Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Rhyme
    Gast

    [Play³]DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    hr hr, das Topic iss natürlich nur dazu da, um euch aus der Reserve zu locken Aber dennoch ist es nicht soooo verkehrt gewählt, denn es geht schon darum etwas zu lernen

    Spooky hat mich gerade drauf gebracht indem ich ihm erklärt hab, daß "wer zuerst kommt malt zuerst" eigentlich heißen muß "wer zuerst kommt mahlt zuerst. (Ist zu der Zeit entstanden, als Windmühlen noch zum Mahlen von Weizenkorn gebraucht wurden und nicht nur landschaftsverschönernd in der Gegend standen *gg*)

    Dazu fiel mir folgendes ein. Immerwieder (man lernt ja nie aus) fällt einem die Bedeutung von irgendwelchen Worten ein, zu denen man sich früher nie Gedanken gemacht hat, weil es die Worte einfach so gab, wie es sie halt gibt. Vor paar Jahren z.B. hatte ich nach Jahren Englischunterricht, plötzlich die Eingebung abends im Bett, daß das Wort

    maybe (vielleicht) ja eigentlich nur deshalb so heißt, weil es auseinandergeschreiben einfach may be (kann sein) hieß und die es damals einfach zusammengeschrieben haben. Das Wort galt bei mir immer als Stinknormale Vokabel.... Erst damals hab ich das gerallt

    hier noch ein Beispiel. Als Kind hab ich öfter mal in entsprechenden Situationen folgendes gebraucht:

    Gott sei Dank....

    Das ist ansich nicht besonders schwer, wenn man es mal aufschreibt aber damals hab ich das immer als ein Wort gesehen und auch so ausgesprochen ("Godzeidank" oder so) und habe das nie auch nur annähernd mit Gott in Verbindung gebracht. War auch ein Wort, was ich als Kind einfach so mal aufgeschnappt hatte und es fortan auch einfach so benutzt hab. Iss ja normal, wie das halt so geht

    Habt ihr auch so Worte oder Sprichworte, die ihr mit einem Mal "begriffen" habt oder die euch mal einer "richtig" erklärt hat?!

    (Ich hoffe, ich stehe nicht alleine mit der Sache *rotwerd*)

    Ich bin gespannt auf eure Stories...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Das Wort "Déjàvu" lässt sich in die franz. Wörter déjà (= schon) und vu (=gesehen) zerteilen.
    Daher kommt die Bedeutung! *gg*
    War das jetzt zu offensichtlich?

    cya
    crackooo

  3. #3
    Rhyme
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 25.02.03 um 15:12 schrieb crackout:

    Das Wort "Déjàvu" lässt sich in die franz. Wörter déjà (= schon) und vu (=gesehen) zerteilen.
    Daher kommt die Bedeutung! *gg*
    War das jetzt zu offensichtlich?

    cya
    crackooo
    Nein, nicht zu offensichtlich *gg* Es geht aber mehr darum, ob ihr eigene Erfahrungen gemacht habt, wo es euch plötzlich wie Schuppen aus den Haaren gefallen ist. Nach dem Motto :"Wieso komm ich da erst jetzt drauf???"

  4. #4
    Flo03
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Als ich klein war dachte ich leider Terroristen sein Touristen und hab Mallorca wie Afghanistan gesehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 25.02.03 um 16:03 schrieb Rhyme:

    am 25.02.03 um 15:12 schrieb crackout:

    Das Wort "Déjàvu" lässt sich in die franz. Wörter déjà (= schon) und vu (=gesehen) zerteilen.
    Daher kommt die Bedeutung! *gg*
    War das jetzt zu offensichtlich?

    cya
    crackooo
    Nein, nicht zu offensichtlich *gg* Es geht aber mehr darum, ob ihr eigene Erfahrungen gemacht habt, wo es euch plötzlich wie Schuppen aus den Haaren gefallen ist. Nach dem Motto :"Wieso komm ich da erst jetzt drauf???"
    OK, Herr RhYmE.
    Ich werde mir mehr Mühe geben!

  6. #6
    Chris_B
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Das ist ja interessant Dieses Beispeil mit dem "may be" war bei mir genauso; und wenn ich rumliege/rumsitze (z.B. abens im Bett) und über Gott und die Welt nachdenke (wobei ich mich zu ersterem ja schon im "An alle dunkelen Seelen"-Thread geäußert hab' *g*), fällt mir manchmal auch sowas auf und Worte bekommen plötzlich einen ganz anderen Sinn. Bei sowas frag ich mich dann immer, über was für einen Quatsch ich immer nachdenke, aber egal. Wenn mir ma' sowas wieder auffällt, poste ich's

    Ciao,
    Chris(toph)_B


  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    553

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 25.02.03 um 19:23 schrieb Chris_B:

    Das ist ja interessant Dieses Beispeil mit dem "may be" war bei mir genauso; und wenn ich rumliege/rumsitze (z.B. abens im Bett) und über Gott und die Welt nachdenke (wobei ich mich zu ersterem ja schon im "An alle dunkelen Seelen"-Thread geäußert hab' *g*), fällt mir manchmal auch sowas auf und Worte bekommen plötzlich einen ganz anderen Sinn. Bei sowas frag ich mich dann immer, über was für einen Quatsch ich immer nachdenke, aber egal. Wenn mir ma' sowas wieder auffällt, poste ich's

    Ciao,
    Chris(toph)_B

    DITO! Kann ich jetzt (wirklich) nur Unterschreiben (ausser das ich noch keine Äusserung zu Gott abgegeben hab *g* )

    Auf jedenfall gehts mir genau gleich, wenn ich so z.B. abends bzw. Nacht *g* im Bett leige (und das komt oft vor ) und mir so Gedanken mach über alles was so rundherum geschieht, Gott, die Welt, Kollegen usw. ( Kommt noch mehr vor, könnt ihr mir glauben *g* ) schweifen meine Gedanken oft ab. Plötzlich macht es Kilck oder es fäält mir wie schuppen vor den Augen *g* und ES ist mir klar

    Also, auch ich werde sobald mir was einfäält naütlich Posten

    Grüsse funfan

  8. #8
    Chris_B
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Ich hoffe nur, dass wenn ich heute Nacht einpennen will und wieder nachdenke, plötzlich verkrampft nach sowas suche So wird das nämlich sicher nix bei mir, sowas kommt immer nur ganz plötzlich...

    @funfan: Der Verweis mit dem "dunkle Seelen"-Thread bedeutet nicht, dass ich Satanist bin. Ich interessiere mich ein wenig für die Dark-Site (hör u.A. auch die passende Musik), bin ansonsten aber ganz einfach "nichtsgläubig" *g* (Atheist; wenn man das so schreibt )

    Ciao,
    Chris(toph)_B

  9. #9
    spookyghostface
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 25.02.03 um 15:08 schrieb Rhyme:

    hr hr, das Topic iss natürlich nur dazu da, um euch aus der Reserve zu locken Aber dennoch ist es nicht soooo verkehrt gewählt, denn es geht schon darum etwas zu lernen

    Spooky hat mich gerade drauf gebracht indem ich ihm erklärt hab, daß "wer zuerst kommt malt zuerst" eigentlich heißen muß "wer zuerst kommt mahlt zuerst. (Ist zu der Zeit entstanden, als Windmühlen noch zum Mahlen von Weizenkorn gebraucht wurden und nicht nur landschaftsverschönernd in der Gegend standen *gg*)

    Dazu fiel mir folgendes ein. Immerwieder (man lernt ja nie aus) fällt einem die Bedeutung von irgendwelchen Worten ein, zu denen man sich früher nie Gedanken gemacht hat, weil es die Worte einfach so gab, wie es sie halt gibt. Vor paar Jahren z.B. hatte ich nach Jahren Englischunterricht, plötzlich die Eingebung abends im Bett, daß das Wort

    maybe (vielleicht) ja eigentlich nur deshalb so heißt, weil es auseinandergeschreiben einfach may be (kann sein) hieß und die es damals einfach zusammengeschrieben haben. Das Wort galt bei mir immer als Stinknormale Vokabel.... Erst damals hab ich das gerallt

    hier noch ein Beispiel. Als Kind hab ich öfter mal in entsprechenden Situationen folgendes gebraucht:

    Gott sei Dank....

    Das ist ansich nicht besonders schwer, wenn man es mal aufschreibt aber damals hab ich das immer als ein Wort gesehen und auch so ausgesprochen ("Godzeidank" oder so) und habe das nie auch nur annähernd mit Gott in Verbindung gebracht. War auch ein Wort, was ich als Kind einfach so mal aufgeschnappt hatte und es fortan auch einfach so benutzt hab. Iss ja normal, wie das halt so geht

    Habt ihr auch so Worte oder Sprichworte, die ihr mit einem Mal "begriffen" habt oder die euch mal einer "richtig" erklärt hat?!

    (Ich hoffe, ich stehe nicht alleine mit der Sache *rotwerd*)

    Ich bin gespannt auf eure Stories...
    Tja rhyme das mit malen und mahlen kennst du je nun schon von mir aber ich ahbe noch zich andere auf lager die poste ich aber morgen denn sowas passiert mir immer heufig!!!

    Ich muss jetzt aber noch was drüber nach denken denn immer wnen ich es dann weiß was es bedeutet speicher ich es ab und dann ist es halt so jetzt mus ich erst mal wieder die alten "dateien" hervorkramen


  10. #10
    spookyghostface
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 25.02.03 um 22:29 schrieb spookyghostface:

    am 25.02.03 um 15:08 schrieb Rhyme:

    hr hr, das Topic iss natürlich nur dazu da, um euch aus der Reserve zu locken Aber dennoch ist es nicht soooo verkehrt gewählt, denn es geht schon darum etwas zu lernen

    Spooky hat mich gerade drauf gebracht indem ich ihm erklärt hab, daß "wer zuerst kommt malt zuerst" eigentlich heißen muß "wer zuerst kommt mahlt zuerst. (Ist zu der Zeit entstanden, als Windmühlen noch zum Mahlen von Weizenkorn gebraucht wurden und nicht nur landschaftsverschönernd in der Gegend standen *gg*)

    Dazu fiel mir folgendes ein. Immerwieder (man lernt ja nie aus) fällt einem die Bedeutung von irgendwelchen Worten ein, zu denen man sich früher nie Gedanken gemacht hat, weil es die Worte einfach so gab, wie es sie halt gibt. Vor paar Jahren z.B. hatte ich nach Jahren Englischunterricht, plötzlich die Eingebung abends im Bett, daß das Wort

    maybe (vielleicht) ja eigentlich nur deshalb so heißt, weil es auseinandergeschreiben einfach may be (kann sein) hieß und die es damals einfach zusammengeschrieben haben. Das Wort galt bei mir immer als Stinknormale Vokabel.... Erst damals hab ich das gerallt

    hier noch ein Beispiel. Als Kind hab ich öfter mal in entsprechenden Situationen folgendes gebraucht:

    Gott sei Dank....

    Das ist ansich nicht besonders schwer, wenn man es mal aufschreibt aber damals hab ich das immer als ein Wort gesehen und auch so ausgesprochen ("Godzeidank" oder so) und habe das nie auch nur annähernd mit Gott in Verbindung gebracht. War auch ein Wort, was ich als Kind einfach so mal aufgeschnappt hatte und es fortan auch einfach so benutzt hab. Iss ja normal, wie das halt so geht

    Habt ihr auch so Worte oder Sprichworte, die ihr mit einem Mal "begriffen" habt oder die euch mal einer "richtig" erklärt hat?!

    (Ich hoffe, ich stehe nicht alleine mit der Sache *rotwerd*)

    Ich bin gespannt auf eure Stories...
    Tja rhyme das mit malen und mahlen kennst du je nun schon von mir aber ich ahbe noch zich andere auf lager die poste ich aber morgen denn sowas passiert mir immer heufig!!!

    Ich muss jetzt aber noch was drüber nach denken denn immer wnen ich es dann weiß was es bedeutet speicher ich es ab und dann ist es halt so jetzt mus ich erst mal wieder die alten "dateien" hervorkramen

    Ach mir fällt direkt eins ein damals als ich noch ein ganz kleiner spooky war dachte ich immer der Grippe und Krippe das selbe wäre habe auch z.B. immer gesagt an Weihnachten das das jesus Kind in einer Grippe liegt usw... teilweise war das echt lustig!!! tz *nostalgischwerd*

    Naja mal sehen was mir noch so einfällt!!!

  11. #11
    Mansorox
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Rassismus
    Rasse
    Habe ich auch erst später gerallt dass dies einen Sinn ergibt.
    Mich wunderst manchmal scho was es für komische Wörter gibt.


    Falsches Beispiel oder hast du nach sowas gesucht ?

  12. #12
    Rhyme
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 25.02.03 um 22:38 schrieb Mansorox:

    Falsches Beispiel oder hast du nach sowas gesucht ?
    jau, sowas mein ich auch. Wo dir plötzlich auffällt...." Klar, wie auch, wenn nicht so, hätten die das Wort sonst nennen sollen???!?!!?" *g*

    Mh, ich schein ja echt nicht allein damit zu stehen oder grassiert diese Sache nur unter meinen Sternchenkollegen

    Ich bin mal echt gespannt, was ihr sonst noch alles so vorkramt....

  13. #13
    __GM__Eye_Caramba
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 26.02.03 um 12:07 schrieb Rhyme:

    am 25.02.03 um 22:38 schrieb Mansorox:

    Falsches Beispiel oder hast du nach sowas gesucht ?
    jau, sowas mein ich auch. Wo dir plötzlich auffällt...." Klar, wie auch, wenn nicht so, hätten die das Wort sonst nennen sollen???!?!!?" *g*

    Mh, ich schein ja echt nicht allein damit zu stehen oder grassiert diese Sache nur unter meinen Sternchenkollegen

    Ich bin mal echt gespannt, was ihr sonst noch alles so vorkramt....
    Wenn man mal ein Wort nimmt, und es tausend mal hintereinander sagt, dann merkt man eigentlich wie primitiv die Sprache ist, aber es niemand merkt.

  14. #14
    Rhyme
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Wenn man mal ein Wort nimmt, und es tausend mal hintereinander sagt, dann merkt man eigentlich wie primitiv die Sprache ist, aber es niemand merkt.
    hey, das ist auch noch ein gutes Thema. Manchmal denkt man über denn Sinn oder die Bedeutung eines Wortes nach, sagt es so 100 mal vor sich her, um einen Bezug zu irgendwas zu finden und........ plötzlich weiß ich nicht mehr was das für ein Wort war, über das ich gerade ´ne Stunde philosophiert hab´. Dann versuch ich den Rest des Tages, daß es mir wieder einfällt. Das kommt dann irgendwann nach ner Woche plötzlich hoch oder so Voll abgefahren

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    553

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 26.02.03 um 13:20 schrieb Rhyme:

    Wenn man mal ein Wort nimmt, und es tausend mal hintereinander sagt, dann merkt man eigentlich wie primitiv die Sprache ist, aber es niemand merkt.
    hey, das ist auch noch ein gutes Thema. Manchmal denkt man über denn Sinn oder die Bedeutung eines Wortes nach, sagt es so 100 mal vor sich her, um einen Bezug zu irgendwas zu finden und........ plötzlich weiß ich nicht mehr was das für ein Wort war, über das ich gerade ´ne Stunde philosophiert hab´. Dann versuch ich den Rest des Tages, daß es mir wieder einfällt. Das kommt dann irgendwann nach ner Woche plötzlich hoch oder so Voll abgefahren

    löööl, das kommt bei mir nur allzuoft vor ~ *g*
    Aber nicht nur mit Wörtner passiert mir das... sondern mit ganzen Sätzen, nein Themen Ich mach mir irgendwie so nel halbe Stunde gedanken übber irgend ne Sache, dann denke ich nur für einen Sekunden bruchteil an etwas anderes/werde abgelenk und will mich dann wieder auf das vorherige zurückbesinnen, aber nix geht mehr... Ich nerv mich dann Total drann und will es unbedingt wieder rausfinden, über was ich nachgedacht habe, steigere mich richtig gehend in die Sache rein...:"was habe ich eben gedacht ?, ich will es wissen ? Und wennes wichtig war ? Oder wenn es etwas ist was ??? " ...ich will doch noch wissen was ich mal gedacht haben, ich kann nicht zu lassen das etwas einfach so" weg ist" *ggg* ...so gehts mir wirklich recht viel...


    Komisch Sachen gibts

    Grüsse funfan

  16. #16
    Shirkahn
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 26.02.03 um 13:20 schrieb Rhyme:

    [quote]
    Wenn man mal ein Wort nimmt, und es tausend mal hintereinander sagt, dann merkt man eigentlich wie primitiv die Sprache ist, aber es niemand merkt.
    Bei mir ist das auch mit Personnen so ! Ich zapp durchs Fernseh und seh Harald Schmidt , ich betrachte ihn genauer und es kommt mir vor , als kenne ich ihn garnicht ! Das geht mir bei vielen Personnen so !

  17. #17
    wackichan
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Hi

    Hat schon einer erwähnt warum es heisst:
    "Wenn die Vögel tief fliegen gibts Regen" ?
    Ich weiss ned wieso das so heisst, also klärt mich auf

    wackichan (aber hayate, du antwortest bitte ned, dazu muss man sicher denken können *g*)

  18. #18
    spookyghostface
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Kurrios ich ahbe garde bei Galileo die Erläuterung des begriffest Kulturtasche gesehen irgendwie hat das für mich auch keinen Sinn ergeben wenn ich mal darüber nach denke! Aber das kommt aus dem lat. Kultus und heißt pflege dann ist mir ein licht aufgegangen!

  19. #19
    Rhyme
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    Hi

    Hat schon einer erwähnt warum es heisst:
    "Wenn die Vögel tief fliegen gibts Regen" ?
    Ich weiss ned wieso das so heisst, also klärt mich auf
    Mh, ich bin mir nichtmal sicher, daß das Sprichwort überhaupt so heißt... Egal, kann mich da auch irren

    Also, ich denke (diesmal weiß ich es nicht ) das hat mit der Luftfeuchtigkeit und dem Luftdruck zu tun, kurz bevor es regnet, bzw. wenn sich was zusammenbraut. Ich könnt mir vorstellen, daß die Vögel tiefer fliegen, um den Druck (im Kopf) zu senken, auszugleichen oder so ähnlich. Wäre für mich eine logische Erklärung... weitere Theorien sind gerne gehört

  20. #20
    Rhyme
    Gast

    AW: DeR gRoße AuFkLäRuNgS - tHrEaD (by RhYmE)

    am 26.02.03 um 20:03 schrieb spookyghostface:

    Kurrios ich ahbe garde bei Galileo die Erläuterung des begriffest Kulturtasche gesehen irgendwie hat das für mich auch keinen Sinn ergeben wenn ich mal darüber nach denke! Aber das kommt aus dem lat. Kultus und heißt pflege dann ist mir ein licht aufgegangen!
    Spooky, jetzt hab ich auch mal was gelernt (Die Gymnasiasten unter uns wußten das wahrscheinlich kurz nach der ersten Lateinstunde )

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •