon aus, dass bei einem Defekt Nintendo auf den internen Speicher zugreifen wird können, ähnlich wie es bisher beim 3DS oder WiiU der Fall war.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.463
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass Speicherdaten nicht auf eine MicroSD verschoben werden können.
    Ach du scheiße. Dachte wäre n Witz gewesen

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von FxGa Beitrag anzeigen
    ich find man sollte hier mal die kirche in dorf lassen.
    Es geht ums Prinz, nicht ums Geld. Alles was Nintendo macht, ist für mich einfach nur Quatsch. (siehe auch die Voice-Chat App)
    Auf der Switch hat man keinerlei vernünftige Möglichkeit seine Spielstände zu sichern. Außer man zahlt, natürlich.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Es geht ums Prinz, nicht ums Geld.
    nein es geht ums geld. man kann doch nicht alle leistungen, die man zb bei psn hat, gewährleisten und dafür eben nur 20€ im jahr verlangen. bei nur 20€ im jahr sind einen doch automatisch grenzen aufgelegt. nintendo online wird andauernd mit psn oder xbox live verglichen und der vergleich hinkt einfach ohne ende...
    ich persönlich finde den preis so lächerlich gering, das man da meiner meinung nach, gar nicht diskutieren braucht. ich denke es mir halt so, dass die 20€ im jahr nur für die server drauf gehen, jede andere leistung daneben ist bonus.
    Geändert von FxGa (18.09.2018 um 14:25 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •