Seite 3 von 6 12345 ...
8Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.344
    Gerade Battlefield finde ich unpassend mit diesen großen Maps. Da hat man dann unnötig lange Spielpausen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.194
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Gerade Battlefield finde ich unpassend mit diesen großen Maps. Da hat man dann unnötig lange Spielpausen.
    In Fortnite startet das Spiel mit 100 Spielern , und nach und nach wird der Kreis kleiner (und somit die Karte) , damit man sich eben nicht lange suchen muss.

  3. #43
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5
    DLCs wohl wieder 30 Tage zeitexclusiv auf der PS4

    Zitat Zitat von play3.de
    Seit einiger Zeit ist bekannt, dass „Call of Duty: Black Ops 4“ am 17. Mai 2018 mit den ersten Informationen enthüllt wird, nachdem im Vorfeld im Grunde nur die Bestätigung erfolgte, dass der Shooter existiert. Für das bevorstehende Enthüllungsevent wird unter anderem auf Twitter Werbung gemacht. Und einer der Tweets wurde mit einem kurzen Clip bestückt, der einen Hinweis auf die DLC-Politik liefern könnte.


    Denn am Ende des kurzen Videos sehen wir einen Verweis auf die PlayStation 4 Pro, die im Video zu „Call of Duty Black Ops 4“ explizit beworben wird. Derartige Werbepartnerschaften sind im Fall der „Call of Duty“-Reihe die Regel und umfassen eine Besonderheit, die einen Einfluss auf die Veröffentlichung von Download-Erweiterungen hat.

    Der Verweis auf die PlayStation 4 Pro am Ende des Spots dürfte in diesem Zusammenhang einen Hinweis darauf gleichkommen, dass es in Bezug auf die DLC-Packs wieder die übliche 30-Tage-DLC-Exklusivität für die PlayStation 4 geben wird. In wenigen Tagen werden wir Gewissheit haben. Fest steht hingegen schon heute: „Call of Duty: Black Ops 4“ wird am 12. Oktober 2018 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Mehr zum Shooter erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.


  4. #44
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5
    Heute um 19 Uhr ist die Enthüllung des Spiels



  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.897
    uuuuund es hat Battle Royal


  6. #46
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5


    edit:

    das Spiel hat wirklich keine Kampagne dann behaltet den Rotz Treyarsch, hol ich dieses Jahr nur Battlefield V (außer sie sollte dort auch fehlen)

    Zitat Zitat von PC Games
    Es ist soweit, die Katze ist aus dem Sack. Activision und Entwickler Treyarch haben den neuen Shooter Call of Duty: Black Ops 4 vorgestellt. Und dieser bringt einige Überraschungen mit sich.
    Zunächst die größte Überraschung: Call of Duty: Black Ops 4 wird keine klassische Single-Player-Kampagne bieten. Die Gerüchte der jüngsten Zeit haben sich damit also bestätigt. Stattdessen setzt der Shooter komplett auf Multiplayer-Schlachten, in denen aber auch Geschichten erzählt werden - und zwar die der Spezialisten. Auch der Zombie-Modus ist wieder mit dabei, der eine neue Story erzählt. Ebenso bietet Call of Duty: Black Ops 4 einen Battle-Royale-Modus, der aber typisch für ein Call of Duty ablaufen soll.
    Call of Duty: Black Ops 4 wird auf PC über das Battle.net erscheinen. Die PC-Version wird sich in vielen Optionen anpassen lassen und auch 4K-Auflösung unterstützen. Die sozialen Features von Battle.Net werden unterstützt.



    Details zum Multiplayer-Modus:
    • Black Ops 4 setzt auf einen hohen Wiederspielwert, dies ist der Fokus des Shooters
    • Kein Schubsprung, kein Wandlauf - Kämpfe sollen so realitätsnah wie möglich sein
    • Die Kämpfe sind sehr schnell und ihr haltet die Waffe immer im Anschlag, auch, wenn ihr andere Dinge tut, wie etwa Granaten oder einen Kletterhaken werfen. Ihr könnt immer auch zielen und schießen
    • Spezialisten sind wieder dabei - Sowohl neue, als auch überarbeitete. Die Spezialisten verfügen über Spezialfähigkeiten und besondere Ausrüstung
    • Das gesamte Waffensystem wurde überarbeitet und stellt das Highlight das Spiels dar. Das Waffenhandling soll sich sehr realitätsnah anfühlen. Darunter etwa Rückstöße, durch welche ihr euer Zielen immer wieder anpassen müsst
    • Waffen lassen sich noch mehr modifizieren, was jede Waffe einzigartig macht, da Mods nur für bestimmte Waffen gelten
    • Ihr müsst euch manuell heilen mit einem Gadget, was zwar schnell geht aber auch taktisch genutzt werden kann
    • Crash wurde als Sanitäter vorgestellt, der sein Team heilt und der seine Mannschaft auch mit etwa einem goldenen Magazin versorgen kann, das Vorteile verschafft
    • Ein Kriegsnebelsystem zeigt nur die nähere Umgebung auf der Karte, weswegen ihr auf Geräusche achten müsst. Mit Recon könnt ihr den Kriegsnebel etwas aufdecken
    • Der Kampffluss wird auch vom Leveldesign beeinflusst - auch Helden haben hier Einfluss. Etwa, wenn Stacheldraht gespannt wir
    • Das League-Play kehrt zurück
    • Die Story wird anhand von Missionen erzählt, in denen ihr die Spezialisten kennen lernt


    Informationen zum Zombie-Modus:
    • Der Zombie-Modus ist wieder mit von der Partie
    • Der gesamte Modus wurde überarbeitet, um für noch mehr Spaß im Team zu sorgen
    • Black Ops 4 führt eine neue Welt mit neuen Gegnern und neuen Helden ein
    • Ein uralter Orden will die Welt erobern und neue Helden stellen sich diesem Orden entgegen
    • Diese Helden haben spezielle Fähigkeiten, die ihr in den Missionen taktisch nutzen müsst
    • Scarlet, Bruno, Diego und Shaw sind die neue Helden
    • Es gibt drei Zombie-Szenarios. Eines spielt in einer antiken Arena, eines auf der Titanic und eines ist noch geheim, spielt aber offenbar in einem Gefängnis
    • Ihr bekommt Werkzeuge, mit denen ihr eure eigenen Spielregeln aufstellt. Die Tools erlauben es euch. das Spiel und auch die Mutationen der Zombies, deren Geschwindigkeit, die Physik und vieles mehr anzupassen, um euch euer eigenes Spiel zu erschaffen
    • Die "Rufe" sind zeitlich begrenzte Herausforderungen, die saisonale Events darstellen
    • Der Zombie Rush ist ein neuer, schneller Spielmodus
    • Es gibt wieder Schwierigkeitsstufen und ein Tutorial


    Der Battle-Royale-Modus:
    • Call of Duty: Black Ops 4 wird einen Battle Royale Modus bieten, der Blackout heißt
    • Die Map ist über 1.000 mal größer als Nuketown
    • Das Gameplay wird schnell sein und typisch für Call of Duty
    • Es gibt viele Fahrzeuge, die ihr nutzen könnt
    Geändert von LOX-TT (17.05.2018 um 20:24 Uhr)


  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.194
    Mir gefällt es. So ne Mischung aus BO3 und den alten Teilen. Kampagne brauch ich nicht.

  8. #48
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5


    sieht recht meh aus das Cover.

    Darum gibt es keinen Multiplayer (aka Singleplayer-Spieler gehen uns am Arsch vorbei)

    Zitat Zitat von play3.de


    Activision und die zuständigen Entwickler von Treyarch hatten am gestrigen Abend den First-Person-Shooter „Call of Duty: Black Ops 4“ enthüllt. Demnach wird man im neuen Ableger keine Einzelspieler-Kampagne bieten. Stattdessen konzentriert man sich darauf den Spielern einen Mehrspieler, Zombies und den neuen Battle Royale-Modus „Blackout“ zu liefern. Für die verschiedenen Multiplayer-Spezialisten wird man jedoch Solo-Missionen bieten, die spektakuläre Momente und die Hintergrundgeschichte der Charaktere bieten sollen. Zeitlich sind sie zwischen „Call of Duty: Black Ops 2“ und „Call of Duty: Black Ops 3“ angesiedelt.


    Dan Bunting, Studio Co-Head von Treyarch, hat in einem aktuellen Interview erklärt, warum man auf die Kampagne verzichtet und sich auf die verschiedenen Mehrspieler-Inhalte konzentriert.


    „Als wir uns aufgemacht hatten, dieses Spiel zu erschaffen, hatten wir nie mit der Idee begonnen, dass wir eine traditionelle Kampagne machen würden. Das war einfach kein Teil unseres Plans. Wir begannen von einem Punkt aus, dass wir ein Spiel machen werden, das in allen Bereichen mit Freunden spielbar ist. Das war vom ersten Tag an unsere Mission“, sagte Bunting in dem neuen Interview und betonte, dass man im Verlauf der Entwicklung die eigenen Konventionen herausfordert und neue Dinge versucht. „Manchmal sind diese Dinge gewagt und verrückt und innovativ, manchmal funktionieren sie, manchmal funktionieren sie nicht. Während die Entwicklung jedoch weitergeht, bringt man immer seine besten Ideen voran und das wurde heute wiedergespiegelt.

    Im Weiteren hatte Bunting auch erläutert, warum man sich letztendlich dazu entschlossen hat, auf eine Kampagne zu verzichten. Dazu sagte er: „Wenn man sich die Black Ops-Reihe anschaut und wie Spieler mit ihr interagiert haben, wie sich unsere Spieler mit unseren Spielen beschäftigen ─ Veränderungen in der Industrie um uns herum spielen offensichtlich eine große Rolle ─ wird es mehr und mehr als eine soziale Sache erlebt.“


    Man habe in der „Call of Duty: Black Ops“-Reihe eine sehr große Zombies-Anhängerschaft, die im Spiel, online, in Foren, in Streams, bei YouTubern und in anderen Bereichen als eine Community interagiert. Dies sei ein massives Phänomen. „Wenn man diese Art an Passion für unser Spiel sieht, bei der wir das Gefühl haben, dass sie potentiell unterversorgt ist, wollen wir sicherstellen, dass wir mehr davon haben. Das gilt auch für den Multiplayer“, so Bunting im Weiteren.


    Der Anteil an Spielern, die den Multiplayer spielen, sei in den vergangenen zehn Jahren immens gestiegen. Von einst zehn Prozent sei man inzwischen bei 90 Prozent angelangt. Wenn man sich alles aus dieser Sicht anschaut und zugleich sicherstellen möchte, dass man den eigenen Spielern mehr für das bietet, wie sie das Spiel spielen, dann sei es laut Bunting eine einfache Entscheidung gewesen auf eine Kampagne zu verzichten. Aus anderen Gründen sei es allerdings auch eine schwierige Entscheidung gewesen.


    Zudem sei „Call of Duty: Black Ops 4“ erschaffen worden, um den Spielern über mehrere Jahre neue Inhalte zu bieten und das Spiel weiterzuentwickeln. Weitere Aussagen zu den Inhalten und der Zukunft von „Call of Duty: Black Ops 4“ kann man bei den Kollegen von Polygon entdecken.
    machs gut CoD war schön mit dir aber joa ciao ... ach hi Battlefield, wie gehts dir so heute? Komm ich lad dich auf ein Eis ein

    Infos zu Battle-Royale und Zombies

    Zitat Zitat von play3.de
    Activision und Treyarch haben weitere Informationen zum gestern enthüllten „Call of Duty: Black Ops 4“ nachgereicht. In einer Pressemeldung sprechen die Unternehmen nicht nur von „an der Realität orientierten Kämpfen, neuen Möglichkeiten zur Anpassung“ und einem „taktischen Gameplay auf völlig neuem Niveau“, auch wurden die Rückkehr des Nimm-10-Systems sowie „einzigartige Waffen, Ausrüstung und Spielstile“ versprochen.

    Zombies-Modus wird erweitert

    Wie seit gestern bekannt ist, wird „Call of Duty: Black Ops 4″ mit einem Zombies-Modus ausgestattet, der mit“IX“, „Voyage of Despair“ und „Blood of the Dead“ vollwertigere und noch größere Abenteuer umfassen wird. Hinzu gesellen sich in diesem Modus Systeme zum Erstellen und Abschließen von Community-Herausforderungen. Gleiches gilt für soziale Systeme, um die Spieler miteinander zu verbinden.


    In die Zombies-Komponente von „Call of Duty: Black Ops 4“ werden Schwierigkeitsstufen und ein Tutorial integriert. Damit sollen neue Spieler im Zombies-Universum einen leichteren Einstieg finden, „ohne den hartgesottenen Gamern die Möglichkeit zu nehmen, sich in immer größere Herausforderungen zu stürzen“

    Ein neuer Modus namens „Zombiesturm“ soll das Gameplay-Erlebnis in „Call of Duty: Black Ops 4“ aufs Wesentliche reduzieren und Veteranen neue Herausforderungen als auch Neulingen ein ganz neues Spieltempo bieten.

    Battle Royale-Modus als neues Spielerlebnis

    Eine klassische Kampagne wird es in „Call of Duty Black Ops 4“ nicht geben, aber neben dem obligatorischen Multiplayer-Modus und der Zombie-Komponente gesellt sich mit „Blackout“ ein komplett neues Battle Royale-Abenteuer hinzu. Activision und Treyarch versprechen ein „einzigartiges Erlebnis“.


    Als Spieler müsst ihr in diesem Modus sammeln, Strategien entwickeln, gegeneinander antreten und natürlich überleben. Dabei ist es euch überlassen, ob ihr allein unterwegs seid oder im Team agiert. In beiden Fällen gilt: Auch Luft- und Seefahrzeuge stehen euch zur Verfügung. Im Battle Royale-Modus seid ihr in der Lage, Schauplätze aus der „Black Ops“-Reihe zu erkunden. Zudem steht euch ein weitreichendes Aresenal an Waffen und Ausrüstung zur Verfügung.


    „Mit der größten Map, die je für Call of Duty erschaffen wurde – etwa 1.500-mal größer als Nuketown – bringt Blackout die Spieler auf Kollisionskurs, wenn sie in die Rollen klassischer Charaktere aus der gesamten Geschichte der Black Ops schlüpfen, einschließlich der Original-Charaktere aus Call of Duty Zombies Origins“, schreibt Activision in der heutigen Pressemeldung.

    Zahl der Battle Royale-Teilnehmer noch nicht bekannt

    Unklar ist bislang, wie viele Spieler im Battle Royale-Modus unterstützt werden. Sind es 100 oder weniger? Treyarch gab inzwischen bekannt, dass noch keine finale Entscheidung getroffen wurde. Der Design-Director David Vonderhaar erklärte in diesem Zusammenhang: „Wir haben uns noch nicht entschieden. Wir müssen die bestmögliche Erfahrung erschaffen. Um diese Erfahrung in einem Call of Duty-Universum realisieren zu können, muss man verschiedene Dinge ausprobieren, bis man die richtige Lösung gefunden hast.“

    Treyarch über die Inspirationen

    Der integrierte Battle Royale-Modus lässt natürlich die Frage zu, in wie weit sich Activision und Treyarch vom Erfolg der Genre-Vertreter „Fortnite“ und „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ inspirieren ließen. Dabei gab der Produzent durchaus zu, dass man sich in der Branche umschaut. Letztendlich sollte allerdings ein ganz eigenständiges Erlebnis entstehen.


    Wir wir es betrachten, gestalten wir mit Black Ops 4 unsere eigenen Erfahrungen“, so der Produzent Miles Leslie. „Wir sind Fans aller Spiele, oder? Wir würden lügen, wenn wir sagen würden, dass wir keine anderen Spiele spielen. Wir holen uns von überall Inspirationen, aber wenn man sich die Geschichte anschaut, versucht Treyarch, so viel wie möglich zu erneuern und alles so zu gestalten, dass es sich wie etwas eigenes anfühlt.“
    Geändert von LOX-TT (18.05.2018 um 10:30 Uhr)


  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SpeedyTool405
    Mitglied seit
    17.12.2006
    Beiträge
    4.163
    Das Spiel wirkt jetzt nicht ganz so Scheiße wie erwartet.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ich bin frei meinen Posten und mein Gehalt zu schlucken, nach unten zu treten, nach oben zu buckeln oder ich schlaf aus und mache blau und verschimmel in einem grauen Plattenbau.

    K.I.Z.

  10. #50
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5
    das Spiel gibts aktuell in der 9,99 Aktion, das wäre auch die einzige Option für mich das Spiel zum Release zu holen (vorausgesetzt ich find irgendwo billig was aus der Liste)

    würde ich aber wohl auch primär nur für meinen Neffen tun, der den BO2 + BO3 MP liebt und mit dem ich manchmal dann zocke


  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.344
    Ich finde an Call of Battlefield Black Ops 4 vor allem den Battleroyalmodus mit den Luft- und Seefahrzeugen spannend.

    Ansonsten mag ich seit jeher diesen komischen Zombiemodus mit diesen unlogischen LED-Leuchten in den Augen ohnehin nicht. Das hat mir auch in dieser Präsentation nicht wirklich gefallen.

    Trotzdem: Man konzentriert sich endlich mal auf das Wesentliche, nämlich den Multiplayer. Der scheint dieses Mal richtig gut zu werden

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrSexpistols
    Mitglied seit
    12.01.2006
    Beiträge
    1.091
    sieht vom gunplay her aus wie der letzte zukunftsteil. und der war ja richtig scheiße. wenn die das gameplay vom bo3 hinbekommen könnte es wenigstens noch okay werden. richtig hoffnung habe ich da allerdings nicht, obwohl ich es gut finde, dass sie nur einen multiplayer titel daraus machen. ich kotz am ende aber eh wieder ab, dass der hardcore modus wieder nur 5 spielmodi bedient. das nervt mich beim aktuellen teil derzeit am meisten. es gibt coole modi wie krieg usw, aber halt nur im normalen modus. ich will aber realistisch spielen. keinen plan was daran toll sein soll, wenn soldaten n halbes magazin aushalten bevor sie sterben...
    Kill,Kill Gaskrieg!

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.194
    Zitat Zitat von MrSexpistols Beitrag anzeigen
    sieht vom gunplay her aus wie der letzte zukunftsteil. und der war ja richtig scheiße.
    Also mich erinnert es eher an Black Ops. Vor allem 2.
    Da es von Treyarch kommt, mache ich mir keine Sorgen. Alle anderen CoDs fand ich in dieser Gen nicht so gut. Wobei ich die letzten zwei Ableger nicht gezockt hab. Grund dafür ist, dass mir eben die Ableger davor (abgesehen von BO3) nicht gefallen haben, und bei mir die Luft einfach raus ist, was die Reihe betrifft.
    Ich bin zwar sehr gespannt auf BO4, werde aber Battlefield den Vorzug geben. Trotz Höhen und Tiefen, wird mir die BF Reihe einfach nicht langweilig. Wenn ich nicht weiß was ich zocken soll, zocke ich immer BF MP. Das geht immer.

  14. #54
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.698
    Blog-Einträge
    3
    Das wird das erste, richtige, vollfertige Spiel für Konsolen mit einem Battle Royal-Modus, oder? PUBG gibt es nicht für die PS4 und sieht aus und spielt sich wie Early Access auf PC. Fortnite kam rüber wie PUBG für Kids und was soll das bauen, ebenfalls Early Access Gefühl. Dasselbe gilt für H1Z1, was sich offiziell noch im Early Access befindet.

    Finde ich höchst interessant; den Teil an sich leider nicht so. Zombie-Modus finde ich sowas von ausgelutscht und nur für den MP Vollpreis zahlen? Nein, danke. Auch wenn es wieder etwas bodenständiger wird. Aber heutzutage zocke ich eh viel lieber SP als MP.
    Geändert von T-Bow (27.05.2018 um 19:37 Uhr)

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SpeedyTool405
    Mitglied seit
    17.12.2006
    Beiträge
    4.163
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Das wird das erste, richtige, vollfertige Spiel für Konsolen mit einem Battle Royal-Modus, oder? PUBG gibt es nicht für die PS4 und sieht aus und spielt sich wie Early Access auf PC. Fortnite kam rüber wie PUBG für Kids und was soll das bauen, ebenfalls Early Access Gefühl. Dasselbe gilt für H1Z1, was sich offiziell noch im Early Access befindet.

    Finde ich höchst interessant; den Teil an sich leider nicht so. Zombie-Modus finde ich sowas von ausgelutscht und nur für den MP Vollpreis zahlen? Nein, danke. Auch wenn es wieder etwas bodenständiger wird. Aber heutzutage zocke ich eh viel lieber SP als MP.
    Bin bei dem Teil sehr skeptisch. Ich hoffe einfach, dass zur E3 MW2 Remastered angekündigt wird.
    Ich bin frei meinen Posten und mein Gehalt zu schlucken, nach unten zu treten, nach oben zu buckeln oder ich schlaf aus und mache blau und verschimmel in einem grauen Plattenbau.

    K.I.Z.

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.897
    Warte, es wird den Vollpreis kosten? jetzt so ganz ohne Singleplayer und vermutlich irgendwelchen Lootboxen mit denen die mehr als genug Geld machen?



    Muss ja sagen dass ich das Spiel ja hier interessanter als BF5 gefunden hätte und bei nem günstigen Preis vielleicht aufgesprungen wär Treyarch CoDs sind halt nun mal die besten, Naaaaaaajaaaa, dann halt nicht.
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (28.05.2018 um 18:37 Uhr)

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.344
    Wenn der Multiplayer mehr Inhalt als die bisherigen Ableger bietet, finde ich denselben Preis wie bisher durchaus in Ordnung. Die meiste Zeit verbringt man ja im Multiplayer.
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #58
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5
    Multiplayer Live-Stream



  19. #59
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.867
    Blog-Einträge
    5
    Pro Edition



  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ian442
    Mitglied seit
    30.01.2005
    Ort
    Markkleeberg
    Beiträge
    4.215
    Derzeit gibt es den Vorgänger ohne weitere Zuzahlung für Plus Mitglieder. Habe die disc Version, aber werde mir das Spiel natürlich zur Bibliothek hinzufügen. Sicher ist sicher

    https://store.playstation.com/de-de/...ACKOPS3GAME000
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

    PlayStation ID: Ian_442

    http://fernsehkritik.tv/
    -__----------------------- Das satirisch kritische TV Magazin -----------------------__-

Ähnliche Themen

  1. Call of Duty: Black Ops
    Von LOX-TT im Forum PlayStation 3
    Antworten: 700
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 21:48
  2. News - Call of Duty: Black Ops - Verwirrung um Tattoo der Hauptfigur
    Von SebastianSrb im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 11:39
  3. News - Call of Duty: Black Ops - Vier-Spieler-Koop-Modus bestätigt
    Von SebastianSrb im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 16:40
  4. Video - Call of Duty: Black Ops - Debüt-Trailer zu CoD 7 als Youtube-Video
    Von FrankMoers im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 21:42
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 15:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •