65Gefällt mir
  1. #3621
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.551
    Super Dark Times

    Ist ein Coming of Age-Film in den 90ern und handelt von zwei besten Freunden, die ein Geheimnis teilen. Da sich der Film langsam entwickelt und sich schön Zeit nimmt sage ich sonst nicht viel dazu.

    Endlich habe ich wieder einen dieser tollen "slow-burn" Filme gefunden, die mich nach dem Ende noch lange über den Film nachdenken lassen. Ich bin niemand, der bewusst danach sucht und ich wusste über den Film nichts. Kein Trailer, keine Synopsis, keine Meinungen. Mir haben einfach der Titel und das Bild auf Netflix gefallen. Das ist sicher kein Film für die breite Masse und im Nachhinein hab ich auch gelesen, dass es einige auch nicht bis zum Ende ausgehalten haben. Pech gehabt würde ich sagen. Ich fand ihn keine Sekunde lang zäh und trotz Laufzeit von fast 2 Stunden wollte ich mehr davon sehen.

    9 von 10
    Ganonstadt hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #3622
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Spider-Man: Into the Spiderverse (oder A New Universe wie er bei uns heißt... warum auch immer)

    Heilige scheiße! War das Geil
    Vielleicht der beste Spider-Man Film seit dem ersten Sam Rami Teil, Story technisch war der zwar... naja, halt Standard, die alte Superhelden Formel eben, aber der Rest hat gerockt! Der Artstyle, der Humor, die Action, alles auf 100% aufgedreht! Ich liebe es und ich will es eigentlich noch mal sehen!

    9/10!

  3. #3623
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.258
    Ich gerade Into the Spiderverse gesehen und fand den Film grossartig. Der ist locker der beste Spider-Man seit 2 und für mich auch einer der besten Filme des Genres überhaupt.


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  4. #3624
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Oldboy (2003)



    Was... war das?

    Also vorne weg: Ja, das ist ein guter Film, nicht falsch verstehen, er ist echt gut gemacht, hat eine sehr gute (wenn auch sehr abgefuckte) Story und dafür dass dies ein sehr ernster und verstörender Film ist hat er tatsächlich sogar eine ordentliche priese Humor an manchen Stellen, wenn man es so sieht war das sogar ein excellentes Werk, aber uuuuuuuuufffff, haben die den twist stark gewürzt...
    echt jetzt, Jesus Christus, ich hab diesen Film eigentlich auch nur deswegen gesehen, weil einer meiner Lieblingsreviewer eine Spot Botschaft an das Remake von 2013 hochgeladen hat, also sprich: er wird auch auf das Original eingehen, und ich will das Video sehen, tja, Schauste halt vorher das original, hah...
    ...und da es den Film nicht auf Amazon prime oder Netflix gab, musste ich mir die Bluray kaufen, 15€fan edition... "fan"edition, also fans, leute welche sich den Film lieben und mehrmals angucken würden? Echt? Wie? Sowas schaust das einmal, begutachtest alles was gut gemacht ist, und dann gehst du kalt duschen und vergabst das Ding im Garten damit du nie wieder darüber stolpern musst Da brauchst du doch keine super duper edition wo Blu-ray, DVD und sogar der Soundtrack bei liegt, klar hätte ich es auch billiger im Internet bestellen können, aber dann musst du nochmal 1, 2 tage Versand abwarten, und ich will diese Review jetzt sehen, und ist ja nicht so als ob ich im Zeitalter von ebay der großteil meines Geldes nun komplett weg wäre

    Ja, der hatte es in sich, zugegeben lebe ich auch irgendwo im Gummibärchenland wo schon gerne mal schuster düster und brutal werden darf, aber am ende muss die reise halt Spaß machen, und das hat sie auch irgendwo, nur dieses ende, ohje...

    8/10, mit ein paar mentalen wunden
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (09.01.2019 um 18:31 Uhr)

  5. #3625
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.551
    Bird Box

    Was soll man zu dem Film sagen. Hat mich etwas an die erste Staffel von LOST erinnert, da man die Gefahr nie mit eigenem Auge zu Gesicht bekommt. Mag zum Film passen, aber führt zu einem unterweltigten Gefühl am Ende. Irgendwie ist die ganze Story auch ziemlich bescheuert. Irgendwelche Wesen sind dafür verantwortlich, dass sich Menschen in den Selbstmord treiben. Kein Spoiler, muss man nur mal den Trailer gesehen haben oder die ersten 30 Minuten von 120.

    Gibt dann noch die typische Gruppe Überlebender wie in jedem gewöhnlichen Zombie Streifen. Ich gebe zu, dass der Film stellenweise sehr spannend war, besonders zum Ende hin. Leider war dieses dann ziemlich enttäuschend und wirft abgesehen von den Wesen an sich noch viele weitere Fragen auf. Nunja.

    6 von 10, weil ich am Ende einfach enttäuscht war über die "Auflösung" der Geschichte.

  6. #3626
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.756
    "Der Junge muss an die frische Luft"
    Für einen deutschen Film ein Meisterwerk. Top Soundtrack, super Schauspieler (vor allem Hape Kerkeling als kleiner Junge) und eine so verdammt bewegende Geschichte. Es kam mehrere Male vor, dass ich grinsend im Kino saß und in der nächsten Szene Tränen in den Augen hatte. Schön wie der Film die Geschichte von Hape erzählt und dabei auch das Ruhrpottleben der 70er Jahre darstellt.

    "Aquaman"
    Schlimm. Sprüche zum Fremdschämen, teilweise gute und renommierte Schauspieler komplett Fehl am Platz. Mit dem Held kann ich mich Null identifizieren, ich kann ihm einfach nichts abgewinnen. Ich weiß, dass er irgendwie super lässig rüberkommen soll, ich finde ihn komplett stumpf.
    Die Story hätte man besser vereinfacht, da es quasi zwei Storylines gibt und beide total aneinander vorbei erzählt werden.
    Falls jemand den Film gesehen hat und demjenigen die Flötenszene auf dem Fischkutter aufgefallen sein sollte.... Au Backe.... Was ist da bloß im Regisseur vorgegangen??? Weiß nichtmal, ob es Absicht oder ein unbeabsichtigter Gag sein sollte. Jedenfalls haben wir uns plötzlich alle im Kino angestarrt.
    Der schwarze Bösewicht, der mich an einen Power Ranger aus den 80er/ 90er Jahren erinnert, setzt mit seinem bescheuerten Dreckshelm die buchstäbliche Krone der Lächerlichkeit auf.
    Au weia. Jetzt ein klasse Wortspiel, was ich dem Niveau des Films anpasse:
    Das ging den Bach runter......

    Lediglich die rothaarige Maus konnte mich zumindest optisch (leider nicht schauspielerisch) überzeugen.
    Das beste am Film war der Abspann und das mein ich nicht, weil ich froh war, dass der Film zu Ende war. Obwohl.... doch auch.... Nein, der war tatsächlich gut gemacht. Klasse Effekte und schöne Musik.
    Einige Effekte, die Unterwasserwelt und der Soundtrack ab und zu - mehr kann ich aber wirklich nicht positiv hervorheben und das auch schon mit Wohlwollen, ein meiner Meinung nach wirklich schlechter Superhelden-Film.
    Erinnert mich total an das Remake von Kampf der Titanen, nur dass ich den wahrscheinlich noch besser fand.

  7. #3627
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.195
    Blog-Einträge
    5


    Ehmet, Lucy alias Wildstyle, Batman, Einhorn-Kitty, Bennie und wie sie alle heißen haben ein neues Problem. Die Invassoren vom Planeten Duplo zerlegen Brickcity buchstäblich in seine Einzelteile. Zudem werden Ehmets Freunde vom Duplo-Typen (der gar kein Duplo-Typ iist, sondern so ne Lego Friends Figur) entführt. Ehmet muss also sowohl sich um das Duplo-Problem (nein nicht die Schokoriegel) kümmern und seine Freunde retten. Dabei wird er von einem tollkühnen Typen unterstützt der mit einer Raptoren-Crew (jap) und seinem Raumschiff Ehmet ins Duploreich bringen. Viel mehr will ich nicht verraten, denn das wären dann alles größere Spoiler. Der Film war cool und der typische LEGO-Humor passte. Und die Songs sind wieder Ohrwürmer (siehe unten)

    8 von 10 LEGO-Steine



    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  8. #3628
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.541
    Noch nie hab ich hier einen Film bewertet!? Okay, dann mach ich das jetzt. Gerade zum dritten Mal in knapp einer Woche diesen Film geschaut.


    Your Name. – Gestern, heute und für immer / Kimi no Na wa (2016)




    Ein Anime. Mittlerweile der erfolgreichste aller Zeiten. Kann mich auch nicht erinnern, jemals einen Film gesehen zu haben, der mich so mitgenommen hat wie dieser.
    Bild und Ton sind vom Feinsten: Die Detailverliebtheit in den Bildern und der Soundtrack sind für mich persönlich unerreicht. Dazu gibt's eine sehr gelungene deutsche Lokalisierung.
    Noch entscheidender ist es allerdings, dass Your Name. die aus meiner Sicht packendste Geschichte erzählt, die ich je in einem Film erlebt habe.

    Viel mehr will ich gar nicht dazu sagen. Einfach anschauen. Hier ein deutscher Trailer zum Film. Seit letzter Woche auch bei Netflix im Programm.


    Zum Vergleich übrigens, was Anime-Filme angeht: In den letzten Wochen hab ich neben diesem Film auch noch Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland, Das Wandelnde Schloss und A Silent Voice gesehen. Alles wahnsinnig tolle Filme, die mich super unterhalten haben und die ich uneingeschränkt empfehlen kann.

    Filme sind und bleiben Geschmackssache – wie so ziemlich alles im Leben –, aber das ist für mich der mit Abstand beste unter diesen Animes. Und wenn ich bislang nie einen Lieblingsfilm hatte, dann hab ich ihn in Your Name. gefunden.

    Ein einmaliger Film.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Walti und Wiinator haben "Gefällt mir" geklickt.
    Holt ihn euch, Jungs!


  9. #3629
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.756
    @Skeletulor64:Kannst Du vielleicht die Handlung des Films versuchen in einem Satz zu beschreiben?Habe neulich "Aviator" gesehen. Filmisch und schauspielerisch sehr geil. Die Thematik fand ich persönlich eher nicht so meins.Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn mir wahrscheinlich gar nicht angesehen

  10. #3630
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen
    @Skeletulor64:Kannst Du vielleicht die Handlung des Films versuchen in einem Satz zu beschreiben?


    There you go.



    ...klingt irgendwie nach Gender Bender adventures

  11. #3631
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.541
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen
    @Skeletulor64:Kannst Du vielleicht die Handlung des Films versuchen in einem Satz zu beschreiben?Habe neulich "Aviator" gesehen. Filmisch und schauspielerisch sehr geil. Die Thematik fand ich persönlich eher nicht so meins.Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn mir wahrscheinlich gar nicht angesehen
    Hmm, kann schon nachvollziehen, was du meinst. Das wollte ich aber eher umgehen, bevor ich zu viel erzähle. Da kann ich dir wirklich nur den Trailer empfehlen, den ich verlinkt habe. Der verrät nicht besonders viel, aber die Grundthematik wird dir klar.

    Ach, ich versuch's kurz in den Spoilern mit der Ausgangslage des Films. Ein Satz ist allerdings mehr als knackig und könnte auch eher abschreckend klingen. Denn einige Vergleichsfilme, die ich hier im Internet schon gehört habe, haben mir persönlich nicht gefallen.

    Spoiler:
    Mitsuha, die ihr ruhiges Leben in Itomori hasst, träumt plötzlich vermehrt davon, wie sie das Leben eines Jungen namens Taki in Tokyo lebt, der selbiges träumt und beide wollen dann herausfinden, wer diese Person ist, deren Leben sie im Traum immer wieder führen.


    Ganz ehrlich? Ich find das mies, was ich da geschrieben habe. Denn erstens ist das so wenig Information, dass man vermutlich kaum was damit anfangen kann und zweitens klingt das allein wenig interessant.

    Ach, bei nem durchschnittlichen Actionschinken, die ich mir sonst gerne reinkloppe, ist das so viel leichter. Da muss man auch nicht aufpassen, zu viel zu verraten.


    @Semmel: Dein Satz verrät echt schon mehr als ich preisgegeben habe. War vielleicht zu vorsichtig.
    Holt ihn euch, Jungs!


  12. #3632
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.756
    Ok, danke. Hab jetzt ausversehen erst den untersten Post gelesen und deswegen wird ich mir die Tage irgendwann den Film direkt ohne Trailer reinziehen und dann den Post von Semmel lesen Bis jetzt kenn ich von dem Film drei Dinge:1. den Namen,2. die Handlung aus deinem Spoiler und3. das Bild aus dem Film. Das Bild sieht schon verdammt geil aus.Hab aber eigentlich mit Animes nicht viel zu tun. Fand damals das Wandelnde Schloss gut, aber nicht so geil, dass ich jetzt Anime-Fan werden würde.Den Stil fand ich hingegen schon sehr geil.

  13. #3633
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.374
    Blog-Einträge
    1
    Your Name lief an Weihnachten auf Pro7 Maxx. Sehr guter Film, wenn auch etwas verwirrend.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  14. #3634
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.190
    Zitat Zitat von Ganonstadt Beitrag anzeigen
    @Skeletulor64:Kannst Du vielleicht die Handlung des Films versuchen in einem Satz zu beschreiben?Habe neulich "Aviator" gesehen. Filmisch und schauspielerisch sehr geil. Die Thematik fand ich persönlich eher nicht so meins.Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn mir wahrscheinlich gar nicht angesehen
    Skeletulor und ein Satz? Sie verlangen Unmögliches!
    Skeletulor64 hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #3635
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.541
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Skeletulor und ein Satz? Sie verlangen Unmögliches!
    Wohl wahr.
    Holt ihn euch, Jungs!


  16. #3636
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Your Name


    Ja ok, ich stimme zu war wirklich fantastisch!

    Ausführliche Meinung gibt es keine, da ich gerade Fieber habe und mein Kopf raucht, aber echt ein großartiger Film.

    9/10

  17. #3637
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.756
    Drei Filme, die ich in den letzten Tagen gesehen hab:

    No Country for old Men: 08/10.
    Guter Film, der mir allerdings insgesamt etwas zu ruhig ist. Trotzdem ist er weitestgehend spannend. Ich mag Josh Brolin sehr und Javier Bardem spielt schon nen kranken Affen.

    A beautiful Mind: 10/10.
    Hat genau meinen Geschmack getroffen, ich war zwischenzeitlich am rätseln und dachte mir "ist das denn nun echt oder bildet er sich den ganzen Scheiß ein?".
    Russel Crowe, den ich eigentlich eher nicht so sehr mag, überzeugt mich auch wieder in diesem Film, weltklasse Darstellung. (Irgendwie beängstigend, dass man einem Schauspieler eher wenig abgewinnen kann, ihn aber in den meisten seiner Filme und die Filme dazu total gut oder geil findet)...
    Musik, Story, Dramatik, gute Schauspieler und Figuren, richtig schöner Film.

    Your Name.: 9/10
    würde ich jetzt mal so sagen, müsste ihn aber echt noch ein paar Mal gucken. Hat was von Christopher Nolan, was die Story und dieses gewisse Etwas, dieses Unglaubliche, Unfassbare, Besondere angeht.
    Richtig geile Bilder und Effekte, die Musik ist exzellent und es ist spannend bis zum Schluss. Meine Tendenz würde eher zu einer 10/10, als zu einer 8/10 gehen, da der Film mich seitdem ich ihn gesehen hab, nicht mehr losgelassen hat. Einen besonderen Punkt verdient er, weil er mich als Anime überzeugt, von dessen Machart ich bisher nie so wirklich überzeugt war. Und diese Bilder. Atemberaubend und entspannend zugleich, richtig stark.
    Und diese gestochen scharfen Bilder und Effekte, ich muss es nochmal lobend erwähnen Wenn mehr Animes oder andere Trickfilme ein solch gestochen Scharfe Grafik hätten, würde ich mir viel mehr davon reinziehen.
    Geändert von Ganonstadt (12.03.2019 um 04:11 Uhr)

  18. #3638
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ganonstadt
    Mitglied seit
    27.08.2007
    Beiträge
    1.756
    Aquaman muss ich leider eine 2/10 geben. Im Nachhinein fand ich den Film wirklich so schlecht, dass ich schon fast sagen würde, dass er das Niveau von Filmen wie "Batman und Robin" erreicht, nur dass dieser z.B. aus heutiger Sicht schon wieder fast unfreiwillig witzig wirkt. Weil er so schlecht ist. Aquaman ist meiner Meinung nach wirklich ein Totalausfall.

    Captain Marvel - 8/10
    Nett anzuschauen, kein Überfilm, keine zu krasse Superheldin, Samuel L. Jackson in Topform. Handlung ok. Einzig die grünen Aliens find ich irgendwie etwas befremdlich

    No Way Out - 8/10.
    Überraschenderweise ein sehr solider Feuerwehrmann-Film. Falls ihn jemand sehen sollte, lest Euch vorher NICHT ein. Finde zwar, dass man während des Schauens nicht so recht weiß, ob der Film in eine sehr gute oder sehr durchschnittliche Richtung geht. Aber die Entwicklung der Story und der Figuren hat mir dann doch sehr gefallen. Auch weil man sieht, dass der Beruf wirklich ziemlich gefährlich werden kann und der Film gut verdeutlicht, dass der Beruf sehr viel Respekt verdient. Teils schon ziemlich bildgewaltig. Josh Brolin mag ich ja eh das Ende ist sehr spannend und die Entwicklung bis dahin fand ich dann insgesamt sehr unterhaltend.

  19. #3639
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    2
    Easy Rider

    ...was in 3 Teufelsnamen soll das? Da hast du einen coolen Film über zwei Biker welche durch Amerika durchdüsen, und endet man den Film so Ohne mist, was soll dieses letzte drittel vom Film? Die ganze Zeit war das ganze cool und überraschend leichtherzig, und die enden den scheiß Düster und wierd, ich weiß gerade echt nicht was ich dazu sagen soll...

    Keine Bewertung für jetzt...

  20. #3640
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.374
    Blog-Einträge
    1
    Easy Rider war ja bewusst Anti-Hollywood und hat sich gezielt gegen den Strom bewegt. Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat man beispielsweise herausgeschnitten, weil das zu massentauglich und zu Hollywood war.
    Ich persönlich muss gestehen, dass ich mit dem Film damals nicht sonderlich viel anfangen konnte. Ganz großes Kino, zweifellos. Aber an mir ging das ganze leider verloren, zu meiner Schande.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

Ähnliche Themen

  1. WSV!!! [PS3, Wii, GC, BluRay, DVD]
    Von Brennerchen im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 02:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 22:30
  4. V/T PS2,PS3,HDDVDs,Bluray,DVD und anderes
    Von beatmaker im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 10:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 04:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •