Kommentare

  1. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    für alle, die kein Englisch können: Das Gedicht handelt von einem Jungen, der mit seinem treuen Ross in die welt auszieht um Abenteuer zu erleben und anderen zu helfen.
    Nach Jahren kehrten langer Reisen hörten die beiden ein weinendes Baby, dass im Sterben lag. Als der Jüngling sich umschaute erkannte er seine alte Heimat, das niedergebrannt wurde und alle ermordet worden. Nochmal zogen die beiden aus um ihre Familie zu rächen. Und hörten eine Prinzessin die ihn um Unterstützung gegen einem Tyrannen bat. Der Tyrann war auch der Mörder seiner Familie. Nachdem der Tyrann niedergestreckt wurde, heiratete der Jüngling die Prinzessin und wurde von seinem Hass erlöst.
  2. Avatar von Foxioldi
    • |
    • permalink
    Schön geschrieben, kanns nur nicht verstehen - kann kein englisch, habe nur russisch gelernt!
  3. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    schade dass ich keine youtube viedeos anschauen kann
  4. Avatar von Sixnend
    • |
    • permalink
    Jaja, immer schön nett sein zu den Pferden :)
    [url=http://www.youtube.com/watch?v=Rsx3nU_Ft1Q]YouTube - ‪Family Guy - Pferd mit Gewehr‬‏[/url]
  5. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    Bei Pferden nennt man es eigentlich Gnadenbrot aber ich ziehe das Wort Rente vor.
    Zu der Zeit, wo ich Ginger hatte, wohnte ich noch in Spanien und wusste dass ich 2 Jahre später nach Deutschland ziehen würde. Ich hatte noch überlegt, ein Fohlen von ihr zu kriegen, aber da ich nicht wusste, ob ihre empfindlichen Vorderbeine genetisch bestimmt waren, und ich ihr die Fahhrt nicht zumuten wollte, entschied ich mich, dass sie Gnadenbrot kriegt und nochmal ein gutes Leben hat. Und ich wollte mir dann ein neues Pferd kaufen (kaufen hört sich blöd an) . Und so kamen Yoyo und ich zusammen. Ich hätte Ginger noch hin und wieder reiten können aber der Tierarzt sagte, dass Rente besser wäre, als ich ihn fragte.
  6. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    Ein Oxer ist ein Sprung wo zwei Stangen hintereinander sind. Da heisst, dass das Pferd auch weit springt. Die Stangen können 50 cm aus einander sein oder bis zu über ein Meter. Je nachdem wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist. Oft fällt es den pferden leichter Oxer zu springen.
  7. Avatar von Underclass-Hero
    • |
    • permalink
    Sehr interessant, wusste gar nicht, dass es ne Rente für Pferde gibt

    P.S.: Beerbaum ist ja auch mal nen geiler Name
  8. Avatar von Underclass-Hero
    • |
    • permalink
    Was ist ein Oxer?
  9. Avatar von Foxioldi
    • |
    • permalink
    Habe ich auch mal etwas über den Reitsport erfahren, mit diesem Thema habe ich mich noch nie beschäftigt - ist aber recht interessant
  10. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    letztes Jahr hatte ich mich selber zu sehr unter druck gesetzt wegen meinen Minderwertigkeitskomplexen. Und dann hab ich den Fehler gemacht, als ich bei einem Tunier neben einem Oxer gelandet war, bin ich anstatt nochmal auf dem Abreiteplatz ein Sprung für Vertrauensicherung zu machen, direkt nach Hause gefahren. Hatte es zwar nach 2 Monate nochmal geschafft wieder normal zu springen und dann wurde ich ausgerechnet wieder krank. Danach sprang ich nur relativ kleine Sprünge aber kriegte den Knacks nicht weg. Ich ziehe gerade bei Oxern mein Pferd vom Sprung weg, oder wenn mein Pferd unsicher ist, gebe ich ihn nicht die stütze die nötig ist. Mach grad 'ne springpause, aber kleine Kreuze spring ich wieder. Ich möchte es nochmal schaffen!
  11. Avatar von Underclass-Hero
    • |
    • permalink
    Einen Knacks? Wat?
  12. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    solange das Pferd weder zu jung noch zu alt ist, und so ein Mächtigkeitsspringen einmalig ist, geht es. Ich erläutere mal meine Sicht zum Springsport in einem neuen Blog.
    Da ich selber gerne springe (zur Zeit aber leider nicht, da ich ein knacks gekriegt habe versuche aber, diesen knacks wieder wegzukriegen)
  13. Avatar von Underclass-Hero
    • |
    • permalink
    Die armen Tiere...
  14. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    Es ist schwieriger. Gutes Timing ist das A und O. (wie im richtigen leben)

    Nur ganz wenige Pferde können in der Realität über 2 m springen. Rekord war 2,47 m. Heutzutage wird aber nicht mehr versucht das zu übertreffen, da es eine hohe Belastung für die Vorderbeine ist. Aber es gibt ab und zu mächtigkeitsspringen wo es mal über 2 m geht. Ist aber dann nur ein einzelner Sprung. Und zwei kleinere vorher, damit das Pferd ein guten Rythmus hat.
  15. Avatar von Underclass-Hero
    • |
    • permalink
    Ich bin meistens auch über die Pforte gesprungen, das war irgendwie realistischer, als den riesigen Zaun zu überspringen
  16. Avatar von Sixnend
    • |
    • permalink
    Ich dachte das geht gar nicht.
  17. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    @Sixnend: woran du immer denkst aber hast recht, kann an bestimmten Stellen zweideutig sein
    Über den hohen Zaun bin ich auch schon oft gesprungen, aber das war mir zu einfach. Ich springe immer lieber über die Pforte, wo der Typ dahinter steht zum fliehen.
  18. Avatar von Sixnend
    • |
    • permalink
    Liest sich an manchen Stellen wie ein Soft-Porno. Ist Link mit Epona nicht über den hohen Zaun von der Ranch geradewegs auf die Hyrule-Ebene gesprungen? [url=http://www.youtube.com/watch?v=leY0NMJ-kfk]YouTube - ‪Legend of Zelda Ocarina of Time: Epona (part 2)‬‏[/url]
  19. Avatar von Underclass-Hero
    • |
    • permalink
    Super geschrieben
    Hab mich an die Szene zurückerinnert.
    Da bekommt man ja direkt Lust auf OoT
  20. Avatar von PSYCHOBUBE
    • |
    • permalink
    @Sixnend: du glücklicher
Seite 2 von 3 123