Seite 51 von 122 ... 41495051525361101 ...
2538Gefällt mir
  1. #1001
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Demokratisch gewählte LINKSregierung???

    Da regieren verblendete Linksideologen zusammen mit ausländerfeindlichen Rechtspopulisten.
    Wenn das der Wille des griechischen Volkes war, dann kann es von mir aus bleiben wo der Pfeffer wächst

    Die Eu mag mitverantwortlich sein, aber hätte Griechenland damals nicht beschissen, wären sie nie in die EURO-Zone gekommen. Von daher sehe ich die Alleinschuld immernoch bei Griechenland. Nur liegt sie im Jahre 2001
    LOX-TT, paul23 and Foxioldi haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #1002
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zum Thema Flüchtlinge:

    Monitor-Bericht über gekaufte Termine: Verdacht gegen deutsche Botschaften | tagesschau.de

    Für was alles Geld rausgeschlagen wird, das kann bald nicht mehr wahr sein

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  3. #1003
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.021
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Demokratisch gewählte LINKSregierung???

    Da regieren verblendete Linksideologen zusammen mit ausländerfeindlichen Rechtspopulisten.
    Wenn das der Wille des griechischen Volkes war, dann kann es von mir aus bleiben wo der Pfeffer wächst

    Die Eu mag mitverantwortlich sein, aber hätte Griechenland damals nicht beschissen, wären sie nie in die EURO-Zone gekommen. Von daher sehe ich die Alleinschuld immernoch bei Griechenland. Nur liegt sie im Jahre 2001
    Wenn das überhaupt Linke sind. Allein die Koalition ist doch der Witz des Jahrhunderts, als überzeugter Linker Wähler würde ich mir doch verarscht vorkommen. Man stelle sich vor, in Deutschland würde es eine Koalition zwischen der Linken und NPD geben.

    @Foxi
    Krass. Darüber muss ich erstmal nachdenken bevor ich etwas schreibe.

  4. #1004
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    @Foxi
    Krass. Darüber muss ich erstmal nachdenken bevor ich etwas schreibe.
    Ja, mir fehlen zur Zeit noch Worte, und das passiert recht selten

    Nun muß man ja auch immer vorsichtig sein, was so von den Medien berichtet wird.

    Eigentlich bin ich wieder auf das Thema gestoßen, weil es gestern in meiner Umgebung zu krassen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen als auch zwischen Flüchtlingen unterschiedlicher Nationalitäten gekommen ist, das ist schon besorgniserrregend.

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  5. #1005
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.614
    Blog-Einträge
    18
    Wenn ich so lese wieviel AusländerHass es gibt möchte ich am liebsten auswandern....
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  6. #1006
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Wenn ich so lese wieviel AusländerHass es gibt möchte ich am liebsten auswandern....

    Ja, ich hatte es schon mal geschrieben, was mich oft ärgert ist die Tatsache, dass gerade im Osten übermäßig viel Hass ist, ich schäme mich oft, dass ich in Sachsen wohne bzw. im Osten Deutschlands aufgewachsen bin.
    Geändert von Foxioldi (02.07.2015 um 20:07 Uhr)

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  7. #1007
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.021
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Wenn ich so lese wieviel AusländerHass es gibt möchte ich am liebsten auswandern....
    Man sollte das Thema aber auch nicht überbewerten. Natürlich gibt es Idioten, die gibt es aber überall. Deutschland ist für mich eins der tolerantesten Länder, die es gibt.(trotz schwieriger Vergangenheit) Wir leben momentan in schwierigen Zeiten, erleben die größte Flüchtlingswelle nach dem zweiten Weltkrieg. Das Thema ist wieder aktuell, und natürlich stehen wie so oft, die Spinner im Mittelpunkt. Aber man darf nicht vergessen, dass der klare Verstand in diesem Land überwiegt. Das es mehr gute als schlechte Menschen gibt. Dass sich ca 3 Millionen Deutsche ehrenamtlich engagieren . Diese Leute sollten im Fokus stehen, und nicht irgendwelche Montagsspinner.
    Die ganzen Spinner erinnern uns aber , dass man für Freiheit und Toleranz stehts kämpfen muss. Aber wir dürfen uns von denen nicht die Laune vermiesen lassen.


    @Griechenland
    Gestern noch ein wenig TV geschaut vorm Schlafengehen, hab mir ein Talk angeschaut. Scheinbar hat die Linke Regierung seit dem Amtseintritt, (abgesehen davon dass sie nichts getan haben) politisch gesehen keine Linke Politik betrieben.
    In der Sendung kamen interessante Fakten zum Vorschein. So sind Tsipras und Co. scheinbar ganz schön wohlhabend, inkl. fetter Häuser mit Ausblick aufs Meer.
    Das lasse ich mal so stehen.
    Foxioldi und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #1008
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    @Griechenland
    So sind Tsipras und Co. scheinbar ganz schön wohlhabend, inkl. fetter Häuser mit Ausblick aufs Meer.
    Das lasse ich mal so stehen.
    Ja, vielleicht sollte man einzelne Länder auch nicht unterbewerten - in den Medien wird auch vielfach nur ein geringer Teil vielleicht gezeigt, denen es wirklich richtig schlecht geht, und hier gibt es in jedem Land eine Anzahl von Menschen, auch die zu den reichsten Ländern gehören.

    Krisen werden auch oft von den Reichsten verursacht, gerade im Bankensektor sitzen doch mit die wohlhabendsten - selbst bei Krisen werden die noch daran verdienen..., genauso bei Kriege.

    Um nochmal auf die EU zu kommen, so richtig bin ich nicht mehr überzeugt, dass das ein richtiger Schritt war und gleich gar nicht die Einführung des Euros.
    Da es aber nun mal so ist, sollten zumindest die Aufnahmebedingungen für Länder konsequent eingehalten werden, Griechenland wäre da nicht in Frage gekommen.
    Aber auch hier habe ich so meine Bedenken, inwieweit diese Bedingungen kontrolliert werden, werden doch nicht etwa auch wieder nur welche daran verdienen...? - ein Schelm, der böses denkt.

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  9. #1009
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.614
    Blog-Einträge
    18
    Ich habe mal gelesen dass viele Psychopathen in großen Führungspositionen bei Großkonzerne sitzen. Lest mal in Wikipedia über psychophatie nach. Sehr interessant.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  10. #1010
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    So sind Tsipras und Co. scheinbar ganz schön wohlhabend, inkl. fetter Häuser mit Ausblick aufs Meer.
    Das lasse ich mal so stehen.
    Es gibt keine wirklich linken Politiker.
    Jeder Poltiker ist käuflich und verdient mehr als der größte Teil der Bürger. Das wäre nicht weiter tragisch, wenn er das Geld einfach im Sinne des linken Gedanken an die Bürger weitergibt. Das macht aber niemand.
    Überdies sind vor allem in den Vorzeigedemokratien die meisten Politiker schon stinkendreich bevor sie überhaupt in die Politik gehen. Das liegt aber auch daran, das man ohne entsprechende Gelder gar nicht politisch erfolgreich sein kann.
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #1011
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.614
    Blog-Einträge
    18
    Die Partei zu der ich einigermaßen noch vertrauen habe ist die PiratenPartei.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  12. #1012
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Es gibt keine wirklich linken Politiker.
    Jeder Poltiker ist käuflich und verdient mehr als der größte Teil der Bürger. Das wäre nicht weiter tragisch, wenn er das Geld einfach im Sinne des linken Gedanken an die Bürger weitergibt. Das macht aber niemand.
    Überdies sind vor allem in den Vorzeigedemokratien die meisten Politiker schon stinkendreich bevor sie überhaupt in die Politik gehen. Das liegt aber auch daran, das man ohne entsprechende Gelder gar nicht politisch erfolgreich sein kann.
    Und um in die Politik zu kommen, muß einer auch egoistische Wurzeln haben, und es verstehen, die betriebene gewollte Politik nur zu seinen (finanziellen) Vorteilen klug nach außen in die Gemeinschaft zutragen, und damit das Wohl aller Bürger zu demonstrieren.
    Und dazu gehört auch einfach nur Abgebrühtheit, und das können nur reiche, zumindest die nicht zur unteren Bevölkerungsschicht zählen.

    Und da sind sich alle regierenden einig, auch unterschiedlicher Parteien, bestes Beispiel in Deutschland die ständigen Diätenerhöhungen.
    Überall wird gekürzt, hauptsächlich in sozialen Bereichen, es muß gespart werden, koste es was es wolle...und Politiker sind so dreist, und nehmen sich immer mehr.
    Gibt ja Parteien, die das nicht wollen, aber das ist doch auch nur ihre eigene Politik, um bei der Bevölkerung Boden zu gewinnen - im Grunde wollen doch auch sie mehr Kohle haben, die Bürger sind doch allen scheiß egal, für Steuern zahlen sind sie gut genug und hier wird sich doch laufend was neues einfallen gelassen.
    Die Gier kennt keine Grenzen.
    Geändert von Foxioldi (03.07.2015 um 10:11 Uhr)
    Khaos-Prinz und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  13. #1013
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Die Partei zu der ich einigermaßen noch vertrauen habe ist die PiratenPartei.
    Nee, die sind für mich genauso vertrauensvoll wie die Pogopartei oder die Biertrinkerpartei.
    Foxioldi hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #1014
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Nee, die sind für mich genauso vertrauensvoll wie die Pogopartei oder die Biertrinkerpartei.

    Ehrlich geagt, habe ich das Vertrauen in allen Parteien verloren - Wahlen werden für mich immer schwieriger...

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  15. #1015
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.614
    Blog-Einträge
    18
    Ich bleibe dennoch bei der PiratenPartei. In SchleswigHolstein zumindestens einige gute Aktionen gemacht. Ich fand es gut als der eine von der PiratenPartei dem Land ohne Zinsen und Bedingungen Geld geliehen hatte.

    Mein Onkel war früher in der grünen Partei und hatte sogar mit Joschka Fischer zusammen gearbeitet. Er war damals nicht reich. Aber er hat irgendwann aufgehört mit Politik da man als Politiker, wie hier schon erwähnt, abgebrüht sein muss. Und darauf hatte mein Onkel verständlicherweise kein Bock.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  16. #1016
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.021
    Zitat Zitat von Khaos-Prinz Beitrag anzeigen
    Es gibt keine wirklich linken Politiker.
    Jeder Poltiker ist käuflich und verdient mehr als der größte Teil der Bürger. Das wäre nicht weiter tragisch, wenn er das Geld einfach im Sinne des linken Gedanken an die Bürger weitergibt. Das macht aber niemand.
    Überdies sind vor allem in den Vorzeigedemokratien die meisten Politiker schon stinkendreich bevor sie überhaupt in die Politik gehen. Das liegt aber auch daran, das man ohne entsprechende Gelder gar nicht politisch erfolgreich sein kann.
    Den Wohlstand würde ich ihnen nie vorwerfen, letztendlich wollen wir alle dass es uns gut geht, unabhängig von eigener Überzeugung. Nur haben sie im Vorfeld versprochen die Reichen härter anzupaken, gemacht haben sies nicht wirklich. Man könnte also wenn man möchte, ihnen unterstellen dass sie da an ihre eigenen Brieftaschen denken.

    Ich sags mal so, ihr Wahlsieg war eine Chance für die Linke in Europa, diese hat man nicht genutzt. Sie hatten eine Chance linke Politik zu betreiben, und das hat man nicht getan. Das was sie seit den Wahlen getan haben war weniger Politik, vielmehr war es eine Show. Ich fands unterhaltsam wie sie die EU verarscht haben, politisch haben sie aber nichts bewirkt, sie habe für Griechenland nichts getan.

    In Griechenland wurde schon immer Politik auf Kosten der Bürger betrieben.


    @Psychobube
    Ich wähle bei den nächsten Wahlen die Grünen, zum ersten Mal in meinen Leben. Ich habe mich als Mensch verändert, und sehe Heute vieles anders als früher. Charakterlich passen die am besten zu mir.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #1017
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dennoch bei der PiratenParte.

    Immer noch besser, als CDU und SPD eine Stimme zugeben , große Parteien sollten mal eine vorm Latz bekommen von den Wählern.

    Ich wähle deshalb die Tierschutzpartei
    paul23 und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


  18. #1018
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tingle
    Mitglied seit
    12.04.2005
    Beiträge
    9.300
    Falls jemand zur Rettung Griechenlands beitragen will: https://www.indiegogo.com/greek-bailout-fund.html
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #1019
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.614
    Blog-Einträge
    18
    Wenn Wahlen sind kann ich mich oft nicht zwischen grüne und Piraten entscheiden. Früher war auch die Linke in meiner Überlegungen drin. Aber seitdem die Linke mehrmals für Pferdesteuer war ist sie jetzt bei mir unten durch.

    Ich denke fast jede Partei hat auch paar gute Politiker, also welche die gutes bewirken wollen, die sind meist im kleineren Bereich tätig. Ich hatte mal jemand von der SPD kennen gelernt. Der war nett.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  20. #1020
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.037
    Blog-Einträge
    5
    Ungarn will jetzt sich gegen den Flüchtlingsstrom wehren, in dem ein 150 km langer Grenzzaun, 4m hoch gebaut werden soll, um Menschen, die vor Bürgerkrieg und Terror fliehen müssen, aufzuhalten.
    Die Geflüchteten vor allem aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, die über dem Landweg kommen und in europäische Länder wollen, sollen so gestoppt werden und in Serbien bleiben.
    Gerade Ungarn, die einst den eisernen Vorhang brachen und DDR - Menschen die Ausreise ermöglichten, beginnt jetzt mit solchen Maßnahmen.
    Wie weit wird und ab wann wird sich der Flüchtlingsstrom auswirken, dass einzelne Länder in Europa Mauern errichten?
    Ich darf gar nicht daran denken - die EU muß endlich eine Einheit sein und gemeinsame Lösungen treffen, und sich ihren Pflichten und Aufgaben stellen.
    Dazu sollten mal ganz klare Regeln getroffen werden, wieviele Flüchtlinge jedes Land aufnehmen muß aber auch ganz klare Regeln, wo eine Aufnahme nicht möglich ist, es kann ja auch nicht sein, dass alle nach Europa stürmen, hier muß eben auch ein klares Stopp gegeben werden und den Menschen in ihren Ländern muß mehr geholfen werden, dass sie dort bleiben können, denn viele wollen ihr Land auch nicht verlassen.
    Geändert von Foxioldi (04.07.2015 um 16:02 Uhr)
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

    Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.(Helmar Nahr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •