1. #1

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.730
    Blog-Einträge
    3
    *Bühne betret* *hust* nunja.

    Sine Mora
    ist ein klassischer, horizontaler Shooter. R-Type, Katakis, Apidya, X-Out - you name it. Eine Hommage an diese Arcade-Zeiten. Aber der knackige Schwierigkeitsgrad richtet sich deutlich an Profis, die noch jede Gegnerwelle auswendig lernen wollen, der Casual-Spieler wird hier untergehen. Und vielleicht ist das mal ganz gut so. Es gibt zuviele, weichgespülte Spiele heutzutage - wenngleich ich zugeben muss, in dieser Form des Spiels auch nicht der beste zu sein.
    Wunderschöne Grafik für ein Spiel dieser Art, mit Bossgegnern, die so fett sind das sie gar nicht ins Bild passen und stückchenweise besiegt werden müssen. Die guten Wertungen von 4players und gametrailers sprechen schon mal für sich, der Preis schlägt (wenn ich korrekt informiert bin) mit 1200 Punkten zu buche. Noch ein bischen hoch für meine Verhältnisse. Werde mal die Demo checken
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  3. #3
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    46.834
    Blog-Einträge
    5
    http://www.walljasper.de/klatsch%20publikum.gif

    Ich werd mir auch die Demo mal geben mag Sidescroller


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.460
    Blog-Einträge
    1
    Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass Akira Yamaoka (Soundtrack-Mensch bei Silent Hill und Shadows of the Damned) die Musik beisteuert. Hört man auch sofort wieder raus. ^^

    Die Demo war wirklich nett. Man sieht im Video ja schon, wie schön der Grafikstil ist. Die Spielerei mit der Zeit ist jetzt nicht so bemerkbar. Sie ist eigentlich nichts anderes als ein Lebensbalken, der von alleine abnimmt und bei Schaden logischerweise noch mehr zu leiden hat. Die Zeit wird wieder aufgeladen, wenn man Gegner abschießt oder bestimmte Pick Ups aufsammelt. Von diesen gibt es mehrere Sorten: Level Ups für die Primärwaffe (höhere Schussfrequenz, höherer Schaden), Munition für die Sekundärwaffe (Zielsuchraketen, Stromstöße, etc.), Extrapunkte und eben die Zeit.

    Die Sprache, die diese Katzenwesen sprechen, ist übrigens hochinteressant. So eine Mischung aus Französisch und Russisch. Da komm erstmal drauf. ^^

    Zum Schwierigkeitsgrad kann man nicht viel sagen. Man kann ein Stück der Story und ein Stück vom Arcademodus spielen. In der Story ist in der Demo nur der normale Schwierigkeitsgrad verfügbar (da kommt man locker durch) und im Arcademodus ist nur der höchste Schwierigkeitsgrad anwählbar. Bei Letzterem kam ich grad mal ein paar Meter weit, bevor ich ungläubig das Spiel verlassen hab. Ein pure Herausforderung für alle hardcorigen Hardcorezocker unter den Hardcorezockern.

    Kaufen tu ich es mir trotz Gefallen aber (noch) nicht. Wenn es billiger ist, überlege ich es mir. Bis dahin gibt es noch zig andere Spiele, die ich noch nachholen muss.
    What, you got a problem with this? Maybe i should kick you in the face with my fist. Because on top of guns i know Karate and ninja stuff, so you come at me i'll trip you then i'll suck your nuts. Ah-I mean i'll PUNCH your nuts. Sucking them would be gay and i'm totally not gay. I'm all about V-A-G-I-N-A

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    8.952
    Äh, joa.
    Sine Mora ist diese Woche DotW auf XBL.
    Statt 1200 MSP kostet es jetzt nurnoch 800 MSP.

    Ich habs mir gezogen, gezockt und bin begeistert.
    Mein erstes Shoot 'em Up seit Jetpac: Refuelled.
    Es sieht geil aus, Story und Musik sind stimmig und der Umfang stimmt für diese Art von Spiel.
    Und ja, es ist bockschwer.
    Story geht eigentlich, die schafft jeder früher oder später, aber der Arcade-Modus ist ne fiese Bitch.

    Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht, zumal Sine Mora noch einer der einfacheren Vertreter seines Genres sein soll, weil man nich direkt nach 1-2 Treffern krepiert.
    Geil finde ich auch, dass man die Bosse auch einzeln in einem Spielmodus mit individuellen Settings platt machen kann, um für den Arcade-Modus zu üben.

    Naja, mal sehen ob ich mit ein wenig Übung und Geduld den Arcade-Modus irgendwann packe.
    3 Leben für den ganzen Modus am Stück ist schon echt knapp bemessen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •