69Gefällt mir
  1. #2721
    Erfahrene Benutzte
    Avatar von Taila
    Mitglied seit
    19.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.480
    Blog-Einträge
    11
    Abraham Lincoln Vampire Hunter

    Nur weil Tim Burton draufsteht und mit dem Namen geworben wird ist das noch lange kein Garant für einen guten Film. Tatsächlich war Burton nur Produzent und somit nicht an der künstlerischen Leitung beteiligt, was auch gut ist: Der Film ist totaler Scheiß. Echter, richtiger, reinrassiger Scheiß. Die Story ist hanebüchend und dermaßen rasant erzählt, dass man das Gefühl hat, es wurden zwar 8 Stunden Film gedreht, aber 6,5 davon einfach rausgeschnitten. Dazu sind einige Szenen so bodenlos lächerlich, dass man nicht weiß, ob man weinen oder lachen soll. Weil ich mich aber doch für letzteres entschieden habe und mich somit ein kleines bisschen unterhalten gefühlt habe und Dominic Cooper die ganze Geschichte ein Fünkchen gerettet hat, kriegt der Film eine
    3/10
    Madness begins
    where the cat stares and grins.

  2. #2722
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.750
    Blog-Einträge
    3
    Haruka und der Zauberspiegel

    Eine Mischung aus Zeichentrick und Animationsfilm, ein Mädel das in eine fremde Welt gerät, sprechende Füchse trifft (selbst ihr Stofftier Cotton fängt dort an zu reden), und den Spiegel, den ihre verstorbene Mutter ihr einst schenkte, zurückholen will.
    Die Geschichte war nicht grenzenlos originell, aber sie war unkompliziert (Kinderfilm), und die Welt ist einfach toll und bunt gemacht. Ein bischen wie ein japanisches Alice im Wunderland.
    Kritisieren muss ich die etailarme Darstellung der Figuren, vor allem die menschlichen sehen wie Plastikpuppen aus, ohne jede Falte, Sommersprosse oder ähnliches - da ist heute im Animationsbereich sehr viel mehr möglich. Auch die Füchse sehen eher aus wie Beutelratten mit Schweinenasen.
    Aber das störte mich nur kurz, denn die Welt war einfach toll und man konnte richtig darin versinken.
    Japanfans lieben den Streifen sicher sowieso, auch wenn er mehr für Kinder konzipiert ist. Die Werte, die man durchaus auch mit traurigen, und ernsten Szenen vermitteln will, sind für jedes Alter.

    Anhang 2967

    8|10
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  3. #2723
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von r3tr0
    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.314
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Pacific Rim
    [...]

    Story in einem Satz:
    Riesige Kampfroboter kämpfen gegen außerirdische Fischköpfe die aus einem Schlitz im Meeresgrund entwichen sind.

    Joa, das ist die Story, Oscar verdächtig ich weiß.
    Ich will ja nichts sagen, aber das ist genau das, was der Film seit dem ersten Trailer versprochen hat.

    Pacific Rim ist Transformers in gut. Die Story ist kein tiefgründiges Drama - Aber wer das erwartet hat, hat eh den falschen Film gesehen. Die Geschichte ist Mittel zum Zweck, aber ohne den schlechten Humor der Transformers-Filme und mit genug interessanter Mythologie, um einen bei der Stange zu halten. Ein paar Logiklöcher und nicht nachvollziehbare Handlungen (Eine Wand? Ehrlich?), aber das kann ich verkraften.

    Optisch super. Die Musik ist auch Okay, aber ich hatte nach dem Film so einen üblen Ohrwurm von dem Theme...

    Alles in allem ein guter Film fürs Kino, weil groß, laut und fett inszeniert. Das einzige Problem bei der Inszenierung ist das 3D. Manchmal wirklich scharf und beeindruckend, manchmal verwaschen und schäbig.

    7/10

  4. #2724
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.741
    This Is the End

    Gestern in der Sneak Preview gesehen und ich war begeistert . Schon ewig nicht mehr so gelacht bei einem Film. Die Geschichte ist einfach herrlich abgedreht, sieht super aus und hat ein geiles Aufgebot an Schauspielern.
    Es sollte aber gesagt sein, dass wenn man etwas zart beseidet ist und nicht auf Diaolog steht, in welchem es um Drogen, Alkohol und sexuelle Inhalte geht der Film wohl nichts für einen ist. So hab ich gestern ein Paar bemerkt welche sich sich während des Films verabschiedet haben. Spießer .

    8,5/10

  5. #2725
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.761
    Blog-Einträge
    5
    Wolverine - Pfad des Kriegers

    Das war der erste XMen Film den ich bewusst geschaut habe (Teil 1 und 2 lief mal nebenher im TV, hab ich aber nicht wirklich bewusst geschaut, war eher ne Nebenberieslung) und ich war begeistert.

    Das 3D ist mir kaum aufgefallen, also auch nicht negativ, war einfach irgendwann ausgeblendet. Hugh Jackman spielte einen fantastischen Loghan aka "Wolverine" und das Japan Setting war cool. Und die Yakuzas hab ich mir ganz anders vorgestellt, nicht wie ne japanische Mafia, was sie ja scheinbar sind. Tolle Action, tolle Kämpfe.

    7/10

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  6. #2726
    Herr-Semmelknoedel
    Gast
    Wolverive - Der Weg des Kriegers

    Joa, hatte schon so seine Filmfehler (zumal sich Logan dank Amnesie sich eigentlich nicht an den Japaner erinnern sollte), und auch der Finale Twist war vorhersehbar, denke ich, also, das sagen meine Kumpanen mit denen ich im Kino war, ich hingegen hatte so ne banale Vorstellung davon wer
    Spoiler:
    in den Roboter sitzt
    , die jetzt auch nicht schreibe, weil ich sie ehrlich gesagt im Nachhinein ziemlich peinlich finde ( ), auf jedenfall war ich dann so sehr auf meine Vorstellung fixiert, dass ich einfach das nachdenken gelassen habe.

    Aber sonst war der okey, nicht der Mega kracher, hat aber spaß gemacht

    7/10, und die mein ich auch ernst, und nicht wie bei Man of Steel, wo dessen 7/10 eher eine Trashwertung war

  7. #2727
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von r3tr0
    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.314
    Wolverine

    Besser als Origins, nicht so gut wie First Class, alles in allem 7/10 Punkten.

    Aber auf jeden Fall die Credits abwarten, da kommt noch eine fette Szene.

  8. #2728
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.761
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von r3tr0 Beitrag anzeigen
    Aber auf jeden Fall die Credits abwarten, da kommt noch eine fette Szene.
    joa, netter Cliffhangar zum nächsten Wolverine oder
    Spoiler:
    besser XMen Film, dank Magneto und dem im Rollstuhl (Name entfallen)

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  9. #2729
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tingle
    Mitglied seit
    12.04.2005
    Beiträge
    9.315
    Mal ne Frage: Ich hab bis heute keinen einzigen Lord of the Rings-Film gesehen. Das liegt daran, dass ich einfach kaum Interesse an diesem spitzohrigen Elfen-Fantasiekram hab und mittlerweile sowieso jeder weiß, was in den Filmen passiert. Aber man hört ja immer wieder, was es für monumentale Meisterwerke sein sollen, usw. und ich wollt mal fragen, ob es wahrscheinlich ist, dass ich an den Filmen gefallen finden könnte, auch wenn ich nix mit dem Genre anfangen kann (hab auch bis heute null Interesse an Game of Thrones, auch wenn das nicht ganz die gleiche Richtung einschlägt).
    Ging's vielleicht noch jemandem so? Erst abgeneigt, aber dann begeistert? Auch, wenn man die Handlung schon kennt?

  10. #2730
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.741
    Zitat Zitat von Tingle Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage: Ich hab bis heute keinen einzigen Lord of the Rings-Film gesehen. Das liegt daran, dass ich einfach kaum Interesse an diesem spitzohrigen Elfen-Fantasiekram hab und mittlerweile sowieso jeder weiß, was in den Filmen passiert. Aber man hört ja immer wieder, was es für monumentale Meisterwerke sein sollen, usw. und ich wollt mal fragen, ob es wahrscheinlich ist, dass ich an den Filmen gefallen finden könnte, auch wenn ich nix mit dem Genre anfangen kann (hab auch bis heute null Interesse an Game of Thrones, auch wenn das nicht ganz die gleiche Richtung einschlägt).
    Ging's vielleicht noch jemandem so? Erst abgeneigt, aber dann begeistert? Auch, wenn man die Handlung schon kennt?
    Die Filme kann man wirklich jedem ans Herz legen und wenn es nur schon wegen der Musik ist .

  11. #2731
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    51.761
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Tingle Beitrag anzeigen
    Ging's vielleicht noch jemandem so? Erst abgeneigt, aber dann begeistert?
    Spontan fällt mir meister ein, er hatte ewig kein Interesse an HdR (und auch SW) bis man ihn mal überreden konnte es doch nochmal (bzw. erstmals) zu schauen und dann war er plötzlich doch begeistert von den Filmen

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  12. #2732
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165
    Schau Game of Thrones oder ich werde ich eigenhändig an den nächsten Galgen hängen
    Geändert von foleykitano (03.08.2013 um 19:00 Uhr)
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


  13. #2733
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Walti
    Mitglied seit
    12.11.2002
    Ort
    Awesometown
    Beiträge
    5.453
    Zitat Zitat von Tingle Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage: Ich hab bis heute keinen einzigen Lord of the Rings-Film gesehen. Das liegt daran, dass ich einfach kaum Interesse an diesem spitzohrigen Elfen-Fantasiekram hab und mittlerweile sowieso jeder weiß, was in den Filmen passiert. Aber man hört ja immer wieder, was es für monumentale Meisterwerke sein sollen, usw. und ich wollt mal fragen, ob es wahrscheinlich ist, dass ich an den Filmen gefallen finden könnte, auch wenn ich nix mit dem Genre anfangen kann (hab auch bis heute null Interesse an Game of Thrones, auch wenn das nicht ganz die gleiche Richtung einschlägt).
    Ging's vielleicht noch jemandem so? Erst abgeneigt, aber dann begeistert? Auch, wenn man die Handlung schon kennt?
    Ich bin auch kein Fantasy-Fan und ich glaube die HdR-Filme sind auch so ziemlich das einzige was ich in diesem Genre gesehen haben (und der Hobbit). Ich persönlich find die Filme gut mehr aber auch nicht und zu einem großen HdR-Fan bin ich dadurch jetzt nicht geworden. Trotzdem würde ich sagen, dass du nichts falsch machst wenn du dir die Filme mal anschaust (musst dir ja nicht gleich die Extended-Fassungen reinziehen, die normalen reichen völlig, besonders wenn man kein HdR-Fan ist).

    Ich schätze mal, dass du die Story bereits kennst ist auch nicht so ein großes Problem. Denn wenn man einmal den Umfang der Reihe bedenkt, dann schätze ich eher das du zwar von wichtigen Schlüsselszenen schon bescheid weißt (wahrscheinlich auch inklusive dem Ende), aber ich kann mir nicht vorstellen das du jetzt jedes Detail von der Reise von Frodo kennst. Daher kann ich mir schon vorstellen, dass du dein gefallen an der Handlung haben könntest, auch wenn du die Story imprinzip bereits kennst.


  14. #2734
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.741
    Texas Chainsaw 3D

    Der Film knüpft da an, wo das Original endet, nämlich damit, dass Sally dem Sawyer-Clan entkommt. Eigentlich ist das ja schonmal keine schlechte Idee; was aber danach an Story kommt, vor allem im letzen Drittel des Films, ist sowas von schlecht, unlogisch und aus der Luft gegriffen, dass man nicht weiß ob man darüber lachen oder weinen soll.
    Wussten die Produzenten wohl auch und versuchen so dann wohl an Jugendliche ranzukommen indem man junge, hübsche Mädchen mit tollen Brüsten als Darsteller nimmt, welche ihren Körper auch immer schön zur Schau stellen. Zu mehr reicht ihr schauspielerisches Vermögen wohl auch nicht, denn Texas Chainsaw 3D hat auch ein typisches Problem von modernen Horrorfilmen, dass die Schauspieler nicht wirklich zu was taugen.

    Ansonsten sieht das Ganze ganz in Ordnung aus. Vor allem am Anfang ist Leatherface noch ein wirklich düsterer Charakter, vor welchem man Angst haben kann, jedoch wird er irgendwann dann ein kindlicher Dummbatz, mit welchem man eher Mitleid hat.
    Der 3D Effekt war auch ok. Vor allem die Kettensägenszenen kamen schon ziemlich gut damit.
    Spoiler:
    Und die Brüste

    Auch die Gore Effekte sind annehmbar so. Nicht zuviel aber auch nicht zu wenig (hat in Deutschland aber wie ich gehört habe nicht geholfen. Da wurde wieder ordentlich geschnippelt wohl)

    Jedenfalls kann ich den Film im Endeffekt wohl nur den härtesten Texas Chainsaw Massacre-Fans empfehlen, denn die Story ist echt so behindert, dass sie das rechtliche vom Film was in Ordnung bis fast gut ist einfach komplett zerstört.

    3,5/10

  15. #2735
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von r3tr0
    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.314



    Was für ein unfassbar deprimierender und frustrierender Film. Und wahrscheinlich wirksamer als jede Anti-Drogen-Kampagne. Bewertung fällt schwer, weil der Film einen einfach nur fertig macht - aber das macht er richtig gut.


    9/10

  16. #2736
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.750
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Joa, hatte schon so seine Filmfehler (zumal sich Logan dank Amnesie sich eigentlich nicht an den Japaner erinnern sollte)
    Doch. Denn Origins 1 spielt vor den Xmen Filmen, Origins 2 danach. Und in den Xmen Filmen hilft Professor X ihm dabei, sich an seine Vergangenheit zu erinnern.
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  17. #2737
    Herr-Semmelknoedel
    Gast
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Doch. Denn Origins 1 spielt vor den Xmen Filmen, Origins 2 danach. Und in den Xmen Filmen hilft Professor X ihm dabei, sich an seine Vergangenheit zu erinnern.
    ich habe die Orginal trilogie schon ewig nicht mehr gesehen, habe ich wohl vergessen

  18. #2738
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.894
    Rocky Saga:

    Rocky:
    Spoiler:
    Ich werde mit der ersten hälfte des Film nur schwer warm. Die Geschichte ist toll und die Bilder einfach stimmig. Aber es ist nunmal so, dass Stalone kein Charakter-Darsteller ist. Der geht durch sein schweres, zerrüttetes Leben ohne eine Mine zu verziehen. Sobald es mit dem Training losgeht und der Kampf kommt, wirds aber weltklasse.

    7/10

    Rocky II:
    Spoiler:
    Hier gefällt mir die "Vorgeschichte" deutlich besser. Besonders Mickie find ich richtig gut, so stellt man sich nen Boxlehrer vor. Das Training und der Kampf sind dann auch wieder genial.

    8/10


    Rocky III:
    Spoiler:
    Der Film ist deutlich stärker gealtert als die ersten beiden. Wie Rockys Luxus präsentiert wird ist echt lächerlich (der Roboter). Mr. T macht einen guten Job, aber gut wird der Film erst, als Apollo eingreift und Rocky aufweckt. Im Endeffekt ist der Handlungsrahmen aber zu simpel, der Endkampf dann deutlich zu leicht für Rocky.

    6/10

    Rocky IV:
    Spoiler:
    Ich liebe diesen Film. Die Handlungs ist genau das, was ich sehen will. Gerade heraus, simpel... bodenständig. Es geht quasi direkt los ohne groß rumzuduseln. Dazu das beste Rocky Training von allen und der beste Kampf!

    10/10


    Rocky V:
    Spoiler:
    Leider wurde der Bogen überspannt. Okay es wird eine völlig neue Geschichte erzählt, was auch nötig war. Trotzdem werd ich mit dem Film nicht warm. Tommy Gunn ist langweilig, der Promoter zu sehr Don King und Rocky als Vater zu dämlich "Merk dir was du sagen willst, ich hörs mir später an". Das Ende reißt es dann zumindest ein wenig raus, trotzdem einfach kein guter Film.

    4/10

    Rocky Balboa:
    Spoiler:
    Ich hab nichts erwartet und recht viel bekommen. Keine Ahnung was Stalone mit sich gemacht hat, aber ich glaub ihm seinen harten Weg mehr als in den alten Filmen. Der Film macht wirklich vieles richtig. Nur der Gegner Dixon ist einfach nur öde. Okay, die Rolle gibt genau das her, aber kein Vergleich zu Apollo, Clubber oder Drago! Trotzdem bin ich zufrieden.

    7/10
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  19. #2739
    Hank-Moody
    Gast
    Hat jemand schon Kickass 2 gesehen? Ich gehe heute oder morgen ins Kino. Mich wundert aber die Altersfreigabe. Der erste Teil war ab 16, der neue jetzt ab 18. Naja, mal schauen wie viel härter der Film ist.

  20. #2740
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.329
    Ich habe bis jetzt von fast jeder Seite gehört, dass der Film weniger witzig aber deutlich brutaler sein soll
    Ob das jetzt gut oder schlecht ist, muss wohl jeder für sich entscheiden
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

Ähnliche Themen

  1. WSV!!! [PS3, Wii, GC, BluRay, DVD]
    Von Brennerchen im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 02:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 22:30
  4. V/T PS2,PS3,HDDVDs,Bluray,DVD und anderes
    Von beatmaker im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 10:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 04:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •