Seite 2 von 2 12
10Gefällt mir
  1. #21
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.367
    Blog-Einträge
    5
    Oder ich würde ein Star Wars Rollenspiel im Stil von Skyrim machen, Echtzeitkämpfe aus der Ego-Perspektive incl. Raumschlachten und vielen bekannten Welten. Es sollte sich in der Zeit zwischen Episode III und IV abspielen und man sollte sich vor dem noch jungen Imperium, Stichwort "Order 66" in Acht nehmen. Man ist einer der Jedi die überlebt haben, besitzt ein Lichtschwert und Kenntnisse der Macht, aber auch mit Blastern kann man gut umgehen. Kopfgeldjäger wird es natürlich genauso geben, wie Schmuggler und rebellenähnliche Gruppierungen. Auch bekannte Figuren wie Darth Vader, Boba Fett, Palpatine und Jabba werden dabei sein.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.745
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    3. eine vernünftige Pferdesimulation, die auch für erwachsene interessant sein kann, und bloß kein Rosa dabei!!!!! Diese Simulation soll streng auf die "Richtlinien Reiten und Fahren" basieren. das sind die offizielen Bücher der Reiterlichen Vereinigung. denn man muss immer wieder mal darin lesen. und wenn es sowas als Spiel gäbe, dann könnte man sich wichtige Dinge daraus besser merken.
    außerdem sollten auch Problemsituationen vorkommen. Krankheiten und wie man sie erkennt, und ab wann es keinen Sinn mehr hat (z.B. wenn das virtuelle Pferd nur noch ein Leben voller Schmerzen hat. Denn so eine unerfreuliche Entscheidung müssen viele Pferdebesitzer treffen. sei es durch Krankheit, Verletzungen oder wenn sie sehr alt sind und schmerzen haben. [dadurch dass ich Yoyo nie hergeben werde muss auch ich irgendwann so eine Entscheidung für Yoyo treffen. Hoffe es ist noch mindestens 15 Jahre hin])
    Oder wie man Korrekturreiten macht. Oder wie man mit Pferden arbeitet, die entweder Gebäude oder Temperament Fehler haben.

    Und den Mensch, den man spielt soll kein Charakter in so einen kitschigen Geschichte sein. Sollten gerne neutrale Figuren sein, noch viel schlichter als die Miis.

    Longieren, Zucht und Haltung, Voltigieren und Longieren sollen gerne auch dabei sein. Und die LPO soll auf den aktuellsten stand sein. Es sollte ein reines Lehrspiel sein.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  3. #23
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.367
    Blog-Einträge
    5
    war gerade spazieren und dann kamen mir Ideen, was für Spiele ich denn gerne sehen würde bzw. wie ich mir diese vorstelle oder wie ich sie machen würde, hätte ich die Mittel (Geld, Leute, Lizenzen ...)

    Jetzt in Zeiten von Early Access und Kickstarter ist dieser Thread sogar noch besser, weil es nicht mehr ganz so utopisch ist, theoretisch sowas zu machen.


    Mir kamen 3 Spiele in den Sinn, wovon 2 alte IPs sind und eine ein totgeglaubtes Sub-Genre

    1. Spiel:

    Eine Zoo Simulation in der Tradition von Zoo Tycoon 2 (quasi inoffizielles Zoo Tycoon 3), aber mit mehr Umfang/Gehegemöglichkeiten/Tieren ...

    • Modbar! Spieler können das Spiel um weitere Tiere erweitern (natürlich mit Prüfung, ob es real existierende Tiere sind oder zumindest mal existiert haben (ausgestorbene Tiere soll es geben, aber keine Fantasy-Geschöpfe wie Drachen) auch Gehege-Elemente, Pflanzen, Biome sollen erstellt werden können.
    • kostenlose Updates die mehr Kontent reinbringen, jahrelang Nachschub mit monatlichen Tierpaketen etc.
    • Themenhäuser, große Volieren, Unterwasser-Glastunnel Aquarien, Safari-Anlagen ...
    • Ego-Modus als quasi Zoo-Besucher (aber nicht so casual wie beim One-Reboot, sondern cool) . Realistische Optik bei Tieren, Vegetation etc.
    • Multiplayer-Funktionen (man kann als Team einen Zoo erstellen, man kann Zoos anderer Leute besuchen (in der Ego-Sicht) und bewerten. Nachzucht-verkäufe an andere Zoos.
    • verschiedene Modi (Freies Spiel, Arcade mit vereinfachter Handhabung, Simulation mit massiven Wirtschaftssystem wie Mitarbeiter-Managment etc.
    • auch kleine "Gehege" wie Terrarien, Aquarien oder Insekten-Vitrinen voll ausstattbar incl. echter Tieranimation (heißt, wenn da 2 Spinnen und 1 Skorpion drinnen sein soll, sieht man die auch)


    2. Spiel:

    Ein Remake (nicht Reboot, auch nicht Remaster, welches es ja schon gibt beim Einser) der N64 Turok-Trilogie und eventuell Rage Wars als Multiplayer.

    • Allerdings erweitert, bzw. Elemente aus Turok 2 auch in Teil 1 (erwachenden Primagen (Boss Teil 2) anteasern nach dem Tod des Endbosses von Teil 1 etc.)
    • Keine Autoheilung, Waffenrad, bekannte Gegnertypen wie die Springer, die Purlins etc. (aber auch neue, primär Dinosaurier) und Charaktere der Original-Trilogie. Moderne Engine.
    • Orignale Levels vom Setting, neu designt, größer, detailierter, belebter von kleinen Tieren wie Libellen, Echsen, Fröschen ...
    • "passive" Dinosaurier wie im Baumdorf Brachiosaurier mit ihrern langen Hälsen im Nebel, Flugsaurier in ihren Nestern, aber Boden kleine rumrennende Compys ...
    • auch neue Schauplätze die es im Original nicht gab, aber zum Spiel passen (großer Wasserabschnitt, Dinosaurier-Nester, Eishöhlen ...)
    • falls ich die Lizenz nicht bekäme/hätte, geistiger "Nachfolger"


    3. Spiel:

    Ein Remake (nicht Reboot, auch nicht Remaster) von Armorines.

    • Cel-Shading Look im Stil von Borderlands.
    • Bekanntes Konzept (Krabbelviecher in verschiedenen Stufen, Stocksystem wie bei Termineten)
    • Anspielungen die zum Setting passen (z.B. Starship-Trooper Easteregg)
    • Keine Autoheilung, Waffenrad.
    • Online Multiplayer incl. Koop-Kampagne
    • falls ich die Lizenz nicht bekäme/hätte, geistiger "Nachfolger"


    werde später noch mehr dazu schreiben denk ich
    Geändert von LOX-TT (26.08.2016 um 14:26 Uhr)


  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrSexpistols
    Mitglied seit
    12.01.2006
    Beiträge
    1.096
    Ich würde am liebsten einen Shooter sehen, der vollkommen Open World ist. Das Spiel wäre im 2.Weltkrieg angesiedelt und man könnte entscheiden ob man im Untergrund als Widerstandskämpfer agiert, einer Einheit zugeteilt wird oder sich sonst wie durchschlägt. Ganz Europa müsste zugänglich sein und man müsste selbst entscheiden welche Ziele man erledigt. Man könnte im Ansehen steigen und damit mehr Missionen freischalten und man sollte sich auch in Echtzeit weiterbewegen können. Also nicht mal hier und da auftauchen können sondern völlig real. Das wäre so krass!
    Kill,Kill Gaskrieg!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.471
    Oh Mann diesen Thread habe ich bisher ignoriert!

    Mein Wunschspiel:

    Kingdom Hearts X Nintendo Allstars (Titel nicht final!)


    Ein JRPG von mir in Kooperation mit Nintendo und Square Enix. Statt Donald Duck, Mickey Mouse, Goofy gibt es die typischen Nintendo-Charaktere.

    Gameplaymäßig wäre es ein Echtzeitrollenspiel, dass storymäßig ein Spin-Off darstellt. Sora und Riku verschlägt es ins Nintendo Land. Die Meisterhand samt Gefolgschaft hat vor Soras Heimatwelt und die Welt von Nintendo zu verschmelzen und diese in Dunkelheit zu verhüllen. Warum? Das weiß ich noch nicht. Also machen sich Sora und Riku auf den Weg ins Nintendo Land um die Pläne der Meisterhand zu vereiteln. Während des Abenteuers bereisen sie ein mittelalterliches Königreich, dessen Einwohner spitze Ohren vorweisen und wo felsähnliche Kreaturen sprechen können. Dieses Reich wird allerdings von einem bösen Zauberer heimgesucht, der im Auftrag der Meisterhand diese Welt in Dunkelheit verhüllen soll. Natürlich bekommen Sora und Riku Hilfe von einem edlen Ritter im grünen Gewand, der die beiden Hauptprotagonisten während des weiteren Verlaufs des Spieles unterstützt.

    Es gibt auf der Welt mehrere Gebiete auf denen es ein Siegel gibt, das die dunkle Macht sicher verschlossen hält. Darunter auch ein Dschungel, wo ein hinterlistiges, mit Bindehautentzündung erkranktes, fieses Krokodil versucht mit seinen Schergen dieses Siegel zu brechen. Auch hier bekommen die Helden Hilfe von jemanden - nämlich vom König des Dschungels und damit meine ich nicht George.

    Während des Abenteuers nimmt die Geschichte - waurm weiß ich jetzt auch noch nicht ganz, einfach weil Meisterhand ziemlich böse ist - an Fahrt auf und es stellt sich heraus, dass sein eigentlicher Plan darin besteht, Herrscher über die gesamte Galaxy zu werden. Upps "SPOILERALARM!!!!!" Ach egal... Jedenfalls machen sich die Helden mit einer Rakete auf den Weg zum Lylat-System. Das ist ein System am Rande der Galaxy. Die Helden müssen dort feststellen, dass dieses System von der dunklen Materie bereits befallen ist. Aber dank der Hilfe von dem spitzohrigen Helden im grünen Gewand, dem haarigen, Krawatten tragenden Affen, einer sexy Kopfgeldjägerin in einer futuristischen Ritterrüstung, und einem in diesem System beheimateten, wildhundähnlichem Fliegerass konnten Sora und Riku das Lylat System vor dem Bösen beschützen. Jetzt fragt man sich natürlich woher die sexy Kopfgeldjägerin kommt. Auf die Reise zum Lylat System machten unsere Helden einen Zwischenstopp in einer Raumstation, die von einem dunklen Nebel enthüllt war (ja ich weiß, kennt man aus Other M). Dort mussten die Helden feststellen, dass eine hochentwickelte Alienrasse, angeführt von einem lilafarbenden Drachen, Metroids züchtet, mit der sie die Galaxie erobern wollen. Das ist jetzt sozusagen eine storyrelevante Sidequest. Man kann diese Quest auslassen, das Böse wird dann halt von der sexy Kopfgeldjägerin besiegt. Die Konsequenz daraus: Sie schließt sich halt dem Gefolge nicht an.

    Eine Welt mit einem von Pilzen befallenen Königreich muss natürlich auch noch in die Geschichte eingepflanzt werden, aber darüber mach ich mir noch Gedanken. Der berühmte italiensiche Klempner, dessen Name mir gerade nicht einfällt, aber damit jedenfalls der Bruder von Luigi gemeint ist, wird 100%ig seinen Auftritt in diesem Spiel haben.

    Ich bin kein guter Geschichtenerzähler, deshalb überlasse ich das den Profis von Square Enix. Aber so in der Art könnte ich mir schon ein Kindom Hearts X Nintendo Allstars vorstellen. Das wäre schon cool, wenn man Sora und Riku durch die verschiedenen Nintendowelten reisen könnte. Natürlich wäre es kein Openworld, sondern das Spiel wäre in verschiedenen Kapiteln eingeteilt - so wie bei den ersten beiden Paper Mario-Spielen. Die verschiedenen Welten werden aber mit Tunneln, Röhren, Höhlen verbunden. Als quasi Oberwelt fungiert die Heimat von Sora und Riku. Von dort aus gelangen sie mittels verschiedene Wege in die unterschiedlichen Gebiete des Nintendo Land. Ähnlich wie bei Paper Mario sollte man die bereits besuchten Orte wieder besuchen können.

    Es klingt vieles absurd, aber ich fände so ein Spiel einfach nur megamäßig geil.
    Geändert von Kraxe (28.08.2016 um 10:25 Uhr)

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.745
    Blog-Einträge
    18
    mein Wunschspiel ist gerade in Entwicklung.

    ratet mal welchen ich meine
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gumbario
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Ort
    Gumbafurt
    Beiträge
    2.644
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Bei mir würde warscheinlich ein Zelda rauskommen, das ein wenig "rollenspieliger" ist.
    Wo es dann nicht nur ein, zwei Schwerter oder einen Bogen etc. gibt, sondern mehrere. Verschiedene Attribute für die verschiedene Waffen, die auch eine andere Auswirkung auf verschiedene Gegner haben.

    Natürlich nicht mit 100 Waffen und Tränken und Bla, sonst könnte es ja gleich ein Rollenspiel werden.

    Dazu halt eine offenere Welt wie man sie aus vielen Rollenspielen kennt. Wo man dann eben auch haufenweise Nebenquests hat inkl. einem schönen Questlog. Was Hauptquests angeht: Wenn es eh meistens um "Hol die XX Stück magischen Steine", dann soll man diese auch in beliebiger Reihenfolge absolvieren können.

    Und da Zeit und Geld keine Rolle spielt, wird das Spiel eben auch einen riesigen Umfang mit haufenweise Dungeons und verschiedenen Gegner und Bossen etc. haben
    Natürlich wird's auch erwachsener sein, also mindestens auf Twilight Princess-Niveau.

    (Muss ich erwähnen das es eine Sprachausgabe haben wird?)

    Wollte das nur nochmal pushen.
    gamechris und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.025
    Zitat Zitat von Gumbario Beitrag anzeigen
    Wollte das nur nochmal pushen.
    ... nur kurze fünf Jahre später... *g*
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.745
    Blog-Einträge
    18
    Wunschspiel erfüllt. als ob Nintendo unsere threafs gelesen hat
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  10. #30
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.367
    Blog-Einträge
    5
    War grad radfahren und da kam mir wieder ne geile Idee

    Star Wars x Monster Hunter x No Man's Sky x Zoo Tycoon/Jurassic Park + Rollenspiel-Elemente + Wirtschafts-System

    Man spielt einen reichen Boss einer Unterweltorganisation (Schwarze Sonne, Schattenkollektiv, Crimson Dawn ... scheiß egal) der privat auch "Fan" von wilden Kreaturen ist und sich einen Privatzoo aufbauen will. Man heuert Söldner, Jäger und andere zwilichtige Gestalten an und reist mit ihnen auf verschiedene Welten um dort wilde Kreaturen wie Rancoren, Ratare oder Kraytdrachen einzufangen, die Biester wehren sich natürlich und es können auch Jäger durch die Tiere getötet werden (gefressen, zermalmt). Neben dem befüllen des Privat-Zoos bekommt man noch Aufträge von anderen Unterweltorganisationen, Reichen Typen und diversen Bossen wie etwa den Hutten, für die man auch Biester fangen muss und sie denen dann zu liefern. Zudem muss man sich mit Unterwelt-Konkurenten, Piraten, Kopfgeldjägern, dem Imperium und Einheimischen (Tusken, Geonosianer ..) auseinander setzen
    Auswahl an Kreaturen die es zu fangen geben wird.

    - Rancor
    - Whompratte
    - Kraytdrache
    - Mynock
    - Wampa
    - Taurücken
    - Bantha
    - Ronto
    - Tauntaun
    - Dianoga
    - Drachenschlange
    - Opee Killerfisch
    - Colo Klauenfisch
    - diverse Landtiere von Naboo
    - Aiwha
    - Massif
    - Orray
    - Acklay
    - Reek
    - Nexu
    - Varactyl
    - Ratar
    - Fathier
    - Vulptex
    - Corelia Hund

    Großkreaturen wie das Sando Aquamonster oder das Zillobiest gibt es als besonderes Event erst.

    Die Weltraumschnecke, der Sarlacc und das Riesenbiest am Schlund werden nicht enthalten sein, da einfach viel zu riesig. Allerdings werden sie teilweise im Spiel vorkommen, etwa auf Tatooine der Sarlacc.


  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.471
    Ich spiele derzeit wieder vermehrt Ocarina of Time und ich würde mir ein weiteres Spiel dieser Art wünschen. Am besten direkt aus dem Zelda Franchise.

    Das Zeitreisenfeature in einem 3D-Spiel wo man als Kind und junger Erwachsener spielen kann ist schon geil. Es gibt unterschiedliche Waffen, Gegner, Areale haben sich etwas verändert... Die eigenen Skills verändern sich auch zB kleinere Höhlen, Schluchten die man als Erwachsener nicht durchqueren kann. Als kleiner Knirps hat man nicht so eine gute Ausdauer und kann keine schweren Sachen tragrn.

    Es muss nicht unbedingt ein Zelda sein, aber generell wünsche ich mir ein modernes Openworldgame im Stile von Ocarina of Time was die Zeitreisenmechanik anbelangt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •