Seite 2 von 4 1234
23Gefällt mir
  1. #21
    ndz
    ndz ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von ndz
    Mitglied seit
    21.03.2005
    Beiträge
    9.098
    Jetzt kommen sie plötzlich alle aus den Löchern geschossen

    Zitat Zitat von ZombieGT Beitrag anzeigen
    Ich denke ich bin hier genau richtig mit meiner Frage :

    Ich suche einen neuen PC Monitor Ersatz (TV) der für meine kommende PS4 tauglich sein sollte, sprich
    auch interne Boxen (Lautsprecher) haben sollte - wie eben ein TV. 3D braucht es nicht, MAXIMAL Größe sollte 27" sein
    und es sollte A+++ haben oder A++, wenn es WIRKLICH nicht anders geht dann auch einen A+ aber das
    nur wenns wirklich nichts gibt. Einer der wichtigsten Punkte ist dieser hier : Hitzeentwicklung, mein Samsung
    TV den ich aktuell als Monitor nutze strahlt halt TIERISCH Hitze ab >_< Man schwitzt nach..1 Stunde maximal.
    Preis sollte auf keinen Fall 300 überschreiten, weil ..für 320 gibt's nen 3D TV/Touch-Monitor-Hybrid und wenn
    man schon für 320 sowas bekommt, dann sollte es auch was geben für mich unter dieser Grenze.

    Danke schon einmal für die kommenden Antworten <3

    Edit: Falls keiner mir helfen kann, oder es doch im falschen Thread zu sein scheint, wäre es toll, wenn ihr mir
    das per PM oder direkt Antwort hier mitteilen könntet, Danke.
    Gleich vorweg: Du bist in einem reinen Technik-Forum oder vll. auf PC Games bzw. PC Games Hardware (Schwesterforen) mit Sicherheit besser mit deiner konkreten Anfrage aufgehoben. Ich kenn mich zwar ganz gut mit dem Thema aus, weiß aber aktuell nicht was am Markt ist und müsste selbst erst recherchieren, was so alle an Angeboten verfügbar ist.

    Gut zum Schauen, was es überhaupt so alles gibt, ist nach wie vor Amazon.de. Mit das größte Angebote und viele Filtermöglichkeiten, um genau das zu finden, was du suchst.

    Dennoch ein paar Anmerkungen: Ein PC Monitor ist eben leider kein TV und umgekehrt - Hybriden gibt es immer, allerdings hat man dann immer irgendwo mit Nachteilen zu kämpfen. Zum ersten würde ich mit dem Sound anfangen. Integrierte Boxen sind gerade bei so kleinen Geräten oft ein großes Manko. Du hörst zwar was, aber wirklich glücklich wird dich das mit Sicherheit nicht machen. Allein hier bist du schon mit Zusatzboxen für nur 20€ deutlich besser beraten als mit den integrierten Teilen bei Größen von max. 27" - das hat zumindest meine Erfahrung gezeigt.

    Am einfachsten wäre es da für dich auf jeden Fall in der TV-Sparte zu schauen. Mit einer FullHD-Auflösung und HDMI-Anschluss bist du zumindest grundlegend für den PC gerüstet und kannst das Gerät mit dem integrierten Ton dann auch gut an die PS4 anschließen.

    Was die Hitzeentwicklung betrifft: Das wird dir i.d.R. bei neueren Geräten nicht mehr so passieren. Alle Komponenten sind energiesparender geworden und haben somit auch eine geringere Hitzeentwicklung. Wenn du als heutzutage von einem 27" Monitor echt zum Schwitzen kommst, ist was faul Ich hatte schon einige TV's genauer in den Fingern und da auch immer ein wenig drauf geachtet - bei meinem alten 40" Samsung von 2009 war an den Lüftungsschlitzen ebenfalls eine recht starke Hitzeentwicklung zu spüren. Bei meinem neuen 55" von Samsung (2015) spüre ich so gut wie nichts.


    Zum Thema Energieeffizienz: Wieso ist dir das so wichtig? Viel wichtiger wäre mir der Gesamtverbrauch Watt. Ich hab auf die schnelle z.B. dieses Modell gefunden: http://www.amazon.de/gp/product/B00KGGP6CA

    Hat eigentlich alle Kriterien erfüllt, die du genannt hattest - die Energieeffizienz kann ich dir allerdings nicht nennen. Vermutlich aber nur "A" - bei einem Verbrauch von 28 Watt sollte das aber nicht ins Gewicht fallen. Wenn du da eine Lampe währenddessen ausmachst, solange du den Monitor angeschaltet hast, wirst du insgesamt vermutlich weniger Strom verbrauchen Ich würde mich da auf jeden Fall nicht auf die Energieeffizienz festlegen - damit schränkst du deine Auswahl in diesem doch sehr kleinen Nischen-Bereich SEHR ein. In dieser Größe die eierlegende Wollmilchsau zu finden ist nicht einfach.

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    [...]Daher die Frage: Gibt es überhaupt HDTVs bei denen man diese zusätzlichen Berechnungen komplett deaktivieren kann?
    Ja, eigentlich bei allen.

    Wie oben beschrieben sind 100Hz eigentlich Standard und sind auch mehr oder weniger notwendig, um alle Inhalte in unterschiedlichen Frequenz-Bereichen (in Hz) darstellen zu können. Das von mir schon im Startpost beschriebene "Overclocking" auf 600 oder weit über 1000 Hz ist imho natürlich Schwachsinn. Zum Glück lässt sich das aber bei eigtl. allen Herstellern (zumindest die namhaften, glaube auch kaum das das irgendwo nicht geht) komplett abschalten. D.h. es werden keine Bilder mehrfach dargestellt, um einen flüssigeren Eindruck zu schaffen (Stichwort Fußball).

    Viel mehr ein Problem sind weitere "digitale Bildverbesserer", wie es zusammenfassend oft heißt. Hier musst du dich leider ein Mal durch das ganze TV-Menü wälzen und gucken, was du da alles abschalten kannst - von "Optimalkontrast" bis hin zu "digitale Rauschminderung" gibt es da jede Menge, was zu Signalverzögerungen führen kann. So gut wie alle TVs haben aber auch einen "PC"- bzw. "Spiele"-Modus. Hier wird sämtliches Zusatzzeug meistens deaktiviert, um eine möglichst flüssige Darstellung zu erreichen. Klappt meist auch ganz gut Ich aktiviere diese Modi aber trotzdem nie, da das Bild oft auch nachgeschärft und die Farben verändert werden (um z.b. am PC Schrift besser lesen zu können). Das führt zu einem unnatürlicheren Eindruck. Man kann ja wie gesagt auch die ganzen "Verbesserer" manuell abschalten, um den gleichen Effekt zu haben - nur eben ohne das Bild künstlich zu verändern.

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Vom Fernsehen selbst hab' ich noch weniger Ahnung. Mein Kabelanschluss steckt in meinem HD und ich hab' ein Bild. Ein nicht besonders gutes Bild, aber mir ist TV eh nicht so wichtig. Trotzdem sollte man ja irgendwie gewappnet sein und ab und zu gucke ich doch mal nen Film, der zufällig läuft.

    Mein HD hat also scheinbar einen integrierten DVB-C Tuner. Was wären für mich die Möglichkeiten? Wie gesagt, ich hab' davon echt überhaupt keinen Plan.
    Dann einfach darauf achten, dass dein Wunsch-TV einen "Triple Tuner" hat. Ist zwar eher ein Marketing-Begriff, da eigentlich jeder TV schon von Haus aus einen "Twin Tuner" besitzt, da ein Kabel- und terrestrischer Anschluss (Antenne) historisch bedingt immer schon an Bord waren. Triple Tuner bedeutet daher einfach, dass noch ein DVB-S(2)-Tuner mit an Bord ist, du ergo das Bild auch direkt via Satellit empfangen kannst, auch ohne einen zusätzlichen Receiver kaufen zu müssen. Wenn du aber heutzutage einen "Durschnitts-TV" von etwa 40" kaufst, müsste ein Triple Tuner eigentlich sowieso Standard sein mittlerweile.

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit dem fernsehen über die Xbox aus? Sie hat ja nen HDMI Eingang. Dafür bräuchte ich also wahrscheinlich einen externen DVB-irgendwas Empfänger. Und dann gibt es noch offiziell einen USB Tuner für die Xbox. Ka, funktioniert das bei mir? Hab' ich dann HD?
    Mit dem Xbox-Zeug kenn ich mich nicht aus Da musst du selbst etwas recherchieren. Was das Thema "Hab ich dann HD?" betrifft - wenn du einen TV mit "Triple Tuner" kaufst, ist dieser auch dazu imstande die (freien und nicht verschlüsselten) Inhalte auch in HD anzuzeigen. Da TV-Branche aber ein großes Arschloch ist, musst du zusätzlich mit sog. CI+ Karten "HD" kaufen, wenn du auch die Privatsender hochauflösend sehen willst. Siehe oben und siehe Startpost.

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Danke ndz
    Bitte Flamer

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Ach, und noch was, dann finde ich vielleicht endlich mal ne Antwort darauf.
    In den Xbox One Einstellungen findet sich irgendwo unter TV oder so die Einstellung "50Hz". Ich dachte die 50Hz wären Standard? Oder waren es 60Hz? Aber wozu dann das Ganze?
    Das Thema ist alt. SEHR alt Der Unterschied sind die alten Fernsehnormen. 50Hz ist quasi tot und entspricht dem alten PAL-Standard. In Europa ist dieser verbreitet, die Amis nutzen ausschließlich NTSC. Es gibt noch SECAM (Russland), aber das kennt hier keine Sau. Hier ein schöner Überblick auf Wikipedia. Früher hat das eine Rolle gespielt, für den Zocker auch noch zu PS2-Zeiten Alte Röhren-TVs konnten halt nur 50Hz, war eben in EU so. D.h. wenn ein Spiel aus US importiert wurde und dies auch auf einer PS2 lauffähig war, konnte es sein, dass kein Bild angezeigt wurde. Der TV konnte dann technisch einfach nicht die Frequenz von 60Hz darstellen. Neuere Röhren-TVs konnten dann sowohl 50 als auch 60 Hertz. Da war das dann kein Problem mehr. Heutzutage spielt das ÜBERHAUPT KEINE Rolle mehr. Alle neueren Flatscreens konnten schon 60 Hertz, die Modelle die jetzt jünger als 5-6 Jahre sind können eigtl. mindestens 100Hz, was sich so als Standard etabliert hat. Hat aber mit der 50/60Hz Problematik nix zutun, sondern eher mit der flüssigeren Bilddarstellung (siehe oben).

    Die Umschaltungsmöglichkeiten zwischen 50/60Hz finden sich heute oft noch in Geräten wieder, trotz allem. Eben um eine möglichst hohe Kompatibilität herzustellen. Z.B. kann man auch in vielen Kameras noch bei der Videoaufnahme zwischen "PAL" und "NTSC" wechseln. Spielt heute eigentlich keine Rolle mehr, wie gesagt - es ändert sich dann allerdings nur die Framerate der Aufnahme. In "PAL" zeichnen die meisten Kameras in max. 50 Frames auf, in "NTSC" in 60 Frames. D.h. wer besonders schnelle Szenen (Stichwort GoPro) aufnehmen möchte, sollte seine Kamera immer auf "NTSC" stellen. Es gibt Stand heute eigentlich kein Gerät mehr, dass keine 60Hz unterstützt. Eben alles nur historisch bedingt und wird wohl bald komplett von der Bildfläche verschwinden
    Geändert von ndz (17.08.2015 um 20:24 Uhr)
    FlamerX hat "Gefällt mir" geklickt.
    CallMeWhatEver.com // CallMeWhatEver auf:

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FlamerX
    Mitglied seit
    16.12.2005
    Beiträge
    5.287
    Zitat Zitat von ndz Beitrag anzeigen
    Wie oben beschrieben sind 100Hz eigentlich Standard und sind auch mehr oder weniger notwendig, um alle Inhalte in unterschiedlichen Frequenz-Bereichen (in Hz) darstellen zu können. Das von mir schon im Startpost beschriebene "Overclocking" auf 600 oder weit über 1000 Hz ist imho natürlich Schwachsinn. Zum Glück lässt sich das aber bei eigtl. allen Herstellern (zumindest die namhaften, glaube auch kaum das das irgendwo nicht geht) komplett abschalten. D.h. es werden keine Bilder mehrfach dargestellt, um einen flüssigeren Eindruck zu schaffen (Stichwort Fußball).
    Aber TV, PS4 und XOne geben doch kein Signal in 100Hz aus, oder? Das heißt selbst bei den mittlerweile standardisierten 100Hz wird dazugerechnet!?


    Den TV Kram hab' ich glaub' ich so langsam kapiert. Eigentlich ne Schande für mich, den sonst so technikversierten Kerl.



    Heutzutage spielt das ÜBERHAUPT KEINE Rolle mehr.
    Ja, an den PAL und 50/60 Hz Mist kann ich mich noch erinnern.
    Mein TV unterstützt zwar beides, aber wenn ich jetzt beispielsweise Forza, Gears Ultimate oder Call of Duty, die ja alle nativ mit 60 fps laufen, auf einer Xbox spiele, bei der ich 50 Hz eingestellt habe, dann kriege ich doch auch die niedrigere Bildfrequenz, oder? Also ist davon abzuraten 50 Hz auszuwählen? Oder ist das wirklich nur reines Kompatibilitätsgimmick, falls ich ein Lox mit Röhrenfernseher bin?

    In dem Zusammenhang: Wenn 60 Hz und nicht 50 Hz Standard sind, wie kommen die dann bei den TVs auf 100, 200, 600, etc Hz? Wäre es nicht wesentlich einfacher und sinnvoller jeweils zu verdoppeln? Ich dachte bisher nämlich 50 Hz wären Standard und bei 100 Hz würde einfach ein Bild zwischen zwei "echten" Bildern zwischengerechnet. Bei 200 Hz eben drei zwischen zwei "echten" Bildern.

    Und eben noch in den Xbox Einstellungen gefunden: 24 Hz. Unterstützt mein TV aber nicht. 50, 60, 100 usw hatte ich bisher alles recht gut verstanden, kein Wunder, dass ich bei dem Thema verwirrt bin. Was sollen die 24?
    KTM 1290 Super Duke R
    Horsepower says how fast you hit the wall.
    Torque says how far you drag that wall with you!


  3. #23
    ndz
    ndz ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von ndz
    Mitglied seit
    21.03.2005
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Aber TV, PS4 und XOne geben doch kein Signal in 100Hz aus, oder? Das heißt selbst bei den mittlerweile standardisierten 100Hz wird dazugerechnet!?
    Das ist korrekt. Wobei "dazugerechnet" zu einfach ausgedrückt ist. Man darf dabei nicht vergessen: Bildrate (Framerate) ist ja bekanntlich nicht mit der Bildwiederholfrequenz gleichzusetzen. Die 100Hz bei einem Monitor beziehen sich immer auf letzteres. Was als Quellmaterial reinkommt, ist ja meist höchst unterschiedlich. Wenn ein Monitor 100Hz beherrscht, bedeutet das allerdings nicht, dass das Bild konstant mit 100Hz angezeigt wird - dafür ist die Standard-Einstellung bei den meisten Geräten auf "intelligent" oder ähnliches gesetzt. D.h. der TV versucht die Zwischenbilder anhand des Quellmaterials (Bildrate) passend zu berechnen. Das führt wie gesagt zu einem flüssigeren Bildeindruck, aber ebenso zu einer geringen Latenz, die tatsächlich einen Bild- und Ton-Versatz hervorrufen kann.

    Falls es dich wirklich im Detail interessiert: https://de.wikipedia.org/wiki/Bildwiederholfrequenz
    Wird dich aber wohl eher verwirren Eher noch passend zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Motion_Interpolation

    Wie aber oben schon gesagt, lässt sich dies meist deaktivieren.

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Oder ist das wirklich nur reines Kompatibilitätsgimmick, falls ich ein Lox mit Röhrenfernseher bin?
    So ist es Lass bei einem modernen TV einfach die Finger weg von 50Hz wenn du es irgendwo liest

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    In dem Zusammenhang: Wenn 60 Hz und nicht 50 Hz Standard sind, wie kommen die dann bei den TVs auf 100, 200, 600, etc Hz? Wäre es nicht wesentlich einfacher und sinnvoller jeweils zu verdoppeln? Ich dachte bisher nämlich 50 Hz wären Standard und bei 100 Hz würde einfach ein Bild zwischen zwei "echten" Bildern zwischengerechnet. Bei 200 Hz eben drei zwischen zwei "echten" Bildern.
    Siehe oben - die Technik arbeitet in der Praxis etwas komplexer und entscheidet selbst, wie oft ein Einzelbild des Quellmaterials wiederholt werden muss, um (möglichst) flüssig dargestellt werden zu können.

    Um das Chaos noch ein wenig zu steigern: 50Hz sind 50Hz bei PAL, mathematisch bedingt sind aber 60Hz bei NTSC tatsächlich eigentlich ca. 59,94Hz (genau 60000/1001 Hz) Frag jetzt nicht wieso, das ist eben historisch bedingt und war eben von Jahrzehnte alter Technik abhängig damals... dazu kommt, dass heute die große Werbetrommel weiter zur Verkomplizierung führt. Die physikalischen Schaltzeiten bei modernen Displays erreichen z.B. NIEMALS 600Hz oder mehr (die Grenze liegt weit darunter). Hier haben die Hersteller witzige Rechenspielchen betrieben und die Schaltzeiten einzelner Bauteile angegeben, die aber nix mehr mit der Bildwiederholfrequenz zutun haben. Klingt einfach im örtlichen Media Markt / Saturn / Expert / Whatever besser, macht in der Praxis aber mal so gar keinen Sinn Aber das sollte dich nicht verwirren. Ein Beitrag dazu hab ich spontan auf Heise gefunden (im Video auf 1 Minute vorspulen, da kommt die Erklärung)

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Und eben noch in den Xbox Einstellungen gefunden: 24 Hz. Unterstützt mein TV aber nicht. 50, 60, 100 usw hatte ich bisher alles recht gut verstanden, kein Wunder, dass ich bei dem Thema verwirrt bin. Was sollen die 24?
    24 Bilder pro Sekunde sind ein NOCH viel älteres Thema Ebenso historisch bedingt. Wurde in den obigen Links schon öfter angeschnitten. 24FPS entsprechen dem typischen (umstrittenen, weil viele Vor- und Nachteile) "Kinolook". Die allermeisten (!) Filme werden heute immer noch mit 24FPS aufgenommen (und in den Kinos mit den Projektoren meist mit 48Hz abgespielt).

    Was juckt das bei dir zu Hause? Die meisten Blu-rays sind deshalb auch in "24p", will heißen, 24 Vollbilder (progressiv) pro Sekunde gibt das Quellmaterial her. Damit es nicht zum 3:2 Pulldown Problem kommt (guckst du, daher kommen rechnerisch übrigens auch die ca. 59,94Hz beim NTSC Standard) haben aktuelle TVs auch einen "24p" Modus. Will heißen, die Motion Interpolation dank 100Hz oder mehr wird dafür abgeschaltet, damit Blu-rays auch in "echten" 24 Bildern pro Sekunde dargestellt werden können - damit entspricht die Darstellung genau der Bildwiederholrate, die vom Filmemacher gedacht war. Deshalb hat auch deine Xbox als Abspielgerät diese Einstellung, damit nicht da schon hochgerechnet wird. Sowas kannst du aber auch aktiviert lassen, da diese Einstellung ja auch nur bei einem Quellmaterial genutzt wird, was den 24 Frames entspricht. Bringt dir natürlich nur was, wenn's dein TV eben kann.

    Heute streitet sich die Branche oft noch, ob 24 Bilder pro Sekunde bei Kinoproduktionen nicht überholt sind. Fakt ist, dass es momentan noch immer der Standard ist und eben dank Blu-rays auch im Heimbereich ein Thema ist (und deshalb die meisten Geräte einen 24p-Modus haben). Der Hobbit ist übrigens ein Ausreißer, dank der modernen Technik wurde der Film ja bekanntlich in 48 Frames komplett digital aufgezeichnet (guckst du). Wieso das erst "Der Hobbit" gemacht hat?

    Spoiler:
    Das ganze Scheißzeug ist verdammt teuer. Für den Film wurden RED Epic Kamers genutzt, und zwar laut Wikipedia satte 48 Stück (wieso wohl genau 48 ). Allein der Body einer solchen Kamera (ohne zwingend benötigtes Zubehör und den noch viel teureren Objektiven) kostet ca. $20.000. Im Set ist man da bei so einer Produktion da schnell bei 50k pro Stück = 2,4 Mio Dollar allein für die Kameras. Ohne sämtliches Zubehör und was sonst noch so dazu gehört. Kein Wunder also, dass die Branche sich schwer tut, neue Techniken einzusetzen




    Und ja, das ganze TV-Zeug ist echt zum Kotzen Das Schlimme ist, dass es sogar zwischen TV- und Filmbranche noch einige technische Unterschiede gibt und es daher im Heimbereich oft Hybrid-, Kombi-, oder Zwitterlösungen gab, die alles nur noch komplizierter gemacht haben
    Geändert von ndz (17.08.2015 um 22:05 Uhr)
    CallMeWhatEver.com // CallMeWhatEver auf:

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ZombieGT
    Mitglied seit
    15.08.2015
    Ort
    Vektra (Nord-Hessen)
    Beiträge
    480
    @ FalmerX zu Xbox 50 hz : Es ist nicht abhängig von der Einstellung sondern dem Medium ~ Spiele nutzen 60hz, TV nutzt 50hz.
    Das ist besonders merkbar wenn man die One als TV Receiver nutzt, im 50hz Modus läuft das Bild schön flott, schaltet man aber
    auf ein Spiel wird automatisch 60hz genutzt. :3 Der Standard ist für Blu-Rays (Filme 24hz), wenn bei 60hz z.B. dein TV stottert,
    was vorkommen kann - dafür ist dann die 24hz Einstellung.

    (Zu den anderen Antworten komme ich noch )

    Edit 1:
    Zitat Zitat von ndz
    Dennoch ein paar Anmerkungen: Ein PC Monitor ist eben leider kein TV und umgekehrt - Hybriden gibt es immer, allerdings hat man dann immer irgendwo mit Nachteilen zu kämpfen. Zum ersten würde ich mit dem Sound anfangen. Integrierte Boxen sind gerade bei so kleinen Geräten oft ein großes Manko. Du hörst zwar was, aber wirklich glücklich wird dich das mit Sicherheit nicht machen. Allein hier bist du schon mit Zusatzboxen für nur 20€ deutlich besser beraten als mit den integrierten Teilen bei Größen von max. 27" - das hat zumindest meine Erfahrung gezeigt.
    Du missverstehst, ich suche einen TV der eine native Auflösung eines PC Monitors zulässt. Mein Samsung TV (der jetzt als
    Monitor fungiert) hat eine Mischauflösung von 1216x676 und das stinkt >.< Zudem brauche ich keine boxen, mir ist der
    Sound ziemlich egal, da ich sowieso für meinen PC ein 7.1 Headset nutze.. ich will nur nicht immer umstecken, daher halt
    die integrierten Lautsprecher (falls es ein Monitor werden sollte anstatt ein TV).

    Edit2:
    Zitat Zitat von ndz
    Zum Thema Energieeffizienz: Wieso ist dir das so wichtig? Viel wichtiger wäre mir der Gesamtverbrauch Watt. Ich hab auf die schnelle z.B. dieses Modell gefunden: http://www.amazon.de/gp/product/B00KGGP6CA
    Ist eine persönliche Mischung aus "mein aktueller hat D.." was gar nicht mehr produziert wird, und ich
    will eine möglichst wärmearme, stromsparende Kombination. Und Deswegen ist mir das so wichtig.



    Edit:3
    Danke für deine Hilfe ndz, ich finde nur gute TVs in dieser Größe.. gibt's eigentlich nicht oder ? o.O (24/27Zoll)
    Der geilste Punkt wäre ja wenn das Viech noch Component hätte für meine gemoddete Xbox (die fette Alte),
    und HDMI, das wäre echt das Maximum was ich mir wünschen würde.
    Geändert von ZombieGT (17.08.2015 um 22:15 Uhr)

    Why would you do this to me, brother? Do you want to teach me that there is no hope, there is no saviour?...Well, I cannot give up. My spirit will not be broken.
    I believe! I will fight the Red Lanterns, no matter how many may come!

    All will be well!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FlamerX
    Mitglied seit
    16.12.2005
    Beiträge
    5.287
    Zitat Zitat von ndz Beitrag anzeigen
    Und ja, das ganze TV-Zeug ist echt zum Kotzen
    Ach, ich versteh' das schon ganz gut. Bin ja nicht ganz so dumm.

    Man könnte also sagen, diese Frequenzeinstellungen sind equivalent zum ganzen Auflösungsmist - heutzutage beherrscht jeder TV und Monitor eigentlich alle Formate, aber wenn ein TV dieselbe native Auflösung hat wie die Quelle es hergibt ist das Bild besser, als wenn ein TV eine andere native Auflösung hat und diese Quell-Auflösung skaliert. Ist das korrekt?
    Und demzufolge: Ich kann Spiele, TV und Blu-Rays auch mit 60 Hz gucken, wenn mein TV es aber beherrscht ist es sinnvoller meiner Xbox zu sagen sie darf das Material auch mit 50 oder 24 Hz ausgeben, weil das exakt dem Quellmaterial entspricht und der TV so nichts weiter berechnen muss.


    Noch mal zu den 100 Hz: Der Einfachheit halber rechnen wir jetzt mal mit einer Quellfrequenz von 50 Hz. Was genau macht mein TV? Er aktualisiert sein Bild 100 Mal in der Sekunde, also genau doppelt so oft, wie die Quelle ihm eigentlich ein Signal gibt. Stellt er jetzt jedes Bild einfach doppelt dar, so dass das Bildmaterial bei 50 Hz bleibt oder berechnet er wirklich aus den Bildpunkten zweier Bilder ein Zwischenbild und gibt es aus? Dann wäre das Bild tatsächlich flüssiger, auch wenn es zu kleinen Fehlberechnungen kommen kann.

    Aber wahrscheinlich sind das genau die von dir angesprochenen Bildverbesserer. Mit Aktivierten berechnet er Zwischenbilder, mit Deaktivierten gibt er jedes Bild doppelt aus.
    Oder beherrschen es die TVs heutzutage sich selbst herunterzutakten? Um bei unserem Beispiel zu bleiben: Kann ein TV runtertakten um auf dieselbe Bildwiederholfrequenz zu kommen wie das Quellsignal? Dann müssten keine Bilder doppelt dargestellt werden, da die Ausgabe ja 1:1 erfolgt.
    Oder können die TVs nur ihre eigene Frequenz und müssen dann immer rechnen?
    KTM 1290 Super Duke R
    Horsepower says how fast you hit the wall.
    Torque says how far you drag that wall with you!


  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ZombieGT
    Mitglied seit
    15.08.2015
    Ort
    Vektra (Nord-Hessen)
    Beiträge
    480
    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Und demzufolge: Ich kann Spiele, TV und Blu-Rays auch mit 60 Hz gucken, wenn mein TV es aber beherrscht ist es sinnvoller meiner Xbox zu sagen sie darf das Material auch mit 50 oder 24 Hz ausgeben, weil das exakt dem Quellmaterial entspricht und der TV so nichts weiter berechnen muss.
    Das Gerät entscheidet, worauf du etwas wiedergibst, nicht der TV. Der Fernseher macht nur mit, wenn er kann. Um bei den leichten
    Beispielen zu bleiben, nämlich der Xbox One : Sie skaliert selbst, sprich du kannst zwar sagen : 50hz für alles, aber das wird nicht
    gehen, da das Medium (z.B. Spiel) mit 60hz Standard läuft und die Xbox dann sofort auf 60 umschaltet.

    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Oder beherrschen es die TVs heutzutage sich selbst herunterzutakten? Um bei unserem Beispiel zu bleiben: Kann ein TV runtertakten um auf dieselbe Bildwiederholfrequenz zu kommen wie das Quellsignal? Dann müssten keine Bilder doppelt dargestellt werden, da die Ausgabe ja 1:1 erfolgt.
    Oder können die TVs nur ihre eigene Frequenz und müssen dann immer rechnen?
    100hz fähige TVs oder 200hz etc. rechnen Hoch oder Runter. Herz ist nicht gleich Pixelanzahl/Auflösung es ist nur eine
    Angabe der maximalen Schaltzahl an Bildern. Wie ndz schon sagte, wird da bei den Herstellern auch schon kräftig
    gemogelt um eine hohe Anzahl drauf schreiben zu dürfen.

    Why would you do this to me, brother? Do you want to teach me that there is no hope, there is no saviour?...Well, I cannot give up. My spirit will not be broken.
    I believe! I will fight the Red Lanterns, no matter how many may come!

    All will be well!

  7. #27
    ndz
    ndz ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von ndz
    Mitglied seit
    21.03.2005
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von ZombieGT Beitrag anzeigen
    Ist eine persönliche Mischung aus "mein aktueller hat D.." was gar nicht mehr produziert wird, und ich
    will eine möglichst wärmearme, stromsparende Kombination. Und Deswegen ist mir das so wichtig.

    Edit:3
    Danke für deine Hilfe ndz, ich finde nur gute TVs in dieser Größe.. gibt's eigentlich nicht oder ? o.O (24/27Zoll)
    Der geilste Punkt wäre ja wenn das Viech noch Component hätte für meine gemoddete Xbox (die fette Alte),
    und HDMI, das wäre echt das Maximum was ich mir wünschen würde.
    Energieeffizienz hat ja nix mit der produzierten Abwärme zutun. Einfach gesagt: Wenn dein Altgerät noch "D" und so eine komische native Auflösung hat, ist es wirklich noch ein altes Teil In heutigen Monitoren / TVs werden viel energiesparendere Komponenten verbaut, die auch dadurch viel weniger Abwärme abgeben. Ich kenne keinen aktuellen Monitor in der Größe, der wirklich nennenswerte Abwärme erzeugt... und ich fass gerade an meinen überall hin, der schon den ganzen Tag im Büro läuft

    Wie schon gesagt, schränk dich nicht künstlich auf die Energieeffizienz ein, da ist die Auswahl viel zu gering mit all deinen Anforderungen. Der von mir verlinkte Monitor kann eigtl. alles was du brauchst, und der Preis ist ja auch ok Hat eine native Auflösung von 1920x1080 (FullHD) und folgende Anschlüsse: 2x HDMI, 15pin D-Sub, Component, Compsite Video, Scart

    Siehe offizielle Produktseite von Samsung. Bist also dank Component und 2x HDMI für alles gerüstet - nur auf DVI musst du verzichten.


    Zitat Zitat von FlamerX Beitrag anzeigen
    Ach, ich versteh' das schon ganz gut. Bin ja nicht ganz so dumm.

    [...]
    Mach's nicht so kompliziert Man geht immer vom Quellmaterial aus, und das liegt in der Praxis eben meist in 50Hz, 60Hz (Games, Standardinhalte von der Konsole, Standard-PC-Frequenz) oder 24Hz vor (Blu-rays, die auf einem 24Hz-fähigen Player abgespielt werden).

    Das Quellmaterial wird erst mal vom Abspielgerät (in dem Fall deine Xbox) verarbeitet. Und je nach dem was dort eingestellt ist, gibt diese das Bild einfach weiter oder rechnet es um. Ein Praxisbeispiel wäre die 24Hz Einstellung. Wenn dein TV keine 24Hz unterstützt, kannst du diese Option an der Xbox deaktivieren, da du sonst kein Bild hättest. Mit einem aktuellen Monitor kannst du diese Einstellungen also alle aktiviert lassen - die lassen sich eben nur aus Kompatibilitätsgründen deaktivieren. Das letzte Glied in der Kette ist dann dein TV / Beamer etc. - eben dein finales Anzeigegerät. Wenn das bei dem Beispiel 24Hz unterstützt, hast du nativ ohne irgendwelche Berechnungen vom Quellmaterial bis zum Monitor saubere 24Hz in der Darstellung. Dein hypothetischer TV, der dies unterstützt, gibt dies dann übrigens auch so aus, selbst wenn die "100Hz Motion Interpolation" aktiviert ist. Denn er erkennt das Quellmaterial und und schaltet die Funktion ab.

    Kurz: Wenn du Bedenken hast mit Latenz etc. beim Spielen von Games, solltest du diese Einstellungen am TV überprüfen - denn der sorgt dafür, dass solche Probleme entstehen. Erfahrungsgemäß sind das eben so Sachen wie "Optimalkontrast", "digitale Rauschminderung" etc. - eben alles was sich nach "Bildverbesserer" anhört. Ist oft auch nur nützlich, wenn das Quellmaterial schon scheiße ist (alter Receiver etc.).

    Kleine Anekdote zum Optimalkontrast, so heißt das zumindest bei Samsung:

    Spoiler:
    Wenn der aktiviert ist, sieht ein Standbild (!) erst mal kontrastreicher aus. Allerdings braucht der TV u.U. so lange das zu berechnen, dass während schnellen Umschaltzeiten des Bildes (z.B. mir selbst aufgefallen beim Amazon Fire TV im Menü, wenn man nur den Menüpunkt wechselt) das Bild erst "normal" aussieht und dann eine Viertelsekunde später plötzlich abrupt kontrastreicher wird.

    Aus diesen Gründen hab ich eben viele dieser Sachen ausgeschaltet, weil ich einfach ein Fan von unverfälschtem Quellmaterial bin. Und wenn das schon gut ist, gibt es auch nicht viel zu verbessern
    CallMeWhatEver.com // CallMeWhatEver auf:

  8. #28
    ndz
    ndz ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von ndz
    Mitglied seit
    21.03.2005
    Beiträge
    9.098
    Du hast im Prinzip schon recht, genau deshalb nutze ich eigentlich keine einzige Funktion auf meinem SmartTV. Ich hab vieles ausprobiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es alles nur Spielereien sind, die ich nicht brauche... aber sowas verkauft sich halt im Massenmarkt gut.
    CallMeWhatEver.com // CallMeWhatEver auf:

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ZombieGT
    Mitglied seit
    15.08.2015
    Ort
    Vektra (Nord-Hessen)
    Beiträge
    480
    Ndz eine direkte Frage : Ganz ehrlich, ich denke ich werde mir dein Gerät, was du mir gezeigt hast, zum Geburtstag kaufen.
    Aber wie sieht es aus mit den 5ms Reaktionszeit ist das für die PS4 nicht zu wenig ? Kannst du mir das erklären ? :3
    Das Gerät hat sogar eine Gesamtnote von 1,7 (oder 1, 8 bekommen, er sagt mir schon echt zu.

    Why would you do this to me, brother? Do you want to teach me that there is no hope, there is no saviour?...Well, I cannot give up. My spirit will not be broken.
    I believe! I will fight the Red Lanterns, no matter how many may come!

    All will be well!

  10. #30
    ndz
    ndz ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von ndz
    Mitglied seit
    21.03.2005
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von ZombieGT Beitrag anzeigen
    Ndz eine direkte Frage : Ganz ehrlich, ich denke ich werde mir dein Gerät, was du mir gezeigt hast, zum Geburtstag kaufen.
    Aber wie sieht es aus mit den 5ms Reaktionszeit ist das für die PS4 nicht zu wenig ? Kannst du mir das erklären ? :3
    Das Gerät hat sogar eine Gesamtnote von 1,7 (oder 1, 8 bekommen, er sagt mir schon echt zu.
    Wie meinst du, "zu wenig"? Dass die Verzögerung zu groß ist? Nein, bei 5ms Reaktionszeit des Panels wirst du nix merken, das ist ein ganz normaler Wert Vor wenigen Jahren waren 4ms selbst bei schnellen Panels noch Standard, da hat auch kein Hahn wegen einem Delay geklagt Hab selbst lange mit einem blickwinkelstabileren IPS-Panel mit 8ms gezockt, hab da auch keinen Unterschied zu meinem 2ms TN-Panel, was ich vorher hatte, gemerkt...

    Man muss ja auch irgendwann die Kirche wieder zurück ins Dorf bringen
    CallMeWhatEver.com // CallMeWhatEver auf:

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.500
    Blog-Einträge
    3
    Ich habe mir jetzt einmal den LG 32LF5809 für 266,- € bei Media Markt reserviert. Denke für diesen Preis kann ich nicht viel falsch machen, auch wenn das OS veraltet ist. Aber die ganzen Smart TV-Sachen interessieren mich sowieso nicht so stark.

    Außerdem bin ich noch am Überlegen, ob ich mir die LG NB2540 Soundbar für 99,- € bei Saturn holen soll. Denn ich denke, dass ich dann für insgesamt 365,- € eine relativ gute Investition getätigt habe.
    Geändert von Ankylo (13.09.2015 um 20:52 Uhr)
    ndz hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Akela030
    Mitglied seit
    29.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.027
    Habe mal eine Frage an die TV Experten hier.
    Habe mir gestern spontan einen neuen Fernseher Samsung UE55JU6450 gekauft.
    Bin damit von einem 32 Zoll HD Ready auf einen 55 Zoll UHD Fernseher gewechselt.
    Bin von dem Bild ob HD, SD, DVD oder PS4 begeistert. Da es aber immer noch besser geht, suche ich nach einer optimalen Einstellung und hoffe das ihr mir helfen könnt. Zwar ist die beste Einstellung immer subjektiv, jedoch denke ich mir das ihr mir trotzdem helfen könnt.
    Der Fernseher steht etwa 300 Cm entfernt in einer Höhe von 110 Cm Unterkante.
    Geguckt wird meistens Sky in HD und davon alles. Die Privaten Sender laufen nicht in HD. Zusätzlich läuft noch die PS4 wo auch BluRays drauf geschaut werden und auch die WiiU ist angeschlossen.
    Richtig gut wäre wenn ich mehrere Einstellungen für Tag´s/Abend`s Fernsehen und für PS4/WiiU zum einstellen könnte, wenn der V das zulässt.
    Danke euch schon einmal für eure Hilfe.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.500
    Blog-Einträge
    3
    Teufel veranstaltet gerade einen SALE im eigenen Onlineshop und hat einige sehr gute Angebote. Lautsprecher Teufel - Optimalen Sound im Direktvertrieb online kaufen

    Wer also ein Soundsystem für sein Wohnzimmer sucht, der sollte mal einen Blick wagen. Habe mir gleich einmal ein zweites Paar Kopfhörer bestellt, damit ich eines für zu Hause und das ältere Paar für unterwegs nutzen kann.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.054
    Ich brauche eure Hilfe:

    Für meine neue Wohnung bin ich auf der Suche nach einem neuen Fernseher.

    Anforderungen:
    48-50 Zoll
    Full HD mit 3D oder 4K (ohne 3D)
    Bevorzugte Marken: Samsung, Sony, LG
    Preisspanne: bis 850 Euro

    Ich habe noch einige 3D-Blurays, weshalb ich gerne wieder einen 3D Fernseher hätte. Zumal ich das von Full HD mittlerweile erwarte.
    4K in der Preisklasse wäre auch nett, aber ich glaube da bräuchte ich wohl einen größeren Fernseher. Der Abstand zum Fernseher ist übrigens ca 3 m.

    Hätte jemand Empfehlungen?

    Ich hätte ja schon mal zwei TVs in Aussicht:

    Sony KDL50W805C (Full HD mit 3D)

    Samsung UE48JU6550 (4K im Curved-Design)

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.054
    Sorry für Doppelpost, aber ich war heute beim Elektrofachmarkt vor Ort und hab mir beide Geräte (Samsung ein etwas anderes Modell) angesehen und muss sagen, dass das Curveddesign vom Samsung echt klasse ist. Auch das 4K Bild ist sehr schön. Natürlich weiß ich, dass bei den Ausstellungsmodellen mit den Bildern gerne getrickst wird. Noch mehr begeistert war ich aber vom Sony-Modell (nicht W805c sondern W808c). Es ist zwar 50 Zoll groß, also um 2" größer hat und hat "nur"1080p, aber aus meiner Sicht genauso ein schönes Bild (inkl 3D). Da merke ich schon, dass ich 4K noch nicht brauche. Da freue ich mich schon drauf PS4 und WiiU zu zocken. Bisher habe ich das nur auf einen 32"-Fernseher getan.

    Ich habe mich daher für den Sony-Fernseher entschieden. Allerdings habe ich ihn bei Amazon geordert, weil der Elektrohändler nicht 90€ runtergehen wollte. Habe somit statt 899€ nur 812€ gezahlt. Meinen zwei Jahre alten 32" Fernseher bekommt mein Neffe. Der war damals richtig günstig. 360€ hat dieser damals gekostet und war auch Full HD inkl Smart TV und 3D.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Akela030
    Mitglied seit
    29.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.027
    Ich benötige einen neuen Fernseher und von daher eure Hilfe.
    Ich habe mir ja im April einen neuen Fernseher erst gekauft, wie oben zu sehen. Da ich mich aber von meiner Freundin getrennt habe und sie den Fernseher behalten hat, benötige ich nun einen neuen. Den im April habe ich damals für 800€ gekauft und war auch ganz zufrieden damit, allerdings kostet er nun 400 Euro mehr und soviel möchte ich nicht ausgeben.
    War dann heute ( verkaufsoffener Sonntag) bei Media Markt und habe diesen Fernseher gefunden: Sony KDL55W805C.
    Ist zwar kein UHD aber dafür hat er 3D. Könnt ihr mir vielleicht auch eine bessere Alternative zeigen im Vergleich zu dem Sony?
    Wichtig ist mir das er nicht viel mehr als 800 € kostet, die Größe von 55 Zoll, smartTv und mindestens drei hdmi Steckplätze. UHD wahre ganz nett aber kein muß und 3D nur nettes bewerk auf was ich aber auch locker verzichten könnte.

  17. #37
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.384
    Blog-Einträge
    5
    du hast den damals von deinem Geld gekauft? Und deine Ex will ihn behalten, obwohl sie keinen Cent bezahlt hat davon? Der würde ich was husten (wenn jeder die Hälfte bezahlt hat ok, dann ist es was anderes)


  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Akela030
    Mitglied seit
    29.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    du hast den damals von deinem Geld gekauft? Und deine Ex will ihn behalten, obwohl sie keinen Cent bezahlt hat davon? Der würde ich was husten (wenn jeder die Hälfte bezahlt hat ok, dann ist es was anderes)
    Ist etwas kompliziert das ganze und war die stressarmste Lösung.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.054
    Zitat Zitat von Akela030 Beitrag anzeigen
    War dann heute ( verkaufsoffener Sonntag) bei Media Markt und habe diesen Fernseher gefunden: Sony KDL55W805C.
    Ich habe das neuere Modell W808C als 50 Zoller. Ich bin bisher sehr zufrieden damit. Große Unterschiede sollte es nicht geben, weshlab ich dir bestimmt das W805C-Modell empfehlen kann. Vor allem mit WiiU und PS4 ist das Bild echt genial. Generell ist die Bildqualität sehr gut.
    Es wird ja gerne der Ton bekritelt. Ich finde ihn normal. Weder schlecht noch herausragend. Ein normaler Ton, der für mich völlig ausreicht.

    Es ist übrigens ein Android TV. Man hat somit Zugriff auf den Playstore.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ZombieGT
    Mitglied seit
    15.08.2015
    Ort
    Vektra (Nord-Hessen)
    Beiträge
    480
    Ich stell auch mal eine Anfrage : Ich suche einen Fernseher fürs Videospielen - der diese Dinge kann : 3D, 4K, HDR und MINIMUM von 4 HDMI Anschlüsse hat.
    Der Punkt ist dieser - ich finde viele die 4K + HDR können aber die können dann meißt nicht 3D und ich habe halt 20 bis 30 (vielleicht mehr) 3D Blu-Rays und ich
    genieße das 3D wirklich sehr. Daher sollte der Neue das auch können (Passives 3D). Kann mir da einer einen akzeptablen Fernseher nennen ? Und mit akzeptabel
    meine ich einen der nicht 2000+ kostet. Vielen Dank für die kommenden Antworten. ~

    Edit : Größe ist mir egal, ich nutze zurzeit einen 37 Zoller, daher kann er ruhig "klein" sein. :3
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       


    Why would you do this to me, brother? Do you want to teach me that there is no hope, there is no saviour?...Well, I cannot give up. My spirit will not be broken.
    I believe! I will fight the Red Lanterns, no matter how many may come!

    All will be well!

Ähnliche Themen

  1. [PS3] HELPTHREAD! Fragen oder Probleme? (inkl. FAQ)
    Von DennisReisdorf im Forum PlayStation 3
    Antworten: 2774
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 13:03
  2. HDTV [Helptread] + FAQ
    Von SchubkraftRecords im Forum VIDEOGAMESZONE United! – Systemunabhängige Plaudereien
    Antworten: 297
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 00:40
  3. FAQ Bilder posten - erlaubte Quellen und Regeln
    Von Markus_Wollny im Forum Kommentare zu Videogameszone.de
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 20:19
  4. [Helpthread] Tales of Symphonia
    Von executer-matze im Forum Nintendo Wii
    Antworten: 911
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 11:27
  5. Eternal Darkness der 100. Helpthread
    Von domidomek im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 16:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •