1817Gefällt mir
  1. #3861
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    49.125
    Blog-Einträge
    5
    nicht täglich aber ca. wöchentlich seit Ende Dezember nervt mich die AOK bzw. deren Unfähigkeit und Schlamperei unfähiges Pack lassen Schriebe über Wochen liegen und hauen dann Erinnerungsschreiben raus, werden angerufen und merken dass sie das Zeug auf nem Stabel liegen haben seit Wochen, entschuldigen sich für den Ärger und schreiben dann nach 2 Wochen wieder ne sinnlose Mahnung und jetzt muss ich mich wieder mit ihnen rumschlagen, obwohl das schon seit fast 2 Monaten erledigt ist. Aaaaaahhh da bekommt man doch Zustände
    Geändert von LOX-TT (25.02.2019 um 16:55 Uhr)


    FOLGE MIR AUF: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #3862
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.424
    Blog-Einträge
    1
    Die Wolf-Liebhaber.

    Aktuell ist bei uns das Thema, ob der Wolf wie auch Rehe oder Wildschweine geschossen werden darf.
    Da kommen irgendwelche Spezialisten mit " Nicht der Wolf ist ein Problem, sondern der Mensch" oder " Die holen sich das zurück, was wir weg genommen haben" Aussage an.
    Wenn Wölfe aber große Schäden unter den Nutztieren anrichten und sich bis in die Städte vorwagen, dann muss auch die Jagd eine Option sein. Ich bin auch ein Tierfreund durch und durch, aber ich bin mehr oder weniger auch dafür, dass er mit auf die Liste kommt die Geschossen werden dürfen, aber halt nicht zum ausrotten zu bringen, sowie manche von den Wolf- Liebhaber so denken.

    Ein Smartphone oder Laptop ist auch nicht am Baum gewachsen . Soll heißen, dass sich Zeiten ändern und somit sich auch Regeln und Gesetze ändern müssen.



    Wie seht ihr das?

  3. #3863
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.800
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    Die Wolf-Liebhaber.

    Aktuell ist bei uns das Thema, ob der Wolf wie auch Rehe oder Wildschweine geschossen werden darf.
    Da kommen irgendwelche Spezialisten mit " Nicht der Wolf ist ein Problem, sondern der Mensch" oder " Die holen sich das zurück, was wir weg genommen haben" Aussage an.
    Wenn Wölfe aber große Schäden unter den Nutztieren anrichten und sich bis in die Städte vorwagen, dann muss auch die Jagd eine Option sein. Ich bin auch ein Tierfreund durch und durch, aber ich bin mehr oder weniger auch dafür, dass er mit auf die Liste kommt die Geschossen werden dürfen, aber halt nicht zum ausrotten zu bringen, sowie manche von den Wolf- Liebhaber so denken.

    Ein Smartphone oder Laptop ist auch nicht am Baum gewachsen . Soll heißen, dass sich Zeiten ändern und somit sich auch Regeln und Gesetze ändern müssen.



    Wie seht ihr das?
    Ich bin zwiegespalten. Einerseits haben wir dem Wolf die Lebensräume weggenommen andererseits muss es schon kontrolliert werden.

    Ich bin schon dafür dass Wölfe mitgeschossen werden dürfen um den Bestand zu kontrollieren. Und damit sie Respekt vorm Menschen und deren Tiere haben und so im Wald bleiben. Und damit sie nicgt in Hungernot geraten (und dadurch domestizierte Tiere reißen) muss der Bestand halt kontrolliert werden. Ich glaube man tut den Wölfen kein Gefallen wenn man sie unkontrolliert lässt. So führt es verständlicherweise nur zur Wut weil sie haustiere jagen und dann werden sie komplett ausgerottet. Dann lieber ein paar schießen so dass sie gesunden Respekt kriegen und die Haustiere sicher sind. Am besten schaut man sich dass von anderen Ländern ab, die Erfahrungen mit adäquaten Umgang mit Wölfen haben.
    sQuIrReL hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  4. #3864
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.424
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Ich bin zwiegespalten. Einerseits haben wir dem Wolf die Lebensräume weggenommen andererseits muss es schon kontrolliert werden.
    Das lese ich auch immer sehr oft.
    Wenn die Wildschweine in den Städten rumrennen,durch Gärten, auf Sportplätze oder Park, dann höre ich auch nicht: Wir sind ja in ihren Lebensraum eingedrungen.
    Und mir ist durchaus bewusst, dass Wölfe keine Spargel ernten!
    Das wir ihren Lebensräume weg genommen haben stimmt ja schon , aber wir Menschen sind nun mal halt eben da.

    Manchmal kommt es mir auch so vor, dass viele Menschen eine falsche Vorstellungen von Wildtieren haben.

  5. #3865
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    49.125
    Blog-Einträge
    5
    Stehen Wölfe hier auf der roten Liste, also bei den bedrohten Tierarten? Falls ja ist das jagen deren eigentlich ein NoGo


    FOLGE MIR AUF: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  6. #3866
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.424
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Stehen Wölfe hier auf der roten Liste, also bei den bedrohten Tierarten? Falls ja ist das jagen deren eigentlich ein NoGo
    Er steht nicht auf der rote Liste, aber du bist anscheinen gegen Wolfjagd?

  7. #3867
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.705
    Wölfe haben schon immer Schafe und Hühner zerrissen. Das ist sein natürlicher Instinkt.

    Meine Oma hat damals ihre ganzen Hühner an Wölfe und Füchse verloren. Es sind ja nicht nur Wölfe sondern auch Füchse.

    Es ist echt eine schwierige Entscheidung. Ich vertrete eher die Ansicht zu versuchen stärkere Kontrollen einzuführen, dass der Wolf gar nicht die Möglichkeit bekommt soweit vorzudringen. Eigentlich müsste die Stadt oder Land die landwirtschaftlichen Betriebe unterstützen, dass diese geeignete Infrastrukturen bereitstellen können.

    Kostengünstiger wäre ein Todesschuss. Es ist halt doch keine Nutztiere sondern Wild und Wölfe gibts nicht so viele wie Rehe oder Hasen.

    Das kontrollierte und gezielte Töten Wölfen, Füchse, oder Bären würde ich nicht unterstützen wollen. Ich würde es aber auch nicht verurteilen, wenn die Verhältnismäßigkeit gegeben ist.

    Mir wäre es lieber, wenn andere Maßnahmen/Kontrollen in Betracht gezogen werden.

  8. #3868
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    49.125
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    Er steht nicht auf der rote Liste, aber du bist anscheinen gegen Wolfjagd?
    Korrekt interpretiert

    Wölfe sind scheu vor Menschen, verlieren sie diese Eigenschaft liegt der Grund nicht beim Tier sondern beim Menschen.


    FOLGE MIR AUF: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  9. #3869
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.424
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Korrekt interpretiert

    Wölfe sind scheu vor Menschen, verlieren sie diese Eigenschaft liegt der Grund nicht beim Tier sondern beim Menschen.
    Erstmal vorab: Ich bin auch nicht für den Wolfjagd, aber die Scheu vor dem Menschen sinkt mit jeder weiteren Generation des Wolfes.

    Und wie ich bereit weiter oben geschrieben habe, geht es lediglich nur darum, ob der Wolf wie auch Rehe oder Wildschweine geschossen werden darf . Es geht nicht darum ihn zum aussterben zu bringen.
    Ich habe mich selbstverständlich auch mit der Thematik auseinandergesetzt und weiß somit über das Sozialverhalten der Wölfe Bescheid.

  10. #3870
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.259
    Als Berliner der damit praktisch nichts zu tun hat ( ), sage ich, dass es weiterhin grundsätzlich verboten sein sollte, Wölfe in Deutschland zu schießen.
    Der Wolf ist erst seit einigen Jahren wieder nach Deutschland gekommen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe und ist daher wohl kaum in ausreichender Zahl vorhanden, als das man auch nur darüber nachdenken sollte.

    Ihr solltet euch mal klar machen, wie stark der Mensch die Tierwelt zurückgedrängt hat und eure Bedürfnisse mal hinten anstellen.
    Umwelt- und Tierschutz sollten in diesem Jahrhundert auf der Prioritätenliste ganz weit oben sein, sonst bekommen wir bald nen ernstes Problem.
    Stichwort Klima oder Insektensterben.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  11. #3871
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.424
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Underclass-Hero Beitrag anzeigen
    Als Berliner der damit praktisch nichts zu tun hat ( ), sage ich, dass es weiterhin grundsätzlich verboten sein sollte, Wölfe in Deutschland zu schießen.
    Der Wolf ist erst seit einigen Jahren wieder nach Deutschland gekommen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe und ist daher wohl kaum in ausreichender Zahl vorhanden, als das man auch nur darüber nachdenken sollte.
    Ich habe mich ein bisschen informiert und sofern die Zahl stimmen sollte stieg die Anzahl der Wölfe von 2012 bis 2017 um 460%.
    Wenn es nicht gerade um den Wolf gehen würde, dann wäre es für viele sicherlich egal.

    Bei Wildschweine sagt auch keiner.
    Geändert von sQuIrReL (09.03.2019 um 18:22 Uhr)

  12. #3872
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.259
    460% von 0?
    Eine Prozentzahl bringt nicht viel, wenn es keine Relation dazu gibt.

    Und nö, mir ist es egal, welche Tierart es ist.
    Sofern sie nicht in Massen vorkommt, wie gewöhnliche Stadttauben.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  13. #3873
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.618
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Wölfe sind scheu vor Menschen, verlieren sie diese Eigenschaft liegt der Grund nicht beim Tier sondern beim Menschen.
    Das Hauptproblem liegt ja nicht zwischen Mensch und Wolf sondern dass die Wölfe Nutztiere reissen, was ja ihr Instinkt ist.

    Wenn ich ein Bauer bin und jede Woche wird veschwindet ein Tier erwarte ich mir auch dass mir geholfen wird, denn selber darf ich ja nichts gegen den Wolf unternehmen.
    sQuIrReL und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.



  14. #3874
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.800
    Blog-Einträge
    18
    Zumal wir auch eine Verpflichtung gegenüber Nutztiere haben. Denn wir kriegen von denen Fleisch, milch, eier, leder, etc. Dafür ist es unser Job dafür zu sorgen dass sie gut leben und dass wir sie beschützen.
    sQuIrReL hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  15. #3875
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.255
    Kann man nicht einfach Scheunen ausbauen, sodass Wölfe nicht reinkommen? Ich mein ich versteh ja dass dies am ende bestimmt sehr teuer ist und die Meisten Bauern sich so einen ausbau vermutlich nicht leisten könnten, aber vielleicht wäre das durch ne Staatliche Förderung machbar?

  16. #3876
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gurken-paule
    Mitglied seit
    24.10.2017
    Beiträge
    174
    Ja genau so sieht das @Ankylo auch und @Shadow_Man meinte noch so O-Ton "stuff"

    @Neues Thema:

    Folgendes nervt mich ein wenig jeden Montag auf Twitter.

    Der Montag auf Twitter ist ja u.a. dem #Retromontag gewidmet. Aber manche präsentieren da Soft- oder Hardware die altersmäßig kein Retro ist sondern höchstens davon inspiriert wurde.

    Ist es daher in Ordnung dies in Beiträge zu posten oder sollte man nur Originalware erwähnen?

  17. #3877
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Underclass-Hero
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    9.259
    Zitat Zitat von gurken-paule Beitrag anzeigen
    Ist es daher in Ordnung dies in Beiträge zu posten oder sollte man nur Originalware erwähnen?
    Man sollte sich fragen, ob man nichts besseres zu tun hat, als am Montag Twitter zu nutzen
    TrinityBlade hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Kann zwar lesen, aber ich will meistens nicht.

  18. #3878
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.528
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Kann man nicht einfach Scheunen ausbauen, sodass Wölfe nicht reinkommen? Ich mein ich versteh ja dass dies am ende bestimmt sehr teuer ist und die Meisten Bauern sich so einen ausbau vermutlich nicht leisten könnten, aber vielleicht wäre das durch ne Staatliche Förderung machbar?
    1. sind doch nicht alle tiere in scheunen/ställen untergebracht, sondern ein großteil der zeit einfach draußen
    2. selbst wenn, klingts für mich nach utopie. wie unglaublich viele scheunen/ställe willst du denn ausbauen? dann muss ja auch ggf mehr platz verfügbar sein, bauliche bedingungen passen und ohne anteil, der bei dem bauern hängen bleibt, wirds auch nicht laufen. nebenbei die ganzen auflagen wie brandschutz etc. und das bei abertausenden scheunen, die überall, an verschiedensten orten in deutschland stehen... uff.
    ich spreche aus erfahrung wenn ich sage, dass es aktuell einfach nur ein riesen aufwand ist etwas bestehendes auszubauen.
    Geändert von FxGa (12.03.2019 um 10:40 Uhr)

  19. #3879
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    49.125
    Blog-Einträge
    5
    Dann lieber die Wölfe in Problemgebieten einfangen/betäuben und umsiedeln oder in ein Wildgehege/Reservat
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.


    FOLGE MIR AUF: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #3880
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.618
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    oder in ein Wildgehege/Reservat
    Warum nicht gleich in den Zoo?



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •