Seite 3 von 3 123
16Gef├Ąllt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beitr├Ąge
    2.955
    Das Thema Elektroauto ist, meiner Meinung nach, aktuell noch sinnlos und man h├Ątte sich eher auf andere Treibstoffe spezialisieren sollen (z.B. Wasserstoff).

    Warum ich der Meinung bin?
    1. Ist die Reichweite von Elektroautos sehr begrenzt. Wenn der Tesla wirklich 345Km schaffen sollte, w├╝rde mich das ├╝berraschen.
    2. Sind Elektroautos noch sehr teuer.
    3. Sind Elektroautos eher f├╝r Leute geeignet, die in St├Ądten wohnen. F├╝r alle, die am Land wohnen, ist es wegen der begrenzten Reichweite Sinnlos.
    4. Brauchen die Akkus auch bei speziellen Ladestationen viel zu lang zum Aufladen.
    5. Sind die Akkus nicht ausgereift und verlieren mit der Zeit immer mehr Kapazit├Ąt.
    6. Bei K├Ąlte haben die Akkus weniger Kapazit├Ąt und dann kommt man auf einmal nicht mehr so weit wie gedacht.
    7. Sind Akkus noch sehr schwer und sehr gro├č.
    8. Gibt es noch zu wenig Ladestationen und wenn dem Akku die Puste ausgeht will ich nicht auch noch ewig nach einer Ladestation suchen und dann 8 Stunden warten bis ich weiter fahren kann.
    9. Wenn ich damit ins Ausland will, ist die H├Ąufigkeit von Ladestationen vom Land abh├Ąngig. Also kann ich damit entweder gar nicht in den Urlaub fahren oder muss vorher eine Strecke w├Ąhlen, wo ich Ladestationen habe.
    10. Muss man dann regelm├Ą├čig damit fahren bzw. auch immer laden wenn ich mal lange nicht gefahren bin, da die Akkus auf Dauer auch Ladung verlieren.
    11. Stammt der Gro├čteil des Stroms noch aus umweltbelastenden Kraftwerken (Atom, Kohle).
    12. M├╝ssen Akkus meistens gemietet/geleast werden, weil sie alle paar Jahre getauscht werden m├╝ssen und die Kosten f├╝r das Mieten/Leasen sind auch sehr hoch.

    Ich bin der Meinung, dass das Thema Elektroauto erst in ca. 10 Jahren ausgereift sein wird und wer wei├č ob sie bis dahin nicht schon eine andere Antriebsart entwickelt haben.
    Ge├Ąndert von Rage1988 (24.06.2016 um 19:56 Uhr)
    "Der Weg zu allem Gro├čen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beitr├Ąge
    8.999
    Blog-Eintr├Ąge
    5
    Zwecks Akku - da gibt es doch wohl 2 Arten, entweder dieser ist im Kaufpreis mit enthalten, dieser schl├Ągt dann mit mehreren tausend Euros zu Buche oder man mietet den Akku, was auch zu monatlichen Kosten von 100 EURO aufw├Ąrts sein kann, je nach Fahr - km.
    Kennt sich da einer genauer damit aus und wie ist das in diesem Punkt bei dem obengenannten Auto?

    Politik ist die Kunst, stets neue Gr├╝nde f├╝r neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beitr├Ąge
    2.955
    Tja, das mit den Elektroautos ist nur wieder reine Verarsche, wie mit den Energiesparlampen.
    Bei den Energiesparlampen ist auch die Herstellung und v.a. die Entsorgung teurer, als das was eingespart wird. Dabei ist die Umweltbelastung und die Gefahr durch das Quecksilber f├╝r die Verbraucher nich nicht ber├╝cksichtigt.

    Aber unsere Regierung versucht auch den Leuten die Elektroautos schmackhaft zu machen, nur weil sie mit der Autoindustrie unter einer Decke stecken.
    "Der Weg zu allem Gro├čen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von andypanther
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Ort
    Z├╝rich
    Beitr├Ąge
    2.146
    Elektroautos sind nicht ideal, aber sie stellen doch einen Fortschritt dar und sind noch l├Ąngst nicht am Ende ihrer technischen Entwicklung. Trotzdem sollte man ihre Bedeutung nicht ├╝bersch├Ątzen, denn sie sind auch Autos, mit den bekannten sch├Ądlichen Folgen f├╝r Umwelt und Gesellschaft, von den Emissionen mal abgesehen. Motorisierter Individualverkehr (MIV) ist ein Auslaufmodell, da er massiv ineffizient ist (bei den meisten Autofahrten wird nur ein einziger Mensch transportiert) und irgendwann eh durch autonome Fahrzeuge abgel├Âst wird. Trotzdem wird der MIV weiterhin mit einer angebotsorientierten Ausbaupolitik gef├Ârdert, die das Verkehrswachstum ja gerade erst erzeugt! Dabei w├Ąre es zwingend n├Âtig, einerseits den Verkehr von der Strasse wegzuverlagern und gleichzeitig die Arbeitswege zu verk├╝rzen, denn ansonsten sind die aktuellen Klimaziele unm├Âglich zu erreichen.


    I said, that I did things before they were cool, before it was cool!

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beitr├Ąge
    11.032
    Blog-Eintr├Ąge
    3
    Was meint ihr bez├╝glich Dieselfahrzeugen?

    Habe nach wie vor einen Tesla Model 3 vorbestellt oder besser gesagt reservieren lassen, bekomme den wohl fr├╝hestens in 2-3 Jahren , aber m├Âchte trotzdem ein zus├Ątzliches Auto, da meine j├Ąhrliche Fahrleistung extrem angestiegen ist. Br├Ąuchte auch nur ein zweites Auto, da ich nach wie vor meinen Audi A2 behalte, da dieser eine Karosserie aus Aluminium hat und deshalb das Thema Rost kein Thema ist. Der ist jetzt 15 Jahre alt und hat erst 157.000 Kilometer drauf, allerdings ist er f├╝r mich auf Dauer f├╝r Autobahnfahrten nicht schnell genug.

    Allerdings zur├╝ck zur Ausgangsfrage. Momentan ist ja im Gespr├Ąch, ob man nicht Fahrverbote f├╝r Diesel einf├╝hrt. Pers├Ânlich halte ich davon jedoch relativ wenig, weil ich der Meinung bin, dass es dem Kunden gegen├╝ber ungerecht ist die mangelhafte Schadstoffreduzierung auf diesen zu ├╝bertragen. Finde es l├Ącherlich, wenn man mit einem neuen Auto nicht mehr in St├Ądte fahren d├╝rfte, weil der Hersteller L├╝gen verbreitet. Deshalb w├╝rde ich da so anarchistisch sein und trotzdem reinfahren. Sollte das dann 10 ÔéČ Strafe kosten, w├╝rde ich die einfach bezahlen. Vor allem k├Ânnen die niemals alle Dieselfahrzeuge kontrollieren und aussperren.

    Aktuell bin ich noch am ├╝berlegen, ob ich mir einen Audi A3 Sportback oder A4 Avant hole. Am wichtigsten ist f├╝r mich nur, dass der Wagen Automatik hat. (H├Ątte niemals gedacht, dass ich das einmal sagen w├╝rde.) Seit ich einmal f├╝r l├Ąngere Zeit mit einem Q7 und SQ7 gefahren bin, leider nur leihweise, muss ich sagen, es gibt nichts besseres als Automatik. Tendiere zu einem Jahreswagen oder einen j├╝ngeren Gebrauchten, da mir die Preise f├╝r Neuwagen einfach viel zu ├╝berzogen sind. Obwohl Konfiguartionen von Neuwagen sehr viel Spa├č machen bis man den Preis sieht.
    PSYCHOBUBE hat "Gef├Ąllt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der H├Âlle!!!!einseinself
    Beitr├Ąge
    2.069
    Auto= Seelenloser Gebrauchsgegenstand

    Wenn das Ding hin ist, wird das n├Ąchste gekauft und zu Schrott gefahren.
    Ich gebe nichts auf Marken, Ausstattung (Wozu ne Klimaanlage??) und jegliches Ged├Âns.
    Aktuell fahre ich einen Renault, keine Ahnung was f├╝r einen, ich kenne die Leistung nicht, ich wei├č nich wie viel Hubraum der hat usw.
    Wenn was ist geht er in die Werkstatt, ist es mir zu teuer kommt der n├Ąchste Wagen.
    Einen Neuwagen k├Ânnte ich mir mit der schmalen B├Ârse niemals leisten und ich denke, dass der Renault mein letzter Wagen ist.
    Danach hole ich mir ein E-Bike oder Pedelec. Mich nervt der Rattenschwanz den ein Auto so nach sich zieht.
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beitr├Ąge
    5.103
    Blog-Eintr├Ąge
    18
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Allerdings zur├╝ck zur Ausgangsfrage. Momentan ist ja im Gespr├Ąch, ob man nicht Fahrverbote f├╝r Diesel einf├╝hrt. Pers├Ânlich halte ich davon jedoch relativ wenig, weil ich der Meinung bin, dass es dem Kunden gegen├╝ber ungerecht ist die mangelhafte Schadstoffreduzierung auf diesen zu ├╝bertragen. Finde es l├Ącherlich, wenn man mit einem neuen Auto nicht mehr in St├Ądte fahren d├╝rfte, weil der Hersteller L├╝gen verbreitet. Deshalb w├╝rde ich da so anarchistisch sein und trotzdem reinfahren. Sollte das dann 10 ÔéČ Strafe kosten, w├╝rde ich die einfach bezahlen. Vor allem k├Ânnen die niemals alle Dieselfahrzeuge kontrollieren und aussperren.

    .

    da geb ich dir recht. Mein Vater ist ein sehr Umweltbewusster mensch und hatte damals auch extra wegen Umwelt sich f├╝r ein Diesel entschieden. Hatte mit den Angaben die er hatte sich alles ausgerechnet. Warum sollte er jetzt mit bestraft werden? Nur weil die Hersteller gelogen haben?
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beitr├Ąge
    11.032
    Blog-Eintr├Ąge
    3
    Zitat Zitat von n-zoneAffe Beitrag anzeigen
    Auto= Seelenloser Gebrauchsgegenstand

    Wenn das Ding hin ist, wird das n├Ąchste gekauft und zu Schrott gefahren.
    Ich gebe nichts auf Marken, Ausstattung (Wozu ne Klimaanlage??) und jegliches Ged├Âns.
    Aktuell fahre ich einen Renault, keine Ahnung was f├╝r einen, ich kenne die Leistung nicht, ich wei├č nich wie viel Hubraum der hat usw.
    Wenn was ist geht er in die Werkstatt, ist es mir zu teuer kommt der n├Ąchste Wagen.
    Einen Neuwagen k├Ânnte ich mir mit der schmalen B├Ârse niemals leisten und ich denke, dass der Renault mein letzter Wagen ist.
    Danach hole ich mir ein E-Bike oder Pedelec. Mich nervt der Rattenschwanz den ein Auto so nach sich zieht.
    Fr├╝her habe ich auch so gedacht, weshalb ich bis heute meinen Audi A2 habe. Im Prinzip ist ein Auto auch nur ein Gebrauchsgegenstand um von A nach B zu kommen und um Lasten zu transportieren. Bin auch kein wirklicher Raser, sondern von der gem├╝tlichen Sorte. Nur ist es mittlerweile so, dass ich viel mehr fahre als noch vor ein paar Jahren. Weshalb ich schon einen gewissen Luxus haben m├Âchte, wenn ich am Tag ca. drei Stunden fahre.

    Momentan ist halt die ├ťberlegung, ob ich mir ein neues Auto hole oder doch noch einmal die Zeit in den vor einiger Zeit einmal angefangenen Motorradf├╝hrerschein investieren soll. Gerade mein n├Ąheres Umfeld hat mit letzteren seine Probleme und Bedenken, da die wohl wissen wie ich fahren w├╝rde. Zudem ist ein Auto wohl auch praktischer.

    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    da geb ich dir recht. Mein Vater ist ein sehr Umweltbewusster mensch und hatte damals auch extra wegen Umwelt sich f├╝r ein Diesel entschieden. Hatte mit den Angaben die er hatte sich alles ausgerechnet. Warum sollte er jetzt mit bestraft werden? Nur weil die Hersteller gelogen haben?
    Finde diese Unsicherheit auch doof, da ich ein fast perfektes Auto gefunden habe, aber dieses leider Gottes ein Diesel ist. W├╝rde es mir sehr gerne holen, allerdings wei├č ich nicht, ob ich damit beispielsweise in drei Monaten noch nach M├╝nchen reinfahren darf oder nicht. Deshalb finde ich das momentane Hickhack einfach nur nervig, da man als Autofahrer so alleine gelassen wird.
    PSYCHOBUBE hat "Gef├Ąllt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beitr├Ąge
    11.032
    Blog-Eintr├Ąge
    3
    Spoiler:


    Ich wei├č nicht warum, aber irgendwie finde ich das Auto richtig geil!

    Freitag habe ich jetzt wegen Audi einen Termin im Autohaus und darf dann auch eine Probefahrt machen. Habe nur keine Ahnung wie ich dies dann angehen soll, weil ich das Auto wahrscheinlich aufgrund Diesel doch nicht kaufen werden, weshalb ich schon eine Probefahrt sinnlos finde. Andererseits denke ich mir eine Testfahrt kostet nicht viel. Habe mich diesbez├╝glich informiert und es handelt sich um einen EURO 5, also w├Ąre theoretisch eine Umr├╝stung m├Âglich, aber ob dies praktisch sinnvoll ist, ist eine komplett andere Frage.

    Verdammt jetzt habe ich noch einen BMW X1 und einen alten Mitsubishi L200, wobei das eher ein Spa├čauto w├Ąre, entdeckt. Zwar sind es komplett verschiedene Fahrzeuge von der Bauart her, aber irgendwie haben die auch alle einen gewissen eigenen Charme. Das ist doch alles bescheiden, denn je mehr man sucht, umso mehr Gedanken macht man sich und umso schwerer f├Ąllt es einem eine gute Wahl zu treffen.
    Ge├Ąndert von Ankylo (09.08.2017 um 22:34 Uhr)


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beitr├Ąge
    4.504
    Andere Leute suchen ihre Ehefrauen nicht so ├╝berlegt aus, wie du ein Auto. Das soll bei dir anscheinend was l├Ąngerfristiges werden. Anders als bei anderen Leute, die alle ein oder zwei Jahre das Auto wechseln (oder die Frau).
    PSYCHOBUBE hat "Gef├Ąllt mir" geklickt.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beitr├Ąge
    11.032
    Blog-Eintr├Ąge
    3
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Andere Leute suchen ihre Ehefrauen nicht so ├╝berlegt aus, wie du ein Auto. Das soll bei dir anscheinend was l├Ąngerfristiges werden. Anders als bei anderen Leute, die alle ein oder zwei Jahre das Auto wechseln (oder die Frau).
    Tja, man(n) sollte sich halt sicher sein, bevor man sich bindet. Fahre mein jetztiges Auto seit sieben Jahren und wenn ich meinen Vater ansehe ist das noch extremer. Sein alter Audi ist jetzt 27 Jahre alt und er hat ihn seit 26 Jahren. Der Unterschied ist allerdings, dass er auf seinen Wagen viel mehr achtet als ich. Ich ├╝berlege mir den Kauf so gr├╝ndlich, da ich einerseits nicht unn├Âtig viel Geld ausgeben m├Âchte, ein 1000er macht gleich mal einen Unterschied, und andererseits das Auto dann auch wieder l├Ąngere Zeit fahren m├Âchte. Deshalb muss man auch auf alle Eventualit├Ąten wie Kinder vorbereteitet sein.
    PSYCHOBUBE hat "Gef├Ąllt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anh├Ąnge hochladen: Nein
  • Beitr├Ąge bearbeiten: Nein
  •