Falconer75

  1. Lang lebe Metacritic!

    von am 23.11.2012 um 15:44
    Metacritic nervt. Mit seiner zahlenorientierten Oberflächlichkeit zieht es das Kulturgut Videospiele in den Schmutz und gibt es der Lächerlichkeit preis. Games werden durch diese reduzierte Betrachtung ausschließlich auf Massengeschmack und Markterfolg getrimmt. Oder?

    Persönlich brauche ich Metacritic genausowenig, wie den meisten anderen Kram im Netz. Zahlenwertungen von Games, Filmen oder sonstigen Spaßbringern finde ich hirnrissig. Warum ich im Folgenden dann pro Metacritic ...
    Kategorien
    Kategorielos