1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.134

    Shadow of the Beast [PS4]

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Oh hey, das wäre dann der Tag meines 9-jährigen Jubiläums hier auf VGZ. Ein Zeichen, dass ich erstmals einen Spielethread eröffnen soll? Lasst es mich gern wissen, falls ich die Freigabe dafür bekomme und es den Thread noch nicht gibt.
    Mein erster Spielethread. Los geht's.

    -----------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------

    Eigentlich hab ich nur im PS Store nach den neuen Plus-Spielen geschaut und bin dabei aber zufällig gestolpert über ein Spiel mit dem Titel

    Shadow of the Beast.





    Übersicht:
    • Genre: Action-Adventure
    • Release: 17.05.2016
    • Preis im PSN: 14,99€
    • Hersteller: Sony Computer Entertainment
    • Entwickler: Heavy Spectrum Entertainment Labs


    -----------------------------------------------------

    Informationen:

    Scheint ein Remake eines alten Titels von 1989 zu sein, den es unter anderem für Amiga, Sega Mega Drive und auch fürs SNES gab. So steht's auf der Seite im Store. Und es sah im Trailer wirklich super aus, fand ich. Passiert mir selten bis nie, dass ich ein Spiel im Store ganz spontan richtig gut finde.

    Seht's euch an. Welches Genre ist das? Ein Action-Adventure oder eine Art Hack 'n' Slay? 2D oder 3D? Weiß ich noch nicht genau. Dazu massig Gewalt und Blut, PEGI-Rating 18 und damit verknüpft eine ziemlich düstere Spielwelt, was eine sehr dichte Atmosphäre verspricht.

    Die Optik erinnert mich stellenweise an dieses wundervolle Erlebnis namens Journey, es sieht einfach super aus. Schöne Umgebungen, insbesondere mit schönen Licht- und Schatteneffekten.

    Und im Interview wird vielfach über den Schwierigkeitsgrad gesprochen. Es soll ein forderndes Spiel werden, so wie offenbar auch das Original eines war. Der Chef des Entwicklerteams beschreibt das ursprüngliche Spielerlebnis als "super hard, but [...] very satisfying". Das Remake werde also "as hardcore as you wanted it to be".
    Wenn das mal nicht vielversprechend klingt...


    Weitere Informationen und Bilder gibt's auf dieser offiziellen Playstation-Website.
    Je mehr ich von dem Spiel sehe, umso gespannter bin ich darauf. Besonders angepriesen im Original wird der Soundtrack. Wenn jetzt noch eine Retail-Version inkl. Soundtrack käme (ähnlich wie bei Life is Strange), dann bin ich an Bord!

    -----------------------------------------------------

    Hier gibt's außerdem noch ein Video von der E3 2015. Enthält ein Interview mit dem Gründer des Entwicklerteams und gewährt außerdem einige Einblicke ins Gameplay und die wirklich sehr, sehr gelungene Optik.



    -----------------------------------------------------

    Persönliche Erwartungen:
    • Düstere, stimmungsvolle Atmosphäre,
    • packender Soundtrack,
    • spaßiges Gameplay,
    • ... und vielleicht eine Story, die unterhalten kann. Da stellt sich die Frage, inwieweit man am Original schraubt.

    Der Titel soll am 17. Mai erscheinen, vorbestellen kann man's für 14,99€. Bin gerade sehr gespannt, ob das was wird.
    Geändert von Skeletulor64 (05.04.2016 um 18:13 Uhr) Grund: Update
    Holt ihn euch, Jungs!


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.105
    Kommt es auch für Vita?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.134
    Zitat Zitat von Sc4rFace Beitrag anzeigen
    Kommt es auch für Vita?
    Davon hab ich bislang noch nix gelesen. Scheint also nicht für Vita in Entwicklung zu sein, aber ausschließen muss man das noch nicht. Zumindest kam mir auch der Gedanke, dass es sich auch super für den Handheld eignen würde.
    Holt ihn euch, Jungs!


  4. #4
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.697
    Blog-Einträge
    3
    Wie ich das mitbekommen habe, scheint das Spiel hauptsächlich durch die Inszenierung zu glänzen - das Gameplay soll schnell repetitiv, durchschnittlich und somit sehr öde sein.
    Geändert von T-Bow (18.04.2016 um 20:27 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.134
    Nachdem ich nun einige Wochen nichts mehr recherchiert habe, gibt's nun ein paar neue Informationen.


    ===============================


    Erstmal: Release ist am Dienstag.

    Werde es aber selbst nicht sofort kaufen, da ich - wie jeder weiß - bestens versorgt bin. Von daher kann ein Angebot im Sommer mich gern überzeugen.


    ===============================


    Weiter zur Download-Größe:

    Zitat Zitat von play3.de am 12.05.2016
    Käufer von "Shadow of the Beast“, dem Remake des 1989 veröffentlichten Amiga-Klassikers, werden rund 8GB an Daten auf ihre Konsole transferieren müssen.
    Quelle: play3.de

    Richtig großes Spiel. Es ist ein Indie-Spiel, muss man bedenken. Andererseits sieht es auch einfach großartig aus. Die Optik ist für einen solchen Download-Titel doch sehr beeindruckend.


    ===============================


    Dennoch wirft die Zahl von satten 8GB auch die Frage nach dem Spielumfang auf:

    Zitat Zitat von play3.de am 14.12.2015
    Genug Substanz?
    Klingt alles ziemlich vielversprechend? In der Tat. Ein wenig Sorge macht uns gleichwohl der Umfang. Auf der Hands-On-Veranstaltung in München sprach der anwesende Entwickler von gerade einmal sieben Levels, die zusammengenommen eine Spielzeit von etwa drei bis vier Stunden ergeben. Immerhin: Viele versteckte Sammelobjekte, ein asynchroner Mehrspieler-Modus, drei Schwierigkeitsgrade und ein „Zalek’s Challenges“ genannter Herausforderungs-Modus dürften ihren Teil dazu beitragen, dass die Spielzeit für Genre-Fans am Ende hoffentlich deutlich höher ausfällt.
    Quelle: play3.de

    Klingt nicht nach allzu viel, allerdings scheint mir die Motivation für zwei oder drei Durchgänge durchaus vorhanden zu sein. Von daher rechne ich doch mit anständigen 10 Stunden insgesamt. Und vielleicht wird's ja wirklich ein knackig schweres Spielvergnügen, dann hab ich umso mehr Bock.
    ... hach, die gute alte Zeit mit Trials Fusion.

    Rein vom Umfang, auch vom Gameplay her, erinnert es mich übrigens ein bisschen an Ori and the Blind Forest auf der Xbox One. Und ich denke, dieses Spiel hier wird ähnlich stimmungsvoll. Es wird - klarerweise - eine völlig andere Stimmung beim Spieler auslösen, aber die Intensität kann ich mir ähnlich hoch vorstellen.


    ===============================


    Abschließend noch ein Video zum Gameplay:




    Es scheint überschaubar zu bleiben, aber ein paar nette Features gibt's schon. Und auf mich macht's nach wie vor einen spaßigen Eindruck. Wie gesagt, im Sommerloch geht da also bestimmt was.
    Geändert von Skeletulor64 (14.05.2016 um 14:12 Uhr)
    Holt ihn euch, Jungs!


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.134
    So, da haben wir's: Erstmal gratuliere ich natürlich mir selber zum 9-jährigen Jubiläum auf VGZ.

    =======================================

    Und dann schauen wir uns mal die Rezensionen an: Aktuell sind es 70,13% bei GameRankings, die sich aus 15 Bewertungen ergeben.

    Dabei ist alles von 30 bis 90 Prozent vertreten und wir wollen ja fair bleiben, von daher schauen wir uns die beste und die schlechteste Kritik auch näher an, zumindest was das Fazit betrifft. Eine Zahl allein reicht schließlich nicht.

    Zitat Zitat von Polygon.com
    WRAP UP:
    SHADOW OF THE BEAST'S RECREATION LEAVES NO ROOM FOR MODERN IDEAS
    If Shadow of the Beast is in any way effective, it's as a cautionary tale of the dangers of nostalgia. This revival appears to have been created by people who dearly love the original game, but it's so slavish in its recreation, there's no room for modern ideas to be injected (or outdated ones to slough off).

    This entertainment decade has been defined by attempts to revisit games, movies and characters and somehow enliven them for a modern audience. Let Shadow of the Beast stand to remind us that some things, no matter how beloved, should — nay, must — stay buried.
    Quelle: Polygon.com

    Zitat Zitat von PSNation
    Conclusion:
    Most players will have no knowledge of the original and that is fine, they do not need to, as this is a new beginning. The difficulty and variety that made the trilogy is still present today and a few more layers of skill have been added too.

    I can tell Shadow of the Beast has been made by people who really loved the original game and they have made this version into something truly spectacular. Once you learn the brilliant and challenging rhythm to the gruesome action it becomes highly addictive. Watching the gruesome butchering of countless enemies never gets old and I cannot wait to see what comes next.

    The Beast is back and it is better than ever.
    Quelle: psnation.com


    Da mir gerade kaum noch Zeit bleibt, das alles zu übersetzen (kriegt ihr ja auch selbst hin), möchte ich erstmal betonen, dass beide Parteien die Liebe der Entwickler zum Original hervorheben. Im einen Fall wird dies jedoch als Aufhänger für weitere Kritik herangezogen, im anderen Fall ist das einer der positiven Aspekte und macht das Spiel heute noch besonders.

    Ich bleibe also weiter dran, bei einer Preissenkung auf 10€ oder weniger bin ich dann dabei.
    Holt ihn euch, Jungs!


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.134
    Den ersten Durchgang auf "Normal" hab ich abgeschlossen. Hat mir soweit auch gut gefallen.


    Okay, im Einzelnen heißt das:

    Technisch ist das Spiel wirklich gut. Grafik und Sound gehen für einen solch kleinen Download-Titel völlig in Ordnung. Zu keiner Zeit konnte ich da groß meckern. Besonders schön fand ich zwischenzeitlich die wüstenähnliche Landschaft, die mit sehr schönen Lichteffekten auftrumpfen konnte. Hat ein bisschen was von der überragend schönen Journey, wenn man den Titel kennt.

    Das Gameplay ist nicht allzu anspruchsvoll, muss ich zugeben. Aber es hat mich durchaus gefordert und da ich den höheren Schwierigkeitsgrad namens "Bestie" ohnehin noch vor mir habe, weiß ich, dass ich noch kämpfen muss. Schon auf "Normal" bin ich in einigen Kämpfen zu hektisch geworden und hab dann Schlag um Schlag einstecken müssen. Ganz ohne ist das also nicht, wenn man von links und rechts angegriffen wird.
    Spoiler:
    Das letzte Kapitel, der Endkampf, ist übrigens Trash in Reinform. Hat mich dann auch nicht weiter gestört, ich fand's ganz lustig.


    Was gehört eigentlich zum Kampfrepertoire? Aarbron kann grundsätzlich einfache Schläge zum Töten ausführen, Gegner mit einem Schlag betäuben und sie werfen. Hinzu kommt das Blocken sowie der Konter, bei dem gutes Timing verlangt wird sowie Ausweichen und die Ausweichrolle. Außerdem gibt's Spezialangriffe, bei denen man sich gezielt auf einen Gegner stürzt. Damit ist es möglich, entweder besonders viele Punkte zu machen oder je nach Bedarf Energie oder die Blutleiste für die Wut-Serie neu zu füllen. Ja, die Wut-Serie. Aarbron rastet aus und zerlegt nach und nach Gegner um Gegner, wobei der Spieler das Timing mitbringen muss, um dies ausführen zu können. Und ein spezielles Gimmick sammelt man im Spielverlauf auch noch ein.
    Kann sogar sein, dass ich noch immer was vergessen hab. Es klingt vielleicht nach viel, aber es bleibt noch überschaubar. Völlig stumpf ist es allerdings auch nicht. Ich find's okay.

    Die Spielzeit für einen Durchgang liegt dabei bei vielleicht drei bis vier Stunden. Ist nicht viel und man sollte sich schon für einen weiteren Durchgang und ggf. die Jagd nach Highscores begeistern können, um ein Kapitel nicht bloß mit dem Blei-Rang zu beenden, sondern Gold oder gar Platin mitzunehmen. Insgesamt werd ich sicher noch auf acht bis zehn Stunden Spielzeit kommen, bis ich die Platin-Trophäe eingetütet habe.
    Das liegt einerseits am noch anstehenden Schwierigkeitsgrad "Bestie" sowie an einer Vielzahl von freischaltbaren Galerieobjekten und Kampfupgrades sowie Talismanen, die man zu Beginn eines Kapitels ausrüsten kann. Ja, das ist auch ein toller Fanservice, über den sich Kenner und Fans des Originals freuen dürften. Apropos Original: Das kann man auch freischalten und spielen. Ich weiß nicht, ob es komplett dabei ist oder nur ein Teil, aber es ist so oder so schon mal eine nette Sache.

    Ach ja, die Story: Ziemlich seltsam und zudem ohne wirkliche Sprachausgabe. Es gibt eine Phantasiesprache unter den Lebensformen, sodass man sich offenbar versteht. Aber es ist wohl offensichtlich sehr kryptisch gehalten. Man versteht die Zusammenhänge erst nach und nach, wenn man mal die Galerie durchblättert. Man hat sich offenbar sehr viel Mühe mit den ganzen Spezies und der Entwicklung der Geschichte gegeben, sie aber schlecht umgesetzt, wenn ich ehrlich bin. Man muss sich während des Spielens oft seinen Teil denken, muss vermuten und erfährt dann später durch eifriges Lesen, was Sache ist. Das ist ein Schwachpunkt.


    Offiziell 15€, aktuell die Hälfte für Leute mit PS+. Aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung, wenn man sich wie gesagt für Highscores begeistern kann. Besonders atmosphärisch ist das Spiel übrigens nur sporadisch, soviel kann ich noch sagen.
    Aber es ist ein kurzweiliger Spaß und ich bin ganz froh, dass ich's gekauft habe.
    Holt ihn euch, Jungs!


  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.134
    Grad noch Platin geholt. Geiles Spiel, hat schon ordentlich gebockt.

    Der Durchgang auf "Bestie" war nicht ganz leicht, Kapitel 6 hat mich ein paar Nerven gekostet, da ich mich in einem Kampf dort nicht gut behaupten konnte. Angriffe von links und rechts simultan zu kontrollieren ist nicht gerade leicht, find ich.

    Aber es gibt eben genug Zeug, das man freischalten kann und bietet so auch einen Anreiz für mehrere Durchgänge.
    Ansonsten bleibt mal alles so stehen wie im Post über diesem, auf den ich nur verweisen möchte.
    Holt ihn euch, Jungs!


Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Shadow of the Colossus: NEU u. OVP
    Von Devilhunter2002 im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 18:41
  2. V-T PS2 spiel: Shadow of the collosuss
    Von KillerInstinct16 im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 15:26
  3. hat schon jemand shadow of the colossus???
    Von probayern im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 14:46
  4. 2 Fragen zu Shadow of the Colossus
    Von Hackercracker2K4 im Forum PlayStation 3
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 11:42
  5. Von den Ico Machern: Shadow of the Colossus
    Von Hikaru im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 16:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •