Seite 54 von 186 ... 444525354555664104154 ...
65Gefällt mir
  1. #1061
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von petib
    Mitglied seit
    24.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.646

    AW:ladida^^

    Zitat Zitat von foleykitano am 20.09.2009 23:33
    Drittes wtf: Komödie und Drama in einem? Naja...


    Wo ist da das Problem? Mit die besten Filme die es gibt sind Dramödien. Ob Garden State, Lost in Translation etc.
    20-maliger POCA und 2-maliger NOCA Gewinner.

  2. #1062
    Community Officer
    Avatar von DennisReisdorf
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    17.480

    AW:ladida^^

    Zitat Zitat von petib am 21.09.2009 07:33
    Garden State

  3. #1063
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.289

    AW:ladida^^

    Zitat Zitat von petib am 21.09.2009 07:33
    Zitat Zitat von foleykitano am 20.09.2009 23:33
    Drittes wtf: Komödie und Drama in einem? Naja...


    Wo ist da das Problem? Mit die besten Filme die es gibt sind Dramödien. Ob Garden State, Lost in Translation etc.
    Forrest Gump hat auch seine witzigen Momente, fast alle Chaplin-Filme sind Dramödien
    American Beauty
    Einer flog über das Kuckucksnest, los Häuptling
    Catch me if you can

    hab allesamt gesehen, nur spontan mal bei wiki so nachgeschaut ob die auch echt dazu zählen, catch me if you can find ich da schon recht fragwürdig
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  4. #1064
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von nicht-die-mama
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Beiträge
    2.431

    AW:ladida^^

    Ich hab mir "Into the Wild" auf DVD gekauft, echt ein klasse Film. Dazu noch basierend auf einer wahren Geschichte. 9,5/10

    Hab mir auch Watchmen im Steelbook gekauft, mal ein "erwachsener" Superheldenfilm.
    Wer ihn noch nicht gesehn hat, sollte das schnell nachholen. Das ist ein Befehl. 8,5/10

    District 9 hab ich auch gesehn, kann ihm aber kein Genre zuordnen, geht ins Kino und guckt ihn euch an. 7/10
    http://card.mygamercard.net/DE/sig/Tjarkdude.png
    Wenn ich nach Hause komme ziehe ich als erstes mein Feenkostüm an.

  5. #1065
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165

    AW:ladida^^

    Zitat Zitat von petib am 21.09.2009 07:33
    Zitat Zitat von foleykitano am 20.09.2009 23:33
    Drittes wtf: Komödie und Drama in einem? Naja...


    Wo ist da das Problem? Mit die besten Filme die es gibt sind Dramödien. Ob Garden State, Lost in Translation etc.
    Naja vielleicht war es die Combo von Adam Sandler und einem Drama, wobei er ja in "Reign over me" ja auch sowas ähnliches gemacht hat.. den hab ich aber nicht gesehen
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


  6. #1066
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von link2007
    Mitglied seit
    20.06.2007
    Beiträge
    5.697

    AW:ladida^^

    http://www.videogameszone.de/?menu=0901&s=thread&bid=114&tid=8008328&x=63 *fallen lass*

  7. #1067
    podi
    Gast

    AW:ladida^^

    Zitat Zitat von foleykitano am 26.09.2009 23:02
    Zitat Zitat von petib am 21.09.2009 07:33
    Zitat Zitat von foleykitano am 20.09.2009 23:33
    Drittes wtf: Komödie und Drama in einem? Naja...


    Wo ist da das Problem? Mit die besten Filme die es gibt sind Dramödien. Ob Garden State, Lost in Translation etc.
    Naja vielleicht war es die Combo von Adam Sandler und einem Drama, wobei er ja in "Reign over me" ja auch sowas ähnliches gemacht hat.. den hab ich aber nicht gesehen
    Du musst dir mal Filme mit Kabaretisten ansehen. Falls du ein wenig Wienerisch verstehst
    mit Roland Düringer "Hinterholzacht" oder "Poppitz". Sind voll lustig (wenn man den schmäh versteht ), aber in Wirklichkeit Menschliche Tragödien. Überhaupt sind (besonders Österreichische, frag mich nicht warum, wir sind halt so )viele Filme mit Kabaretisten, wenn man sie genau betrachtet Tragödien .

  8. #1068
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165

    AW:ladida^^

    Carriers

    http://www.bigchicosmovieblog.com/wp...6/carriers.jpg

    "Ein Virus ist mutiert und hat die Menschen befallen. Eine Heilung ist nicht in Sicht. Die Epidemie hat fast die ganze Menschheit ausgelöscht. Niemand ist sicher und niemandem kann man trauen, denn die Ansteckungsgefahr ist allgegenwärtig. In dieser dramatischen Situation machen sich vier junge Freunde auf den Weg zu einem abgelegenen Strand, um das Ende der Seuche abzuwarten: Brian, dessen jüngerer Bruder Danny, Brians Freundin Bobby und Dannys Schulfreundin Kate. Als sie auf ein liegengebliebenes Auto stoßen, wissen sie nicht, dass sie damit ihr Schicksal besiegelt haben. Ihre Reise in den Süden wird zu einem tödlichen Kampf gegen gefährliche Infizierte, wahnsinnig gewordene Überlebende, tollwütige Hunde - und schließlich gegeneinander." (zelluloid.de)

    Die Kritiken zu dem Film waren größtenteils relativ positiv, weswegen ich auch recht viel erwartet habe. Der Film fängt schonmal düster an und schafft es die Endzeitstimmung durch die ganzen 85 Minuten zu halten. Die gewählten Schauspieler sind authentisch, wenn die Charakterentwicklung auch recht vorhersehbar ist (der selbstsüchtige, der intelligente, die schüchterne, ...). Interessant ist dass man im Film nie jemanden direkt durch den Virus sterben sieht, höchstens Menschen die schon verstorben sind, die Protagonisten sind aber kompromisslos und hart zueinander. Man kann schon sagen dass sie vor Panik härter sind,als der Virus. Das hat mir positiv gefallen. Ansonsten dümpelt der Film von Szene zu Szene, mal passiert was interessantes, mal nicht. Ich will nicht sagen dass es zwischendurch langweilig wurde, aber ich hätte gerne mehr Action bzw. spannendere Sequenzen gehabt. Das Ende ist leider auch nicht zufriedenstellend.
    Spoiler:
    Zwei von den vieren kommen am Strand an und fertig. Wie es weiter mit ihnen geht, wo der Virus herkam und so weiter..alles bleibt im Verborgenen.
    Da wäre mehr drin gewesen. Daher leider nur eine

    6,5 von 10

    _______________________________

    Kinostart Deutschland: 01.10.2009
    Drama, Thriller
    USA 2009,
    Laufzeit: ca. 85 min.
    FSK: ab 16
    Englischer Trailer | Deutscher Trailer
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


  9. #1069
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.790

    AW:ladida^^

    Zitat Zitat von podi am 27.09.2009 11:54
    Du musst dir mal Filme mit Kabaretisten ansehen. Falls du ein wenig Wienerisch verstehst
    mit Roland Düringer "Hinterholzacht" oder "Poppitz". Sind voll lustig (wenn man den schmäh versteht ), aber in Wirklichkeit Menschliche Tragödien. Überhaupt sind (besonders Österreichische, frag mich nicht warum, wir sind halt so )viele Filme mit Kabaretisten, wenn man sie genau betrachtet Tragödien .
    Ich sag nur "Muttertag" oder "Indien"



  10. #1070
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.392

    Catch me if you can

    Catch me if you can
    http://img.ofdb.de/film/30/30090.jpg

    Es gibt Filme, die kann man sich wieder und wieder anschaun und unterhalten auch nach dem 10. mal noch wunderbar. Einer davon ist "Catch me if you can". Grund dafür ist in erster Linie ein grandios spielender Leonardo di Caprio und zudem die schön durchdachte und fesselnde Geschichte.

    In den 60er Jahren fragt sich der junge Frank Abagnale jr. (Leonardo di Caprio), was er mit seinem Leben anfangen soll. Abenteuerlustig wie er ist, nutzt er seine Talente, um schließlich einer der größten Betrüger der Geschichte zu werden, der sich nacheinander relativ erfolgreich als Arzt, Pilot, Anwalt und Geschichtsprofessor ausgibt, der darüber hinaus mit professionellen Scheckfälschungen einen angenehmen Lebensstil zu pflegen. Doch das FBI setzt jemanden auf das Chamäleon an: Agent Carl Hanratty (Tom Hanks), für den die Verfolgung Abagnales fast zur Lebensaufgabe wird, da ihm dieser sogar nach der Verhaftung noch einmal entwischt. Doch gegen die Einsamkeit des Gejagten ist auch Abagnale nicht gewappnet...
    ofdb.de
    9.5/10
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  11. #1071
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.11.2008
    Beiträge
    159

    AW: Catch me if you can

    http://tiefkultur.de/wp-content/uplo...m-weltraum.jpg

    Stanley Kubrick - 1968
    Lange hat es gedauert, ehe ich mich an diesen hochgelobten Film endlich rangewagt habe. Grund waren Zweifel, da die Art Filme meistens der erdrückenden Erwartungshaltung nicht gerecht werden können. Bei 2001: Odysee im Weltraum stellten sich diese Sorgen als vollkommen unberechtigt heraus. Bereits nach erstmaligem anschauen deklassierte er förmlich Kubricks andere Werke, die beileibe ebenfalls das Prädikat großartig verdienen. 2001 ist nicht bloß ein Film, er kommt der kunstvollen Inszenierung einer Oper gleich, wahnsinnig erdrückende Bilder, mit erstklassiger -ohne inflationärer CGI- Tricktechnik und einem leeren Raum, der durch die authentische Wiedergabe (Vakuum = Lautlos) unglaublich beklemmend wirkt. Dazu Hal, der dieses Szenario endgültig zum ultimativem Horrotrip macht. In einer Erzählweise, die dem Zuschauer Raum zur Interpretation und zum Nachdenken lässt, anders als das typische Doof-Kino der Neuzeit.

    Ungefährdete 10/10
    Bloggen = Blacken = Schwärzen = Schwarz malen
    Das ist meiner. Werdegang:
    - Hörgewohnheiten der Hifi-Jugend
    - MGS 5

  12. #1072
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.289

    AW: Catch me if you can

    Zitat Zitat von PurpurTentakel am 08.10.2009 15:05


    2001: Odysee im Weltraum

    Ungefährdete 10/10
    Mein unbestreitbarer Lieblingsfilm, nie kann etwas gedreht werden was ihn auch nur annähernd erreicht


    Sogar noch besser als Clockwork Orange obwohl auch dieser 10/10 verdient.
    Kubrick war DER Regisseur
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  13. #1073
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.289

    AW: Catch me if you can

    Da Tentakel den Besten nennt, ziehe ich mal nach und nenne einen der schlechtesten die ich kenne.

    Transformers - Die Rache

    Dämliche Dialoge, peinliche stereotypische Charaktere, miese schauspielerische Leistungen und eben nur platt und ohne Sinn und Verstand. Einige finden den Film wohl nur wegen Megan Fox interessant, ok sie sieht gut aus aber, oh man, soll sie lieber als "Lexus" irgendwo strippen gehen aber bitte die Leinwand verschonen. Lediglich die visuellen Effekte und der Sound können glänzen aber das kann man heutzutage so ziemlich bei jedem Film machen.

    Typischer Blockbuster mit Null-Gehirn-Garantie aber klasse Effekten und gutem Sound.

    Ich gebe 3/10 Punkten da der Film eine Handlung, Schauspieler, Ne Kamera und Ton hat sprich als solcher zu erkennen ist, audio-visuell ist hingegen alles sehr eindrucksvoll.
    Nicht mal sehenswert wenn man voll ist wie 10 Russen
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  14. #1074
    podi
    Gast

    AW: Catch me if you can

    Zitat Zitat von n-zoneAffe am 08.10.2009 16:34
    Zitat Zitat von PurpurTentakel am 08.10.2009 15:05


    2001: Odysee im Weltraum

    Ungefährdete 10/10
    Mein unbestreitbarer Lieblingsfilm, nie kann etwas gedreht werden was ihn auch nur annähernd erreicht


    Sogar noch besser als Clockwork Orange obwohl auch dieser 10/10 verdient.
    Kubrick war DER Regisseur
    Nix gegen Kubrick, aber bei 2001 bin ich nach 30min vor Langeweile eingeschlafen

  15. #1075
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.289

    AW: Catch me if you can

    Da wurde ja grademal der Knochen geworfen
    Ist eben ein Kultfilm, Hass oder Liebe. "Ganz gut" kann man ihn nicht finden.
    Er ist jedoch wie ein Gedicht von Goethe oder eine Kurzgeschichte von Wolfgang Borchert. Vllt etwas merkwürdig am Anfang, sobald man jedoch mit dem Interpretieren beginnt und sich Wege sucht alles zu erklären, erkennt man das Genie des Regisseurs/ Autors
    Bei den letzten 15min saß ich wie gebannt vor dem Fernseher, einfach nur absolut überwältigt von den grandiosen Bildern
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  16. #1076
    podi
    Gast

    AW: Catch me if you can

    Zitat Zitat von n-zoneAffe am 09.10.2009 15:58
    Da wurde ja grademal der Knochen geworfen
    Ist eben ein Kultfilm, Hass oder Liebe. "Ganz gut" kann man ihn nicht finden.
    Er ist jedoch wie ein Gedicht von Goethe oder eine Kurzgeschichte von Wolfgang Borchert. Vllt etwas merkwürdig am Anfang, sobald man jedoch mit dem Interpretieren beginnt und sich Wege sucht alles zu erklären, erkennt man das Genie des Regisseurs/ Autors
    Bei den letzten 15min saß ich wie gebannt vor dem Fernseher, einfach nur absolut überwältigt von den grandiosen Bildern
    Musst dir mal "Im Rausch der Tiefe" ansehen. Da gibts Bilder, die du auch nicht so schnell vergisst. Allerdings ist das ein Film (genau wie 2001) den man sich auf der Leinwand ansehen sollte!

  17. #1077
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.567

    AW: Catch me if you can

    Mal wieder einen DVD/Blu-ray Abend gehabt:

    ? The Strangers (DVD)

    Hatte mich etwas an Motel erinnert, aber wesentlich spannender inszeniert. Ich glaube der Film kam im Schnitt nicht so gut weg beim Publikum, aber 3 von 4 fanden ihn ganz gut gemacht. Der Film hatte zwar die ein oder andere dumme Klischeereaktion der Charaktere

    "Da ist jemand im Haus!"
    - Ich renne raus zum Auto. Warte im Haus!


    Aber ich fand es ertragbar, weil eben ganz spannend gemacht.

    7.5 von 10

    ? Madagascar 2 (Blu-ray)

    Schon kein Fan von dem ersten Teil habe ich mich mehr für die Optik interessiert. Für uns alle war es der erste Blu-ray Film gewesen. Der Film hatte sogar weniger Lacher als der erste, aber verdammt, er sah gut aus.

    Optik 10 von 10

    ? Freitag, der 13. - Remake (DVD)

    Jeder, der den Film schon gesehen hat weiß wie scheiße er ist. Der Rest sollte sich die ca. 95 Minuten sparen und was besseres machen.

    Zeitverschwendung 10 von 10

  18. #1078
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165

    Kino und DVD

    Nie wieder Sex mit der Ex

    http://www.tvheute.at/cont/upload/KINO/nwsmde_p.jpg

    "Peter Bretter hat sechs Jahre damit verbracht, seine Freundin Sarah Marshall anzuhimmeln und ein unauffälliges Leben im Schatten ihrer Schönheit und ihres Ruhms als Fernsehstar zu führen. Umso härter ist der Aufprall, als sie sich von ihm trennt. Weder mexikanisches Bier noch billiger Lambrusco können ihn aus seinem verheulten Elend retten, und noch schlimmer wird es, als er aus den Nachrichten erfährt, dass sein Nachfolger an Sarah Marshalls Seite der berüchtigte Schürzenjäger und erbärmlich hippe Brit-Rocker Aldous Snow ist. Als selbst ein erfolgreicher One-Night-Stand in Tränen und Beziehungstrauer endet, entscheidet sich Peter für eine emotionale Auszeit - für einen Besinnungsurlaub auf Hawaii. Anstelle von Abstand und Ablenkung wartet auf Peter jedoch der schlimmste Alptraum: Seine Ex und ihr neuer Lover verbringen ihre Liebesferien im gleichen Hotel. Es beginnt ein absurder Grabenkampf, aber während Peter seinen "Ich will Sarah zurück"-Krieg führt, bringt die hübsche Hotelangestellte Rachel endlich wieder neue Perspektiven und Hoffnung in sein Leben." (zelluloid.de)

    Der Film folgt den Spuren von "Beim ersten Mal" und "Jungfrau (40), Männlich sucht..."
    Der Humor ist ähnlich, charmant, (meist) niveauvoll, bietet aber nicht zu viele Lacher. Der Film verkommt nicht zu einer reinen Komödie, die den Zuschauer mit allen Mitteln zum Lachen bringen will. Viel mehr wird einfach eine Geschichte erzählt, die so manch lustige Situation beinhaltet. Gefällt.
    Fans von "How I met your Mother" wissen was ich meine. Mir hat der Film gut gefallen, auch wenn es doch einige Kritikpunkte gibt. Zwischendurch passieren Dinge, die den Film nicht nach vorne bringen. Das sorgt für immer wiederkehrende Längen, die aber von kurzer Dauer sind.

    7,5/10

    ___________________________

    Originaltitel: Forgetting Sarah Marshall
    Kinostart Deutschland: 12.06.2008
    Komödie, Lovestory
    USA 2008,
    Dauer: ca. 112 min.
    FSK: ab 12


    Deutscher Trailer | Englischer Trailer
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


  19. #1079
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von petib
    Mitglied seit
    24.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.646

    AW: Kino und DVD

    So mal ein Überblick was ich im Ami-Urlaub alles im Flugzeug bzw im Kino gesehen habe:

    The Soloist (Flugzeug)

    Robert Downey jr. als Journalist der einem Musikgenie (Jamie Foxx) das abgestürzt ist und in den Slums lebt wieder aquf die Beine helfen will.

    7/10, richtige Wertung ist schwer einzuschätzen, aber den Film wollte ich eh noch im Kino sehen und hab mehr erwartet. Vom schauspielerischen aer sehr gut

    Capitalism: A Lovestory (Kino)

    Wie fast immer ein sehr gut gemachter Film von Michael Morre. Dieses Mal mit dem Augenmerk auf die Finanzkrise. Es war etwas besonderes diesen Film mit "Originalpublikum" zu schauen. Besonders toll war der Typ hinter uns der alle 5 Minuten ein "Wow" oder "Oh my God" rausgehauen hat.

    9/10

    Surrogates (Kino)

    Bruce Willis in "I, Robot 2.0". So könnte man es vereinfacht darstellen. Konsequete Fortführung zum Film mit Will Smith bei dem Roboter das normale Leben der Menschen leben und diese dadurch ihr Haus nicht mehr verlassen.
    Ich steh auf das Thema, daher

    10/10

    The Informant (Kino)

    Auch ein Film, den ich eh sehen wollte. Am Ende bleibt man aber etwas ratlos zurück. Matt Damon als trotteliger Angestellter macht seine Sache sehr gut, aber es gibt so viele Storywendungen aufgrund des Hauptcharaters, dass man schnell den Überblick verliert.

    7/10
    20-maliger POCA und 2-maliger NOCA Gewinner.

  20. #1080
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165

    AW: Kino und DVD

    Der verbotene Schlüssel

    http://flohmarkt.t76.ch/ps2/derverboteneschl%FCssel.jpg

    "New Orleans, Louisiana: Die Zeit scheint stillzustehen, die Luft ebenso. Inmitten der nebligen Sümpfe des Mississippi gedeihen sie, die Geheimnisse einer dunklen Welt. Hier beginnt für die junge Krankenschwester Caroline der erste Arbeitstag. In einer verwitterten und weit abgelegenen Villa soll sie sich um Ben kümmern, den kranken Mann von Violet. Ab dem ersten Moment beschleicht Caroline ein ungutes Gefühl. Zu sonderbar benimmt sich das alte Ehepaar. Und was verbirgt sich hinter der bröckelnden Fassade des ehemals herrschaftlichen Anwesens? Von Neugier getrieben, beginnt sie das gespenstische Haus auf eigene Faust zu erkunden. Als sie sich auf dem Dachboden Zutritt zu einem mysteriösen Zimmer verschafft, öffnet sie die Tür zu einem Geheimnis, von dem sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Gibt es Voodoo wirklich?" (zelluloid.de)

    Ich muss zuerst sagen, dass ich zu diesem Film mehr oder weniger gezwungen wurde. Schon das Cover kam mir soooo 0815 vor, sodass ich absolut keine Lust auf die Story hatte. Was sich da aber von Minute zu Minute aufbaute, überraschte mich positiv. Natürlich erfindet der Film das Rad nicht neu, aber das macht auch nichts, weil es trotzdem so gut wie nie abgedroschen wirkt. Der Film lockt einen öfters auf eine falsche Fährte und obwohl das bei mir nur selten klappt, hat er mich gekriegt. Man überlegt wer in dem Haus das Opfer ist, wer böse ist und wieso das alles eigentlich passiert, .... Dann kommt eine Auflösung, die aber doch nicht richtig ist, usw.
    Das Ende weiß trotz allem zu überraschen, obwohl man sich vorher schon so einige Sachen überlegt, sie wieder über Bord wirft, sich neue Gedanken macht, ... und ein unvorhergesehenes Ende finde ich gerade in Horrorfilmen sehr gut. Die Atmosphäre, die sich mit der Zeit aufbaut ist dicht, die schauspielerischen Leistungen sehr solide. . Wer also einen Horrorfilm für nen Filmeabend braucht, kann ruhig zugreifen.

    8/10

    ___________________________

    Originaltitel: Skeleton Key
    Kinostart Deutschland: 18.08.2005
    Drama, Thriller,
    USA 2005,
    Laufzeit: ca. 104 min.
    FSK: ab 16

    Deutscher Trailer | Englischer Trailer
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


Ähnliche Themen

  1. WSV!!! [PS3, Wii, GC, BluRay, DVD]
    Von Brennerchen im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 02:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 22:30
  4. V/T PS2,PS3,HDDVDs,Bluray,DVD und anderes
    Von beatmaker im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 10:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 04:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •