Seite 2 von 3 123
  1. #21
    SvenReverb
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Panic Room
    super genial....der erste film der selbst zu hause spannend war.deutsche version ist zwar gekürzt aber trotzdem super für mich mit der beste film überhaupt....
    wertung: 5/5
    Nee deutsche Version iss uncut.Wo haste denn her das die cut iss?Hier die Quelle http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=17216



    Okay ich will auch rezensieren:

    Klopapier

    Ihr seid es satt immer die Hand, euer Meerschweinchen oder die aktuelle PlayZone ( ) zu nehmen wenn es darum geht euren Anus nach dem Geschäft zu reinigen?Dann nehmt doch Klopapier.Kein Joke das gibbet jetzt.Und funktioniert in etwa so: Aufbewahrungsort ist die Wand.Links oder rechts der Toilette ist ein Klopapierhalter montierbar in den die Rolle gehangen wird.Nach dem Geschäft kann man dann soviel Papier abrollen wie man benötigt.Abreissbar ist das Papier an perforierten Stellen.Alles in allem ein sehr praktisches Haushaltsgerät.


    Grafik 4/5 Es gibt langweiliges graues Papier,aber auch rosafarbenes mit Blümchen drauf.

    Steuerung 5/5 Einfach abzureißen und zu gebrauchen

    Gameplay 5/5 Es ist einfach spannend den Hintern abzuwischen.Man taucht in eine Welt ein die so spannend ist."Rutsch ich ab und greif so in die Gülle" sind Gedanken die einem durch den Kopf huschen wenn man dabei ist.Das ist monsterspannend.

    Also ich warte schon gespannt auf den Nachfolger des Welterfolges "Klopapier".Soll gerüchteweise "WD" heißen.Mal abwarten

  2. #22
    Hey_Yo
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Panic Room
    super genial....der erste film der selbst zu hause spannend war.deutsche version ist zwar gekürzt aber trotzdem super für mich mit der beste film überhaupt....
    wertung: 5/5
    Nee deutsche Version iss uncut.Wo haste denn her das die cut iss?Hier die Quelle http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=17216
    also die deutsche version die ich habe geht 107 min.
    und wenn man sich reviews zur amerik. version anguckt steht bei length immer 112 min.
    da bin ich mal davon ausgegangen dass die dt. "ungekürzte" version gegenüber der amerik. trotzdem gekürzt ist. sowas kommt öfter vor (dich kriegen wir auch noch,starship troopers....)

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: Der Review-Thread =)

    Hey Cracko... echt Geiler Thread
    Hast mich ürbigens mit deiner YoYo Euperih langsam wieder richtig auf den Geschmack gebrach... vielleicht Kauf ich mir ja mit nem Teil des Weihnachtsgeldes das YoYo welches du Getestet hast. Wo gibts denn des ?
    http://www.yo-yo.active-fun.de/Shop/inyoyojam.htm
    Gleich das erste!
    cya
    crackooo gonzales
    THX
    Wusste gar nicht das YoYo's so teuer sein können *g* bzw. wusste ich das so o Hi- end YoYo's gibt
    Hst du dein auch da bestehtllt ?
    Yo, habe ich!
    cya
    crackooo

  4. #24
    SvenReverb
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Panic Room
    super genial....der erste film der selbst zu hause spannend war.deutsche version ist zwar gekürzt aber trotzdem super für mich mit der beste film überhaupt....
    wertung: 5/5
    Nee deutsche Version iss uncut.Wo haste denn her das die cut iss?Hier die Quelle http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=17216
    also die deutsche version die ich habe geht 107 min.
    und wenn man sich reviews zur amerik. version anguckt steht bei length immer 112 min.
    da bin ich mal davon ausgegangen dass die dt. "ungekürzte" version gegenüber der amerik. trotzdem gekürzt ist. sowas kommt öfter vor (dich kriegen wir auch noch,starship troopers....)


    Du kannst da von ner Laufzeit ohne Abspann ausgehen.Überleg mal was die 5 min kürzen könnten.Dann wärs ja uncut ein halbes Splattermovie

  5. #25
    Hey_Yo
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Panic Room
    super genial....der erste film der selbst zu hause spannend war.deutsche version ist zwar gekürzt aber trotzdem super für mich mit der beste film überhaupt....
    wertung: 5/5
    Nee deutsche Version iss uncut.Wo haste denn her das die cut iss?Hier die Quelle http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=17216
    also die deutsche version die ich habe geht 107 min.
    und wenn man sich reviews zur amerik. version anguckt steht bei length immer 112 min.
    da bin ich mal davon ausgegangen dass die dt. "ungekürzte" version gegenüber der amerik. trotzdem gekürzt ist. sowas kommt öfter vor (dich kriegen wir auch noch,starship troopers....)


    Du kannst da von ner Laufzeit ohne Abspann ausgehen.Überleg mal was die 5 min kürzen könnten.Dann wärs ja uncut ein halbes Splattermovie
    hab ich mir auch gedacht aber bei "dich kriegen wir auch noch" wars auf jeden fall gekürzt.hab nämlich beide versionen
    sehe zwar keinen sinn darin die länge ohne abspann anzugeben aber was solls........

  6. #26
    SvenReverb
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Panic Room
    super genial....der erste film der selbst zu hause spannend war.deutsche version ist zwar gekürzt aber trotzdem super für mich mit der beste film überhaupt....
    wertung: 5/5
    Nee deutsche Version iss uncut.Wo haste denn her das die cut iss?Hier die Quelle http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=17216
    also die deutsche version die ich habe geht 107 min.
    und wenn man sich reviews zur amerik. version anguckt steht bei length immer 112 min.
    da bin ich mal davon ausgegangen dass die dt. "ungekürzte" version gegenüber der amerik. trotzdem gekürzt ist. sowas kommt öfter vor (dich kriegen wir auch noch,starship troopers....)


    Du kannst da von ner Laufzeit ohne Abspann ausgehen.Überleg mal was die 5 min kürzen könnten.Dann wärs ja uncut ein halbes Splattermovie
    hab ich mir auch gedacht aber bei "dich kriegen wir auch noch" wars auf jeden fall gekürzt.hab nämlich beide versionen
    sehe zwar keinen sinn darin die länge ohne abspann anzugeben aber was solls........
    Jepp "Dich kriegen wir auch noch" iss massig gekürzt.Aber es gibt auch ne Uncut DVD in Deutschland.Hier iss der Schnittbericht http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=text&fid=40&rid=34250

  7. #27
    Hey_Yo
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Jepp "Dich kriegen wir auch noch" iss massig gekürzt.Aber es gibt auch ne Uncut DVD in Deutschland.Hier iss der Schnittbericht http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=text&fid=40&rid=34250
    ganz uncut ist die auch nicht hab die uncut dt. und die amerik. ganz kurze szenen fehlen auch in der uncut dt. (bsp. der genickbruch in der 1. szene) (oder ich hab nicht richtig hingeguckt in der dt...... glaub ich aber nicht )

    reviews:

    4lyn-4lyn

    super album von einer der besten dt. bands. geht in die richtung rock/hip hop. mag zwar kein hip hop (weshalb die lieder down&out I & II wahrscheinlich den leuten die kein hip hop mögen weniger gefallen) aber das album ist genial
    anspieltipps:
    no.11
    no champagne

    wertung: ganz klar 10/10

    4lyn-neon

    nicht ganz so gut wie "4lyn" aber trotzdem ganz weit oben in meiner cd-beliebtheitsskala. man merkt schon eine weiterentwicklung da auf dieser cd nicht mehr ganz so viel rumgeschrien wird was der musik nicht schlecht tut. aber auch hier konnten sie es nicht lassen ein hip hop lied drauf zu machen (brompton-city anthem)
    anspieltipps:
    neben den auskopplungen husky und pears & beauty auch
    angry horns
    not like you

    wertung: 9.5/10

  8. #28
    BUFKA
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    crakcys AVA
    hmm sau dumm aber auch sau Lustig und irgendwie auch nachdenklich sowie morbid alles im Allem TOP !
    5/5

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: Der Review-Thread =)

    crackys AVA
    hmm sau dumm aber auch sau Lustig und irgendwie auch nachdenklich sowie morbid alles im Allem TOP !
    5/5
    *verneig*

    THX fans *g*

  10. #30
    MaikBuetefuer
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Da muss ich mitmachen.

    Nur, was teste ich denn da mal?

    Auja! CARO Kaffee.

    Besticht in erster Linie durch die Magenverträglichkeit, dank allerlei Gemüse, das mir aber grad nicht einfallen will. Gilt zwar im Allgemeinen als Warmduscher-Kaffee und vielleicht ist das auch so, aber dann bin ich gerne ein Schattenparker.

    Geschmack:4/5 Natürlich nicht auf dem Level eines frisch von Muttern aufgebrühten echten Kaffees, aber Caro trumpft nach der dritten Tasse so richtig auf. Dann schmeckt echter Kaffee nur noch wie gesammelter Schweiß.

    Geruch: 5/5 Echter Kaffee riecht zwar noch einen Tick besser, aber Caro kann auch hier punkten.

    Optik: 5/5 Sieht im Endeffek sogar leckerer aus, als echter Kaffee. Ein echter Hungucker und Optikreferenz.

    Sound: 4/5 Klar, durch die Instant-Beschaffenheit nicht mit dem lauschigen Plätschern (Mist, jetzt muss ich auf's Klo!) von echtem Kaffee zu vergleichen, aber das schaumige Auffüllen des Bechers sorgt auch für wohligen Schauer.

    Fazit: Wer den ekligen Geschmack nach der dritten Tasse Kaffee vermeiden oder ganz einfach auch zu später Stunde mal nen Käffchen genießen will, der greift zu Caro-Kaffee. Gibt's auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, aber dieser Test bezieht sich auf die PAL..ehm....Standard Fassung. Leider wurde mir kein Testmuster zur Verfügung gestellt und ich musste mir das Zeug selber kaufen. Hat sich aber gelohnt. Eine Packung hält bei Vieltrinkern locker zwei Wochen. Somit ist auch das Preis/Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu Kaffee nicht zu verachten.

    Liebes Layout: Bitte noch den Hit-Stempel zum Test dazu packen. Oh, und ein Video ham wir natürlich auch dazu.

    Mancubus, der schlafen sollte....

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: Der Review-Thread =)

    Da muss ich mitmachen.

    Nur, was teste ich denn da mal?

    Auja! CARO Kaffee.

    Besticht in erster Linie durch die Magenverträglichkeit, dank allerlei Gemüse, das mir aber grad nicht einfallen will. Gilt zwar im Allgemeinen als Warmduscher-Kaffee und vielleicht ist das auch so, aber dann bin ich gerne ein Schattenparker.

    Geschmack:4/5 Natürlich nicht auf dem Level eines frisch von Muttern aufgebrühten echten Kaffees, aber Caro trumpft nach der dritten Tasse so richtig auf. Dann schmeckt echter Kaffee nur noch wie gesammelter Schweiß.

    Geruch: 5/5 Echter Kaffee riecht zwar noch einen Tick besser, aber Caro kann auch hier punkten.

    Optik: 5/5 Sieht im Endeffek sogar leckerer aus, als echter Kaffee. Ein echter Hungucker und Optikreferenz.

    Sound: 4/5 Klar, durch die Instant-Beschaffenheit nicht mit dem lauschigen Plätschern (Mist, jetzt muss ich auf's Klo!) von echtem Kaffee zu vergleichen, aber das schaumige Auffüllen des Bechers sorgt auch für wohligen Schauer.

    Fazit: Wer den ekligen Geschmack nach der dritten Tasse Kaffee vermeiden oder ganz einfach auch zu später Stunde mal nen Käffchen genießen will, der greift zu Caro-Kaffee. Gibt's auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, aber dieser Test bezieht sich auf die PAL..ehm....Standard Fassung. Leider wurde mir kein Testmuster zur Verfügung gestellt und ich musste mir das Zeug selber kaufen. Hat sich aber gelohnt. Eine Packung hält bei Vieltrinkern locker zwei Wochen. Somit ist auch das Preis/Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu Kaffee nicht zu verachten.

    Liebes Layout: Bitte noch den Hit-Stempel zum Test dazu packen. Oh, und ein Video ham wir natürlich auch dazu.

    Mancubus, der schlafen sollte....
    Yo Maik, gibts einen Bericht auf der nächste DVD!

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: Der Review-Thread =)

    Nestlé Lion Cereals

    Optik: 2/5
    Sieht aus wie abgelaufenes Hundefutter

    Sound: 5/5
    Knuspert bis zum letzten Flake!

    Geschmack: 5/5
    Schmeckt super nach Karamel und Schoko, am liebsten würde ich mich reinsetzen *g*
    Auch nach 100 Packungen immernoch ein Erlebnis!

    Gesamt: 12/15 ----> 80%

    cya
    crackooo

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von crackout
    Mitglied seit
    29.12.2001
    Beiträge
    4.750

    AW: Der Review-Thread =)

    Duracell Ultra M3

    Goile Batterien, die seeeehr lange halten

  14. #34
    Mansorox
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    TCM-Socken

    Sehr bequem und reißest,saugt den schweiß größtenteils auf und die Socken sind in vershciedenen Farben erältlich.
    5/5

    Stop N`Grow (gegen Fingernägel kauen)

    hat mir mein Bruder eingeflößt un die Wirkung ist bombastisch und eklig
    5/5

  15. #35
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    27.01.2002
    Beiträge
    228

    AW: Der Review-Thread =)

    Nu will ich auch mal was testen.

    Furby (*lol*)

    Optik:
    Ich habe (von vor ein paar Jahren) einen Tiger-Dings. Sieht voll köttelig aus und die haben selbst die Arme vergessen.
    2/5


    Verarbeitung:
    Sau schlecht. Ich liebe dieses mechanische Summen, wenn sich die Ohren oder so bewegen. Außerdem kann man alles so abbrechen (Ohren, Mund...)
    1/5


    Spaß:
    Der Spaß ist nicht zu verachten (die ersten 5 Minuten). Kleine Kinder von zwo jahren werden bestimmt Freunde daran haben. Und das beste, das Viech kann gar nix! Vielleicht 3 Sätze labern.
    1/5


    Sound: (musste ich einbringen)
    Ja, dieses mechanische Summen ist so gei l!! Da kann man sich tage drüber totlachen ! Dann diese sehr einfühlsame Stimme *traum*! Und geil ist auch, wenn man dieses Scheißviech auf den Rücken drückt *ggrrrrrrrrrrrrr* *looool*
    5/5

    Gesamtnote:
    Kann durchaus Spaß bringen, wenn man nur hört( *lol*) oder zwo Jahre alt ist...
    1/5
    .

  16. #36
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    27.01.2002
    Beiträge
    228

    AW: Der Review-Thread =)

    Ok, noch einer!

    Ist übrigens ein geiler Thread.

    Tip Kick

    Spaß
    Kann ne' Menge spaß bringen ! Man könnte Tage davor hängen, wenn man aber keine Lust hat, bringt es auch beim spielen keinen Spaß ! Habe es heute seit ca. 4 Jahren das erste mal wieder gespielt- und es hat geschockt

    Verarbeitung
    Mein Spielfeld ist sehr gut !! Aber es gibt ja zigg verschiedenen Versionen. Die Männchen sehen beknackt aus - zumindest der Gesichtsausdruck und die eine Hand. Aber sonst ist es nicht sehr stabil und nicht sehr unstabil.

    Resultat
    Ein nettes Spiel für zwischendurch, das aber nicht auf dauer motivieren kann. Aber es verspricht spaßige 2-Spieler Duelle!
    .

  17. #37
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    27.01.2002
    Beiträge
    228

    AW: Der Review-Thread =)

    Titushousebrand-Decks

    Diese Decks haben genau dieselbe Qualität wie andere Markendecks a la Girl, Shorty's oder Element. Allerdings sind diese Decks billiger, da sie nicht erst noch importiert werden müssen. Der Preis ist dann etwa 15-20€ billiger.
    .

  18. #38
    __GM__Eye_Caramba
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    Final Fantasy X

    Damals schien es wie in einer perfekten Welt. Nintendo und Squaresoft verstanden sich blendend, und die damals schon extrem populären Final Fantasy-Rollenspiele verkauften sich wie warme Semmel. Doch alles hat ja bekanntlich ein Ende, und plötzlich gab Squaresoft bekannt, das Final Fantasy ab sofort exklusiv auf Sonys Playstation erscheinen würde. Über eine Million eingefleischte Nintendo-Fans wechselten sofort das System und stiegen um zu Sonys Playstation. Zurecht, wie sich später herausstellen sollten, waren doch Final Fantasy 7, 8 und 9 wahrlich geniale Videospiele. Warum Squaresoft plötzlich zum direkten Nintendo-Konkurrenten wechselte, wurde bis heute noch nicht bekannt gegeben. Manche mutmaßen, der Wechsel sei auf die Nintendo-Module zurückzuführen, andere waren sich ganz sicher, dass Sony kräftig in die Tasche gegriffen hat. Aber eins ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Die Final Fantasy-Teile waren allesamt Meilensteine der Videospielgeschichte. Ob das neuste Final Fantasy, welches erstmals auf der Playstation 2 erscheint, nahtlos an die legendären Vorgänger anknüpfen kann, lest ihr im folgenden Test.

    Eigentlich ist es ja ein ganz normaler Abend für den jungen Blitzballspieler Tidus: Der Blondschopf hat ein Blitzballspiel, und wird von seinen Fans wie ein Superstar gefeiert. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hätte: Das riesige Monster Sin greift plötzlich die Stadt an, und terrorisiert die Einwohner. Tidus und ein alter bekannter namens Auron ergreifen die Initiative und kämpfen sich mit Schwertern durch Monsterherden. Aber Sin, das riesige Monster, ist ihnen überlegen, und selbst der sehr starke und erfahrene Kämpfer Auron kann das Unglück nicht mehr verhindern: Tidus stürzt in eine Art Schlucht, die Sin in die Stadt gerissen hat. Tidus scheint verloren, doch dann geschieht wieder etwas merkwürdiges: Tidus stürzt in eine Art schwarzes Loch, dass ihn in eine andere Welt teleportiert. Dort trifft er den ebenfalls blitzballbegeisterten Wakka, der ihn schnell mit der jungen und sehr mutigen Yuna bekannt macht. Diese hat die besondere Begabung, sogenannte Bestias zu beschwören. Mit diesen Bestias, die in Tempeln zu finden sind und alle unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, will sie sich auf den Weg machen, ein Monster zu besiegen, dass ihre Welt namens Spira bedroht: Sin. Natürlich lässt es sich Tidus nicht nehmen, und begleitet ebenso wie Wakka Yuna auf ihrer abenteuerlichen Reise. Schnell trefft ihr auf Lulu, die Yuna beschützen soll, Kimhari Ronso, Auron und Rikku, die allesamt Yuna begleiten. Auf der Reise durch Spira steuert ihr dann Tidus, stellvertretend für die ganze Party. Dabei werdet ihr Schritt für Schritt in die Geschichte eingeführt, wobei euch die Story entweder in absolut atemberaubenden Rendersequenzen, wie schon im Final fantasy-Kinofilm, oder nicht weniger schönen Zwischensequenzen erzählt wird. Wer Bedenken hat, sich an ein Rollenspiel zu wagen, da diese meist sehr komplex sind, dem wird beim bereits 10. Teil der Serie perfekt geholfen, denn nicht nur ihr seid ganz neu in Spira, sondern auch Tidus. So werdet ihr Schritt für Schritt mit allen Feinheiten der Story und des Gameplay vertraut gemacht. Die Story ist dabei recht komplex, trotzdem aber gut zu verfolgen. Nicht selten wird es euch die Sprache verschlagen, wenn sich wieder einmal die Story überraschend wendet. Um nicht allzu sehr die Spannung auf die Story zu verderben, enthalte ich mich einfach mal, da außerdem nie im Leben der Platz reichen würde, um alle Details zu beschreiben.

    Ein sehr wichtiger Bestandteil von Final Fantasy sind natürlich die Kämpfe. Auf der Reise begegnen euch viele verschiedene Monster, die alle sehr individuell und unterschiedlich aussehen. Die Kämpfe sind rundenbasiert, und insgesamt können immer 3 Charaktere aus eurer 7-Köpfigen Party kämpfen. Tidus ist flink und somit für schnelle Gegner geeignet, Lulu kann sehr gut Zaubern, Wakka kann mit seinem Flugball selbst die größten Fluggegner vom Himmel holen, Rikku kann Objekte zusammenbasteln, Kimhari und Auron sind besonders gute Kämpfe, und Yuna hat die spezielle Fähigkeit, sogenannte Bestias zu beschwören. Diese Bestias sind riesige Kreaturen, und dürften teilweise auch aus früheren Teilen der Serie bekannt sein, und lassen sich am ehesten mit den Garden Forces aus Teil 8 vergleichen. Wenn sie einmal beschwört sind, können sie spezielle und sehr starke Attacken ausführen. Dabei ist der taktische Einsatz sehr wichtig. Ein Beispiel: Ihr kämpft gegen ein Feuermonster, und setzt Shiva, ein Eis-Bestia ein. Ihr habt trotzdem aber noch keine Chance, da die Feuerattacken eurem Eismonster zu sehr zusetzen. Was nun? Ein Feuermonster muss her. Dieses absorbiert eigene Feuerattacken, und kann selbst auch „neutrale“ Attacken ausführen. Solche Situationen erlebt ihr im Laufe des Spiels zuhauf, und taktisches Denken ist bei jedem Kampf sehr wichtig. Auf die Dauer werden die Kämpfe allerdings sehr langweilig, und die zweifellos opulent in Szene gesetzten Aktionen wirken ebenso schön wie langatmig.

    Habt ihr einmal einen der spärlich verstreuten Speicherpunkte erreicht, könnt ihr auch Blitzball spielen. Dieses Handball-ähnliche Wasserspiel ist wirklich sehr umfangreich und abwechslungsreich. Es gibt sogar eine eigene Liga und Pokale, bei denen ihr nützliche Items freispielen könnt.

    Ein weiteres typisches Rollenspiel-Feature ist das Aufleveln der Charaktere. Bei Final Fantasy X haben sich die Charaktere jedoch was ganz besonderes einfallen lassen. Nach erfolgreich abgeschlossenen Kämpfen bekommt ihr Erfahrungspunkte. Habt ihr eine Grenze überschritten, bekommt ihr einen Zug auf dem sogenannten Sphere-Board. Dieses lässt sich am besten mit einem riesigen Labyrinth vergleichen. Ihr zieht auf dem Brett eure Wege, und lernt so ganz neue Attacken, Zauber, verbessert eure Angriffsfähigkeiten oder erhöht die HP-Zahl eurer Charaktere. Das ist besonders wichtig, denn wenn einmal einer eurer Charaktere bei Kämpfen zu sehr verletzt wird, müsst ihr eine der sehr seltenen Phoenix-Federn verwenden, um ihn wiederzubeleben. Neben diesen Federn gibt es rollenspieltypisch auch sehr viele weitere Items, wie zum Beispiel Potionen, die Heiltränke bei Final Fantasy.

    Die Grafik lässt einen sehr zwiespältigen Eindruck. Auf der einen Seite sind da die wunderschönen Charaktere, die tollen Texturen, die famosen Effekte und die absolut atemberaubenden Zwischensequenzen. Leider hat Square wie immer bei der Pal-Anpassung geschlampt – leider. Das Bild wird von sehr dicken Pal-Balken extrem zusammengestaucht. Square sagte zwar, dass sie die Pal-Anpassung wegen der Sequenzen verunschönern mussten, so richtig glauben mag das aber keiner. Schade – wenn die Pal-Balken nicht vorhanden wären, wäre das Spiel eines der grafisch beeindruckendsten Spiele aller Zeiten geworden.

    Der Sound hinterlässt ebenfalls einen guten, wenn auch nicht überragenden Eindruck. Eine deutsche Synchronisation hat sich Square gespart, allerdings ist der Sound trotzdem recht gut. So müsst ihr fleißig die sehr langen Dialoge mitlesen – schade, zumal die Übersetzung sehr schwach ist. Wenn ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr euch unbedingt die US-Version des Spiels kaufen!

    Die Steuerung kann das schon mehr überzeugen. Ihr könnt Tidus sehr präzise durch die sehr lineare Welt von Spira, und die Steuerung ist insgesamt sehr intuitiv. Zwar habt ihr sehr viele Interaktionsmöglichkeiten, der Controller wirkt aber nie überladen.

    Sehr gut hingegen ist die Bonus-DVD, die Squaresoft jedem Spiel beigelegt hat. Hier erfahrt ihr auch mal, wer hinter der legendären Serie steckt, und was die Entwickler über das Spiel denken. Zudem findet ihr hier eine Kunstgalerie und viele Trailer zu anderen Squaresoft-Spielen. Ob die sicherlich interessante DVD den überaus hohen Preis von knapp 70 € rechtfertigt, ist allerdings nicht klar.

    Fazit

    Hmm, Final Fantasy X ist ein wirklich schwerer Fall. Das Gameplay an sich ist Final Fantasy-typisch sehr gelungen, und die Story ist wunderschön erzählt. Auch die Steuerung kann überzeugen, und ihr werdet knapp 50 Stunden blendend unterhalten. Nach dem Spiel könnt ihr euch auch noch mal auf Entdeckersuche begeben, denn es gilt, viele Subquests zu entdecken. Leider motiviert das Spiel keineswegs zum mehrmaligen Durchspielen, denn die wunderschönen Zwischensequenzen lassen sich nicht abbrechen, und dass viele Leute die Geduld mitbringen, ist fraglich. Der größte Kritikpunkt ist aber sicherlich die absolut missratene Pal-Anpassung, die das Bild deutlich zusammenstaucht und wirklich hässlich ist. Als Rollenspiel ist FFX sicherlich super – als Teil der Final Fantasy-Serie aber eher schwach. Dennoch sollte sich niemand dieses Spiel entgehen lassen.



    Dies hat mir am besten an diesem Spiel gefallen:
    gutes Gameplay, super Story


    Das fand ich nicht so toll in diesem Spiel:

    miserable Pal-Anpassung


    Wertung: 85 %

  19. #39
    Plastic
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    TEST: VIP
    Grafik:reizt die ps2 bis aufs letzte aus - wunderherrlich
    Story:wahnsinn,die entwickler haben es gehscafft die komlexe story auf nur eine cd zu kriegen
    sound:das wohl einzig schlechtere am spiel
    gameplayehr schwer zu erlernen und nur etwas für harcore-gamer
    Fazit:97%,holt es euch!!!!!!!!1

  20. #40
    Krichi
    Gast

    AW: Der Review-Thread =)

    *plastic frag ob er in seiner geheimtipp-spiele-sammlung auch runabout3 oder dune liegen hat*

    wünschte mir mal n hype text, damit ich das ganze auch ohne schlechtes gewissen klau- äääh kaufen kann...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •