1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999

    Bloodstained: Ritual of the Night


    Vor ein paar Jahren hat sich Koji Igarashi, langjähriger Produzent der Castlevania-Reihe, wieder zur Wort gemeldet, dass er wieder ein Metroidvania entwickeln will.
    Da er nicht mehr bei Konami ist und auch nicht die Rechte an der Castlevania-Serie besitzt, hat er beschlossen zusammen mit Inti Games das Spiel über die Plattform Kickstarter finanzieren zu lassen.

    Bloodstained: Ritual of the Night, so der Titel des kommenden Spiels, gilt als geistiger Nachfolger der Reihe.

    Im Spiel steuert man die Waisin Miriam, welche mit einem Fluch belegt worden ist, der nach und nach ihre Haut in Kristall verwandelt. Die Lösung des Fluches liegt in einem von Dämonen verseuten Schloss, durch das sie sich kämpfen muss.

    Das Spiel kommt als 2,5D-Spiel heraus, es handelt sich also um dreidimensionale Objekte in einer 2D-Ansicht.

    Neben diversen Konsolen und Computer-Betriebssystemen sollte das Spiel auch für die Wii U erscheinen. Im März 2017 hat Koji Igaraschi vermeldet, dass man die Entwicklung für die Wii U beendet und man das Spiel stattdessen auf Nintendo Switch herausbringen wird.

    Wer sich weitere Informationen dazu ansehen will und sich für die Stretch Goals interessiert, kann sich die Kickstarter-Seite dazu ansehen:

    Zur Kickstarter-Seite

    Trailer & Videos:


    Allgemeine Informationen:
    Vertrieb: 505 Games
    Entwickler: ArtPlay, DICO; Armature Studio (PlayStation Vita)
    Genre: Metroidvania
    System: Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PC, macOS, Linux, PlayStation Vita
    Erscheinungstermin: 2018
    Altersfreigabe: nicht bekannt
    Geändert von Darth-Bane (28.06.2018 um 21:43 Uhr)
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tingle
    Mitglied seit
    12.04.2005
    Beiträge
    9.300
    Ich hatte das Spiel auch so ein bisschen im Hinterkopf auf dem Radar, weil mir die 2D-Metroidvania-Spiele sehr gut gefallen haben. Dachte eigentlich, es gäbe noch kein wirkliches Gameplay zu sehen, bis ich den Link zur E3-Demo jetzt angeklickt hab.
    Auf den ersten Blick find ich das etwas ernüchternd, ich hatte auf schön gezeichnete Sprites gehofft, die sich im 2.5D-Raum bewegen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.752
    Also ich hätte auf das Projekt bock, ein gutes Metroidvania kann bei mir gar nicht mal so viel falsch machen, außerdem fand ich die Demo auch ziemlich cool, auch wenn der Artsyle echt mit dem 3D ein wenig unschön ist, aber naja, man kann wohl nicht alles haben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    11.054
    Hab das Spiel irgendwie vergessen.

    Es sieht aber schon ziemlich geil aus.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Zwei weitere Videos zur Vertonung des Spiels:

    Bloodstained: Ritual of the Night - Voicing The Game - Part 2

    Bloodstained: Ritual of the Night - Voicing The Game - Part 3

    Als das Spiel damals auf Kickstarter finanziert worden ist, gehörte zu den Stretch Goals auch ein Prequel Minispiel, das für PC, Konsolen und Handhelds erscheinen soll. Das hat man mittlerweile insofern geändert, dass es nun ein Spin-off wird.
    So wird am 24. Mai 2018 weltweit Bloodstained: Curse of the Moon für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo 3DS und PlayStation Vita für 9,99€ herauskommen.
    Alle Unterstützer der Kickstarter-Kampagne werden einen Download-Code für das Spiel erhalten.

    Bloodstained: Curse of the Moon wird ein im 8-Bit-Stil gehaltenes Action-Adventure. In diesem Spiel spielt man den Dämonenjäger Zangetsu, der mit Schwert und Peitsche agiert. Daneben wird es weitere spielbare Charaktere geben, zu denen man jederzeit wechseln kann. So wird die Protagonistin aus Bloodstained: Ritual of the Night Miriam mitsamt ihrer Peitsche ebenfalls mitmischen. Daneben kommen auch noch der Alchemist Alfred, der mit Alchemie seinen Gegnern einheizt und Gebel, welcher aus demselben Spiel stammt wie Miriam und mit seinen dunklen Künsten kämpft und sich in eine Fledermaus verwandeln kann.

    Entwickelt und vertrieben wird das Spiel von Inti Creates, die schon einige 8-Bit-Spiele entwickelt und veröffentlicht haben.

    Quelle: JPGames.de


    Bloodstained: Curse of the Moon - Official Trailer
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.999
    Es gibt einen neuen Trailer, der die Story etwas ankratzt:


    Bloodstained: Ritual of the Night - Story Trailer
    Die Erwägung der Vergangenheit lässt die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei Verbündeten weißt du nie, was sie planen.

Ähnliche Themen

  1. Video - Sega: Sonic - Night of the Werehog - gruseliges Sonic-Video
    Von System im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 23:16
  2. Video - Sega: Sonic - Night of the Werehog - gruseliges Sonic-Video
    Von System im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 17:45
  3. Castlevania:Symphonie of the Night
    Von lilcrown im Forum Xbox 360
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 15:08
  4. News - The Children of the Night: Neues Horror-Spiel von den Sadness-Machern
    Von Administrator im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 19:12
  5. Castlevania Symphony of the Night "Mist Form"
    Von St0rM im Forum PlayStation 3
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 18:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •