Seite 5 von 6 ... 3456
10Gefällt mir
  1. #81
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.994
    Gut.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.269
    Bin jetzt mit Episode 2 fertig.
    Wirkt stimmig, dennoch muss ich mich noch etwas überwinden es zu spielen, das Setting eine junge Dame in der Schulzeit mit allen Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens zu spielen fällt mir noch etwas schwer.
    Was bis jetzt überragend ist, ist der Soundtrack.



  3. #83
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.994
    Du bist halt auch einfach zu alt für solch ein Setting.

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.269
    Du meinst es wohl lustig aber genau das ist wahrscheinlich mein Problem. ^^
    Werd es schon durchspielen, aber ob ich es am Ende mit den selben Augen wie andere sehe bezweifle ich aktuell.



  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.390
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Was bis jetzt überragend ist, ist der Soundtrack.
    Das war aber auch schon beim ersten Teil eine der größten Stärken. Sowohl die Instrumentalstücke als auch die lizensierte Musik waren große Klasse. Da waren wirklich ein paar sehr schöne Stücke wie Lua von Bright Eyes oder Spanish Sahara von Foals dabei. Höre ihn mir immer wieder gerne an.

    Ist eigentlich schon bekannt, ob auch noch eine richtige Box mit allen Episoden von Before the Storm inklusive Farewell erscheinen wird? Auf die Deluxe mit Downloadcode würde ich gerne verzichten.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  6. #86
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.994
    Da steckt eigentlich schon viel Ernst in der Aussage. Selbst ich hab mich manchmal gefragt, ob ich nicht auch schon zu alt bin für so eine Story. Gerade bei Before the Storm nochmal etwas mehr, aber die Charaktere sind so liebevoll gestaltet, dass mich die Geschichte der kleinen Gören interessiert. Es ist ja auch kein Wunder, dass LiS erst durch die YouTube Stars so richtig durch die Decke gegangen ist.

  7. #87
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.269
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Das war aber auch schon beim ersten Teil eine der größten Stärken.
    Ich spreche vom ersten Teil, sorry, hab vergessen das zu erwähnen.



  8. #88
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.406
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Ich spreche vom ersten Teil, sorry, hab vergessen das zu erwähnen.
    Nicht nötig, da du ja die zweite Episode erwähnt hast und von Before the Storm gibt es bisher nur eine.

    Habe mir die erste Episode von Before the Storm gegönnt und fand die Episode okay. Nicht gut, nicht sehr gut, aber auch nicht schlecht. Liegt in erster Linie an die von Dontnod erschaffene, tolle Welt und die aktuellen Entwickler sich gut einfügen. Ansonsten habe ich mich schon kurz gefragt, wieso ich sowas spiel'. Stimmt schon mit der Story, alles wirkt trotz der Rebellin femininer. Hab eigentlich auch gar kein Bock auf Chloe (bereits zu sehr im Hauptspiel integriert gewesen), die sich einfach nur extrem pubertär benimmt. In dieser Hinsicht hat man etwas übertrieben. Das Ende fand ich schwach und bin daher nicht wirklich heiß auf die zweite Episode. Da ich aber wie gesagt die Welt mag, diese nur allzu gerne erkunde und mit den verschiedenen Charakteren gerne rede, kann ich mir den Rest auch noch gönnen.

    Und ja, die Musik hat extrem viel im Hauptspiel ausgemacht. Ohne die ausgewählten Musikstücke wäre das Spiel nur halb so gut gewesen.

    Edit: Die Kamera-Steuerung auf der normalen PS4 lutscht! Genau, Revolvermeister, Unity ist Schuld. Auf der Pro stelle ich keinerlei Verzögerung fest, während es auf der Vanilla PS4 eine Qual ist.
    Geändert von T-Bow (12.10.2017 um 18:55 Uhr)

  9. #89
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.406
    Blog-Einträge
    3
    Am 19. Oktober erscheint die zweite Episode von Before the Storm.

  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JulianPK
    Mitglied seit
    16.06.2012
    Beiträge
    1.802
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Am 19. Oktober erscheint die zweite Episode von Before the Storm.
    Super! Jetzt, wo die PC-Version auch mal Xbox-Controller erkennen soll, kann man sich auch richtig drauf freuen

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JulianPK
    Mitglied seit
    16.06.2012
    Beiträge
    1.802
    Bin jetzt endlich mal mit der zweiten Episode von BtS fertig geworden. Auf einem Niveau wie auch schon die Erste. Die Musik und die Atmosphäre sind gewohnt fantastisch, das ist auch das was LiS ausmacht, hier noch mehr als in Season 1, wo ich mich noch mehr mit der Story identifizieren konnte. Aber gut, dass Chloe mal bisschen menschlicher dargestellt wird, da ewige Gezicke hat in der erste Episode schon etwas genervt.

    Story-Spoiler:
    Spoiler:
    Und krass auch der Cliffhanger mit Rachels Mutter. Bin gespannt wie das aufgelöst wird in der nächsten Episode.

  12. #92
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    46.851
    Blog-Einträge
    5
    Max und Chloe Sprecherinnen aus dem Original-Spiel kehren in der Bonus-Episode zurück



  13. #93
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    46.851
    Blog-Einträge
    5
    Teaser zu Episode 3



  14. #94
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    46.851
    Blog-Einträge
    5


  15. #95
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.390
    Blog-Einträge
    3
    Die Ankündigung der Sonderedition war die beste Nachricht der letzten Wochen. Weiß irgendjemand wo man die Figuren bekommt? Möchte die unbedingt haben.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  16. #96
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    46.851
    Blog-Einträge
    5


  17. #97
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JulianPK
    Mitglied seit
    16.06.2012
    Beiträge
    1.802
    Hab die Bonusepisode durch:

    Spoiler:
    War schön, noch einmal Max und Chloe zu sehen. Hat auch als Bonusepisode getaugt, war ja deutlich kürzer als die beiden davor. Auch der Zeitpunkt war gut gewählt, in der die Folge platziert wurde, nachdem im Hauptspiel schon so viel an dem Tag gespielt hatte.

  18. #98
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.994
    Eben auch die Bonusepisode beendet. Ich weiß nicht wann mich jemals ein Spiel so abgeholt hat wie Life is Strange. Besonders Before the Storm ist so dermaßen bodenständig. Ich fühle mich gedanklich in eine Zeit zurückversetzt, die niemals wieder kommen wird. Man hat das Gefühl so viel verpasst zu haben und nochmal so viel wiederholen zu wollen. Unglaublich stark. Das beantwortet mir auch selbst die Frage, warum mir diese Reihe so gefällt, trotz der Teenie-Charaktere und Probleme. Verlust, Trauer, Freundschaft, Wut...wer hat das als Kind/Jugendlicher nicht erlebt, wo wir im jungen Alter besonders viel fühlen und als Erwachsene vielem gegenüber standhafter werden.

    Während der Epilog lief wurde mir auch klar, dass ich mich am Ende von Life is Strange jedes mal wieder gleich entscheiden würde.
    Spoiler:
    Chloe zu retten. Max und Chloe haben in diesem Ende alles und jeden verloren, aber sie haben sich. In dieser Story ist die Bindung der Beiden zu stark, als dass sie den gegenseitigen Verlust nochmal hätten verkraften können.


    Einfach top. Life is Strange nimmt sich in meine persönliche Hall of Fame auf. Ich weiß gar nicht, ob ich noch einen Nachfolger mit neuen Figuren haben möchte. Das Original ist so stark.

  19. #99
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JulianPK
    Mitglied seit
    16.06.2012
    Beiträge
    1.802
    Zitat Zitat von Sc4rFace Beitrag anzeigen
    Während der Epilog lief wurde mir auch klar, dass ich mich am Ende von Life is Strange jedes mal wieder gleich entscheiden würde.
    Spoiler:
    Chloe zu retten. Max und Chloe haben in diesem Ende alles und jeden verloren, aber sie haben sich. In dieser Story ist die Bindung der Beiden zu stark, als dass sie den gegenseitigen Verlust nochmal hätten verkraften können.
    Spoiler:
    Ich hab genau diese Diskussionen auch auf Reddit verfolgt, da sind ja alle der Meinung, dass Chloe zu retten letztendlich die einzige vertretbare Aktion ist. Ich hab mich damals tatsächlich für Arcadia Bay entschieden, kann und möchte aber in einem weiteren Durchgang unbedingt auch noch Chloe retten. Hab das damals für mich so entschieden, weil Chloe einfach in jeder Realität stirbt, sei es von Nathan erschossen, durch Krankheit oder eben durch den Sturm - oder irgendwann danach.

    Ich fand die Bonusepisode und das Ende davon sehr schön und emotional, aber sie ändert letztendlich nichts an der Hauptentscheidung im Hauptspiel, weil die Versprechen, die in der Episode gemacht werden nur Schall und Rauch sind (vor LiS meldet sich ja Max nicht mehr und bricht quasi den Kontakt ab). Dementsprechend ändert sich für mich gar nichts an der Ausgangslage für LiS 1, ich kann immer noch beide Enden für mich akzeptieren. Eben so, wie es ein Prequel auch machen sollte.

  20. #100
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.390
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Sc4rFace Beitrag anzeigen
    Eben auch die Bonusepisode beendet. Ich weiß nicht wann mich jemals ein Spiel so abgeholt hat wie Life is Strange. Besonders Before the Storm ist so dermaßen bodenständig. Ich fühle mich gedanklich in eine Zeit zurückversetzt, die niemals wieder kommen wird. Man hat das Gefühl so viel verpasst zu haben und nochmal so viel wiederholen zu wollen. Unglaublich stark. Das beantwortet mir auch selbst die Frage, warum mir diese Reihe so gefällt, trotz der Teenie-Charaktere und Probleme. Verlust, Trauer, Freundschaft, Wut...wer hat das als Kind/Jugendlicher nicht erlebt, wo wir im jungen Alter besonders viel fühlen und als Erwachsene vielem gegenüber standhafter werde.

    Während der Epilog lief wurde mir auch klar, dass ich mich am Ende von Life is Strange jedes mal wieder gleich entscheiden würde.
    Spoiler:
    Chloe zu retten. Max und Chloe haben in diesem Ende alles und jeden verloren, aber sie haben sich. In dieser Story ist die Bindung der Beiden zu stark, als dass sie den gegenseitigen Verlust nochmal hätten verkraften können.


    Einfach top. Life is Strange nimmt sich in meine persönliche Hall of Fame auf. Ich weiß gar nicht, ob ich noch einen Nachfolger mit neuen Figuren haben möchte. Das Original ist so stark.
    Zitat Zitat von JulianPK Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    Ich hab genau diese Diskussionen auch auf Reddit verfolgt, da sind ja alle der Meinung, dass Chloe zu retten letztendlich die einzige vertretbare Aktion ist. Ich hab mich damals tatsächlich für Arcadia Bay entschieden, kann und möchte aber in einem weiteren Durchgang unbedingt auch noch Chloe retten. Hab das damals für mich so entschieden, weil Chloe einfach in jeder Realität stirbt, sei es von Nathan erschossen, durch Krankheit oder eben durch den Sturm - oder irgendwann danach.

    Ich fand die Bonusepisode und das Ende davon sehr schön und emotional, aber sie ändert letztendlich nichts an der Hauptentscheidung im Hauptspiel, weil die Versprechen, die in der Episode gemacht werden nur Schall und Rauch sind (vor LiS meldet sich ja Max nicht mehr und bricht quasi den Kontakt ab). Dementsprechend ändert sich für mich gar nichts an der Ausgangslage für LiS 1, ich kann immer noch beide Enden für mich akzeptieren. Eben so, wie es ein Prequel auch machen sollte.
    Spoiler bezieht sich aus das Ende des Hauptspiels

    Spoiler:
    Bin nach wie vor extrem gespalten bezüglich der letzten Entscheidung von Life is Strange. Aus erzählerischer Sicht und der Intention der Autoren folgend, macht es streng genommen nur Sinn Acradia Bay zu retten, da selbst Chloe und Max niemals wollen würden, dass die Stadt zugrunde geht. Allerdings macht es aufgrund meiner persönlichen Sicht und meiner Spielweise mehr Sinn sich eben für Chloe zu entscheiden. Verweise frech auf mein Fazit von vor über zwei Jahren und kopiere die relevanten Teile davon hierher.

    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Das Ende des Spiele oder die letzte Entscheidung

    Spoiler:
    Ich entschied mich dafür Chloe zu retten, denn sie war mir wichtiger als Arcadia Bay. Darauf gehe ich später noch ein.

    Allerdings habe ich mir nach dem Abspann des Spiels am nächsten Tag noch die zweite Option angesehen und Acradia Bay gerettet. Die Folge war, dass ich mich maßlos darüber geärgert habe, denn dies ist einfach eine bescheuerte Pseudoentscheidung gewesen. Man merkt finde ich ganz klar welches Ende die Entwickler favorisiert und auch als richtiges Ende beabsichtigt wurde. Nämlich die Stadt zu retten und Chloe zu opfern.

    Wenn man zurückblickt muss man sagen, dass die ganze fünfte Episode und speziell die Albtraumsequenz eigentlich eines ist. Nämlich Forshadowing erster Klasse. Allles dreht sich darum Jefferson aufzuhalten und Chloe zu retten, aber egal was Max macht sie scheitert immer wieder auf Neue. Die Sequenz setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Die Charaktere beschuldigen Max eigentlich dafür sie umzubringen und genau dies tut sie dann eigentlich bei einem Ende auch. Es wirkt geradezu so, dass von Entwicklerseite versucht wurde den Spieler dazu zu bewegen und gar zu zwingen am Ende die Option zu wählen Acradia Bay zu retten, damit sie das aus ihrer Sicht richtige Ende bekommen.

    Man merkt dies auch sehr gut an der Länge der anschließenden Sequenz. Rettet man Chloe umarmen sie sich und fahren danach durch Arcadia Bay. Aber sind wirklich alle tot? Das Diner steht noch und David war mit Jefferson in diesem Hochsicherheitskeller. Wie können die bitteschön gestorben sein? Zudem was ist mit Max Fähigkeit? Gibt es die noch? Stattdessen die Autofahrt und es ist aus.

    Nimmt man jedoch die zweite Option bekommt man den für mich fast emotionalsten Moment des Spiel serviert als sich Chloe und Max noch einmal umarmen und Max am Ende einfach nur noch heult. Allein wie sie in der Toilette danach sitzt war für mich bewegen gemacht. Auch die anschließende Beerdigung noch einmal mit allen Charakteren. Diese Szene war auch deutlich länger als die der anderen Option. In Videoform wirkte sie auch nicht mehr so gut, weil ich schon aus dem Spiel herausgerissen war.

    Hätte man dies anders lösen können? Ich denke ja, indem sich Chloe weigert die Entscheidung von Max zu akzeptieren und sich einfach erschießt. Dadurch hätte man auch die Grundannahme des Spiel ändern können, indem man ganz klar und deutlich zeigt, dass man zwar den Lauf der Dinge ändern kann, aber eben nicht sein Schicksal.
    Allerdings hätte es dann auch Kritik gegeben, dass alle anderen Entscheidungen wertlos waren, aber das wären sie eigentlich so doer so, denn egal wie man sich entscheidet, sie sind wirkungslos, weil entweder alle tot sind oder man zum Anfang des Spiels zurückkehrt und alles nicht stattgefunden hat.


    Spoiler:
    Aus diesen Gründen kam für mich auch nur ein Ende in Frage, nämlich Chloe zu retten. Denn was hätte ich ohne Chloe gemacht? Ich wäre weiterhin Max geblieben und exakt nichts hätte sich an mir geändert. Ich wäre weiterhin das unauffällige Mädchen geblieben. Ich wäre weiterhin irgendwann an meiner eigenen Arbeit verzweifelt. Und am allerentscheidensten für mich ist ich wäre weiterhin einsam gewesen.
    Stattdessen habe ich meine BFF (wieder) gefunden. Ich habe etwas Neues entdeckt. Ich habe Abenteuer erlebt. Ich will dies nicht aufgeben, sondern ich will weiterhin neue Dinge entdecken, Abenteuer erleben und für meine BFF da sein. Deshalb viel es mir an dieser Stelle nicht schwer mich für Chloe zu entscheiden und auch zu Beginn der vierten Episode nicht schwer Chloe von ihrem Leid zu erlösen, denn das ist, was eine beste Freundin oder ein bester Freund einfach macht. Sie oder er akzeptiert die Entscheidung der anderen Person und hilft ihr dabei. Genau dies macht die Freundschaft zwischen Max und Chloe aus und so etwas kenne ich auch.


    Bezüglich des Ende von Before the Storm

    Spoiler:
    Werde morgen noch ausführlich etwas zum Spiel schreiben, nachdem ich Farewell beendet habe, aber vorab bin ich erneut erstaunt, dass es tatsächlich erneut eine 50:50 Entscheidung wurde. Diesmal habe ich das Ende auf mich kurz wirken lassen und vorhin noch das andere Ende angesehen. Ich habe mich tatsächlich dazu entschieden, Rachel die Wahrheit zu verheimlichen.

    Jetzt ärgere ich mich massiv darüber, da ich tatsächlich fast alle Entscheidungen so getroffen habe, um zu erreichen, dass Rachel am Ende Sera doch trifft. Dafür hätte ich mich aber für die Wahrheit entscheiden müssen und dies habe ich nicht getan. Das ist jetzt blöd, aber ich akezptiere es, denn so ist das Leben nun einmal.
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       



    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

Ähnliche Themen

  1. Life is Strange: Before the Storm - Fortsetzung des Prequels nicht ausgeschlossen
    Von MatthiasDammes im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2017, 10:18
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 11:24
  3. Life is Strange: Before the Storm - 20 Minuten Gameplay aus dem Adventure-Prequel
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2017, 13:06
  4. Life is Strange: Before the Storm - Streik verhindert Ashly Burch als Chloe
    Von MatthiasDammes im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 21:40
  5. Life is Strange: Before the Storm - Prequel in 3 Episoden angekündigt
    Von MatthiasDammes im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 02:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •