Seite 1 von 2 12
17Gefällt mir
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von MaikKoch
    Mitglied seit
    04.07.2007
    Beiträge
    3.654

    Jetzt ist Deine Meinung zu Zelda für Wii U: Nintendo zeigt Trailer zum Spin-Off Hyrule Warriors gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Zelda für Wii U: Nintendo zeigt Trailer zum Spin-Off Hyrule Warriors

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.844
    Das Spiel schaut echt DW-typisch grottig aus. Das Gameplay spricht mich überhaupt nicht an. Also alles andere als ein tolles Spiel für mich. Trotzdem muss ich es haben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SnowmanGER
    Mitglied seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.844
    Ich hoffe man hat hunderte spielbare Charaktere die alle ihre eigenen Fähigkeiten und Kampfstile haben wie man es von der Warrior Reihe gewöhnt ist, und das sie mehr als nur Ocarina of Time Schauplätze nachstellen.

    Was mich gerade etwas hyped ist, wenn Nintendo die Markenrechte vom Zelda Universum an Tecmo verliehen hat und dieses Spiel ja schon nächsten Frühling erscheinen wird, ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie schon vor längerer Zeit Team Ninja erlaubt haben ein zweites Metroid zu entwickeln, da die Retros erst in 3 Jahren wieder etwas neues zeigen werden.

    Spiele wie: Bayonetta 2, Sonic Lost World, X und Hyrule Warrior sind alles Core Gamer Games, mit denen ich im Leben nicht gerechnet hätte. Bin echt gespannt, was da noch alles auf uns wartet, wenn man bedenkt, dass die großen Marken noch gar nicht angerühert wurden.
    Geändert von SnowmanGER (18.12.2013 um 18:30 Uhr)
    "Der größte Feind eines guten Plans, ist der Traum eines perfekten", Carl von Clausewitz.
    "Courage is the magic, that turns dreams into reality", Tales of Symphonia.
    "Der Weg zum Glück ist, zu akzeptieren, dass man das Leben nicht kontrollieren kann", Jurassic World.


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.902
    Ich weiß noch nicht so ganz, was ich davon halten soll, um ehrlich zu sein.
    Hab noch nie einen Warriors-Teil gespielt, aber von dem, was ich so mitbekommen habe, ist es eher sone Art Mittelklasse-Franchise, weiß jetzt nicht, ob man sowas mit so einer großen Marke wie Zelda verbinden muss...
    Zumindest kann ich mich mit dem Gameplay anfreunden, wenn es wirklich viele alte Schauplätze und Gegner der vergangenen Teile gibt und sie vielleicht noch ein wenig an der Technik schrauben.
    Ganonstadt hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tingle
    Mitglied seit
    12.04.2005
    Beiträge
    9.323
    Mysterio_Madness_Man, r3tr0, DarkDemon13 und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MryOsHi
    Mitglied seit
    18.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    291
    @Tingle:

    Danke für den genialen Lachflash. Ich lag am Boden.

    @Topic:

    Es hat mich schon ein wenig verwundert, dass sie die Zelda-Marke für solch ein Projekt hergegeben haben. Das sieht ja bisher sehr "schlicht" aus.
    “We're all mad here. Im mad. You're mad”

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DarkDemon13
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    4.536
    ich hoff es für nintendo das die grafik noch alles andere als final is. das darf noch nichtmal beta sein...
    FUCK YEAH CAPSLOCK! - against inkompetenz!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Flochjan
    Mitglied seit
    15.06.2010
    Beiträge
    226
    Dafür hat Nintendo ernsthaft grünes Licht gegeben? Wow... die müsse ja mittlerweile auf jeden Cent angewiesen sein. Sorry, aber was soll das bitte sein? Grafik absolut schrottig, Anmutung und Präsentation fast schon trashig... Schon klar, dass es kein "richtiges" Zelda ist, aber das ist trotzdem eine Beleidigung für die Serie. Was für ein unglaublicher Rotz... Wann darf SEGA ein Zelda Allstar Racing produzieren?
    Ganonstadt hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.437
    Blog-Einträge
    5
    WTF?

    was für ein Scheiß und hübsch ist es auch nicht grad, bestenfalls mittelmäßig


  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.844
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    WTF?

    was für ein Scheiß und hübsch ist es auch nicht grad, bestenfalls mittelmäßig
    Fairerweise muss man aber sagen, dass die Grafik der Dynasty Warriors-Reihe schon immer schwach war. Dafür bekommt man Massenschlachten en masse und hierfür muss die Grafik halt darunter leiden. Aber das war bis jetzt bei jedem Teil so. Für ein DW-Spiel ist die Grafik ja in Ordnung, so krass das klingt.

    In Japan wird das Spiel bestimmt ein Erfolg. In Europa glaub ich nicht daran, dafür ist das Gameplay (serientypisch) extrem monoton. Es ist halt Dynasty Warriors mit Zelda-Charakteren.
    SnowmanGER hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SnowmanGER
    Mitglied seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    [...]
    So ist es. Grafisch ist es für Dynasty Warriors Verhältnisse normal bis gut. Es befinden sich in der Regel nunmal mehr als 1000 Gegner gleichzeitig auf dem Schlachtfeld, was zudem noch sehr groß ist. (Zu Fuß etwa 1-2 Min laufen bis zum Ende der Karte)

    Als Resultat muss eben die Grafik darunter leiden, und oft ploppen Gebäude und Feinde erst wenige Meter vor einem ins Bild. Dynatsy Warriors war noch nie ein Spiel für Leute die den Fokus auf Grafik legen. Es geht hier nur ums Gameplay. Und es gibt speziell in Japan sehr viele Leute, die so ein Massengemetzel Gameplay lieben.

    Ich habe mich an einen Teil der Reihe gewagt und es hat mich durchaus unterhalten können. Vor allem im Koop macht es ne Menge Spaß. Diese Sucht, ein paar Gegner mehr auszuschalten als sein Mitstreiter, ein paar Generäle mehr usw.

    Ich finde die Idee auf jeden Fall sehr interessant. Dynasty Warriors typisch wird Link nicht der einzige spielbare Charakter bleiben. Er wird nur einer von um die einhundert sein. Mich würde es nicht wundern, wenn man noch als Ganon, Shiek, Gorone, Zora, Deko, Ghirahim, Toon Link vielleicht sogar als König von Hyrule uvm. in den Krieg ziehen könnte. Jeder wird dabei Serientypisch einen vollkommen anderen Kampfstil an den Tag legen.

    Trotzdem ist es natürlich nichts für jedermann. Es ist eben ein typisch japanisches Spiel. Und genau das stört mich im Moment an Nintendo.

    Chibi Robot: Zielgruppe = japanisch
    X: Zielgruppe = japanisch
    Bayonetta 2: Zielgruppe = japanisch
    Hyrule Warrior: Zielgruppe = japanisch

    Es wäre sinnvoller wenn sich Nintendo mehr auf den amerikanischen und europäischen Markt konzentrieren würde (weil diese erheblich größer sind) und Spiele wie Eternal Darkness und F-Zero neu auflegen würde, statt so speziell japanische Spiele, die im Westen nur von wenigen Leute auch nur eine Chance bekommen und von noch weniger gekauft werden, zu veröffentlichen.

    Ich werd es mir holen. Schon alleine weil ich wertschätze, dass Nintendo versucht den Core Gamer Markt mit Spiele zu füttern und sich traut neue Wege zu gehen. Wie oft wurd egejammert Nintendo würde nichts neues bringen. Und jetzt bringen sie mal etwas frisches und es wird wieder nur gejammert.

    Davon abgesehen passt diese Art von Spiel sehr wohl zu Zelda. Ein Großangelegter Angriff von Ganons Truppen auf Hyrule Castle und Link, der sie mit Hilfe der königlichen Armee versucht abzuwehren? Was soll daran nicht passen? Link ist doch streng genommen ein Ritter, der für Hyrule Castle kämpft. In Ocarina of Time wurde von solch einem Massengemetzel geredet, doch man kam selbst immer erst nach dem Krieg zum Schloss zurück. Jetzt kann man endlich dabei sein.

    Seit nicht immer so voreingenommen und redet schlecht über Dinge die ihr nicht kennt. Probiert einen Dynasty Warriors Teil aus, die sind für fast jedes System sehr günstig zu haben. Dann könnt ihr es immer noch schlecht reden.
    Geändert von SnowmanGER (19.12.2013 um 11:14 Uhr)

  12. #12
    Gesperrt

    Mitglied seit
    18.12.2013
    Ort
    Papenburg
    Beiträge
    82
    Ich finde das spiel gut, und hoffe, dass man sich mit hunderten Spielern im online Modus verknüpfen kann, um die Siegelschlacht vor A Link to the Past zu spielen. Ich finde es sieht so aus wie im Skyward Sword Manga, und auch die Welt ist 1zu1 wie im Manga......

  13. #13
    Gesperrt

    Mitglied seit
    18.12.2013
    Ort
    Papenburg
    Beiträge
    82
    GEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Avatar von orca01
    Mitglied seit
    24.11.2013
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen

    was für ein Scheiß
    So langsam frage ich mich ernsthaft: WAS IST MIT NINTENDO LOS?
    Wenn man die Leute motivieren will bei Nintendo zu bleiben, dann bitte mit guten echten Screenshots aber nicht mit irgendeinem destiny warrior ingendwas. Eine Beleidigung für jeden Zelda Fan...
    Geändert von orca01 (19.12.2013 um 14:31 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gumbario
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Ort
    Gumbafurt
    Beiträge
    2.881
    Zitat Zitat von SnowmanGER Beitrag anzeigen
    Dynasty Warriors typisch wird Link nicht der einzige spielbare Charakter bleiben. Er wird nur einer von um die einhundert sein. Mich würde es nicht wundern, wenn man noch als Ganon, Shiek, Gorone, Zora, Deko, Ghirahim, Toon Link vielleicht sogar als König von Hyrule uvm. in den Krieg ziehen könnte. Jeder wird dabei Serientypisch einen vollkommen anderen Kampfstil an den Tag legen.
    Das klingt doch ganz interessant, wenn es wirklich möglich wäre, erstmals Charaktere wie Zelda, Ganondorf, Tingle oder Vertreter verschiedener Völker in Hyrule spielen zu können, würde ich wirklich über einen Kauf irgendwann einmal nachdenken. Dazu kommt auch, dass sich solche Spinoffs von Nintendo in der Vergangenheit als nicht so dermaßen preisstabil wie "normale" Spiele erwiesen haben.
    Spoiler:
    Oder wie wäre es, ein Huhn/Cucco zu spielen




    Zitat Zitat von SnowmanGER Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist es natürlich nichts für jedermann. Es ist eben ein typisch japanisches Spiel. Und genau das stört mich im Moment an Nintendo.
    [...]
    X: Zielgruppe = japanisch
    So richtig habe ich es ja noch nie verstanden, warum sich immer über taktisch unkluge Entscheidungen von Entwicklern aus deren eigener Sicht aufgeregt werden muss. Es kann mir als aufgeklärter Spieler ja egal sein, ob Nintendo aus seiner Sicht unklug handelt, solange sie nicht gleich daran pleite gehen und ich meine guten Spiele bekomme, egal ob jetzt in japanischem oder westlichem Stil.

    Außerdem hat sich Xenoblade im Westen sogar merklich öfter verkauft als in Japan (Banausenland ), weshalb für den (indirekten) Nachfolger ähnliches zu erwarten ist.

    Zitat Zitat von SnowmanGER Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen passt diese Art von Spiel sehr wohl zu Zelda. Ein Großangelegter Angriff von Ganons Truppen auf Hyrule Castle und Link, der sie mit Hilfe der königlichen Armee versucht abzuwehren? Was soll daran nicht passen? Link ist doch streng genommen ein Ritter, der für Hyrule Castle kämpft. In Ocarina of Time wurde von solch einem Massengemetzel geredet, doch man kam selbst immer erst nach dem Krieg zum Schloss zurück. Jetzt kann man endlich dabei sein.
    Finde ich auch.

    Ich weiß ja nicht, ob eine ernstzunehmende Story für HW geplant ist, aber unheimliches Potential hätte es ja. Man könnte alle bedeutenden Schlachten aus dem Zelda Universum spielbar machen, Stellen an denen Link nicht vorkommt oder die die für ein Action Adventure mit festem Hauptcharakter völlig ungeeignet waren:
    Ganons Rebellion in Oot, Ganons Rückkehr in der Vorgeschichte aus TWW, Invasion des Schlosses in TP, Agahnims Eroberung von Schloss Hyrule in ALttP, die Schlacht vor dem Rückzug der Menschen in die Wolken aus der Vorgeschichte von SS, gleich Hinterher eine Schlacht der verzweifelten verbleibenden Völker, und natürlich der Krieg aus der OoT Vorgeschichte, am besten gleich mit dem Vater von Link aus OoT als Spielcharakter. (Ohgottohgott, solch gigantisches Potential ... )


    (Aber ernsthaft erwarten tu ich das jetzt nicht ...)


    Auch könnte das, wie Tingle schon in einem anderen Thread geschrieben hat, Nintendo für's nächste große Zelda auf neue Ideen bringen, besonders, das man auch mal kurzzeitig einen anderen Charakter spielen könnte. In Majora's Mask ging es ja auch schon.


    Im Nachhinein kommt mir die gestrige Direct jedenfalls immer gelungener vor. Nicht unbedingt sehr gut, aber auf jeden Fall hat Nintendo es geschafft, ordentlich Aufmerksamkeit zu erlangen und Diskussionsstoff zu liefern.
    Geändert von Gumbario (19.12.2013 um 14:08 Uhr)

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    28.01.2013
    Beiträge
    557
    Ich kenne zufällig Samurai Warriors (ein spin-off von Dynasty Warriors) und ich finde das spiel gar nicht mal schlecht,das einzige was mich stört ist dass der ganze text nur in englisch ist und ich nicht weis was ich eigentlich machen soll,aber das spiel macht laune
    Nun zu dem hier : Das sieht wirklich interessant aus das Spiel,Zelda meets Dynasty Warriors. Ok,grafisch kann man schon noch was bessern,sieht wie für Gamecube aus,aber es erinnert mich an Skyward Sword und der Teil hatte eine schöne Grafik-Engine. Vorallem cool sind die Detail,Links Zipfelmütze ist zum teil blau was nicht schlecht ist. Auch das Gameplay,spricht die Items die man da mitbenutzt,scheinen interessant zu werden. Ich hoffe nur dass a) das Spiel mit deutschen Texten ist und b) der Umfang stimmt und c) dass es ein Zelda bleibt und kein Warriors.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.939
    Ohne Online-Multiplayer wird dieses Spiel definitiv NICHT gekauft!!! Da hat man nämlich alleine nach zwei Tagen keine Lust mehr drauf.
    Gauntlet Legends für Dreamcast ist das beste Beispiel. Im Multiplayer ein Fest, alleine total langweilig.

    Und nochmal zum Thema: Warum man so ein Risiko bei Zelda eingehen muss, wird wohl BigNs Geheimnis bleiben.
    Neue Wege gern, aber ich würde mich schämen so einen Trailer zu so einer Marke zu veröffentlichen. Selbst wenn da 1 Millionen Gegner rumrennen...
    ... naja, bei Windwaker habe ich beim ersten Trailer auch geflucht^^

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Mitglied seit
    10.04.2008
    Beiträge
    2.096
    ich veestehe die leute, die jetzt voll aus dem häusschen sind überhaupt nicht! es ist dynasty warriors im zelda-universum... so what?! nicht nur, dass es eine serie mit viel besseren massenschlachten mit kingdoms under fire gibt, es ist auch dieses monotone spielerlebnis, das einfach mit der zeit für langeweile sorgt. so wie ich nintendo kenne, bekommt koei von nintendo in sachen story und präsentation einschränkungen und übrig bleibt ein kastriertes dw, das nur vom zelda-bonus lebt.
    klar haben massenschlachten im zelda-universum was für sich und hoffentlich übernimmt aonuma diesen aspekt auch mal bei einem zelda, nur sollte da mmn nicht die warriors-serie dafür pate stehen, da es wie oben erwähnt viel besseres gibt.
    ich persönlich hätte als spin off viel lieber ein neues four swords mit off- und online-coop gehabt, aber naja... man kann nicht alles haben.
    auch grafisch ist das spiel alles andere als hübsch und hat auch nichtmal nen klar erkennbaren grafikstil und verstärkt den eindruck eines schnell zusammengewürfelten spiels, um das softwareprogramm anfang/mitte 2014 etwas aufzupolieren. @ganonstadt multiplayer bzw coop wäre eine aufwertung.
    Geändert von linktheminstrel (19.12.2013 um 14:43 Uhr)
    Ganonstadt hat "Gefällt mir" geklickt.
    Full moon unmaskes the stranger in us all!!!!!!

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.844
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen

    Und nochmal zum Thema: Warum man so ein Risiko bei Zelda eingehen muss, wird wohl BigNs Geheimnis bleiben.
    Neue Wege gern, aber ich würde mich schämen so einen Trailer zu so einer Marke zu veröffentlichen. Selbst wenn da 1 Millionen Gegner rumrennen...
    ... naja, bei Windwaker habe ich beim ersten Trailer auch geflucht^^
    Du vergisst anscheinend, dass das nicht das neue echte Zelda für WiiU ist. Das echte Zelda wird von Nintendo entwickelt. Somit ist es ja egal ob es dieses Zelda/Dynasty Warriors-Crossover gibt. Es ist ja nur ein Spin-Off und somit wird das Spiel auch nicht in der Zelda-Timline zu finden sein. Nintendo geht ja selbst mit dem Franchise keine Risiken ein. Dieses Spiel hat ja mit dem WiiU-Zelda, welches wahrscheinlich auf der E3 enthüllt wird, nichts gemeinsam (außer die Charaktere und die Spielewelt).

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.939
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Du vergisst anscheinend, dass das nicht das neue echte Zelda für WiiU ist. Das echte Zelda wird von Nintendo entwickelt. Somit ist es ja egal ob es dieses Zelda/Dynasty Warriors-Crossover gibt. Es ist ja nur ein Spin-Off und somit wird das Spiel auch nicht in der Zelda-Timline zu finden sein. Nintendo geht ja selbst mit dem Franchise keine Risiken ein. Dieses Spiel hat ja mit dem WiiU-Zelda, welches wahrscheinlich auf der E3 enthüllt wird, nichts gemeinsam (außer die Charaktere und die Spielewelt).
    Das ist mir bewusst. Der Ruf der Serie könnte aber irreparable Schäden davontragen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •