Seite 1 von 11 123 ...
21Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.636
    Blog-Einträge
    3

    Handys, Smartphones, Tablets, etc.

    Da ich mit großem Bedauern feststellen musste, dass wir hier bei VGZ nur Lox's "Handy Beratung/Empfehlung" Thread, aber noch keinen vernünftigen Handyreviewthread haben, eröffne ich ihn einfach mal.

    Eine vernünftige Review sieht (m.M.n.) nach so aus:

    Basisdaten
    -offizieller Handyname
    -Hersteller
    -Displayauflösung
    -Betriebssystem/OS
    -Kamera (mit Auflösung)
    -Nachrichten (SMS, MMS, E-Mail)

    Unterhaltung
    -MP3-Player
    -Radio
    -usw.

    Konnektivität
    -Bluetooth
    -Dualband
    -Tri-Band
    -Quad-Band
    -EDGE
    -GPRS
    -UMTS
    -WLAN

    Im Anschluss an die wichtigsen Fakten (einfach eine Zahl angeben oder streichen falls die Funktion nicht vorhanden ist), folgt dann ein kleiner Testbericht, der Sachen wie Gesprächsverständlichkeit, Akkuleistung oder Multimediamöglichkeiten beinhalten könnte. Hier soll sich frei ausgetobt werden und auch gerne persönliche Erfahrungen eingebracht werden. Zum Schluss dann noch ein Fazit und wie das Preis/Leistung Verhältniss ist. Auf Wunsch kann auch eine Bewertung in Form einer Zahl gegeben werden. (Ich schlage einfach mal Schulnoten oder01-10 mit 0,5 Schritten vor.)

    Wichtig: Diskussionen sind ebenfalls erwünscht, aber bitte keine nach dem Motto: "Mein iPhone ist eh am Besten" oder "Nokia ist ein bescheidener Hersteller".


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.636
    Blog-Einträge
    3
    HANDYCHARTS

    - Folgen wenn einige Reviews eingegangen sind-


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.323
    Möchte hier kein Review schreiben, da mich Handy eher kalt lassen und ich sie eh nur zum Wichtigsten (telefonieren und SMS benutze), aber was heutzutage oftmals in den Hintergrund gerückt wird, ist die Akkulauftzeit. Imo ist dieser Punkt immer noch eine wichtige , wenn nicht sogar die wichtigste Eigenschaft, die ein Mobiltelefon aufweisen sollte.

    Wenn ich mir anschaun muss, wie heutzutage vielen Handys aufgrund unnötiger Funktionen schon nach wenigen Stunden der Saft ausgeht, muss ich leider den Kopf schütteln.
    Beefi und Foxioldi haben "Gefällt mir" geklickt.
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EiLafSePleisteischen
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    4.669
    Blog-Einträge
    4
    Damit dieser Thread nicht untergeht, schreibe ich mal eine Art Preview zum Motorola Defy (hauptsächlich deshalb, weil ich grad nicht sonderlich viel Zeit habe und nicht Drölfzichtausend Worte schreiben will). Habs nun schon seit einigen Tagen, und ich bin nach wie vor begeistert. Vorhang auf für die Liste (mal frech von chip.de geklaut):

    Edit: Klappt mit dem Kopieren leider nicht. Deshalb hier der Link: http://www.chip.de/artikel/Motorola-..._46443032.html

    Android-Version inzwischen übrigens 2.2.2 und nicht wie auf der Liste 2.1

    Ausführliches Review folgt die Tage, noch will ich mir auch kein Urteil bilden. Bisher funktioniert alles problemlos, was funktionieren sollte. Natürlich gibts auf manchen Websites Probleme mit den Videos, was aber eher an den Playern der Websites liegt, als am Telefon selbst.
    Ach ja: Telefonieren kann man mit dem Ding übrigens auch
    Geändert von EiLafSePleisteischen (28.09.2011 um 22:12 Uhr)
    Die Leute sagen "Man ist was man isst.". Seltsamerweise kann ich mich nicht daran erinnern je eine Legende gegessen zu haben.

    https://teebagged.wordpress.com/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Mitglied seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.107
    @EiLafSePleisteischen: Ich wäre sehr an einem Review zum Defy interessiert, speziell was die Performance angeht.

    Desweiteren könnte ich einen Erfahrungsbericht zum Samsung Galaxy S Plus beisteuern, falls ich am Wochenende mal die Zeit zum Schreiben finde.
    "Das sind Japaner. Versuche nicht zu verstehen, warum die das tun."
    - Viktor Eippert

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.345
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von meisternintendo Beitrag anzeigen
    ich sie eh nur zum Wichtigsten (telefonieren und SMS benutze)
    dito

    vielleicht noch mal die Kamera zum Bilder machen und in selten Fällen die Radio Funktion, aber das reicht mir eigentlich

    achja, hab das X2 von Nokia


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.636
    Blog-Einträge
    3
    Nach einer etwas längeren Pause, ist hier die sehr ausführliche Review zu meinem aktuellen Handy.

    Samsung B2100
    http://files.eteleon.de/products/han...2100-red-2.jpg

    Basisdaten
    -Hersteller: Samsung
    -Displaygröße/-auflösung: 4,5 cm/128x160 Pixel TFT
    -Betriebssystem: Samsung Betriebssystem
    -Kamera (mit Auflösung): Digitale Fotos mit 1,3 Megapixelauflösung (1280x1024)
    -Nachrichten: SMS, MMS, e-mail (POP3, IMAP4, SMTP)
    -interner Speicher: 10MB
    -Preis: ca. 65€ (amazon.de)

    Unterhaltung
    -MP3-Player: ja
    -UKW-Radio: ja
    -Klingeltöne: mp3, 72-fach polyphon
    -Games: ja, z.B. Tetris + Bubble Bobble Evolution
    -Organizer (Kalender, Taschenrechner, Umrechner, Wecker, usw.)
    -externer Speicher: microSD bis 8GB

    Konnektivität
    -Bluetooth 2.1
    -WAP 2.0
    -Quadband
    -EDGE
    -GPRS

    Bei dem Samsung B2100 handelt es sich nicht um ein normales Handy, sondern der Hersteller wirbt sogar mit dem Begriff "Extreme Durability" und bezeichnet es auch als Outdoorhandy mit dem Motto "Macht weiter, wo andere aufgeben.".

    Dies trifft auch absolut zu. Unter anderem werden US Military Standards erfüllt und es ist ebenfalls nach der Richtlinie IP57 Dust & Water Proof, d.h. es ist staubgeschützt gegen Staubablagerungen und hält 30min in einer Tiefe von 1m aus ohne dass Wasser eindringt. Dies mag zwar in der Theorie gut klingen, aber ob es sich auch in der Praxis bewahrheitet ist wieder eine andere Sache. Niemand würde auf die Idee kommen, dies tatsächlich auszuprobieren, trotzdem kann ich behaupten, dass ein Fall in eine Wasserpfütze oder tiefen Schnee dem Gerät bisher nicht geschadet hat und Staubablagerungen speziell hinter dem Display sind nicht zu erkennen. Dieses besteht aus sehr kratzfesten Hartplastik, ist aber mit einer Größe von 4,5 cm im Vergleich zu gleichaltrigen Modellen etwas klein geraten. Außerdem spiegelt es bei direkter Sonneneinstrahlung extrem, wodurch nur die schattenspendende Hand helfen kann.
    Bei den Tasten handelt es sich nicht um einzeln abgetrennte Bereiche, sondern um eine Gummimatte, die hervorragend mit dem Gehäuse abschließt. Oben in der Mitte befindet sich noch ein kleines Navigationspad incl. Bestätigungstaste, mit dem durch die Menüs navigiert wird und die Funktion von Pfeiltasten übernimmt.

    Die besonderen "Schmankerl" sind zweifelsohne die vielen Outdoorfunktionen, die das Handy bietet. Ein besonders Highlight ist dabei die Taschenlampe oben im Gehäuse die man mittels einer Taste, die sich am linken Gehäuserand befindet, aktivieren kann. Direkt darunter sind die die Tasten um die Lautstärke entweder zu erhöhen oder erniedrigen, womit man wenn man die richtige Kombination kennt und die Funktion aktiviert hat, jederzeit einen Notruf absetzen kann. Der Anschluss für das Ladekabel befindet sich rechts hinter einer kleinen Plastikklappe, wodurch selbst hier kein Schmutz eindringen kann. Aber das wohl kurioseste und zugleich auch interessanteste ist der Akkudeckel. Dieser ist mithilfe eines Schraubmechanismus so abgeschlossen, dass man die Schraube erst mittels eines Centstücks öffnen muss um dann an den Akku heranzukommen.
    Dies ist aber gleichzeitig auch der größte Kritikpunkt am Handy. Ein einfaches Akkuherausnehmen ist kaum möglich und direkt unter ihm wird auch die SD-Karte reingesteckt. Dies hat zu Folge, wenn man die Karte einzeln benötigt muss man erst aufschrauben, Deckel & Akku und zum Schluss auch noch den microSD-Schutz entfernen. Eine Arbeit für die man nicht zu große Finger haben sollte.
    Dafür ist das Datenaufspielen kinderleicht. Die einfachste und günstigste Möglichkeit hierfür ist ein Samsungdatenkabel, welches bereits ab 5€ erhältlich ist. Dann muss man nur noch das Handy einschalten, an den PC per USB anschließen und den Menüpunkt Massenspeicher im aufploppenden Menü auf dem Display wählen. Somit lässt sich das Gerät (unter Windows) wie ein normaler USB-Stick nutzen und die Speicherkarte kann dabei unter dem Akku bleiben. Zu Musikqualtität kann ich leider nichts sagen, weil ich das Handy nicht als mp3-Player nutze und die aufgespielten mp3s vorwiegend als Klingeltöne benutze.

    Fazit:
    Mein Fazit fällt durchweg positiv aus. Mein Handy besitze ich seit dem 11. September 2009 (als Belohnung für den bestandenen Führerschein selbst gekauft) und bin seitdem auch mehr als sehr zufrieden damit. Der Akku hält bei mir im Standbybetrieb während des Tages locker 3 Wochen, bei sehr geringer Nutzung sogar doppelt so lange, aus. Subjektiv ohne Beleg muss ich sagen, dass es von all meinen Handys den besten Empfang bot, ob dies eine Outdoorfunktion ist sei dahingestellt. Mit dem Gerät kann ich SMS schicken und telefonieren, was mir vollkommen ausreicht, und manchmal wird eine Runde Tetris gespielt. Den Titel Outdoorhandy hat es sich mehr als verdient, weil es mir schon bei vielen Ski- und Wochenendausflügen in die Alpen gute Dienste geleistet hat und schon etliche Stürze überlebt hat.
    Wer ein Handy als Telefon & Texten sucht, dass robuster ist, (oder gerne draußen unterwegs ist), der trifft mit dem Samsung B2100 eine gute Wahl.

    (Auf Wertung wird verzichtet, weil das Handy "zu speziell" ist)
    Geändert von Ankylo (17.10.2011 um 20:50 Uhr)


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EiLafSePleisteischen
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    4.669
    Blog-Einträge
    4
    Ich opfere wertvolle Minuten meines Lebens um euch bei der Entscheidung zu helfen:

    Motorola Defy









    Eigentlich ist alles Wissenswerte im oben verlinkten Review. Aber da so ein Post ohne Wörter langweilig ist und vielleicht auch nicht jeder die Verbindung hat um Youtubevideos anzusehen (was es ja gerüchteweise tatsächlich noch geben soll) folgt nun mein textlicher Erguss zum Thema "Motorla Defy":

    Wer technische Daten will ist hier sehr gut beraten:
    MOTOROLA DEFY mit MOTOBLUR - Android Smartphone mit Blur - Touchscreen - wassergeschützt staubdicht kratzfest - Spezifikationen - Motorola Mobility Deutschland

    Das Motorola Defy ist ein Outdoor-Android Handy wie man nur unschwer erkennen kann (Video und Bilder). Es ist sehr gut verarbeitet, wasserfest und die Scheibe besteht gefühlt aus Panzerglas. Dennoch wiegt das Handy nur 118 Gramm, das Display ist schön empfindlich, genau und reagiert schnell. Man kann mit dem Defy eigentlich alles machen, was man sich nur vorstellen kann. Surfen, E-Mails schreiben, Spiele spielen, Termine planen, Bilder und Videos mit der 5MP Kamera machen und auch telefonieren, SMS schreiben,... einfach alles was ein aktuelles Smart-Phone können muss. Für manch einen mag das überflüssig sein, ich finde es aber sehr praktisch wenn man alles in einem hat.
    Durch Apps lässt sich das Defy erweitern. Ganz einfach kann man im Android Market die meist nur wenige MBs großen Apps downloaden. Vieles ist kostenlos, es gibt aber auch kostenpflichtige Programme wie es im Appstore von Apple nunmal auch ist. Was ich sehr gut finde: Android ist ein offenes System. D.h. dass eigentlich jeder Apps zum Download anbieten kann und jedes Android-Handy diese downloaden kann. Nachteil daran:
    1) Wer ein schlechtes Android-Handy hat wird am Market wenig Spaß haben, da das Handy evtl. zu schwach für manche Apps ist (was beim Defy nicht der Fall ist, da es eines der stärkeren Androiden ist - hatte noch keine App, die seinen Dienst verweigert hat)
    2) Es gibt dadurch auch Handyviren und Spionagesoftware. Es wird zwar durch die Möglichkeit Bewertungen abzugeben und Meinungen zu verfassen etwas dagegen vorgebeugt, aber gerade unbekannte Apps tuen meist mehr als sie eigentlich tun sollten und sehen Details wie Adressbuch, SMS-Eingang, Emails,... ein. Allerdings gibts gegen Viren auch schon Antivir-Apps, die dem entgegenwirken. Trotzdem ist Vorsicht geboten!
    3) Man ist verleitet sich jeden Mist downzuloaden, da sehr viel kostenlos ist. Leider gehen viele Apps im Hintergrund ins Internet, ohne dass man es merkt. Sehr ärgerlich ist es dann wenn das Handy per 3G ins Internet geht, da es dann richtig teuer werden kann. Es gibt aber Apps und Einstellungen am Handy selbst um 3G abzuschalten, diese ist aber sehr versteckt (hab sie durch ein Forum gefunden).

    Was ich eigentlich als einziges etwas störend empfand, ist die Tatsache, dass das Defy sehr lange braucht um hochzufahren. Gerade wenn man so wie ich gefühlte 999999 Apps auf dem Handy hat, streichen oftmals 1-2 Minuten ins Land bis man das Handy ruckelfrei bedienen kann.

    Wer Detailfragen hat kann sich gerne bei mir melden!

    Warnung: Motoblur!
    Motoblur ist quasi das Origin von Motorola. Es trackt einfach alles mit, was ihr mit eurem Handy macht. Natürlich geben sie an, dass Motoblur tolle Funktionen bietet, aber in Wirklichkeit wollen sie einfach rausfinden was ihr mit eurem Handy macht, ähnlich wie die Spionage-Apps.
    Es gibt beim ersten Start des Handys die Möglichkeit Motoblur zu überspringen. Ist es allerdings einmal aktiviert, bekommt ihr es nicht mehr vom Handy. Ein Familienmitglied von mir hat deshalb das Handy nochmal umgetauscht. Deshalb warne ich euch eindringlich, dass ihr diese Konfiguration überspringen solltet, wenn ihr nicht wollt, dass Motorola bzw. Google, denen Motorola inzwischen gehört, alles mittrackt. Dadurch könnt ihr einige Apps nicht benutzen, die von Anfang an auf dem Handy sind, aber das ist nicht schlimm. Es gibt im Android-Market genug andere (kostenlose) Alternativen.

    Nochmal kurz alles zusammengefasst:

    derzeit Android 2.2.2 (eventuell bald 2.2.3)
    Super stabil, wasserfest, nichts sieht irgendwie billig verarbeitet aus
    Praktisch alle Funktionen, die man braucht (oder teilweise auch nicht ^^)
    Funktionen durch Apps aus dem Android-Market nahezu endlos erweiterbar
    Sehr gutes Display (stabil, kaum Verzögerung, empfindlich)
    Telefonieren geht auch
    Wenn Wlan verfügbar ist wird 3G automatisch nicht benutzt
    Unglaublich gutes Preis/Leistungsverhältnis gerade im Vergleich zum Iphone
    Surfen geht sehr leicht von Hand
    Speicher durch handelsübliche SD-Cards günstig erweiterbar
    Motoblur
    Handyviren, Spionagesoftware via Android-Apps
    Braucht lange zum Booten und herunterfahren
    3G-Abschaltung total in Menüs versteckt

    IHR BRAUCHT EIN GOOGLE-KONTO UM ANDROID BENUTZEN ZU KÖNNEN!

    Preis: ~ 235€

    Der von vielen Käufern angekreidete Fehler mit dem nach 2 Tagen kaputten Lautsprecher wurde behoben und war nur bei den ersten Motorola Defys vorhanden.

    Abschlussurteil:
    Wer kein Geld für ein Iphone hat, oder das System mit dem Apple arbeitet scheiße findet, ist mit dem Defy sehr gut beraten. Es ist praktisch ein Iphone nur deutlich günstiger und mit Android. Wer nur ein Handy zum telefonieren braucht kann sich auch etwas günstigeres kaufen, wer kein Wlan hat sowieso.
    Ich bin 100% mit meinem Defy zufrieden und habe nichts was mich so stört, dass ich zu einem anderen Handy greifen oder das Defy nicht empfehlen würde. Kaufen!
    Die Leute sagen "Man ist was man isst.". Seltsamerweise kann ich mich nicht daran erinnern je eine Legende gegessen zu haben.

    https://teebagged.wordpress.com/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.460
    Blog-Einträge
    1

    - UVP: 120€
    - 7,62cm TFT-Touchscreen (320x480 Pixel)
    - Android 2.1 Betriebssystem
    - 3,2 Megapixel Kamera
    - SMS, MMS, E-Mail
    - MP3-Player
    - UKW-Radio
    - 3,5mm Klinkenanschluss
    - Interner Speicher 128mb (per microSD auf 32GB erweiterbar)
    - Bluetooth
    - Quad-Band
    - Und der ganze andere Klöderkram (Wecker, Stoppuhr, Timer, Musik/Videoplayer Kalender, Rechner, Notizen, etc.)

    Nachdem mein gutes altes Sony Ericsson K800i zuletzt noch mehr rumgespackt hat als eine PS3 der ersten Baureihe, wurde es Zeit, sich ein neues Mobiltelefon zu kaufen. Ich halte nicht viel von den übertriebenen Super-PC's für die Hosentasche (da hätte ich auch gar nicht die Kohle für), aber es sollte schon modern sein, ein bisschen was können, und unterhaltsame Möglichkeiten zum Zeitvertreib bieten, wenn zum Beispiel die Drecksbahn sich wieder um elfunddrölfzig Jahre verspätet.

    Seit 2005, als das K700i die Massen begeisterte, favorisiere ich die Sony Ericsson-Handys wegen der coolen Features, der fetten, aber preiswerten Technik und vor allem wegen den absolut benutzerfreundlichen und übersichtlichen Menüs. Also war klar, dass mein erstes Smartphone möglichst auch von jener Marke kommen sollte. Da die kluken Phones aber mal so gar nicht mein Metier sind, dauerte es seine Zeit, bis ich ein paar für mich interessante und vor allem erschwingliche Geräte fand (der Dank gebührt Google und Amazon ).

    Während stundenlangem Lesen der Kundenrezensionen rückte das Xperia X8 immer weiter ins Blickfeld. Aber das X10 mini war auch nicht übel. Denn ich kann ja nicht wissen, wie ich mit meinen leicht wurstigen Fingern mit dem Touchscreen klarkommen werde. Da wäre eine extra Tastatur nicht verkehrt. Aber es sieht eben auch zu lüdd aus. Würde ich überhaupt was auf dem Display erkennen?

    So erkannte ich, dass es manchmal doch besser ist, in den Elektroladen zu marschieren und sich die Teile aus erster Hand reinzuziehen - ab dafür. 20 Minuten später legte ich das wirklich viel zu kleine X10 würgend zurück in die Auslage und befahl dem niederen Verkäufer hinter der Theke, mir das X8 aus dem Schrank zu holen (warum sind eigentlich immer nur die Handys sicher verschlossen und keine anderen leicht zu klauenden Gegenstände?). Das X10 hätte nur noch die 5MP-Kamera zum Vorteil und da scheiß ich mit meiner vernünftigen 18MP-Digicam drauf.

    Jetzt, nach gut eineinhalb Wochen, hab ich mein erstes Smartphone genug kennengelernt, um ein Fazit ziehen zu können.

    Tastaturen bocken. Touchscreens nicht.

    An und für sich ist es ein richtig geiles Teil. Die Qualität beim Telefonieren ist hervorragend, die Auflösung des Displays absolut zufriedenstellend. Der Lautsprecher ist sehr laut (ich werde sogar vom integrierten Wecker geweckt, ist das zu glauben?), dabei verzerrt der Ton jedoch nie. Das Menü hat denselben übersichtlichen Aufbau inklusive Funktion für den Schnellzugriff auf die liebsten Punkte, was mich besonders gefreut hat. Es hat ein schönes Design, ist nicht zu schwer und so wie ich das bislang mitbekommen habe, kann man auch mal länger telefonieren, ohne dass sich die Ohren nach einer Zeit anfühlen, als wäre ein Panzer rübergeballert. Es hat all den Klöderkram (siehe oben), den ich in der K-Serie so liebgewonnen habe und nicht mehr missen möchte. Der Touchscreen reagiert ohne Verzögerung und der Aufbau einer Internetseite geht zügig vonstatten. Der Musikplayer ist auch gut, doch ich fand ihn in der K-Serie etwas komfortabler zu bedienen. Aber ok, das ist nicht so das Problem.

    Enttäuscht bin ich vom fehlenden Blitzlicht für die Kamera. Meine Digicam habe ich nun auch nicht immer dabei, deswegen kann eine Handycam fürn Schnappschuss ganz praktisch sein. Vor allem, weil in meinem Freundeskreis grad ein echter Babyboom herrscht. ^^ Das funzt aber, wenn es schon etwas dunkler ist, ohne Blitzlicht nicht unbedingt. Schade.

    Der größte und eigentlich auch einzige wahre Kritikpunkt ist der Akku. Nach nicht einmal zwei Tagen ist er leer. Ohne groß rumtelefoniert oder weiß der Henker damit angestellt zu haben. Wird auch in den Kundenrezensionen zurecht bemängelt. Dafür dauert das Aufladen nicht lange und um Strom zu sparen, kann ich das Handy auch an der PS3 anschließen. Trotzdem: inakzeptabel.

    Alles in allem bereue ich den Kauf in keinster Weise. Ich habe ein kompaktes Telefon mit guter Technik zu einem humanen Preis gesucht und mit dem Xperia X8 das perfekte Gerät gefunden. Nur mit der Touchscreen-Geschichte komm ich nicht klar. Beim SMS-schreiben drücke ich immer wieder die falschen Tasten, wenn ich das Ding weglegen will und vergesse, die Tastensperre anzumachen, aktiviere ich mit dem Handballen aus Versehen was und/oder wähle das Falsche an. Ich hoffe, das legt sich mit der Zeit.

    Da will ich auch gleich zu meiner Frage kommen: Benutzt ein Smartphone-User hier einen Stylus? Habe auf Amazon gelesen, dass die Dinger (zumindest bei kapazitiven Displays wie beim X8 ) nicht wirklich funktionieren. Das will ich aber nicht wahrhaben.
    Geändert von daumenschmerzen (17.01.2012 um 02:42 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Mitglied seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.107
    Der größte und eigentlich auch einzige wahre Kritikpunkt ist der Akku. Nach nicht einmal zwei Tagen ist er leer. Ohne groß rumtelefoniert oder weiß der Henker damit angestellt zu haben. Wird auch in den Kundenrezensionen zurecht bemängelt. Dafür dauert das Aufladen nicht lange und um Strom zu sparen, kann ich das Handy auch an der PS3 anschließen. Trotzdem: inakzeptabel.
    Falls du es noch nicht getan haben solltest: Schalte das Handy in den GSM-Modus, wenn du nicht gerade surfst (Einstellungen => Drahtlos & Netzwerk => Mobile Netzwerke => Netzwerkmodus). Das spart einiges an Energie.
    Laufzeiten von 1-3 Tagen sind für Smartphones bei regelmäßiger Nutzung aber die Norm.

    Nur mit der Touchscreen-Geschichte komm ich nicht klar. Beim SMS-schreiben drücke ich immer wieder die falschen Tasten, wenn ich das Ding weglegen will und vergesse, die Tastensperre anzumachen, aktiviere ich mit dem Handballen aus Versehen was und/oder wähle das Falsche an. Ich hoffe, das legt sich mit der Zeit.
    Zum Tippen solltest du vielleicht mal alternative Bildschirmtastaturen ausprobieren. Ich nutze sehr gerne Swype.

    Da will ich auch gleich zu meiner Frage kommen: Benutzt ein Smartphone-User hier einen Stylus? Habe auf Amazon gelesen, dass die Dinger (zumindest bei kapazitiven Displays wie beim X8 ) nicht wirklich funktionieren. Das will ich aber nicht wahrhaben.
    Ein Stylus wird dir bei den meisten Smartphones nicht viel nützen. Die Eingabe wird dadurch auf einem kapazitiven Screen nicht präziser, weil der Stift keine Spitze hat und die Position dieser daher interpoliert werden muss.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.460
    Blog-Einträge
    1
    Besten Dank für die hilfreichen Tipps.

    Dieses Swype hört sich echt gut an. Leider kann ich im Android Market nix kaufen, da keine Kreditkarte. Wenn sie nur Prepaidkarten einführen würden... Sollte doch nicht das Ding sein. Aber vielleicht reicht auch die Testversion, sofern sie nicht zeitlich begrenzt ist natürlich. Oder ich schau mich nach einer anderen kostenlosen Tastatur um.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mastersith
    Mitglied seit
    19.09.2008
    Beiträge
    1.987
    Ok ich stelle hier dann mal mein aktuelles Handy vor, das Galaxy S2 von Samsung.




    Part 1: Grunddaten + Fazit
    Part 2: Entertainment + Fazit
    Part 3: Konnektivität + Fazit
    Part 4: Endfazit
    __________________________________________________ __________________________________________________ ______________
    ~Grunddaten/Design~

    Das Smartphone ist in Schwarz oder Weiß zu bekommen, die schwarze Variante hat auf der Rückseite die AKKU abdeckung so gestalltet, das es aussieht wie Carbon, netter Hingucker mehr nicht, zur weißen Variante kann ich keine Angaben machen, sieht aber schick aus.

    Offizieller Handyname: Samsung Galaxy S2 (GT I1900)
    Hersteller: Samsung (Samsung Group – Wikipedia)
    Displayauflösung: Größe ( 4,27 Zoll) 800 X 480 Pixel auf einem Super-Amoled-Plus Display
    Betriebssystem: Android (Ich hab momentan Gingerbread 2.3.3 drauf)
    AKKU: 1.650 mAh (Hält bei Volllast ca. 13-15 Std.)
    Kamera: 8 Megapixel + Frontkamera für Videotelefonie und selbsporträts sowie Videoaufnahmen, die Reguläre
    rückseitige Kamera kann in Full HD aufnehmen sowie Bilder machen, Qualität ist sehr gut, vllt. bisl Dunkel ab und an was die
    Farbbrillianz angeht.
    Nachrichten: SMS, MMS, E-Mail etc (kann soweit alles was ich weiß )


    Soweit wäre das der Part zu den Grundinformationen, ich gebe jetzt noch ein kleines Fazit zu dieser Station ab, das wie folgt ausfällt:

    Das Samsung Galaxy bietet eine sehr gute Qualität, was Auflösung, OS, Kamera etc. betrifft, hat aber auch ganz klar hier und da seine schwächen. So sind die Bilder Tagsüber viel zu hell (selbst im Schatten!) dafür in der Dämmerung dank LED Blitz sehr gut ausgeleuchtet, die Zugriffszeit auf die Kamera, dauert ca. 2-3 Sek. was Schnappschüsse erschwert oder gar fast unmöglich macht. Das OS hingegen ist absolut spitze (meiner Meinung nach) und lässt keine Wünsche offen, so gibt es im "Android-Market" (wie Apples Appstore, dazu aber nachher mehr) Den "GOlauncher EX" welcher die Betriebsoberfläche des Smartphones komplett umgestalltet, quasi West Coast Customs fürs Handy, sehr schick und praktisch! Dann wären noch die Nachrichten möglichkeiten zu erwähnen die allumfassend ausfallen und intuitiv von der Hand gehen da der sehr große Touchscreen sauber zu bedienen ist und extrem schnell und sauber reagiert, ausgezeichnet, möchte man da fast sagen.

    Zwischenfazit Grunddaten/Design: Schulnote 2

    Kommen wir jetzt zum fast wichtigsten Merkmal eines Smartphones:

    ~Unterhaltung/Entertainment~

    Mp3-Player: Ja (Speicher per microSD erweiterbar)
    Radio: Ja
    Games: Ja (sehr schickes 3D und ich hab auch nen GB und SNES Emulator drauf der perfekt läuft und spielbar ist!)
    Spracherkennung: Ja (um Sachen bei Google zu suchen oder sich was auf Google maps anzeigen zu lassen, Anrufe tätigen etc...)
    E-Book support: Ja (sowohl E-Reader lassen sich installieren als auch PDF Reader etc.)
    Apps: Ja (es gibt einen Appstore, nennt sich nur Android Market, ist aber das gleiche in grün)

    Das wäre damit der Part der Entertainment sparte und hier ist das schriftliche Fazit:

    Das Samsung Galaxy macht in Punkto Unterhaltung alles richtig, es gibt jede menge Apps und die Bedienbarkeit ist zu jedem Zeitpunkt erfreulich einfach, Als Startapps sind nur ein paar kleine Dinge installiert wie ein Tagebuch etc, im Appstore gibt es aber alles was der geneigte Smartphone User braucht oder auch nicht braucht, so finden sich zu guten Apps wie Spiele und Büchern auch passend zu 2012 Weltuntergangs-Countdown Apps oder Scary Maze Apps um seine Freunde zu schocken, blöd nur wenn der Kollege dann aus Schreck das Handy wegschmeißt... naja jedenfalls ist es so das jeder User sich sein galaxy S2 auf SEINE Wünsche einrichten kann was Apps angeht, somit ist der Entertainment faktor recht schwer einzuschätzen, weil jeder User es anders handhabt, der eine nutzt sein Handy zum Spaß der andere mehr für Arbeit, Customize Yourself ist hier die Devise und die Schreibt Samsung Groß, Top! Radio und Mp3 Player funktionieren tadellos und laufen gut, E-Books lassen sich sauber lesen, auch über mehrere Stunden (zb. im Zug) Games machen Spaß zu spielen und haben fast alle eine schicke Grafik, das einzigste was nachgebessert werden sollte in der Zukunft ist die Sprachsteuerung, die ist echt mal was für die Tonne und hört alles, nur nicht das was es hören soll, da wird aus meiner besten Freundin Lisa Bock (name geändert) der China Cock oder aus pizzeria, Flitzerhia (WTF) jedenfalls ist das etwas was nicht so klasse funzt, der rest ist aber gut, darum auch die Schulnote....

    ... 2

    Die Letzte kategorie steht an:

    ~Konnektivität~

    Bluetooth: Ja
    Dualband: Ja
    Tri-Band: Ja
    Quad-Band: Ja
    EDGE: Ja
    UMTS: Ja
    Wlan: Ja

    Das Smartphone kann in dem Fall alles und macht dies gut, keine Probleme.
    Dateien von 60 MB wechseln in ca 1 min. das Handy, Mobiles I-net klappt super und ist schnell wie Sau
    Wlan ist auch fix eingerichtet nur Scannen, auswählen, Pass-Phrase eingeben, Surfen!

    Schulnote 1


    ~Abschließendes Fazit~

    Das Samsung Galaxy S2 GT I1900 ist ein dank Android schnelles und Benutzerfreundliches Smartphone, welches sich locker mit
    dem IPhone von Apple messen kann, die möglichkeiten um das handy auf seine speziellen Bedürfnisse anzupassen sind gewaltig und gut und vor allem fix getan, so das auch Smartphone neulinge nicht in endlosen Menüs untergehen. Ein weiterer Pluspunkt ist die tolle farbbrillianz des Handys, farben sind kräftig, Bewegungen flüssig, sehr schön! Die Kameras punkten mit Full HD und beinahe durchweg guten Ergebnissen was Bild/Video material anbelangt, sind aber nicht das Nonplus Ultra! Wie gesagt beil viel Licht macht das galaxy gerne mal schlapp was die Bild-Qualität angeht, schade, aber zu verschmerzen. vielleicht sollte man noch die AKKU Laufzeit erwähnen
    die recht gut ist für ein Smartphone und angenehm lange anhällt. Ansonsten kann ich nur sagen das das Galaxy vieles richtig macht, aber nicht alles so wie es soll bzw. so wie es gedacht war von Samsung, man denke da an die Sprachsteuerung, die ohne ende zicken macht. Dennoch spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus für "mein" Handy, da es bis auf kleinigkeiten seinen Dienst tut und das
    bis dato beste Smartphone ist das ich je hatte (hatte auch schon das Iphone)

    Das einzigste das abschrecken könnte wäre der hohe Vertragsfreie Preis (meins ist Vetragsgebunden) welcher sich aktuell (26.01.12.) auf satte 445 Euronen beläppert, nicht billig aber ok für das was man geboten bekommt. Ich hänge anbei noch ein Video von CHIP.de
    die haben da ein kleines Filmchen zu gedreht so das ihr das Handy in Aktion sehen könnt.

    Viel Spaß beim gucken und danke fürs Lesen

    Mastersith


    CHIP.de Galaxy S2 Testvideo ---> Samsung Galaxy S2 im Praxis-Test | CHIP Online (chip.de) - YouTube <---
    oneUprising hat "Gefällt mir" geklickt.
    Looten und Leveln, das muss drin sein in ´nem Spiel! Auch mit öder Story und häßlicher Grafik für mich noch ´n guter Deal! ---> http://www.youtube.com/watch?v=loyOnhP9BiQ

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Crystalchild
    Mitglied seit
    19.01.2008
    Beiträge
    5.348
    Da einige von euch anscheinend dick ahnung haben und ich ein komplett unwissender bin, stelle ich einfach mal ne Frage, um mir bei meiner Entscheidung zu helfen.

    Ich will also n' neues Handy (mein sch*** LGGD510 stirbt langsam vor sich hin ), und mein Vertrag läuft eh bald aus, daher braucht Crystal was neues. folgende Modelle schweben mir vor:

    HTC Incredible S
    LG Optimus P990
    Samsung Galaxy S+
    Xperia Arc S

    Was ich mit dem Handy (/Smartphone, for the sake of klugscheissing) vorhabe, sind logischerweise Telefonieren und Simsen, aber auch die Kamera sowie Entertainment für unterwegs sind relativ wichtig. (+Browsen, gibts denn auf den teilen heutzutage endlich flash oder so?) Designtechnisch spricht mich das Arc sehr an, aber as i said, jedes der aufgelisteten Handy's wirkt sexy.

    Wäre klasse wenn ihr mir helfen könntet, vorallem zeugs wie der Androidstore o.ä sind komplettes Neuland für mich., somit kann ich einige kriterien für mich noch garnicht beurteilen, und von etwaaigen zusatzfeatures habe ich auch keine Ahnung.

    (Dachte zuerst an die eventualität eines Iphone... aber ganz einfach die Tatsache dass es UNNORMAL überteuert ist, killt es für mich.)

    edit: Hatte zuerst an's Defy+ gedacht, aber... i dont know. Die tatsache es nach belieben demolieren zu können ist awesome, aber ich finde das Logo einfach hässlich dass das obere Ende des Telefon's ziert..
    Geändert von Crystalchild (27.01.2012 um 01:29 Uhr)
    Daumenschmerzen ist Gott.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Mitglied seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.107
    Für deine Zwecke dürften wohl alle der genannten Smartphones geeignet sein. Ich persönlich würde zum LG P990 Optimus Speed greifen, weil es dank Tegra-Dualcore deutlich leistungsfähiger als die anderen Geräte ist, bereits ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) für Q2 2012 angekündigt wurde und es sich beim Preis (aktuell ab 261,50€) nur dem Motorola Defy+ geschlagen geben muss.
    Wenn möglich, würde ich dir aber empfehlen, möglichst viele der Smartphones mal in einem örtlichen Elektromarkt anzusehen und auszuprobieren. Manchmal gibt es gewisse störende Elemente an einem Gerät, die einem erst auffallen, wenn man es in der Hand hat (ich mag beispielsweise den Druckpunkt der Tasten des Xperia Arc nicht).

    Edit: Flash sollte bei so ziemlich allen aktuellen Androiden verfügbar sein. Du kannst auch alternative Browser über den Marketplace installieren, wenn dir der Standardbrowser nicht gefällt.
    Geändert von TrinityBlade (27.01.2012 um 16:40 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Crystalchild
    Mitglied seit
    19.01.2008
    Beiträge
    5.348
    @Blade: habe jetzt das Prime mitgenommen, obwohl ich auch mal auf das Galaxy S2 geschaut hatte (trotz horrenden Preises..) .. Aber Samsung is einfach nicht meine Marke.

    @LG optimus speed p990:

    kleine Preview, ich werde sicher noch nen Test schreiben oder so:

    Preis: 260-300, 5,5GB Interner speicher (effektiv), 8MP Kamera, 1080p aufnahmen, etc.pp.blablabla.

    Uhm ja, es ist mein erstes Smartphone, aber schon 2 stunden nach nutzung, wurde mir klar, warum der Handysektor boomt, und 3DS und warscheinlich auch Vita im Regen stehen gelassen werden; zumindest mein 3DS wirkt im Vergleich wie ein extrem billiges stück Hardware.

    Das Display ist wahnsinnig gut(habe es heute mit dem S2 Display einer kollegin verglichen, und imo gibts kaum einen Unterschied, und bei einigen Anwendungen hatte das S2 nen ziemlig fiesen blaustich!), auch wenn es sich nicht um ein Retinadisplay handelt, so kommen die 8xx mal 4xx Pixel sehr gut zur geltung, das teil ist flott und spielt 3D Inhalte problemlos und Ruckelfrei ab, die Internetkonnektivität ist toll, und die verwendungsmöglichkeiten sind schier unglaublich.

    negativ fällt mir auf: Die Option, das Handy-Internet auszustellen ist zu tief in den Optionen versteckt. // ab und an mal einen leichten hänger wenn man Anwendungen abbricht, während sie laden // Die Bildqualität der Kamera ist nur mäßig.


    alles in allem bin ich enorm angetan von dem Gerät.
    Daumenschmerzen ist Gott.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Mitglied seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.107
    Freut mich, dass dir das Optimus Speed gefällt.

    Zitat Zitat von Crystalchild Beitrag anzeigen
    negativ fällt mir auf: Die Option, das Handy-Internet auszustellen ist zu tief in den Optionen versteckt. //
    Das geht auch anders: Power-Taste (die an der Oberseite) 1s gedrückt halten -> Menü erscheint -> auf "Datennetzmodus" tippen. Leg dir aber am besten gleich eine Datenflat zu, sonst macht ein Smartphone nur halb so viel Spaß.
    Geändert von TrinityBlade (04.02.2012 um 11:05 Uhr)

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.636
    Blog-Einträge
    3
    Nachdem mein aktuelles Handy, Nokia Lumia 800, auch bereits nach vier Monaten vom Hof gejagt wird, da hat sogar meine erste PS3 länger durchgehalten , bin ich auf der Suche nach einem neuen Smartphone. Am liebsten ist mir eines von Android bis maximal 400 €. Ich bin für alles offen, nur die Farbe sollte wenn möglich weiß oder silber sein. Mein aktueller Favorit ist das HTC Sensation in weiß.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  18. #18
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.345
    Blog-Einträge
    5
    Solange du kein Motorola kaufst, nachdem die Drecksfirma die XBox in Germany plätten will, passt ja alles.

    Ich hab ein Nokia X2
    http://thenokiareview.com/wp-content...e-Nokia-X2.jpg

    bin sehr zufrieden damit, kann ich weiterempfehlen


  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.636
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Ich hab ein Nokia X2

    bin sehr zufrieden damit, kann ich weiterempfehlen

    Nichts gegen dich LOX, aber ich suche doch ein neues Android Smartphone.

    Aber das Nokia X2 werde ich im Blick behalten, falls mein Uralt Prepaid Samsung irgendwann einmal den Geist aufgibt. Selbst nach fast 3 Jahren läuft das Ding wie am ersten Tag.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wiinator
    Mitglied seit
    11.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    5.706
    Samasung Galaxy S2.
    Über fast ein Jahr jetzt noch kein einziges Problem mit gehabt. Aber wenn würde ich noch jetzt ein bisschen abwarten, da demnächst wohl das S3 vorgestellt wird und das S2 wohl dann nochmal gut im Preis fallen wird.

    Edit: Wie ich gerade gesehn habe wurde das S3 heute erstmals vorgestellt
    Soll ende Mai dann jetzt auch rauskommen.
    Geändert von Wiinator (04.05.2012 um 00:00 Uhr)
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •