Seite 1 von 2 12
24Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von facopse
    Mitglied seit
    13.03.2005
    Beiträge
    682

    Sammler? Wie sammelt ihr?

    Ich bin ein sehr begeisterter Sammler von Videospielen und so ziemlich allem, was damit zu tun hat.
    Mir fällt aber auf, dass ich wohl eine sehr eigene Art zu sammeln habe.

    Denn ich achte sehr darauf, wie viel das Sammlerstück wert ist oder in Zukunft sein könnte.

    Deshalb verkaufe ich hin und wieder Spiele, die ich für wertlos erachte.
    In den letzten Tagen verkaufte ich erfolgreich auf ebay die "Konami Collection Vol. 3" für Gameboy, die ich auf dem Flohmarkt meiner örtlichen Mülldeponie für 1,- Euro erwarb.
    Der Käufer merkte ausdrücklich an, er sei Sammler, ich solle das Spiel sehr gut verpacken und sowohl meine, als auch seine Adresse deutlich aufschreiben. Ich dachte mir nur "what?"
    Das Spiel ist nur für 3,- Euro verkauft worden. Außerdem bin ich auch Sammler, sehe aber das Spiel als "nicht-sammelnswert" an .

    Was mir außerdem in diesem Forum aufgefallen ist: Die Showrooms. Viele Mitglieder haben eine exorbitant große Sammlung, sodass einem teilweise aufgrund der Masse nur noch der Mund offen stehen bleibt.
    Nehmt es mir nicht böse, aber wenn ich mir diese Mega-Sammlungen mit Sammler-Augen ansehe, sehe ich meist nichts weiter als eine riesen Anhäufung Beinahe-Schrotts. Beinahe, da die meisten dieser Spiele, wenn sie es nicht jetzt schon sind, in wenigen Jahren zu hoher Wahrscheinlichkeit völlig wertlos sein werden.

    Darum interessiert mich, was ihr unter Sammeln versteht.
    Geht es euch nur darum, eine möglichst hohe Anzahl verschiedener Konsolen/Spiele/Weiteres zu besitzen?
    Geht es euch um die Seltenheit/den Wert eurer Sammlerstücke?

    Ich bin auf eure Antworten gespannt!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tingle
    Mitglied seit
    12.04.2005
    Beiträge
    9.300
    Also mir geht's beim Sammeln eher um den ideellen Wert, als um das Geld, das ich dafür bekommen könnte. Ist schließlich ein Hobby und kein Beruf.
    Ich bin seit einiger Zeit mehr oder weniger zum Pokémonkartensammeln zurückgekehrt. It's good to be back

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.460
    Blog-Einträge
    1
    Mir geht es um die Größe der Sammlung, nicht um den Wert. Ist natürlich schön, ein wertvolles Schmuckstück in seinem Besitz zu wissen, aber wirklich darauf pochen tue ich persönlich nicht.
    LOX-TT, Foxioldi, Khaos-Prinz und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    What, you got a problem with this? Maybe i should kick you in the face with my fist. Because on top of guns i know Karate and ninja stuff, so you come at me i'll trip you then i'll suck your nuts. Ah-I mean i'll PUNCH your nuts. Sucking them would be gay and i'm totally not gay. I'm all about V-A-G-I-N-A

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.464
    Blog-Einträge
    3
    Ich kaufe Spiele um sie zu spielen, nicht um sie zu sammeln. Das sich dadurch eine etwas größere Sammlung, zumindest nach meinen Maßstäben, angesammelt hat ist der Nebeneffekt davon. Manchmal hole ich mir auch Special oder Collector's Edition bespielsweise Max Payne 3 oder Skyrim, aber nicht um das Zeug zu sammeln, sondern weil mir das Bonusmaterial gefällt. Teilweise trenne ich mich auch von Games, auch wenn das andere nie tun würden, aber mir ist das egal. Ein Spiel nur zu kaufen, damit eine Reihe oder Sammlung komplett ist, kommt mir gar nicht in den Sinn. Ich versuche auch alle Spiele die ich habe früher oder später einmal durchzuspielen, auch wenn das aufgrund von zu wenig Zeit leider nicht immer klappt.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.254
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von daumenschmerzen Beitrag anzeigen
    Mir geht es um die Größe der Sammlung, nicht um den Wert. Ist natürlich schön, ein wertvolles Schmuckstück in seinem Besitz zu wissen, aber wirklich darauf pochen tue ich persönlich nicht.
    unterschreib ich so


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.311
    Also Spiele der aktuellen Gen kaufe ich nur um sie auch zu zocken, da ich sehe ich noch keinen Sammlerwert.

    Anders siehts da bei Retro-Spielen aus.
    Ich hatte damals eine richtig gute Ansammlung an Spielen doch ich hab leider fast alles verscherbelt.

    Jetzt bin ich dabei mir alles wieder zurück zu kaufen, vor allem leg ich da Wert auf OVP, sogar bei Gameboy-Spielen. Hab mir vor 2 Tagen wieder 4 Gameboy-Spiele in OVP ersteigert, da zahl ich auch mal gern 60 Euro, vor allem wenn Super Mario Land 2 dabei ist.


    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    unterschreib ich so
    Ach?
    facopse hat "Gefällt mir" geklickt.



  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.181
    Sammeln ist eine schlimme Sucht und ich muss sehr aufpassen es in Grenzen zu halten.

    Am liebsten sammle ich natürlich Retrogames, besonders für Nintendokonsolen. Ich mag es Spiele in OVP (4 davon sogar versiegelt) oder anderen Regionalausgaben zu besitzen (aktuell 5 US und 1 Japan-Game). Auch Lösungsbücher und ähnliches stell ich mir gern ins Regal.

    Neueres reizt mich weniger, besonders wenn mit den vielen verschiedenen Limited Editions allzu offensichtlich versucht wird uns Sammler zu melken. Das wichtigste ist und bleibt eine geschmackvolle Sammlung mit qualitativen Spielen, anstatt Spielen die man nur wegen der Seltenheit kauft und 7 Versionen eines Titels

    Andererseits habe ich 3 Exemplare der Zelda Collectors Edition zu Hause stehen, interessiere mich für Importe und träume von Fullsets
    Beefi und facopse haben "Gefällt mir" geklickt.


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Ich kaufe Spiele um sie zu spielen, nicht um sie zu sammeln. Das sich dadurch eine etwas größere Sammlung, zumindest nach meinen Maßstäben, angesammelt hat ist der Nebeneffekt davon. Manchmal hole ich mir auch Special oder Collector's Edition bespielsweise Max Payne 3 oder Skyrim, aber nicht um das Zeug zu sammeln, sondern weil mir das Bonusmaterial gefällt. Teilweise trenne ich mich auch von Games, auch wenn das andere nie tun würden, aber mir ist das egal. Ein Spiel nur zu kaufen, damit eine Reihe oder Sammlung komplett ist, kommt mir gar nicht in den Sinn. Ich versuche auch alle Spiele die ich habe früher oder später einmal durchzuspielen, auch wenn das aufgrund von zu wenig Zeit leider nicht immer klappt.
    Genau so könnte ich es auch beschreiben, außer ein Satz müßte ich anders verfassen - ich trenne mich nie von einem Game!

    Was ich habe, sei es Konsolen / Handhelds oder Spiele, das behalte ich! , weil es eben für mich ein Hobby ist!
    LOX-TT und DKmaniac haben "Gefällt mir" geklickt.

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von facopse
    Mitglied seit
    13.03.2005
    Beiträge
    682
    So, jetzt beschreibe ich meine Einstellung auch mal ein bisschen näher
    Nein, beim Sammeln geht es mir nicht nur um's Geld, auch wenn es anhand meines ersten Postings den Anschein danach hat.
    Ich sammel nach verschiedenen Kriterien:

    - Ob das Spiel für mich einen persönlichen Wert hat (in der Kindheit häufig gespielt z. B.)
    - Ob das Spiel Teil einer geliebten Spielereihe ist
    - Welche Rolle das Spiel in der Videospielgeschichte spielt
    - Wie gut das Spielt ist
    - Wie selten das Spiel ist
    - Wie hoch der Wert ist / sein wird

    Es ist nicht so, dass es mir ausschließlich um den Wert eines Spiels geht. Es geht darüber hinaus, denn häufig sind die teuren Spiele diejenigen, die gut und selten sind und einen festen Platz in der Geschichte der Videospiele haben.
    Als Beispiel kann ich Earthbound, Conker's Bad Fur Day, Megaman (1-7, X1-X3), Resident Evil 2, Zelda OoT 1.0 PAL (Goldenes Modul) nennen.
    Ich bin der Meinung, man kann unglaublich stolz sein, unter anderem oben genannte Titel als Teil seiner Sammlung bezeichnen zu können. (Nein, ich besitze nicht jeden dieser Titel.. Noch nicht. )
    Besonders die OVP und Anleitung spielen eine wichtige Rolle. Denn es ist einfach nur toll, das Spiel von damals, wie es damals auch noch verkauft wurde, in Händen zu halten. Was das unter Sammlern für Ausmaße annehmenkann, sieht man gut an Megaman X3. Der Unwissende würde die halb zerissene Anleitung gedankenlos wegwerfen, der (gut betuchte) Sammler hingegen legt dafür 100 Euro auf den Tisch.
    Es geht nicht nur um das Geld, sondern um das Gefühl, etwas zu besitzen, das Teil der Videospielgeschichte und heute kaum noch zu bekommen ist.

    Das beschränkt sich nicht nur auf Spiele, sondern auch auf Konsolen oder andere Produkte. In Sachen Konsolen habe ich mich zum Beispiel einen Gameboy Light (Astro Boy Limited Edition Neu und OVP), Gameboy Micro (20th Anniversary Edition Neu und OVP) und einen Virtual Boy mit OVP eine Stange Geld kosten lassen.

    Hier geht es mir nicht nur um den geschichtlichen Aspekt, sondern auch um die Vollständigkeit einer Sammlung (alle Gameboys / Nintendo Konsolen) und die Möglichkeit, alle Spiele spielen zu können. Bspw. war ich total heiß auf Wario Land für Virtual Boy und bereue es nicht, auch dafür ein hübsches Sümmchen hingeblättert zu haben. Nicht nur, weil ich es nun besitze, sondern auch, weil es ein total geniales Spiel ist.


    Zu neuen Spielen stehe ich auch ganz anders als noch vor ca. 1,5 Jahren. Damals kaufte ich mir wirklich alles, was groß beworben wurde. Besonders Limited Editions fand ich toll. Aber mir fiel auf, dass mir das Hobby keinen so großen Spaß macht wie früher. Es langweilte mich sogar richtig.
    Ich überlegte lange und kam zu dem Ergebnis, dass nur noch die wenigsten heutigen Spiele das bieten, was mir an einem Spiel Spaß macht (Herausforderung anstatt purer Unterhaltung).
    Bis dahin lag mein Sammel-Fokus bescheuerterweise eher auf neuen PC- PS3- und Xbox-Spielen .
    Glücklicherweise hatte ich aber dennoch schon eine beträchtliche Retro-Sammlung und überwand mich aufgrund meiner Überlegungen, was mir am Zocken eigentlich Spaß macht, zum Kauf von Conker's Bad Fur Day. Aber nicht irgendeines. Wenn, dann wollte ich es gleich "richtig" machen und machte einen ordentlichen Batzen Geld für Conker's Bad Fur Day in OVP (Vollständig) und in "porno-mintem" Zustand locker. Seither bin ich auch tief der Retro-Sammelleidenschaft verfallen und kaufe mir neue Titel, die ich einfach nur Spielen will, erst, wenn der Preis stark gesunken ist, was ja in der Regel bereits nach wenigen Wochen / Monaten zutrifft.

    So that's my Story.
    Sorry, dass es so viel geworden ist
    Geändert von facopse (08.11.2012 um 16:40 Uhr)
    andypanther hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Geldmäßig sammel ich nicht sonderlich schnell, aber wenn ich mir neue Spiele kaufe dann nur in super duper sammlereditionen. Ob die später mehr wert sind ist dabei irrelevant, mir geht es darum sie in meinen schrank zu stellen und mich an ihrem anblick zu erfreuen
    Bei normalen Spieleeditionen geht es mir nur um die Menge nicht um den wert. Natürlich würde ich für seltene Spiele auch mal mehr ausgeben, aber ich würde keine spiele mehr verkaufen. Das ist für mich unsnötig, da man für die spiele von denen man sich im ernstfall trennen könnte nix wert sind und sich somit ein verkauf nicht lohnt und die wertvollen würde ich niemals hergeben.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Super-Marimo
    Mitglied seit
    10.09.2011
    Ort
    Aurich/Ostfr. + Oldenburg/Oldb.
    Beiträge
    1.912
    Ich sammle nur Spiele, die mir vom Spielprinzip und Gameplay zusagen. Was will ich schließlich mit einem Spiel, was ich nicht raffe oder das ich nicht mag?
    Nichtsdestotrotz würde ich bei Sammlerstücken sofort zugreifen, sofern sie nicht allzu viel kosten.
    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Allerdings bin ich mir beim Universum nicht so sicher."

    - Albert Einstein

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.254
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Super-Marimo Beitrag anzeigen
    Ich sammle nur Spiele, die mir vom Spielprinzip und Gameplay zusagen. Was will ich schließlich mit einem Spiel, was ich nicht raffe oder das ich nicht mag?
    eigentlich logisch

    Auf Collectors Editionen leg ich kaum wert, am ehesten noch Steelbooks


  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Super-Marimo
    Ich sammle nur Spiele, die mir vom Spielprinzip und Gameplay zusagen. Was will ich schließlich mit einem Spiel, was ich nicht raffe oder das ich nicht mag?
    eigentlich logisch
    Das du das schreibst ist an Absurdität gar nicht mehr zu überbieten
    Beefi, meisternintendo and daumenschmerzen haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kein-Nerd
    Mitglied seit
    22.03.2008
    Beiträge
    327
    Meine Sammlung besteht fast ausschließlich aus Nintendo-Artikeln, die ich, (seit 2000 sogar meist am Erstverkaufstag) selbst im Laden gekauft habe, oder als Prämien erhalten habe. (z.B. Club Nintendo-Abo-Prämien, Artikel aus dem Sternekatalog)

    Ausnahmen sind:
    -Conker's Bad Fur Day (amazon)(leider ohne OVP(schande über mich))
    -N64-Controller Gelb (Trödelmarkt) (auch ohne OVP)

    Meine Sammel-Prinzipien sind:

    -Sämtliche Originalverpackungen und Spielanleitungen werden behalten. (Ich habe sogar noch den Karton vom SNES!)
    -Es wird auch kein Spiel, keine Konsole oder sonstiger Gegenstand verkauft oder entsorgt. (außer wenn etwas wirklich komplett hinüber ist, was keinen Sammelwert hat. Z. B. Dritthersteller-Controller)
    -Alle Spiele, Konsolen u.a. werden gut gepflegt und in einem 1a-Zustand gehalten. (Nur bei den Analogsticks ist das schwierig)
    -Seit 1999 hebe ich aus Nostalgie-Gründen sogar sämtliche Kaufbelege auf.

    Der besondere Reiz beim Sammeln ist für mich hierbei, dass man irgendwann das ein oder andere Stück Videospiel-Geschichte sein Eigen nennen kann, dass auch von Anfang an (im Idealfall seit der Veröffentlichung, an den man sich auch immer gerne zurückerinnert) durchgehend im eigenen Besitz war.

    Auch das Gefühl, Spiele und Konsolen zu besitzen, die zwar nicht mehr Zeitgemäß sind, aber dennoch viele Jahre überdauert haben und immer noch in einem funktionsfähigen Zustand sind, spielt hier ebenso eine Rolle, wie der zunehmende Seltenheitswert von älteren Spielen und Konsolen im guten Zustand mit OVP, Anleitung und Kaufbeleg.

  15. #15
    Neuer Benutzer
    Avatar von Piepmatsu
    Mitglied seit
    05.07.2009
    Beiträge
    23
    Ich bin seit Jahren mehr Sammler als Zocker. Irgendwann kam ich mit dem Zocken nicht mehr hinterher. Habe ca. 40 noch eingeschweißte Spiele hier rumliegen... XD

    Ich sammle nach folgenden Regeln:

    - Nur Neuware - was ich verpasst habe, habe ich verpasst. Meine Sammlung soll ein Spiegelbild dessen sein, was ich selbst erlebt habe. Das heißt natürlich auch, dass sämtliche Originalverpackungen, Anleitungungen, Tütchen etc. aufgehoben und gepflegt werden.
    - Serien: Angefangene Serien sind nach Möglichkeit zu vervollständigen. Meist beschränke ich mich auf Hauptserien und lasse Spin-offs außen vor - so spart man Geld. ^^
    - Hardware: Jedes wichtige Gerät von Nintendo UND Sony ist zu kaufen. Und zwar in der Standardversion. Keine Slim-Versionen, keine ausgefallenen Farbvarianten.
    - Spiele: Spielen müssen eine objektiv herausragende Qualität haben UND einen künstlerischen Wert, der mich persönlich anspricht. Sympathie ist wichtig. Wenn die Spiele in der Fachpresse gut abgeschnitten haben, ist es auch schön.
    - Spiele werden immer für das Original-System gekauft. Zum Beispiel Call of Duty: Der erste Teil ist damals für den PC erschienen, also werden auch alle folgenden für PC gekauft. Bei echten Multiplattform-Titeln ist die PS3-Version erste Wahl.
    - Da jedes Teil mit Bedacht gekauft wurde, wird auch nichts wieder verkauft - es sei denn, es passt nicht mehr in die Sammlung.

    Ausnahmen: Ich besitze drei Spiele, die ich nicht neu gekauft habe: Gargoyle's Quest (GB) habe ich als Kind von einem Schulfreund bekommen; Zelda II musste ich bei Ebay kaufen, weil ich die Zelda-Serie einfach vollständig haben muss. Das gleiche gilt für Metroid 1.
    Geändert von Piepmatsu (21.12.2012 um 10:35 Uhr)

  16. #16
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    25.08.2012
    Beiträge
    8
    Also ich sammle N64 Spiele weil die Konsole in meinen Augen die beste ist die Nintendo je gemacht hat.
    Ich habe jetzt schon ca.40 Spiele darunter auch alle Pokemon Spiele für den N64.
    Mir kommts halt auch nur aufs Sammeln an. Wenn ich mal Zeit habe dann spiele ich auch mal ein Spiel.
    Meine Devise ist einfach die N64 Spiele als Modul für 3-5 Euro beim A&V abzustauben und dann halt schön in die Schublade zu legen.
    Kaufen tue ich mir nur die Spiele die mir auch gefallen würden also nicht einfach pauschal alles. Ich habe mir auch eine Liste erstellt und sie ausgedruckt.
    So habe ich immer alles auf einen Blick. Letztens habe ich z.b. Rakugakids für N64 komplett für 5 Euro bekommen. Ich kaufe halt nur bei A&Vs oder manchmal auf Flohmärkten.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.181
    Zitat Zitat von NZoneFreak123 Beitrag anzeigen
    Also ich sammle N64 Spiele weil die Konsole in meinen Augen die beste ist die Nintendo je gemacht hat.
    Ich habe jetzt schon ca.40 Spiele darunter auch alle Pokemon Spiele für den N64.
    Mir kommts halt auch nur aufs Sammeln an. Wenn ich mal Zeit habe dann spiele ich auch mal ein Spiel.
    Meine Devise ist einfach die N64 Spiele als Modul für 3-5 Euro beim A&V abzustauben und dann halt schön in die Schublade zu legen.
    Kaufen tue ich mir nur die Spiele die mir auch gefallen würden also nicht einfach pauschal alles. Ich habe mir auch eine Liste erstellt und sie ausgedruckt.
    So habe ich immer alles auf einen Blick. Letztens habe ich z.b. Rakugakids für N64 komplett für 5 Euro bekommen. Ich kaufe halt nur bei A&Vs oder manchmal auf Flohmärkten.
    N64 sammle ich auch. Du solltest einen Showroom anlegen damit wir vergleichen können.


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  18. #18
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.08.2010
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    1.464
    ich bin auch leidenschaftlicher sammler aber ein noch größerer zocker.
    wenn ich mir ein spiel kaufe und es gut ist dann behalte ich es auch. bin jetzt bei meinen PS3 spielen an der 195 marke

    collector's editions sthen überall rum und ersetzen die sonstige deko der frau

    läuft also gut 2012-12-02 16.51.53.jpg

    wird aber bald umgebaut.
    Khaos-Prinz hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #19
    Neuer Benutzer
    Avatar von Piepmatsu
    Mitglied seit
    05.07.2009
    Beiträge
    23
    Achja, das hab ich vergessen, ich hab natürlich auch eine Liste aller meiner Spiele in einem MS-Works-Database-Dokument. ^^

    Ich besitze zur Zeit ca. 180 Original-Spiele, ohne PC-Spiele und Downloads.

    Meine Nintendo-Sammlung könnt ihr hier sehen:

    WiiG | Gamebase von Piepmatz | Meine Spiele

  20. #20
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.08.2010
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    1.464
    ich ahbe noch nie ein geileres sammlerstück gesehen. der preis ist aber viel zu heftig

    *review* 3A’s Metal Gear Solid REX | Rad Toy Review
    oder was meint ihr
    New METAL GEAR SOLID MG REX figure ABS & PVC & POM Japan EMS | eBay
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •