Seite 5 von 5 ... 345
19Gefällt mir
  1. #81
    Redaktionsleiter
    Avatar von SaschaLohmueller
    Mitglied seit
    05.05.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    1.003
    Don't starve






    Twitter | Facebook | Google+ | YouTube
    "Filter the nonsense and laugh at what's left."




  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.959
    Ich muss nochmal was zu dem GT6-Test sagen.
    Wer bitte schön kann denn bei diesem spiel allen ernstes von einer verbesserten KI reden. Die KI ist derart beschissen, das es fast schon eine Beleidigung ist. Vor allem das in dem Test gesagt wird ab iA fällt die verbesserte KI auf. Dabei fällt ab i erst wirklich auf wie schlecht diese eigentlich ist.
    Die Gegner fahren wie auf der Perlenschnur, überholen sich so gut wie nie gegenseitig und wenn man innen an ihnen vorbei fährt ist es egal ob man schon zu 75% vorbei ist, die Gegner ziehen knallhart auf ihre Ideallinie und schießen einen ab. Das hat nix mit einer KI zu tun. Das ist einfach nur lächerlich,. Hinzu kommt, das man selbst beim kleinsten Kontakt mit dem Grün die Kontrolle verliert (wenn man extrem hochgezüchtete Rennwagen wie den toyota7 fährt), die Gegner aber sind wie festgenagelt. Man kann sie kaum abdrängen und selbst wenn man ihnen einfach mal mit 200 schräg ins Heck fährt wackeln sie nur kurz und fahren unbeirrt weiter.
    Bei den Nascarrennen fällt das extrem auf. Man kann sich durch das ganze fällt drängeln ohne das ein Gegner auch nur den Hauch an Geschwindigkeit oder Kontrolle verliert. aber wehe mich touchiert einer. Dann schieße ich ab und drehe mich wild im Kreisel, während ich von den anderen 15 Wagen einfach hin und her geschubst werde. Keinerlei Bremsmanöver oder Ausweichversuche der Ki.
    Also mal im Ernst. Ich möchte wirklich gerne wissen, warum man das im Test als verbesserte Ki angepriesen hat.

    EDIT:
    Gerade die Stellungsnahme in der neuen play³ gelesen.
    Ich finde es super das ihr so etwas macht, allerdings finde ich die Stellungnahme genauso vermurkst.
    Gerade in den höheren Klassen fällt die beschissene KI ja auf, da man da eben nicht einfach vorneweg fährt sondern gegen diese als Auto getarnten Züge um plätze "kämpfen" muss.
    Geändert von Khaos-Prinz (03.02.2014 um 15:25 Uhr)
    Go Knaster

  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.013
    Blog-Einträge
    3
    Danke für die Empfehlung des Anime "Eden of the East", Vik. War mein erster Anime nach Jahren und hab mich gut unterhalten gefühlt, zumal ich Animes mit wenigen Folgen sehr mag.
    Zögern heißt verlieren

  4. #84
    Projektmanager
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    776
    Zitat Zitat von TheBestofWii Beitrag anzeigen
    Danke für die Empfehlung des Anime "Eden of the East", Vik. War mein erster Anime nach Jahren und hab mich gut unterhalten gefühlt, zumal ich Animes mit wenigen Folgen sehr mag.
    Immer gerne.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  5. #85
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    10.06.2001
    Beiträge
    6
    xxx
    Geändert von guitarrero (11.02.2014 um 11:02 Uhr) Grund: versehentlicher Doppelpost 8)

  6. #86
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    10.06.2001
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Ich muss nochmal was zu dem GT6-Test sagen.
    Wer bitte schön kann denn bei diesem spiel allen ernstes von einer verbesserten KI reden. Die KI ist derart beschissen, das es fast schon eine Beleidigung ist. Vor allem das in dem Test gesagt wird ab iA fällt die verbesserte KI auf. Dabei fällt ab i erst wirklich auf wie schlecht diese eigentlich ist.
    Die Gegner fahren wie auf der Perlenschnur, überholen sich so gut wie nie gegenseitig und wenn man innen an ihnen vorbei fährt ist es egal ob man schon zu 75% vorbei ist, die Gegner ziehen knallhart auf ihre Ideallinie und schießen einen ab. Das hat nix mit einer KI zu tun. Das ist einfach nur lächerlich,. Hinzu kommt, das man selbst beim kleinsten Kontakt mit dem Grün die Kontrolle verliert (wenn man extrem hochgezüchtete Rennwagen wie den toyota7 fährt), die Gegner aber sind wie festgenagelt. Man kann sie kaum abdrängen und selbst wenn man ihnen einfach mal mit 200 schräg ins Heck fährt wackeln sie nur kurz und fahren unbeirrt weiter.
    Bei den Nascarrennen fällt das extrem auf. Man kann sich durch das ganze fällt drängeln ohne das ein Gegner auch nur den Hauch an Geschwindigkeit oder Kontrolle verliert. aber wehe mich touchiert einer. Dann schieße ich ab und drehe mich wild im Kreisel, während ich von den anderen 15 Wagen einfach hin und her geschubst werde. Keinerlei Bremsmanöver oder Ausweichversuche der Ki.
    Also mal im Ernst. Ich möchte wirklich gerne wissen, warum man das im Test als verbesserte Ki angepriesen hat.

    EDIT:
    Gerade die Stellungsnahme in der neuen play³ gelesen.
    Ich finde es super das ihr so etwas macht, allerdings finde ich die Stellungnahme genauso vermurkst.
    Gerade in den höheren Klassen fällt die beschissene KI ja auf, da man da eben nicht einfach vorneweg fährt sondern gegen diese als Auto getarnten Züge um plätze "kämpfen" muss.

    Das Fahrzeugverhalten bei Kollisionen hat mehr mit Fahrphysik als mit der KI zu tun, das sollte man nicht vermischen.

    Und die KI ist viel besser als in allen Vorgängern - vom seltsamen und manchmal auftretenden Gummiband-Verhalten abgesehen. Die Fahrer kämpfen untereinander und auch mit dem Spieler und das glaubwürdiger als in jedem GT zuvor. Du beschreibst es ja selbst am besten: Wenn Du zu 75% an einem Gegner vorbei bist, zieht er eiskalt auf die Ideallinie. Natürlich! Du bist ja nicht vorbei und die Kurve gehört ihm! Er fährt also nicht (wie früher manchmal) brav auf Seite und schenkt Dir den Platz, sondern verhält sich mehr wie echte Rennfahrer und gibt sich nicht einfach so geschlagen. Gerade das hat uns prima gefallen.
    Und da in den höheren Rennklassen die Leistungsdichte der Fahrzeuge anders ist als zuvor ergibt sich noch realistischeres Racing.

    Die KI in GT6 ist sicher nicht makellos und Codemasters-Spiele bieten in diesem Gebiet nach wie vor mehr, aber im Vergleich zu den Vorgängern ist die KI deutlich besser, das lässt sich wirklich nicht abstreiten.

  7. #87
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.959
    Zitat Zitat von guitarrero Beitrag anzeigen


    Und die KI ist viel besser als in allen Vorgängern - vom seltsamen und manchmal auftretenden Gummiband-Verhalten abgesehen. Die Fahrer kämpfen untereinander und auch mit dem Spieler und das glaubwürdiger als in jedem GT zuvor. Du beschreibst es ja selbst am besten: Wenn Du zu 75% an einem Gegner vorbei bist, zieht er eiskalt auf die Ideallinie. Natürlich! Du bist ja nicht vorbei und die Kurve gehört ihm! Er fährt also nicht (wie früher manchmal) brav auf Seite und schenkt Dir den Platz, sondern verhält sich mehr wie echte Rennfahrer und gibt sich nicht einfach so geschlagen. Gerade das hat uns prima gefallen.
    Und da in den höheren Rennklassen die Leistungsdichte der Fahrzeuge anders ist als zuvor ergibt sich noch realistischeres Racing.
    Das ist jawohl nicht ganz dein Ernst. Mit 75% meine ich, das ich soweit an ihm vorbei bin, das meine Heckklappe auf Höhe seiner Motorhaube ist. Und wenn er dann rüber zieht ist das einfach fürn Arsch. Kein realer Rennfahrer würde einem Kontrahenten knallhart hinten seitlich ins Heck fahren, wenn man ihn innen in einer Kurve überholt und so gut wie vorbei ist. Meistens bin ich sogar schneller und habe einfach das Gefühl, da ist jetzt halt seine Linie und er registriert gar nicht, das ich da bin.
    Mir geht es nicht darum das jemand die Kurve zumacht bevor ich richtig reinstoßen kann, sondern das mir einfach jemand ins Heck fährt, wenn ich fast vorbei bin. Und das passiert mir fast bei jedem Überholmanöver in einer Kurve. Andererseits machen die Gegner die Kurve absolut nicht zu, wenn man außen vorbei fährt. da kann man gemütlich außen um den gegner rum fahren und es ist ihnen scheißegal, weil ihre Ideallinie ja innen liegt.
    Mir hat die beschissene KI das Spiel kaputt gemacht, weil gerade in den höheren klassen einfach kein normales Rennen mehr möglich ist. Die Gegner fahren wie auf ner Schnur auf ihrer Ideallinie. Wenn mann mehrere hintereinander hat kann man sicher davon ausgehen, das spätestens der Dritte dich einfach von der Bahn schubst, in dem er dir hinten seitlich ins Heck fährt. Wo soll das denn Spass machen. Das ist bei Motorstorm vertretbar, für ein GT inakzeptabel.
    Und gerade bei den hohen Klassen fällt es erst richtig auf, weil man bis zur ia dermaßen übermotorisiert ist, das die Gegner eh kein land sehen und man sich gar keine Gedanken darüber machen muss ob ein Gegner.

    PS:
    Der Vergleich im Magazin mit Cod ist lächerlich. CoD lebt nicht von den Kämpfen mit idiotischen gegnern, sondern von der Inszenierung einer meist belanglosen Story.
    GT lebt aber von dem Feeling auf der Strecke. Und wenn das aufgrund der KI nicht passt, dann ist das wesentlich schlimmer als die dumme KI bei einem CoD.
    Samsas-Traum hat "Gefällt mir" geklickt.
    Go Knaster

  8. #88
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Falconer75
    Mitglied seit
    15.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.396
    Blog-Einträge
    7
    Zitat Zitat von Lorin1 Beitrag anzeigen
    ... für das Heft an sich habe ich ein großes Lob zu vergeben. Danke Sascha und allen Beteiligten, das habt ihr auch ohne Wolfgang und Sebastian großartig hinbekommen. Es hat wirklich alles gepasst. Danke für den ausführlichen FF13 Test, die Vorschau zu Infamous und ganz besonders für das VITA-Special.
    So kann es dieses Jahr bitte weitergehen.
    Ich zitiere hier mal den Kollegen Lorin1 aus dem News-Thread. Er trifft den Nagel auf den Kopf. In dieser Ausgabe stecken etliche Details, die Saschas Handschrift erkennen lassen. Und das tut dem Heft unglaublich gut. Ich kann nur an die Verantwortlichen appellieren, ihm auch nach Wolfgangs Rückkehr weiter Freiraum und Einfluss auf das Gesamtkonzept zu geben. Ich übe an Wolfgang keine Fundamentalkritik. Er ist ein richtig alter Haudegen, dem man mit Sicherheit nichts erklären muss. Er schmeißt sich für die play allerdings nicht so rein, wie es das Heft und seine Leser verdient haben. Auch wenn der Begriff "play-Spirit" nicht überstrapaziert werden sollte, wird dieses Magazin zurecht an den von CyPress seinerzeit gesetzten Maßstäbe gemessen, die Thorsten so unnachahmlich auch unter Computec-Fahne wieder erfüllt hat. Sascha und Viktor verkörpern diese Denkweise deutlich klarer, als Wolfgang (von Uwe ganz zu schweigen). Wolfgang hat alles schon erlebt, alles schon gemacht, alles schon gezockt. Er versteht gar nicht, was die paar Freaks hier im Forum eigentlich von ihm wollen. Verkauft sich schließlich kein Heft mehr, wenn er auf die Kritik reagieren würde. Wenn er sie denn überhaupt wahrnimmt. Und das ist das Problem. Das Heft war immer dann etwas Besonderes, wenn die Redaktion ganz eng an den Stammlesern dran war. Gute Ideen unkompliziert aufgenommen und gern auch mal direkt mit den Lesern im Heft kommuniziert hat. Siehe Vik in Japan, wo das aktuell großartig funktioniert. Seit Thorstens Wechsel findet diese Kommunikation von Chef-Ebene nicht mehr statt. Auch im Podcast spürt man deutlich Wolfgangs Distanz zur Leserschaft. Ich werfe ihm das nicht vor, aber es passt halt überhaupt nicht zur Tradition des Heftes. Und das nervt (jedenfalls ein paar Menschen, die hier ständig ihren Senf abgeben müssen).
    Beefi, Vik86, The-Masterpiece und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #89
    Redaktionsleiter
    Avatar von SaschaLohmueller
    Mitglied seit
    05.05.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    1.003


    Edit: Falscher Heft-Thread. LOL.
    Khaos-Prinz hat "Gefällt mir" geklickt.
    Twitter | Facebook | Google+ | YouTube
    "Filter the nonsense and laugh at what's left."




  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ian442
    Mitglied seit
    30.01.2005
    Ort
    Markkleeberg
    Beiträge
    4.220
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Das ist jawohl nicht ganz dein Ernst. Mit 75% meine ich, das ich soweit an ihm vorbei bin, das meine Heckklappe auf Höhe seiner Motorhaube ist. Und wenn er dann rüber zieht ist das einfach fürn Arsch. Kein realer Rennfahrer würde einem Kontrahenten knallhart hinten seitlich ins Heck fahren, wenn man ihn innen in einer Kurve überholt und so gut wie vorbei ist. Meistens bin ich sogar schneller und habe einfach das Gefühl, da ist jetzt halt seine Linie und er registriert gar nicht, das ich da bin.
    Mir geht es nicht darum das jemand die Kurve zumacht bevor ich richtig reinstoßen kann, sondern das mir einfach jemand ins Heck fährt, wenn ich fast vorbei bin. Und das passiert mir fast bei jedem Überholmanöver in einer Kurve. Andererseits machen die Gegner die Kurve absolut nicht zu, wenn man außen vorbei fährt. da kann man gemütlich außen um den gegner rum fahren und es ist ihnen scheißegal, weil ihre Ideallinie ja innen liegt.
    Mir hat die beschissene KI das Spiel kaputt gemacht, weil gerade in den höheren klassen einfach kein normales Rennen mehr möglich ist. Die Gegner fahren wie auf ner Schnur auf ihrer Ideallinie. Wenn mann mehrere hintereinander hat kann man sicher davon ausgehen, das spätestens der Dritte dich einfach von der Bahn schubst, in dem er dir hinten seitlich ins Heck fährt. Wo soll das denn Spass machen. Das ist bei Motorstorm vertretbar, für ein GT inakzeptabel.
    Und gerade bei den hohen Klassen fällt es erst richtig auf, weil man bis zur ia dermaßen übermotorisiert ist, das die Gegner eh kein land sehen und man sich gar keine Gedanken darüber machen muss ob ein Gegner.
    Ich finde die KI bei GT6 vlt. einen Hauch besser im Vergleich zum Vorgänger, dafür stört mich etwas anderes was Rage schon beim GT 6 Thread geschrieben hat.

    http://forum.videogameszone.de/plays...ml#post9481403

    Mir geht´s zB so teilweise im Standard Rennen, in den ersten Runden räum ich das Feld auf, aber die Führungsgruppe setzt sich immer weiter ab, vergrößern deutlich den Abstand, ich denk mir, das kann ich doch kaum gewinnen. Dann eine halbe Runde später, hol ich auf wie der Teufel und kann sie problemlos überholen. ALLES bei ähnlichen Rundenzeiten, finde ich etwas komisch.

    Der Unterschied zur Rage´s Beitrag liegt bei mir nur darin, dass ich mich nicht immer absetzen kann.

    Als ob die KI gesagt bekäme, es sind noch 20 % des Rennens zu fahren, lass mal den Spieler vorkommen.

    Sonst natürlich ein Kracher-Rennspiel, das Fahrverhalten, die Herausforderungen auf der Strecke...
    PlayStation ID: Ian_442

    http://fernsehkritik.tv/
    -__----------------------- Das satirisch kritische TV Magazin -----------------------__-

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von petib
    Mitglied seit
    24.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.636
    Die KI erachte ich auch nicht besser als in den anderen GT. Und die Aussage "Der Singleplayer ist ja nur zum warm werden für den MP" ist für mich blanker Hohn. Der MP interessiert mich nicht die Bohne. Ich will den SP fahren und daher sollte die KI schon was drauf haben.

    Ansonsten eine runde Ausgabe. So darf es gerne weiter gehen.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    20-maliger POCA und 2-maliger NOCA Gewinner.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •