1. #1
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.678
    Blog-Einträge
    5

    Animal Crossing (Nintendo Switch)



    Nintendo hat mal wieder ihre Fans getrollt, indem sie einen Trailer zeigten der vermeintlich das neue Animal Crossing zeigen würde und dann nur als Opening für einen neuen Smash Bros. Kämpfer dienen sollte.

    Aber Nintendo hat dann doch am Ende noch Erleichterung bei den Fans geschaffen, indem sie offenbarten, dass der vermeintlich Troll doch nicht pure Verarsche war, nein, Animal Crossing kommt, irgendwann 2019.



    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.246
    Ich habe bisher nur New Leaf gezockt, aber das dann gleich ca 250 Stunden.

    Ich freue mich riesig auf den Switch-Ableger und rechne mit einem ähnlichen Suchtfaktor.

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.617
    Blog-Einträge
    3
    Um was geht es da?

  4. #4
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.678
    Blog-Einträge
    5
    Ist so ne Art Lebenssimulation, bißchen wie Sims, aber nicht so ernst sondern eher lustig gemacht. Man wohnt in einem Dorf mit lauter Tierbewohnern, muss denen Geschenke machen, bekommt auch Geschenke. Muss Unkraut rupfen, kann Obst pflücken oder Bäume fällen, kann angeln und Käfer fangen, kann Fosilien suchen. Man hat ne Bude die man dekorieren kann und einrichten kann. Möbel gibts beim Waschbär Tom Nook. Und wenn man ausmacht ohne vorher zu speichern bekommt man beim nächsten Start ne minutenlange Grundsatzpauke vom Maulwurf Resetti glaub ein richtiges Spielziel gibt es bei dem Spiel gar nicht.

    Weiß jetzt nicht wie der letzte Teil war am 3DS, hatte nur die Version für den Cube und den DS längere Zeit gespielt. Die Wii-Version ein bißchen.


  5. #5
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.617
    Blog-Einträge
    3
    Danke. Hört sich zwar witzig, aber nicht gerade prickelnd an. Kann aber auch mit Sims nichts anfangen.

    Wundert mich etwas, dass die Fanbase so groß ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.383
    würde es nicht wie sims beschreiben. in animal crossing fängst du bei 0 an und baust dir stück für stück, durch tägliche arbeiten etwas auf. du kannst dein haus verschieden groß aufbauen, seltene items sammeln. durch früchte ernten, angeln, insekten sammeln kommst du stück für stück weiter und kannst nebenbei ein museum komplettieren. außerdem gibt es geschäfte, mit wirklichen öffnungszeiten, in denen man zb möbel oder kleidung kaufen kann, mit einem täglich wechselnen angebot. es gibt also genug grund auch täglich rein zu gucken! das macht für mich den reiz der serie aus. je weiter man kommt, desto mehr sieht man, was man eigentlich so geschafft hat. und da würde ich auch irgendwie das nicht definierte spielziel ansetzen... so viel ausbauen, sammeln wie möglich.

    hab animal crossing wild world bis zum erbrechen gezockt, da war die welt noch in ordnung.
    Geändert von FxGa (19.09.2018 um 09:47 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.847
    was mich immer an Animal Crossing auf dem Gamecube und dem DS gestört hat ist wenn immer du es nicht täglich spielst dass deine Stadt quasi den Löffel abgibt und immer mehr Unkraut wächst und alte Dorfbewohner wegziehen und sowas. Ist das jetzt in den neueren Teilen auch so? Ich hab nämlich keinen Bock (und auch keine Zeit) jeden Tag das Spiel zu spielen nur um zu checken dass alles Sauber ist. Ist doch ätzend.

  8. #8
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    47.678
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    was mich immer an Animal Crossing auf dem Gamecube und dem DS gestört hat ist wenn immer du es nicht täglich spielst dass deine Stadt quasi den Löffel abgibt und immer mehr Unkraut wächst und alte Dorfbewohner wegziehen und sowas. Ist das jetzt in den neueren Teilen auch so? Ich hab nämlich keinen Bock (und auch keine Zeit) jeden Tag das Spiel zu spielen nur um zu checken dass alles Sauber ist. Ist doch ätzend.
    wobei du dort aber dank Kalender-Funktion ohne Internet-Ferbindung wunderbar "cheaten" konntest


Ähnliche Themen

  1. Animal Crossing: Nintendo Direct zum Mobile-Ableger angekündigt
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 17:34
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 21:38
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 17:00
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 22:47
  5. Nintendo-Sterne für Animal Crossing
    Von Schwizerbueb im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 19:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •